ANZEIGE:
Interview: Der Akteur von dotpiXels bewertet das Event21.12.2014, 21:00

j1n: nex als Stand-In war kein Nachteil für PENTA

Einen Tag nach ihrem Ausscheiden konnten wir mit Bahadir 'j1n' Dilbas sprechen, der die Leistung seines Teams bewertet sowie das Turnier im Allgemeinen. Des Weiteren erzählt er, dass das Lineup auch weiterhin zusammenspielen wird und gemeinsam in das Jahr 2015 startet. Außerdem spricht er über die Location des Acer A-Split Invitationals.



Wir haben uns jetzt mit j1n aka Bade zusammengesetzt, der mit seinem Team leider schon am gestrigen Tag augeschieden ist. Lass uns jedoch erst einmal über die EPS-Finals sprechen, auf denen ihr mit 0:2 im Halbfinale ausgeschieden seid. Habt ihr euch nach dem Event noch einmal eure Matches angeschaut und analysiert was falsch gelaufen ist?

Bahadir 'j1n' Dilbas: Hi erstmal, wir sind ja bekanntermaßen mit crisby auf die Finals gefahren, von daher waren unsere Erwartungen dort nicht allzu hoch. Wir wussten von Anfang an, dass uns xall mit seiner AWP fehlen wird, da wir durch den Ausfall gar keine gelernte AWP in unserem Lineup hatten. Aus diesem Grund haben wir auch nicht mehr über die Finals gesprochen, sondern haben uns mit xall auf das Event bei TaKe vorbereitet.


Seid ihr dementsprechend mit einem guten Gefühl in das Turnier gegangen? Wie hast du eure Gruppe eingeschätzt, wenn man bedenkt, dass PENTA mit einem Stand-In spielen musste?

Da PENTA auf nex als Stand-In zurückgreifen konnte, war dies für sie meiner Meinung gar kein so großer Nachteil. Wir für unseren Teil sind wieder sehr schlecht in das Spiel gekommen und generell muss man sagen, dass uns die ersten Matches eines Turniers immer sehr schwer fallen. PENTA hat gut ins Spiel gefunden und hatte das Momentum auf ihrer Seite.



j1n von den dotpiXels


Hättest du vor dem Event erwartet, dass PENTA schlussendlich das beste deutsche Team hier sein wird?

Ich hätte PENTA oder mousesports als bestes deutsches Team hier eingeschätzt, aber aufgrund der Leistung auf der DreamHack Winter 2014 hab ich PENTA vorne gesehen. Sie haben das Potenzial und konntes dies gegen mousesports abrufen, auch wenn sie einen Stand-In in ihren eigenen Reihen hatten.


Hast du das Event hier bisher genossen? Es ist ja nun nicht die alltägliche LAN sondern eher etwas familiärer.

Ich finde es hier sehr schön und es ist einfach mal etwas anderes im Vergleich zu den EPS-Finals zum Beispiel. Man kann hier ohne In-Ears spielen, da es einfach nicht so laut ist, was meiner Meinung nach ein Vorteil ist. Die Location ist wirklich super, man bekommt essen und trinken, wenn man was brauchst und kann es sich hier gemütlich machen, ohne auswärts essen zu gehen.


Wie sehen eure Pläne für das Jahr 2015 aus? Werdet ihr weiterhin zusammenspielen oder macht ihr nun erst einmal Pause und sprecht im neuen Jahr über die Zukunft?

Wir werden nun ein wenig Pause machen und bei mir persönlich stehen erst einmal die nächsten Klausuren an, für die ich lernen muss. Bisher sieht es aber so aus, als wenn wir in genau der gleichen Konstellation weiterspielen werden. Zu 100% stellt sich das aber erst im nächsten Jahr heraus.


Dann danke ich dir für das Interview und überlasse auch dir die letzten Worte.

Auch dir danke für das Interview und ich bedanke mich natürlich auch bei unseren Sponsoren tecstore, G Data, Elite-Portal, Tt eSPORTS und Aqua-Tuning, die uns in vollem Maße unterstützen.


Verfolgt ihr Acer A-Split Invitational powered by Intel?



Geschrieben von MooZE

Ähnliche News

Kommentare


#1
cruziix schrieb am 21.12.2014, 21:05 CET:
Ich hätte PENTA oder mousesports als bestes deutsches Team hier eingeschätzt, aber aufgrund der Leistung auf der DreamHack Winter 2014 hab ich PENTA vorne gesehen. Sie haben das Potenzial und konntes dies gegen mousesports abrufen, auch wenn sie einen Stand-In in ihren eigenen Reihene hatten.

Reihen*

:)
#2
errc schrieb am 21.12.2014, 21:15 CET:
Ich hätte PENTA oder mousesports als bestes deutsches Team hier eingeschätzt, aber aufgrund der Leistung auf der DreamHack Winter 2014 hab ich PENTA vorne gesehen. Sie haben das Potenzial und konnteN dies gegen mousesports abrufen, auch wenn sie einen Stand-In in ihren eigenen Reihene hatten.

*konntenn dies gegen mousesports abrufen
;)
#3
-Machete- schrieb am 21.12.2014, 22:18 CET:
macht echt spaß penta spielen zu sehen ;)
#4
CanTWaiT schrieb am 21.12.2014, 22:42 CET:
hm...missleading title...
Dachte, jemand würde jetzt flamen, dass es unfair wäre, einen Spieler in zwei verschiedenen Teams einsetzen zu dürfen. :D
#5
Button schrieb am 21.12.2014, 22:49 CET:
anständige InEars sind aber immernoch besser als so ziemlich jedes Gaming Headset ....
und Penta gefällt immer öfter ...
#6
cheezpuff schrieb am 21.12.2014, 22:56 CET:
"Die Location ist wirklich super, man bekommt essen und trinken, wenn man was BRAUCHST und kann es sich hier gemütlich machen, ohne auswärts essen zu gehen."

*brauchst in braucht

Sonst schöner Artikel :D
#7
m3ssi schrieb am 21.12.2014, 23:11 CET:
Button schrieb:
anständige InEars sind aber immernoch besser als so ziemlich jedes Gaming Headset ....
und Penta gefällt immer öfter ...


in ears: nein.
penta: ja.
#8
Button schrieb am 21.12.2014, 23:24 CET:
m3ssi schrieb:
Button schrieb:
anständige InEars sind aber immernoch besser als so ziemlich jedes Gaming Headset ....
und Penta gefällt immer öfter ...

in ears: nein.
penta: ja.


dann hattest noch nie gescheite InEars ;)
btw nen MMX300 ist auch nur ein DT770 und da gibt's schon einige InEars die da locker mithalten können ;)
#9
mBeast schrieb am 21.12.2014, 23:30 CET:
Button schrieb:
m3ssi schrieb:
Button schrieb:
anständige InEars sind aber immernoch besser als so ziemlich jedes Gaming Headset ....
und Penta gefällt immer öfter ...

in ears: nein.
penta: ja.

dann hattest noch nie gescheite InEars ;)
btw nen MMX300 ist auch nur ein DT770 und da gibt's schon einige InEars die da locker mithalten können ;)


wie du schon sagt "mithalten" aber keinesfalls übertreffen. Meiner meinung sind Headsets allein schon besser weil sie angenehmer sind. ;)
#10
Vixgreif schrieb am 22.12.2014, 00:31 CET:
haha...will er doch echt gute Kopfhörer mit Inears (wahrscheinlich auch noch von ss) vergleichen :D
der Output ist nur so gut wie der Input es auch hergibt ---> an deinen onboardshit brauchste gute Kopfhörer also gar net erst anschließen...
#11
Zure93 schrieb am 22.12.2014, 00:40 CET:
Also mein rechtes Ohr ist irgendwie ein Krüppel, In-Ears fallen immer aus dem rechten Ohr raus :D Deshalb bevorzuge ich sowieso Kopfhörer bzw. Headsets
#12
Button schrieb am 22.12.2014, 01:54 CET:
Vixgreif schrieb:
haha...will er doch echt gute Kopfhörer mit Inears (wahrscheinlich auch noch von ss) vergleichen :D
der Output ist nur so gut wie der Input es auch hergibt ---> an deinen onboardshit brauchste gute Kopfhörer also gar net erst anschließen...

UE , Grado etc ;)
Fiio KHV etc ...
individuell angepasste Ohrstücke vom Hörgeräteakustiker machen auch jeden InEar bequem zutragen ...
und sry, die MMX300 alias DT770 bezeichne ich nicht als "gute" KH , es sind brauchbare KH mit Badewannenabmischung und galten eher als Bspl was "Gaming" Headsets on Top so betrifft , klar gibts auch schon genauso überteuerte Headsets von Audio Technica ...
ich selbst nutze zuhause auch lieber OverEars , meist nehme ich nen AKG K702 , manchmal auch nen HiFiMAN HE-500 ... , ja ich mag offene Bauweise lieber , weniger hitze , grössere Bühne etc ...
dennoch sind gute InEars nicht zuverachten und können mehr leisten als manche denken ...

editiert von Button am 22.12.2014, 02:04 CET
#13
Vixgreif schrieb am 22.12.2014, 02:25 CET:
du vergleichst hier grad Ferrari mit Opel... ;)
Preis/Nutzen immer in Relation halten...
#14
Button schrieb am 22.12.2014, 02:30 CET:
OK , nen standart ~60€ Gamingheadset ... im Vergleich zu standart ~50€ KH/InEars + ~5-15€ Mic ... KH/InEar gewinnt immer ...
und wenn ich nen ~260€ teures Headset als Vergleich nehme bekomme ich für den selben Preis InEars die diesem in keinsterweise nachstehen und auch bequem sind , HiFi/Studio KH's wischen in der Preisklasse sowieso den Boden mit solch überteuerten Headsets ;)
da wirst du mir hoffentlich Recht geben ...
Edit:
btw
meine Bspl bezogen sich auch nbissl auf deine Aussage mit was für Modellen ich das wohl vergleichen täte ( ss , billig Onboard etc )
Und Ja , aus P/L Sicht kann man zB die beiden Qpad ( und das Kingston ) empfehlen , basieren auf Takstar Pro80 / Hi2050 Kopfhörern , welche es auch noch vonn anderen Anbietern inzwischen gibt , aber kosten als KH immer so ~45-65€ , und von daher ist da der Aufpreis für's Mic nicht so drastisch , zudem sind die KH wirklich Gut für den Preis ...
Apropo "NoName" Marken ( eher Hierzulande unbekannter )
schonmal InEars von Brainwavz , MEElectronics, Fischer Audio oder SoundMagic gehört ?
gute Qualy , guter Sound , gute Bühne für wenig Geld ...

editiert von Button am 22.12.2014, 02:41 CET
#15
Vixgreif schrieb am 22.12.2014, 02:36 CET:
dass Gamingheadsets akustisch fürn Arsch sind, müssma nicht diskutieren...
ich dachte auch, du labberst nur daher... aber gut...der Mann hat Ahnung...müssma nicht weiter vertiefen^^
#16
schniiii schrieb am 22.12.2014, 08:36 CET:
beste headset eh pc350

und jetzt ruhe
#17
Deeet schrieb am 22.12.2014, 08:51 CET:
Also ich zum Beispiel kann's einfach nicht ab Nippel in den Ohren zu haben... Deswegen ist es vielleicht etwas Geschmacksache. Was die Qualität vom tatsächlichen Sound angeht, halte ich mich raus da könnt ihr Freaks euch drüber streiten:D
#18
LiDePa schrieb am 22.12.2014, 09:07 CET:
Vixgreif schrieb:
haha...will er doch echt gute Kopfhörer mit Inears (wahrscheinlich auch noch von ss) vergleichen :D
der Output ist nur so gut wie der Input es auch hergibt ---> an deinen onboardshit brauchste gute Kopfhörer also gar net erst anschließen...


Spar dir die Soundkarte, kauf dir dafür bessere Kopfhörer und du wirst insgesamt besseren Sound bekommen... Es sei denn natürlich du willst n paar hundert euro loswerden, das is dann was anderes.
#19
m3ssi schrieb am 23.12.2014, 00:09 CET:
Button schrieb:
OK , nen standart ~60€ Gamingheadset ... im Vergleich zu standart ~50€ KH/InEars + ~5-15€ Mic ... KH/InEar gewinnt immer ...
und wenn ich nen ~260€ teures Headset als Vergleich nehme bekomme ich für den selben Preis InEars die diesem in keinsterweise nachstehen und auch bequem sind , HiFi/Studio KH's wischen in der Preisklasse sowieso den Boden mit solch überteuerten Headsets ;)
da wirst du mir hoffentlich Recht geben ...
Edit:
btw
meine Bspl bezogen sich auch nbissl auf deine Aussage mit was für Modellen ich das wohl vergleichen täte ( ss , billig Onboard etc )
Und Ja , aus P/L Sicht kann man zB die beiden Qpad ( und das Kingston ) empfehlen , basieren auf Takstar Pro80 / Hi2050 Kopfhörern , welche es auch noch vonn anderen Anbietern inzwischen gibt , aber kosten als KH immer so ~45-65€ , und von daher ist da der Aufpreis für's Mic nicht so drastisch , zudem sind die KH wirklich Gut für den Preis ...
Apropo "NoName" Marken ( eher Hierzulande unbekannter )
schonmal InEars von Brainwavz , MEElectronics, Fischer Audio oder SoundMagic gehört ?
gute Qualy , guter Sound , gute Bühne für wenig Geld ...


du hast zwar anscheinend Ahnung - weißt diese aber glaub ich nicht grad realistisch in diesen Diskurs einzubringen... Die Vergleiche hinken doch stark :/
#20
Button schrieb am 23.12.2014, 02:13 CET:
wo hinken die Vergleiche stark ?
nen ~60€ Headset ... nehmen wir nen allseits beliebtes Siberia ... wird von ~30€ KH locker gegen die Wand gespielt ...
nehmen wir ein gutes HS aus P/L Sicht ( QH 90/85 , HyperX Cloud ) , das ist wie gesagt ein Takstar Hi2050/Pro80 , der kostet ~50€ und kann mit manch anderen ~100€ KH's mithalten ...
soll ich noch mit den überteuerten Sennheiser Headsets anfangen ?
ansich ging es ja wegen InEars los , und Ja , ich bin davon überzeugt das ~70-120€ InEars sogut wie jedem Headset Klanglich , Bühnendarstellung etc mehr als Ebenbürtig sein können , Ja Individuell angepasste Ohrstücke kosten eben etwas , aber bei guten InEars lohnt das schon und wenn man schon zB Logitech als Sponsor hat, warum sollte man dann nicht mal gescheite UE InEars ( gehören ja zu Logitech ) bekommen inkl individuelle Ohrstücke ...
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz