ANZEIGE:
Interview: Der Brasilianer im Interview02.07.2015, 19:05

FalleN: Die Teams wollen da sein, wo die Party ist

Auf den Finals der ESL ESEA Pro League Season #1 konnte unser Redakteur Samuel 'X-Ray' Cornelius an ein Interview mit Gabriel 'FalleN' Toledo von Team Keyd Stars ran kommen. Diese konnten am ersten Tag die Überraschung klar machen und gegen das dänische Topteam von Team SoloMid gewinnen. Im Anschluss daran konnten wir ihm einige Fragen stellen.



Ich habe mir Gabriel 'FalleN' Toledo geschnappt. Herzlich Willkommen in Deutschland! Wie gefällt es dir hier und auf diesem Event?

Gabriel 'FalleN' Toledo: Es ist toll. Die ESL hat ein echt klasse Studio hier. Es ist sogar besser als ich es mir vorgestellt habe. Ich kann mich nicht beschweren.


Ihr habt gerade Team SoloMid überzeugend geschlagen. Wie ist das Spiel aus deiner Sicht verlaufen?


Keyd Stars in Köln
Es war ein verrücktes Spiel. Wir haben die Pistolenrunde auf der Terroristenseite verloren, was uns aber nicht aus der Ruhe gebracht hat, da uns das in den letzten Spielen häufiger passiert ist und wir oft die zweite Runde für uns entscheiden konnten. Danach hat Ricardo 'boltz' Prass einige bockstarke Aktionen gebracht, oft die ersten Frags der Runde geholt und uns dadurch viel Selbstvertrauen gegeben. So haben wir zwischenzeitlich 06:01 geführt. Daraufhin haben wir allerdings einige Fehler gemacht und TSM hat gemerkt wie wir spielen, was uns wieder einige Runden gekostet hat. Doch Lucas 'Steel' Lopes hat uns durch seine Aktion auf dem A-Spot beim 3vs5 mit drei Kills wieder rausgezogen. Wir konnten dann als CT einige Runden klarmachen, was uns am Ende auch das Match eingebracht hat.


Ihr seid von Brasilien nach Nordamerika gezogen. Was ist in Nordamerika anders als in Brasilien? Was ist schwieriger oder auch einfacher?

In den Vereinigten Staaten von Amerika zu spielen ist super. Wir wohnen in einer schönen Stadt in der wir auch Freunde haben, die uns viel unterstützen. Anders ist vor allem die Konkurrenz. Es gibt viel mehr Teams - unter anderem Liquid, CLG, Nihilum oder Cloud9. Dadurch haben wir mehr Gelegenheit gegen andere Teams zu trainieren. Außerdem gibt es deutlich mehr Turniere als in Brasilien.


Musstet ihr euren Spielstil ändern, um mit den amerikanischen Teams mithalten zu können?

Eigentlich nicht. Wir haben nicht gegen die Amerikaner trainiert, weshalb es total neu für sie war gegen uns zu spielen. Wir hatten Strategien, die sie nicht kannten und eben einen Spielstil, der ungewohnt war. Nach einiger Zeit konnten sie allerdings rausfinden, wie wir spielen, weshalb wir wiederum einiges ändern mussten, um weiter gewinnen zu können. Das hat soweit auch ganz gut funktioniert.


Es gibt immer wieder Gerüchte, dass andere "Exoten" wie beispielsweise die Renegades (ex-Vox Eminor) nach Nordamerika ziehen. Was hältst du davon?

Ich finde es cool. Die Teams wollen da sein wo die Party ist. Sie wollen da spielen, wo es auch Turniere gibt, was ich absolut verständlich finde. Man spart sich einiges an Reisezeit, wenn man hier ist und nicht im Süden. Ich fände es gut, wenn die Renegades nach Amerika kommen würden. Sie würden die Szene interessanter machen.


Warum glaubst du ziehen die Teams dann nach Nordamerika und nicht nach Europa?

Ehrlich gesagt, sie wissen, dass sie hier bessere Chancen haben. Wenn du nach Europa ziehst, musst du eines der Top-Teams der Welt werden um über die Qualifier oder über einen Invite an den Turnieren teilnehmen zu können. In den USA ist es einfacher. Hier gibt es keine Ninjas in Pyjamas, hier gibt es kein Natus Vincere. Klar kannst du in Europa noch besser trainineren, aber in erster Linie willst du bei den großen Turnieren teilnehmen.


Vielen Dank für das Interview. Hast du einige letzte Worte an deine Fans und die deutsche Community zu richten?

Ich möchte allen danken, die für uns cheeren. Das motiviert uns sehr stark! Vielen Dank an Dich für das Interview und danke an die ESL und ESEA für das Turnier - es macht richtig Spaß.


Verfolgt ihr ESL ESEA Pro League Season #1?



Geschrieben von X-Ray

Ähnliche News

Kommentare


#1
Maximus2710 schrieb am 02.07.2015, 20:05 CEST:
schönes Interview :)
#2
x0RRY schrieb am 02.07.2015, 20:06 CEST:
Schönes Interview!
#3
MAJORx schrieb am 02.07.2015, 20:25 CEST:
Schönes Interview :)!
#4
Raw N Uncut schrieb am 02.07.2015, 20:43 CEST:
Nettes Interview, dennoch.. zu der Sache mit EU/NA.. Comfort is the enemy of achievemen. Don’t be afraid to fail. Be afraid not to try.
#5
JANNIS schrieb am 02.07.2015, 21:57 CEST:
Raw N Uncut schrieb:
Nettes Interview, dennoch.. zu der Sache mit EU/NA.. Comfort is the enemy of achievemen. Don’t be afraid to fail. Be afraid not to try.


Schon, aber wenn man einfach nicht an großen LANS teilnehmen kann passt das dann meistens vom Finanziellen nicht...
#6
s1mplissiba schrieb am 02.07.2015, 22:28 CEST:
Würd mich ja interessieren, welches Wort ihr mit "bockstark" übersetzt habt :D
#7
X-Ray schrieb am 02.07.2015, 22:33 CEST:
s1mplissiba schrieb:
Würd mich ja interessieren, welches Wort ihr mit "bockstark" übersetzt habt :D


"massive plays" --> "bockstarke Aktionen" ;)
#8
QlimaXx schrieb am 02.07.2015, 22:39 CEST:
ehrlich gesagt, ist es das erste interview das aus meiner sicht mal richtig angenehm war :)
also alles in allem und will auch niemandem die schuld geben :D
#9
X-Ray schrieb am 02.07.2015, 22:47 CEST:
QlimaXx schrieb:
ehrlich gesagt, ist es das erste interview das aus meiner sicht mal richtig angenehm war :)
also alles in allem und will auch niemandem die schuld geben :D


Was ist denn für dich "angenehm"? ;) Bzw. was hat dich vorher gestört?
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz