ANZEIGE:
Interview: Der Franzose im Interview30.10.2014, 15:00

shox: Es wäre wichtig die Gruppenphase zu bestehen

Nachdem LDLC.com gestern das Finale des ESWC France Qualifiers gegen Titan eSports verlor, sprach Richard 'shox' Papillon über den Tag und den Ansagerwechsel während des Turniers. Die Gruppenzuteilung ist für ihn ein harter Brocken - diesen zu überwinden wäre bereits eine große Leistung. Außerdem spricht shox über Maprotationen, insbesondere über de_cobblestone und wie sie sich etabliert hat.



Hallo shox. Du warst gerade im französischen Finale, wie schwerwiegend ist für dich die Niederlage?

Richard 'shox' Papillon: Für mich sind beide Gruppen sehr schwer einzuschätzen. Daher war es uns egal ob wir den Sieg holen oder nicht. Wichtig ist nur, dass wir uns qualifiziert haben.


Ihr habt gegen Titan eSports gespielt. Wie schätzt du ihren und euren derzeitigen Zustand ein? Ich habe bereits mit Maniac gesprochen und er meinte, dass ihr rotiert und sich der Ansager andauernd ändert. Würdest du sagen, dass ihr im Hauptturnier Anderen immer noch voraus seid?

Ich glaube, dass Titan in einem sehr guten Zustand ist - nicht ihr bester, aber sie machen sich sehr gut und können etwas erreichen. Unser Team ist nicht in Top-Form: Wir machen zur Zeit immer wieder winzige Fehler. Wir hatten nicht die Zeit diese Probleme zu beseitigen. Wir geben trotzdem unser Bestes und probieren Alles aus dem Event raus zu holen, obwohl wir seit zwei Wochen nicht mehr so gut spielen. Jedoch erhoffen wir uns, dass unsere Taktiken für dieses Event aufgehen.



Happy und kioShiMa konzentriert
Wenn ich das richtig verstanden habe, ist Happy zur Zeit der Ingame-Leader. Wie kam es dazu?

Im Match gegen Titan, als wir 16:03 verloren haben, gab es den Wechsel.


Kam dieser Wechsel also aus dem Nichts heraus?

Ja genau, im Match gegen Titan als wir 16:03 auf de_dust2 verloren haben. Wir haben uns zusammen gesetzt, viel geredet und überlegt, wie wir unsere Probleme schnell lösen können. Dann haben wir uns gedacht, dass Happy wesentlich mehr Erfahrung mit dem Ansagen hat als ich, denn wir mussten etwas ändern um besser zu spielen. Jetzt sagt er für dieses Event an und das kann nur auf zwei Weisen enden: entweder es läuft absolut perfekt, sodass wir siegen, oder es läuft ganz anders und wir verlieren. Wir wissen es nicht. Wir probieren es aus und schauen ob es klappt.


Gestern hattet ihr ein Match gegen Platinum Server, und obwohl ihr gewonnen habt, war es sehr knapp für die Kräfteverhältnisse der Teams. Was sagst du dazu?

Sie wussten genau wie wir spielen. Wir haben uns jedoch keine ihrer Spiele angeschaut, von daher waren sie im Vorteil. Gerade wenn man landesintern spielt, möchte man dem Gegner zeigen, dass sie unterlegen sind. Deswegen haben wir zu aggressiv gespielt, denn jeder wollte sein individuelles Talent präsentieren und zeigen, dass er der Beste ist. Dabei haben wir viel riskiert und deswegen haben wir nicht gut gespielt. Wir waren nicht als Team zusammen, sondern jeder für sich und so haben wir Runden verloren. Ich habe dann zu den Jungs gesagt: "Kommt, vergesst gegen wen wir spielen, wir strengen uns an und machen das, als wenn es gegen fnatic wäre." Das klappte jedoch nicht ganz und wir verloren einige weitere Runden, was mich wütend gemacht hatte. Das 16:03 gegen Titan ist genau so ein Beispiel. Platinum war der Anfang und nach Titan haben wir dann den Ansager gewechselt.


Ihr hattet also zuletzt eine harte Zeit. Wie weit glaubst du könnt ihr in diesem Turnier gehen?

Zuerst einmal in die Gruppenphase, die jedoch schon sehr hart mit Cloud9, Virtus.pro und Planetkey werden wird.


Würdest du sagen, dass diese Gruppe schwerer ist, als die von Titan?

Nein, ich denke nicht, beide Gruppen sind gleich stark besetzt. Aber das Ding ist, dass wir gegen Cloud9 erst am letzten Wochenende während der FACEIT-Finals gespielt haben und da war es schon total spannend. Jetzt ist es ein Best-of-One, sodass man nicht sagen kann, was passieren wird - es wird sehr schwer. Für dieses Turnier wäre es schon super die Gruppenphase zu bestehen und wie gesagt, es kann beides passieren. Wenn es funktioniert, ist es super, aber wenn nicht, dann nicht.


Auf der ESL One Cologne kamen die ganzen Diskussionen über Maps wieder auf, wie z.B. de_cobblestone. Was hältst du von den Mappool-Changes und sollte der Mappool vielleicht öfter verändert werden?


shox im Dress von LDLC.com
Man muss mal Wechsel machen so wie in StarCraft auch. In Counter-Strike ist das grundlegend so, dass man als Mannschaft einige Karten fest trainiert, die nicht gewechselt werden sollten. Allerdings sollte, wenn eine neue Map kommt, sie mindestens ein Jahr beibehalten werden. Denn nicht wie in StarCraft kann man sich innerhalb von ein bis zwei Wochen anpassen, sondern braucht wesentlich mehr Zeit. Mit fünf Leuten muss man alle Timings lernen, sich neue Taktiken ausdenken und so weiter. Ich liebe neue Karten, aber wenn sich alle drei Monate was ändert, dann hat es keinen Sinn, denn das Spiel beruht dann nur noch auf Skill und keineswegs mehr auf Taktiken.


Gestern habt ihr zuletzt auf de_cobblestone gespielt. Würdest du sagen diese Map wurde komplett durchschaut?

Nein, ich glaube nicht, denn de_cobblestone wird kaum gespielt. Spieler spielen sie ab und zu mit ihren Freunden im Matchmaking und so was. Ich glaube, dass kein Team im Moment wirklich auf de_cobblestone klarkommt. Es gibt keinen, denke ich zumindest, der da super drauf spielt und jeder hat an sich das gleiche Level. Wenn man sich das Match von uns auf der ESL One Cologne anschaut kann man sehen, dass es ganz schön knapp war. Ebenso wie gestern, als wir mit 16:12 gewannen - das hätte genauso gut anders ausgehen können.


Während diesem ESWC gibt es drei starke Nationen, vielleicht sogar vier. Was denkst du über Frankreich auf diesem Event, welchen Rang würdest du deinem Land zuordnen in Counter-Strike?

Es hängt alles an Titan. Natürlich gibt es fnatic, aber da bin ich mir unsicher über ihre jetzige Form. Titan hat sich in letzter Zeit gut gemacht und ist sehr kämpferisch. Schweden und Frankreich sind die Top-Länder, beide haben ihre zwei Spitzenteams. Andere Länder wie zum Beispiel Polen haben nur eine Mannschaft, die sehr gut spielt. Doch welches von beiden Ländern ganz oben steht kann ich nicht sagen. Dann gibt es noch Titan, aber man weiß nicht, ob sie so gut sind wie NiP. Nach dem Turnier ist diese Frage bestimmt beantwortet.


Vielen Dank für das Interview. Hast du noch letzte Worte zum Abschluss?

Ich danke LDLC für den Support und unserem Teammanager MoMaN dafür, dass er uns so hilft. Außerdem danke ich allen weiteren, die uns noch unterstützen.


Verfolgt ihr ESWC Final 2014?



Geschrieben von Eslabo

Ähnliche News

Kommentare


#1
Hiosan schrieb am 30.10.2014, 15:06 CET:
Gleich im 1 Satz nach "Würdest du sagen, dass diese Gruppe schwerer ist, als die von Titan?", ist glaube ich ein Rechtschreibfehler, da steht start, ich denke es sollte stark heißen. :)
#2
MiPu schrieb am 30.10.2014, 15:18 CET:
Hiosan schrieb:
Gleich im 1 Satz nach "Würdest du sagen, dass diese Gruppe schwerer ist, als die von Titan?", ist glaube ich ein Rechtschreibfehler, da steht start, ich denke es sollte stark heißen. :)


fixed, danke
#3
MEYERR schrieb am 30.10.2014, 15:28 CET:
Bester mann!
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz