ANZEIGE:
Interview: Der aktuell erfolgreichste dänische Ansager im Interview17.05.2015, 16:00

Karrigan: Wir sind auf der Suche nach einem Gaming-Office in Kopenhagen

Die CCS Kick Off Season und FACEIT 2015 League Stage #1 konnten zuletzt von TSM gewonnen werden. TSM scheint nun den Kurs in der Erfolgsspur gefunden zu haben, dies nahmen wir als Anlass, um uns mit dem Ansager des Teams, Finn 'Karrigan' Andersen zusammenzusetzen. Dabei spricht er über den aktuellen Stand im Team, was die Hürden in der Anfangsphase waren, seine Karriere in CS:GO an sich und verrät dabei auch, dass man in diesem Jahr noch in ein Gaming-Office ziehen möchte.



Hallo Finn. Wie fühlst du dich mittlerweile wieder in einem dänischen Team zu sein und auf dänisch anzusagen?

Finn 'Karrigan' Andersen: Ich fühle mich sehr wohl in dem dänischen Team. Eigentlich ist es das erste Mal in meinem Leben, dass ich über vier Monate im selben Lineup in CS:GO gespielt habe. Und das merke ich auch selber, wenn ich spiele und ansage, dass es nicht mehr stressig ist für mich, weil wir uns untereinander sehr gut kennen und die gleiche Spielphilosophie haben. Sie mögen wie ich Ansage und haben Respekt vor dem, was ich ansage. Das hat ein bisschen bei all den anderen Teams gefehlt, weil ich nur 2-3 Monate in den Teams war und dann ein Lineupwechsel kam, dann musste man wieder alles umstellen. Da habe ich mich nie so richtig wohl gefühlt und bei TSM läuft es nun langfristig und daher fühle ich mich sehr wohl.


Wie kam denn der Kontakt mit TSM überhaupt zu Stande, ihr wart ja vorher bei Team Dignitas.

Ich glaube wir waren das einzige Team, dessen Verträge nicht im Dezember ausgelaufen sind, da unsere Verträge bis Februar liefen. Oder besser gesagt die Verträge meiner Mitspieler, da ich keinen Vertrag hatte, weil ich ja später zu dem Lineup gestoßen bin. Dann hat uns unter anderem TSM kontaktiert, wir hatten aber auch viele andere Angebote auf dem Tisch, haben uns aber für TSM entschieden.


Ab dem 1. Februar ging es dann los unter der Flagge von TSM, dann tauchten Gerüchte auf, dass ihr nun das bestverdienenste Team der Welt seid, was ist da dran?

Über die Einzelheiten im Vertrag darf ich natürlich nicht reden, aber unser Vertrag ist sehr gut, da können wir uns nicht beschweren. Die Gerüchte kamen aber glaube ich auf, weil der damalige Manager von Dignitas nicht alles richtig verstanden hat. Aber für uns als Vollzeit-Spieler sind die Verträge perfekt und das Geld kommt immer pünktlich und man kümmert sich gut um uns.


dupreeh, Karrigan und cajunb bei der ESL One Katowice

Euer erstes Event, die ESL One Katowice, lief ganz okay als Einstand. Wie ist die Zeit für euch verlaufen jetzt nach den ersten vier Monaten?

Ich fand, wir haben gar nicht so schlecht gespielt in Kattowitz. Unser Training vor dem Event war eigentlich ganz gut, aber die Bootcamp-Location war sehr schlecht. Hinzu kam, dass unsere zwei Schüler, Xyp9x und device, dann wieder abreisen mussten, um in der Schule anwesend zu sein und dann ging es nach Kattowitz. Wir haben an sich aber gut gespielt, haben in den Playoffs gegen NiP zwei wichtige Keyrunden verloren, ansonsten hätten wir das Match wahrscheinlich gewonnen und im Halbfinale hätte ich gute Chancen gegen EnVyUs gesehen. Das Problem war einfach der Druck auch vor dem Publikum, die eher auf der Seite von NiP waren.

Bei allen Turnieren danach waren wir immer so knapp dran und haben gute Leistungen gezeigt. Wir haben ja nie deutlich verloren, sondern immer knappe Spiele gezeigt. Das war vorher bei meinen Mates nicht so, sie haben dann meistens einfach auf die Fresse bekommen. Aber bei den Copenhagen Games zum Beispiel, da haben wir gegen Virtus.pro zwar am Ende das Turnier verloren, aber insgesamt haben wir mit nur sieben Runden verloren, auch wenn sie uns vier Mal geschlagen haben auf dem Turnier.

Das waren alles Kleinigkeiten an denen wir arbeiten mussten. Die Copenhagen Games haben uns wirklich weh getan, danach haben wir uns einfach gesagt, wir spielen gut, wir müssen nur kleinere Sachen ändern, wie man sich noch wohler fühlt in seinem Spiel und dann klappt das. Vielleicht hat das jeden nochmal etwas motiviert, noch ein Stück mehr zu machen und das haben wir dann in Bukarest gezeigt. Aber so richtig Klick gemacht hat es eigentlich bei den Copenhagen Games und dann bei der CCS, das war richtig wichtig für uns.


Trainiert ihr denn momentan schon Vollzeit, wenn ihr noch Schüler an Bord habt?

Genau das ist das Problem. Wir trainieren 5x die Woche und dann meist von 17-22 Uhr. Dadurch dass wir eben zwei Schüler haben, können wir nicht mittags anfangen zu spielen. Dann muss man immer schauen, dass es nicht zu viele offizielle Spiele gibt und daran müssen wir unser Training anpassen.


Wie sieht das aus, wenn die Schule vorbei ist für device und Xyp9x, was ändert sich dann?

Dann wird sich einiges ändern. Dann switchen wir komplett auf Vollzeit. Wir sind auf der Suche nach einem Gaming-Office in Kopenhagen, also ein Gaming-Haus, wo dann drei Spieler von uns wohnen und zwei in der Nähe von dem Office wohnen. Ich habe ja schon eine Wohnung in Kopenhagen, daher passt das. Wir wollten das gerne im August machen, aber es ist nicht so klug das vor einem großen Turnier zu machen, daher werden wir das wohl im September angehen und einziehen.


Gibt es eine Befristung in euren Verträgen oder seid ihr da aktuell erstmal abgesichert?

Die jetzigen Verträge laufen bis nächstes Jahr im Februar, aber ich denke, dass wir in diesem Jahr die Verträge verlängern werden und es Gespräche gibt. Das Management ist sehr zufrieden mit uns, da sie ja auch wussten, dass wir im ersten halben Jahr nicht Vollzeit spielen können, sondern erst in der zweiten Hälfte. Daher sind sie auch sehr glücklich, dass wir nun zwei Turniere gewonnen haben, obwohl wir noch nicht Vollzeit spielen.


Was sind in diesem Jahr noch Events auf denen ihr auf jeden Fall dabei sein wollt?

Wir wollen natürlich auf allen Events dabei sein. Jetzt im Mai und im Juni haben wir noch etwas Probleme, aber danach wollen wir überall dabei sein. Und dann wollen wir alles gewinnen. Wenn du nicht gewinnen willst, dann brauchst du auch nicht auf das Event fahren. Bei der ESL ESEA Pro League müssen wir uns auf jeden Fall irgendwie qualifizieren. Wir haben zwar schon drei Niederlagen, aber das hatten wir bei der FACEIT League auch und konnten uns trotzdem am Ende doch noch irgendwie qualifizieren. Die ESL One Cologne müssen wir auch mitnehmen und naja alle großen Events halt. Man muss natürlich auch aufpassen, dass wir nicht zu allem ja sagen, da es mittlerweile einfach sehr viele Sachen gibt, die wir spielen müssen.


Was hat sich bei dir als Ansager von deinem Stil geändert über die Jahre?

Ich war früher nicht so strukturiert wie jetzt. Früher zu 1.6-Zeiten habe ich mehr auf Skill angesagt. Es liegt natürlich auch immer daran, was für Mitspieler man hat. Jetzt bei Dignitas bzw. TSM war ich sehr schlecht bei den Mid-Round-Calls und da musste ich stark daran arbeiten. Das haben mir auch meine Mates gesagt, dass sie ansich zufrieden sind wie meine Taktiken aufgebaut sind, von der Theorie her und das alles passt, aber ich an meinen Mid-Round-Calls arbeiten muss. Deshalb haben wir dann einen Monat nur mit Standardtaktiken trainiert und der Fokus lag nur auf den Mid-Round-Calls. Das hat mir sehr geholfen und mittlerweile finde ich, sage ich besser an, als in allen anderen Teams zuvor.


Viele waren überrascht, dass du nochmal so zurückgekommen bist in CS:GO, nachdem dich schon viele abgeschrieben haben und du deinen Zenit überschritten hättest. Wie hast du dich dabei gefühlt und was hast du dafür getan?

Seit ich CS:GO gespielt habe, gab es kaum Tage, wo ich glücklich ins Bett gegangen bin. Ich konnte nie an die 1.6-Leistungen anknüpfen. Ich hatte immer Probleme mit meinem eigenen Spiel, das lag aber auch häufig an der Kurzfristigkeit der Teams. Ich habe immer einen Monat gebraucht, um mich bei einem Team einzuspielen, dann im zweiten und dritten Monat wurde es besser und dann dachte ich, jetzt funktioniert es, nun kommst du zurück und dann gab es wieder Wechsel. Ich habe leider nie an meine individuelle Leistung von 1.6 anknpüfen können, aber jetzt fühle ich mich sehr gut und habe auch einen guten Mittelweg zwischen Ansagen und meinem eigenen Spiel gefunden.

Und natürlich hatte ich immer wieder Gedanken im Kopf, Schluss zu machen. Ich hatte für mich immer so als Ziel gesetzt, wenn ich den Master in der Tasche habe aufzuhören. Bei mousesports dachte ich, es wäre mein letzter Versuch und zum Ende hin wusste ich, dass mouz das Team umbauen wird, doch dann kam auf einmal das Angebot mit Dignitas. Da dachte ich, okay, jetzt kannst du im besten Team spielen und in deiner Muttersprache ansagen, lass es noch einmal versuchen und gucken, wie es ausgeht.


Alte Zeiten von Karrigan in Deutschland

Vermisst du trotzdem noch hin und wieder die Zeit mit mousesports und in Deutschland gespielt zu haben?

Ja! Die deutsche Community war immer sehr lieb zu mir, aber am Ende war sie nicht sehr lieb zu mir. Aber ich habe auch schlecht gespielt. (lacht)
Ich habe mousesports und der deutschen Community viel zu verdanken, denn sie haben mir in meiner Karriere sehr geholfen. Ohne mousesports wäre ich beispielsweise auch nie bei fnatic gelandet.


Du wirst ja den letzten Wechsel bei mousesports auch mitbekommen haben, wie siehst du das neue Team?

Auf dem Papier ist es individuell ein sehr starkes Team, aber gob muss den Jungs auch gut unter die Arme greifen. Genauso muss auch der Respekt da sein, aber ich glaube der Respekt gegenüber Fatih ist da. Bei PENTA gab es immer die Probleme, dass man den Ansager nicht so respektiert hat und nicht gemacht hat, was angesagt wurde. Sie hatten ja drei verschiedene Ansager bei dem Team und da muss der Respekt einfach da sein. Wenn das funktioniert, dann wird es auch das beste deutsche Team werden, was es bisher gab. Mit chrisJ als AWP und Fatih als Ansager und dann diese drei Tiere, dass kann schon Top-6 oder Top-5 in der Welt werden. Aber das braucht eben Zeit und die muss man ihnen geben. Sie werden jetzt über die Sommerferien sehr viel trainieren müssen und dann müssen sie schauen, dass sie es in Köln aus der Gruppenphase heraus schaffen und dann kann alles passieren. Die Zeit für mousesports ist nun reif, denn aktuell kann in der Top-10 jeder jeden schlagen.


Wie siehst du aktuell die Entwicklung von CS:GO? Alleine in diesem Jahr spielen wir über 2 Millionen US-Dollar an Preisgeld aus.

Ich denke, die Entwicklung spricht für sich. Es gibt viele Sponsoren und die Organisationen wollen alles haben und alles den Teams geben. Team Kinguin hat nun auch sehr sehr gute Verträge bekommen denke ich. Die Entwicklung ist sehr gut, aber auf der anderen Seite auch sehr schnell. Und da muss man aufpassen, dass es hier langfristig keine Probleme gibt. Jetzt gibt es zum Beispiel ein Online-Turnier mit 50.000 USD und es wir komplett Online ausgetragen. Da muss man halt schauen, dass nicht irgendwelche Turniere das Preisgeld erst in einem Jahr auszahlen oder gar nicht. Genauso auch bei den Organisationen, dass sie die Gehälter zwei oder drei Monate zahlen können und danach wieder dicht machen müssen, weil sie das Geld nicht mehr aufbringen können. Das kann der Szene natürlich sehr weh tun, aber momentan läuft alles sehr gut und ich glaube, nächstes Jahr wird es nochmal größer werden.


Vielen Dank für das Interview Finn und deine Zeit, die letzten Worte gehören natürlich dir.

Ich möchte mich bei der deutschen Community bedanken für all die Liebe und auch den Hate, denn der Hate hat mich immer motiviert, mich zu verbessern. Dann möchte ich mich bei der TSM-Familie und den Sponsoren bedanken, die es uns ermöglichen, dass wir unser Hobby als Arbeit und als Traum erfüllen können. Bei dir möchte ich mich auch bedanken für die ganzen schönen Interviews, die wir immer zusammen gemacht haben und natürlich auch bei meinen Eltern, Freundin und Freunden. Vielen Dank!


Geschrieben von Knochen

Ähnliche News

Kommentare


#1
Baumschule schrieb am 17.05.2015, 16:05 CEST:
wie der fette auf dem 2ten bild schaut. Der will bestimmt auch eine umarmung :-/ #ForeverAlone



editiert von Baumschule am 17.05.2015, 17:57 CEST
#2
hackbert schrieb am 17.05.2015, 16:06 CEST:
Ich dachte sie spielen schon vollzeit, umso mehr Respekt hab ich nun vor ihrer Entwicklung.
#3
FiASCO_1337 schrieb am 17.05.2015, 16:15 CEST:
Der verrückte Mongo <3
#4
hgN- schrieb am 17.05.2015, 16:25 CEST:
Karrigan ist einer der coolsten Typen überhaupt <3. Ich wünsche ihm viel Erfolg mit seinem jetzigen Team und das sie auch ein oder mehrere Majors gewinnen.
#5
S1Q schrieb am 17.05.2015, 16:35 CEST:
einfach n richtig netter Typ der Karrigan :) viel Glück weiterhin mit TSM
#6
s1mplissiba schrieb am 17.05.2015, 16:44 CEST:
Die drei Tiere von mouz :D

TSM ist so ein krasses Team. Bin gespannt wies läuft wenn device und Xyp keine Schule mehr haben
#7
notorious big schrieb am 17.05.2015, 16:44 CEST:
Endlich hat er ein Team gefunden das er verdient hat. Richtig cooler Typ.
#8
Lunatic99 schrieb am 17.05.2015, 16:53 CEST:
Karrigan und gob sind 2 der besten Ansager der Welt ... die würde ich gerne mal in einem BO5 gegeneinander spielen sehen, am besten in Köln im Finale :P
#9
LucasxGER schrieb am 17.05.2015, 17:14 CEST:
Mega sympathisch der Typ :D!
#10
_waVe schrieb am 17.05.2015, 18:32 CEST:
Schönes Interview, danke dafür!
Ich bin gespannt ob TSM sich noch ein Stück steigern kann, wenn sie jetzt ein Teamhaus bekommen und wirklich in Vollzeit trainieren. Die Jungs haben es sich einfach verdient ein paar Turniere zu holen, nachdem sie oft knapp vor dem Ziel gescheitert sind. Ich glaube da werden noch deutlich mehr Siege dazu kommen, als die beiden, die wir bisher gesehen haben ;)
#11
kartoffelkanone schrieb am 17.05.2015, 20:55 CEST:
ayyy lmao
#12
exiiiii schrieb am 18.05.2015, 14:59 CEST:
LucasxGER schrieb:
Mega sympathisch der Typ :D!
#13
LoOukas schrieb am 18.05.2015, 17:10 CEST:
anknpüfen
#14
Chedde schrieb am 18.05.2015, 18:13 CEST:
#KlugeDäne
#15
TRVS schrieb am 19.05.2015, 10:50 CEST:
Baumschule schrieb:
wie der fette auf dem 2ten bild schaut. Der will bestimmt auch eine umarmung :-/ #ForeverAlone


Das man den Kommentar noch nicht gelöscht hat -.-
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz