ANZEIGE:
Interview: Der Shot-Caller der Brasilianer im Interview23.01.2016, 15:25

FalleN: Mein Team ist das Beste, mit dem ich je gespielt habe

Gabriel 'FalleN' Toledo hatte nach der Qualifikation für die Playoffs noch kurz Zeit, sich den Fragen von Samuel 'X-Ray' Cornelius zu stellen. In seinen Antworten gibt er Einblick über die Spiele gegen FaZe Clan, das Projekt Games Academy und wie er jetzt davon profitiert, sowie die Rolle des Coaches Wilton 'zews' Prado in seinem Team.



Ich habe FalleN direkt nach dem Spiel gegen FaZe Clan und der Qualifikation für die Playoffs bei mir. Vielen Dank für deine Zeit und das Interview. Seit Du im letzten Jahr mit Kabum auf den MLG X-Games zum ersten Mal ein Ausrufezeichen setzen konntest, habt ihr zwei Mal die Organisation gewechselt und insgesamt drei Spieler ausgetauscht. Glaubst Du, dass ihr mit Luminosity Gaming und eurem derzeitigen Lineup endlich die perfekte Aufstellung gefunden habt?

Gabriel 'FalleN' Toledo: Ich glaube, dass ist jetzt das beste Lineup, das ich jemals hatte und die besten Jungs mit dem ich in meinem Leben gespielt habe. Ich habe viel Talent in diesem Team. Jeder Pick, den wir gemacht haben, war eine schwere Entscheidung, da neue Teammates für alle Parteien eine Herausforderung sein können. Aber wir haben gute Leute dazu geholt, unterstützen sie und haben hoffentlich genug Zeit eines der besten Teams der Welt zu werden.


Ihr seid in den letzten beiden Monaten mehr gereist als jedes andere Topteams und habt viele Events mitgenommen. Glaubst du, dass dies ein Grund ist, warum ihr gestern nicht euer Toplevel zeigen konntet?

Wir hatten gestern einen harten Tag. Ich denke, wir haben ihn schon nicht richtig begonnen, haben nicht gut gegessen. Wir sind nicht müde, da wir genug Zeit hatten uns auszuruhen, aber wir waren so auf das Warm-Up fokussiert, dass wir vergessen haben zu frühstücken. Das war nicht gut, aber soll nicht als Entschuldigung herhalten. FaZe hat wirklich gut gespielt und die wichtigen Runden wie die Pistolround und die erste Gunround gewonnen. Dann haben wir eine Runde gewonnen, sie haben die nächste geholt und unsere Economy war wieder hinüber. Wenn du in Counter-Strike die Economy beherrscht, hast du die Map in der Hand. Das war gestern der Grund, sie waren einfach besser.


Was habt ihr von gestern bis heute bis auf das Frühstück verändern können?

Wir hatten tatsächlich heute Frühstück und unser Mindset war anders als gestern. Es ist ein psychisches Problem gewesen, wegen dem man manchmal nicht richtig ins Spiel kommt. Dazu kommt, dass ich als In-Game-Leader ein besseres Spiel gemacht habe. Gestern hatte ich gegen FaZe nicht so viele Gelegenheiten ins Spiel einzugreifen und einen Unterschied zu machen, da wir die CT-Seite klar verloren haben. Da hat man meistens seinen Standard und macht ab und zu was anderes. Jedoch ist es eher an den einzelnen Spielern ihre Entscheidungen zu treffen. Danach hatten wir gegen SK ein schlechtes Spiel, wenn es um das Callen geht. Heute hab ich in allen Bereichen besser gespielt, ebenso wie meine Teammates.


Wie genau funktioniert die Abstimmung zwischen Dir als In-Game-Leader und eurem Coach zews? Wieviel Einfluss hat er auf eure Taktik und wieviel nimmt er Dir ab?

Zews ist ein frischer Coach, der vor ein paar Monaten angefangen hat. Ich weiß nicht, was Coaches in anderen Teams machen, aber bei uns kümmert er sich um alles drum herum. Er ist derjenige, der nach neuen Strategien und Tricks sucht - und das mit Hingabe. Er findet massig neue Dinge wie eine Ablenkung mit der man die Tür auf de_cache öffnen und so heimlich den Spot checken kann, was ich so noch von keinem anderen Team gesehen habe. Das haben wir gegen fnatic eingesetzt und das hat uns geholfen. Er hilft uns damit und kann uns so mit diesen Dingen einen Vorteil im Spiel verschaffen. Im Spiel selbst sage aber hauptsächlich ich an und er achtet darauf, dass alles läuft, jeder sauber kommuniziert, falls jemand etwas vergisst oder gibt ein paar Ratschläge. Er hilft uns wirklich weiter.


Mit Games Academy gibt es ein weiteres Team aus Brasilien, welches ab und zu auf internationalen Events vertreten ist und auf dem Max5 Invitational konnten wir ein sehr starkes Keyd Stars sehen. Wie siehst Du die aktuelle Situation im brasilianischen Counter-Strike: Global Offensive?

Es ist viel besser als letztes Jahr. Auch, weil das Projekt gute Fortschritte macht. Derzeit kämpft Games Academy um einen Major-Slot im Last-Chance Qualifier in Nordamerika. Natürlich sind die brasilianischen Teams nicht auf den gleichen Level wie hier in Europa, aber sie haben Potential und arbeiten hart und könnten dahin kommen, wo wir jetzt sind. sie brauchen nur Zeit und Gelegenheit und beides bekommen sie.


Wenn ich das richtig weiß, arbeitest Du mit den Jungs zusammen. Was genau tust du da?

Ich wusste, dass wir viel Talent in Brasilien haben, die Situation es nur nicht zuließ, dass sie das auch zeigen können. Und mir war klar, dass dieses Talent in Nordamerika sich sehr gut schlagen könnte. Für das Games Academy-Projekt habe ich versucht einige Sachen zu ändern, mehr Sponsoren zu erreichen um es ihnen zu ermöglichen, Reisen und Unterkünfte zu bezahlen. Ich fand auch, dass es nicht fair wäre, einfach ein Team zu picken, also die einen rein zu lassen und den anderen die Türe vor der Nase zuzuschlagen. Daher entschied ich ein Turnier zu veranstalten, sodass jeder die gleiche Chance erhält. Am Ende gewannen fnx und TACO mit ihrem Team und wenn wir dieses Projekt nicht gehabt hätten, wären sie jetzt nicht hier und wir wären nicht so erfolgreich. So kommt eins zum anderen. Das Projekt war wichtig und wir wollten ihnen helfen und jetzt helfen sie uns. Ich hoffe, das Projekt geht weiter, da es gut für die Szene war und sie können an größeren Turnieren wie Majors teilnehmen.


Wie gefällt Dir bisher das Event? Macht eurem Spiel die Kälte zu schaffen?

Der Unterschied zu anderen Turnieren, an denen wir teilgenommen haben, ist ein etwas niedrigerer Standard. Wir spielen quasi zwischen allen anderen. Das bereitet uns aber keine Probleme, da die Fans wegen uns nicht ausrasten, aber wenn das woanders mal passiert, dann ist es schwer sich zu fokussieren, da jeder Fotos machen will. Das ist natürlich toll und ich genieße das, aber bei 100 bis 200 Leuten auf einmal ist das unmöglich. Hier ist das nicht so schlimm, aber es ist etwas, das einem Sorgen machen kann. Der eSport wächst und immer mehr Menschen sind fasziniert von dem, was wir tun. Die Kälte an sich macht uns jedoch gar nichts aus. Wir sind 25 Grad in Brasilien gewöhnt, das heißt, es ist hier deutlich kälter. Im ersten Spiel waren meine Hände eiskalt, aber jetzt ist es gut.


Noch einmal herzlichen Dank für das Interview. Hast du einige letzte Worte?

Ich möchte ein Shoutout an unsere Sponsoren loswerden und Luminosity grüßen, mit denen wir eine tolle Zeit verbringen. Wir danken allen, die uns anfeuern und hoffen, das wir unsere Ziele erreichen und das beste Team der Welt werden können.


Verfolgt ihr DreamHack Leipzig 2016?



Geschrieben von X-Ray

Ähnliche News

Kommentare


#1
SenSeNN schrieb am 23.01.2016, 15:38 CET:
an fallen können sich soviele vorallem deutsche teams ein beispiel nehmen
LG <3
#2
Moritz31100 schrieb am 23.01.2016, 15:41 CET:
korrekter typ dieser FalleN
#3
numineS schrieb am 23.01.2016, 16:03 CET:
Der scheint ja echt in Ordnung zu sein. Kommt absolut sympathisch rüber. top!
#4
Schwb96 schrieb am 23.01.2016, 16:57 CET:
Macht eurem Spiel die Kälte zu schaffen? alleine diese Frage ist so unnötig. In Leipzig kann man sich ja keine Beheizung der Hallen leisten Kappa
#5
X-Ray schrieb am 23.01.2016, 17:07 CET:
Schwb96 schrieb:
Macht eurem Spiel die Kälte zu schaffen? alleine diese Frage ist so unnötig. In Leipzig kann man sich ja keine Beheizung der Hallen leisten Kappa


Die Frage ist halt gar nicht unnötig, da der Spielerbereich von der Vorrunde direkt neben nem Hallentor ist, das ne Weile offen stand.
#6
.dAni schrieb am 23.01.2016, 18:12 CET:
X-Ray schrieb:
Schwb96 schrieb:
Macht eurem Spiel die Kälte zu schaffen? alleine diese Frage ist so unnötig. In Leipzig kann man sich ja keine Beheizung der Hallen leisten Kappa

Die Frage ist halt gar nicht unnötig, da der Spielerbereich von der Vorrunde direkt neben nem Hallentor ist, das ne Weile offen stand.

Alter, wenn das Tor ne Zeitlang offen ist friert es jeden. Ist ja nich so das wir in Deutschland in unseren eigenen Häußern nicht frieren würden wenn wir keine Fenster hätten die man schließen kann.

"Wenn ich das richtig weiß, arbeitest Du mit den Jungs zusammen. Was genau tust du da?" schreib mal lieber: Wenn ich das richtig mitbekommen habe... wirkt dann bissle mehr nach einem guten Journalisten.

editiert von .dAni am 23.01.2016, 18:17 CET
#7
X-Ray schrieb am 23.01.2016, 19:55 CET:
.dAni schrieb:
X-Ray schrieb:
Schwb96 schrieb:
Macht eurem Spiel die Kälte zu schaffen? alleine diese Frage ist so unnötig. In Leipzig kann man sich ja keine Beheizung der Hallen leisten Kappa

Die Frage ist halt gar nicht unnötig, da der Spielerbereich von der Vorrunde direkt neben nem Hallentor ist, das ne Weile offen stand.

Alter, wenn das Tor ne Zeitlang offen ist friert es jeden. Ist ja nich so das wir in Deutschland in unseren eigenen Häußern nicht frieren würden wenn wir keine Fenster hätten die man schließen kann.
"Wenn ich das richtig weiß, arbeitest Du mit den Jungs zusammen. Was genau tust du da?" schreib mal lieber: Wenn ich das richtig mitbekommen habe... wirkt dann bissle mehr nach einem guten Journalisten.


Und manche kommen eben besser und manche schlechter mit der Kälte zurecht - daher die Frage, was es ihnen ausmacht. Ich bin auch bestimmt kein guter Journalist, wenn man den Durchschnittsjournalisten als Maßstab nimmt. Ich mache das als Hobby und versuche mich zu verbessern wo ich kann. In diesem Sinne nehme ich dein Feedback gerne an und versuche, das nächste Mal drauf zu achten.
#8
Toodels schrieb am 23.01.2016, 23:14 CET:
"Er findet massig neue Dinge wie eine Ablenkung mit der man die Tür auf de_cache öffnen und so heimlich den Spot checken kann, was ich so noch von keinem anderen Team gesehen habe. Das haben wir gegen fnatic eingesetzt"

Ähmm.. Wie genau haben die das denn angestellt?
#9
X-Ray schrieb am 24.01.2016, 00:16 CET:
Hat er nicht erklärt, aber ich denke, es geht hier um Geräusche, die das Quietschen der Tür überdecken. Er hat das Wort "Decoy" verwendet, aber ich denke nicht, dass er hier die Granate meint.
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz