ANZEIGE:
Interview: Interview mit dem indischen Vertreter der ESL One Cologne 201416.08.2014, 12:15

Ace: Es war wirklich eine sehr schöne Erfahrung

Während der ESL One Cologne 2014 CS:GO Championship hatten unsere Redakteure vor Ort die Möglichkeit mit dem indischen Vertreter von MTS GameGod Wolf ein Interview zu führen. Tejas 'Ace' Sawant stand unserem Redakteur Alex 'the.rock' Trapp Rede und Antwort, sprach über die Möglichkeit an diesem Turnier teilnehmen zu können sowie die CS:GO-Aktivität in Asien.



Hi Tejas, fangen wir mit der Frage an, wie und wann dein Team gegründet wurde und wie lange ihr schon zusammen spielt?

Tejas 'Ace' Sawant: Wir gründeten dieses Team nachdem die ESL in Indien ihr Engagement ankündigte, das ist ungefähr einen Monat her. MTS und NODWIN brachten die ESL gemeinsam hierhin um eine gute CS-Szene in Indien zu etablieren. Sie kündigten an, vier wöchentliche Cups in einem Monat ausspielen zu wollen. Daraufhin haben wir dieses Team gegründet.


Wie viele Teams spielen zurzeit in dieser indischen Szene?

Die Szene war in den letzten zwei Jahren quasi tot, da die Sponsoren, außer NODWIN, nicht bereit waren, in CS:GO zu investieren. Sie unterstützten lieber lokale Counter-Strike 1.6-Events und gaben dem neu aufstrebenden Spiel keine Chance sich zu entwickeln. Nachdem die Gründung der ESL in Indien offiziell vollzogen wurde, wechselten alle zu CS:GO und jeder Cup hatte eine Maximalanzahl an Teilnehmern. Bei jedem wöchentlichen Cup war dieser komplett voll. Einfach jeder Gamer in Indien versuchte sich an diesem Spiel.


Ihr hattet einen langen Weg, um an diesem Turnier teilzunehmen. Kannst du mir hier eine kurze Zusammenfassung geben?

Es fing an mit den Qualifiers. Diese verliefen sehr gut für uns. Es war sehr einseitig und so konnten wir uns problemlos in das Turnier spielen. Die Reise hierhin haben wir MTS und NODWIN zu verdanken, da sie uns alles nötige gesponsert haben. Sie zahlten den Flug und alles drumherum und es war wirklich eine sehr schöne Erfahrung für uns, an diesem Turnier teilnehmen zu dürfen.



Kommen wir zum Turnier selbst. Wo waren, nach deiner Einschätzung, die Probleme in den Spielen gegen die Ninjas in Pyjamas und dem ukrainischen Team der HellRaisers?

Das Best-of-One-System ist sehr hart für Teams, welche den Low-Seed bekommen haben, weil der High-Seed entscheiden darf, auf welcher Seite sie anfangen wollen. Ich mag dieses System nicht wirklich. Dazu kam dann noch, dass die beiden neuen Maps, de_cobblestone und de_overpass, in den Mappool integriert wurden und die Decider-Map nach den Vetos zufällig generiert wird. Dadurch, dass wir immer den Low-Seed hatten, mussten wir immer auf der schlechteren Seite beginnen. Ich empfinde das als nicht fair. Auf de_dust2 starteten wir auf der CT-Seite und bei de_mirage auf der T-Seite - und das beeinflusst das Spiel enorm. Trotz der schlechten Ergebnisse finden wir es toll diese Erfahrung hier mitnehmen zu können.


Wie findest du die gamescom und dass hier dieses Turnier stattfindet?

Es ist einfach riesig. Ich war letztes Jahr auf dem ESWC mit dem Team ATE, in dem ich damals gespielt hatte, aber es war anders. Es war ja die Paris Games Week und die ist überhaupt nicht hiermit vergleichbar. Meiner Meinung nach ist hier einfach alles größer: Die Besucherzahlen, die PC-Setups, mit denen wir spielen, eine sehr tolle Backstage-Lounge - einfach alles.


Gibt es vergleichbare Veranstaltungen in Indien?

Nein, nicht einmal in ganz Asien. Das Problem ist, dass die meisten asiatischen Sponsoren sich immernoch nicht für CS:GO interessieren. Zum Beispiel werden auf den Philippinen hauptsächlich Crossfire, Assault-Fire und ähnliche Spiele unterstützt und dasselbe gilt auch für China. Es gab bis jetzt ein großes Event und das waren die Asian Cyber Games, aber generell gibt es kaum Support für CS:GO. Ich hoffe, dass es sich dieses Jahr ändert.


Danke für das Interview. Die letzten Worte gehören dir.

Ich bedanke mich bei unseren Sponsoren MTS und NODWIN dafür, dass sie uns diese Erfahrung möglich machen und den deutschen CS:GO-Fans für dieses tolle Event!


Geschrieben von the.rock

Ähnliche News

Kommentare


#1
GrandX1988 schrieb am 16.08.2014, 12:37 CEST:
Dann bis zum nächsten Mal und hoffe die Jungs konnten sich Köln etwas ansehen :)
#2
aprox99bzwZbigNEW schrieb am 16.08.2014, 12:51 CEST:
Crossfire, Assault-Fire - wtf ?!
#3
s1ckneZ schrieb am 16.08.2014, 12:52 CEST:
Haben sich auf jeden Fall besser geschlagen als ich gedacht hätte.
#4
Name4 schrieb am 16.08.2014, 12:52 CEST:
Tja schade, dass es kein Deutschen Platz gab, aber was tut man nicht alles um die CS Go Szene zu vergrößern. Wünsche ihnen noch viel Erfolg.
#5
fax0r schrieb am 16.08.2014, 13:02 CEST:
Name4 schrieb:
Tja schade, dass es kein Deutschen Platz gab, aber was tut man nicht alles um die CS Go Szene zu vergrößern. Wünsche ihnen noch viel Erfolg.


Ja also die haben ja auch die Quali geschafft, was leider kein deutsches Team geschafft hat (deren Quali war eh leichter daher auch ez)
#6
fax0r schrieb am 16.08.2014, 13:06 CEST:
aprox99bzwZbigNEW schrieb:
Crossfire, Assault-Fire - wtf ?!


Ich glaube du weißt garnicht wie bespielt Crossfire ist :P
#7
sleinzel schrieb am 16.08.2014, 14:57 CEST:
fax0r schrieb:
Name4 schrieb:
Tja schade, dass es kein Deutschen Platz gab, aber was tut man nicht alles um die CS Go Szene zu vergrößern. Wünsche ihnen noch viel Erfolg.

Ja also die haben ja auch die Quali geschafft, was leider kein deutsches Team geschafft hat (deren Quali war eh leichter daher auch ez)


Vergleichbar wäre das ganze nur, falls es einen only german qualifier gegeben hätte.
#8
wig schrieb am 16.08.2014, 17:37 CEST:
fax0r schrieb:
aprox99bzwZbigNEW schrieb:
Crossfire, Assault-Fire - wtf ?!

Ich glaube du weißt garnicht wie bespielt Crossfire ist :P


beides cs nacharmer, aber eigentlich ganz gute. vorallem crossfire is auch in europa ziemlich populär :)
#9
sherry- schrieb am 19.08.2014, 20:58 CEST:
"Das Best-of-One-System ist sehr hart für Teams, welche den Low-Seed bekommen haben, weil der High-Seed entscheiden darf, auf welcher Seite sie anfangen wollen. Ich mag dieses System nicht wirklich. Dazu kam dann noch, dass die beiden neuen Maps, de_cobblestone und de_overpass, in den Mappool integriert wurden und die Decider-Map nach den Vetos zufällig generiert wird. Dadurch, dass wir immer den Low-Seed hatten, mussten wir immer auf der schlechteren Seite beginnen."
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz