ANZEIGE:
Interview: Flipsid3-Mastermind im 99Damage-Interview08.07.2016, 14:00

b1ad3: "Wir sind nicht verzweifelt. Wir werden kämpfen."

Sie waren seit ihrer Verpflichtung seitens Flipsid3 bei jedem Major. Sie haben es bis gestern nie als Legende geschafft. Gestern schlugen sie die Legenden schlechthin um sich den Legendstatus das erste mal zu sichern. Wir sprachen mit Andrew 'B1ad3' Gorodenskiy über das Match gegen NiP, die Vergangenheit, Lineupänderungen und ihr Erfolg ohne Skill der Extraklasse.



99Damage: Erstmal Glückwunsch zum erreichen des Legendenstatus zum ersten Mal. War es überraschend, das NiP euren Mappick gewannn?

Andrew 'B1ad3' Gorodenskiy: Danke für die Glückwünsche. Erstmal hatten wir nicht erwartet das sie Train bannen, das war ein guter Move von ihnen, wir wollten Train picken. Wir hatten erwartet das sie Overpass bannen. Wir hatten die Niederlage auf overpass nicht erwartet aber wir waren etwas unsicher. Ich weis nicht warum wir immer unsicher sind gegen höherklassige Gegner. Deswegen brauchten wir ein Best-of-three. Wir wussten das wir gegen jeden besseren Gegner unsicher sein werden. Zum Beispiel als wir gegen OpTic gespielt hatten wir keinen Druck, wir haben einfach unser Spiel gemacht. Wir haben sogar ein paar Fehler gemacht. Wir haben Overpass dann verloren weil wir eine Menger Fehler gemacht haben. Weist du wenn du unter druck bist und eine Entscheidung fällen musst willst du das einfachste machen um aus der Situation zu entkommen. Du willst entkommen und den Druck lösen. Deshalb haben wir verloren, es war knapp aber wir haben auf der CT-Seite sogar Ecos verloren.


Was war anders auf Cache, denn ihr habt NiP ja absolut demoliert auf Cache, was deren Mappick war und im Prinzip eine ordentliche Map für NiP ist.

Es war nichts anders, wir haben Cache überhaupt nicht trainiert, wir wissen einfach wie man die Map spielt. Es ist die einfachste Map im Mappool, sogar einfacher als Dust2. Du musst nichts besonderes machen, du musst nur wissen was der Gegner macht und wir wussten was sie auf Cache machen. Die Teams die versuchen Cache zu picken und Cache in ihrem Mappool als ihr Haupt-Mappick haben machen einen Fehler denke ich. Cache ist keine Map wo du deinen Gegner ausspielen kannst, es sei denn er weis nicht was er tut, noch mehr als Dust2. Du hast A, B, Mitte es ist eine kleine Map und du hast keine komplexen Eingänge wie auf Cobble oder Overpass, es ist einfach. Es geht nur um skill, aim und als Team agieren, wir haben gut als Team gespielt auf der CT-Seite. Wir wussten ihren Ansatz auf der T-Seite, wie sie executen wollten, was sie versuchen wollten, wir wussten alles. Zudem hat waylander sehr gut auf dem A-Spot gespielt, individuell haben wir alle gut gespielt.


Mirage war sicher glücklich für euch als random Map, denn ihr seid ja generell sehr gut auf Mirage. Hat euch der Randomizer einen Gefallen getan?

Absolut, der Randomizer hat uns die beste Map gegeben die wir hätten kriegen können. Als wir Mirage gesehen haben dachten wir direkt "Ja, das ist genau was wir wollen. Wir haben eine riesen Chance zu gewinnen mit Mirage als dritter Map." Im Moment in dem Mirage ausgewählt wurde hatten wir große zuversicht, das wir das gesamte Match für uns entscheiden können. NiP hat in naher Vergangenheit sehr schlecht auf Mirage gespielt, sie haben gegen Godsent und Immortals verloren auf der Dreamhack also sie haben eine Menge verloren auf Mirage. Trotzdem haben sie uns auf der CT-Seite oft überrascht. Wenn sie CT spielen haben sie super Retakes in der Mitte und dem Connector mit gutem Timing. Nicht einfach Flash und dann peaken alle sondern die richtigen Timings, die richtigen Momente, es war wirklich gut. Hätten sie das nicht gemacht wäre es ein 11:4 für uns auf der T-Seite geworden. Das war wirklich überraschend aber 8 Runden waren trotzdem genug für uns.


Bisher, seit ihr bei Flipsid3 seid, habt ihr es jedes mal zum Major geschafft, ihr seid sehr konstant in euren Qualifikationen und trotzdem seid ihr immer in der Gruppenphase gescheitert. Ihr habt es nie in die Playoffs geschafft, das ist das erste Mal. Was waren die Probleme in der Vergangenheit, dieses letzte Match zu spielen um in die Playoffs einzuziehen.

Wir waren nie favorisiert in unserern Gruppen. Unser Skill und unsere Erfahrung waren immer genug um zum Major zu kommen, nie aber für die Playoffs. Die Teams beim Major snid alle sehr gut. Wir haben gewöhnlich gegen sehr gute Teams verloren. Wir hatten eine gute Chance die Gruppe zu packen in Köln 2015 wo wir gegen mousesports gewonnen haben und dann gegen EnVy verloren. Danach haben wir gegen Keyd Stars gespielt und hatten drei Matchpoints bei 15:12, wir hätten vor einem Jahr schon Legenden sein können aber wir waren überwältigt, dachten das ist der Win, haben den Fokus verloren und haben gegen den Kern des heutigen SK Gaming verloren. Zudem hatten wir nie ein stabiles Lineup S1mple machte eine Menge Probleme, wir hatten immer s1mple, davcost, s1mple, davcost. Bei einem Major haben wir versucht uns mit davcost vorzubereiten, das war in cluj und wir haben versagt. Allerdings glaube ich das wir wegen den PCs verloren haben. In cluj war alles schlecht von den PCs zu den Monitoren, es war schlimm und wir konnten nicht richtig aimen. Hier in Köln sind die besten PCs aller Majors, das ist sehr gut.


Du hast eben über davcost gesprochen und dieser scheint immer ein guter Spieler gewesen zu sein wenn ihr mit ihm gespielt habt. Er stand heraus, ohne die Probleme von s1mple vielleicht. Warum ist er Flipsid3 nie wirklich gejoined und hat weiter mit schwächeren Teams gespielt?

Erstmal war davcost nur für die Majors. Als s1mple uns verlies haben wir versucht mit ihm zu spielen weil wir keine Zei thatten einen neuen Spieler zu finden. Dann haben wir in Cluj nicht gut gespielt und deswegen haben wir uns versammelt, ein Meeting abgehalten wie es weiter geht, denn Cluj war ein Fehlschlag. Einige SPieler wollten nicht mit davcost spielen, ich war zuversichtlich ihm eine Chance zu geben und habe das auch gesagt. Das Hauptproblem ist das er eine AWP ist und wir haben eine AWP. Als Spieler hat er enormes Potential wie ich schon gesagt habe. Die Spieler haben gesagt wir sollten wechsel und obwohl ich dann noch gesagt habe wir sollten ihm eine Chance mit der Rifle geben, wollten die meisten anderen wechseln. Es war gegen Ende des Jahres und wir hatten eine Menge Zeit.


Wenn Flipsid3 Lineupänderungen vornimmt scheint es meistens zur Entfernung eines toxischen oder störenden Spielers zu sein. Bond1k hat das Team verlassen aber hat im vorraus viel darüber gesprochen, s1mple offensichtlich, es scheint als wären die ersetzenden Spieler immer von niedrigerem Skilllevel aber sehr gut für die Teamatmosphäre. Denkst du das ist der richtige Weg ein konstantes Lineup aufzustellen oder ist es vielleicht der Grund warum es euch in der Vergangenheit an Skill mangelte?

Meiner Meinung nach ist Atmosphäre wichtiger als Skill. Leute können sehr skilled sein, die besten der Welt, aber sie sind keine Freunde, sie werden viel diskutieren. Also Atmosphäre ist sehr wichtig. Ja wir haben s1mple verloren, dann haben wir bond1k verloren aber das fühlte sich besser an weil weil er immer am diskutieren war und dachte wir wären das Problem, nicht er. Ich habe ihm gesagt er ist Teil des Problems und das er an seinen Fehlern arbeiten muss um sie zu behebn. Er wollte das nicht akzeptieren und ich denke er hat gedacht das er ein wirklich guter Spieler ist und etwas besseres verdiente, das ist sein Problem. Er war fokusiert auf diese eine Sache, Ich bin besser, Ich bin besser, Ich will etwas besseres finden. Als Team müssen wir als Team arbeiten, wir brauchen einen Teamplayer um mit Teammates zu arbeiten. Generell ja, Atmosphäre ist eins der wichtigsten Dinge. Gambit zum Beispiel die spielen alle schon sehr lang, 3 oder 4 von denen kennen sich schon 6 oder 7 Jahre, ähnlich wie NaVi. Es ist sehr wichtig einen Typen zu haben in den du vertrauen als Person hast.


Gambit hat vor kurzem wayLander entfernt, dennoch scheint es, als würde er sehr gut in Flipsid3 funktionieren. Weist du was bei Gambit das Problem mit wayLander war und warum er entfernt wurde?

Er wurde entfernt weil er seine Fehler nicht einsehen wollte. Er ist ein neuer unerfahrener Spieler. Es kommt nur darauf an wie du an diesen Typen rangehst und versuchst sein Spiel zu verbessern. Seinem Kopf das richtige Mindset verpassen. Ihm sagen das er arbeiten muss usw. und wenn du keine zZusammenarbeit und Synergy mit dem neuen Spieler hast wird er das Team wieder verlassen. wayLander hat die gleichen Fehler die er in Gambit hatte aber ich versuche ihm zuzuhören und ihm eine Menge zu erklären. Ihm nicht nur zu sagen was er zu tun hat und so ist es, du must ihm erklären warum er etwas tun muss denn er wird immer sagen "Ich will das nicht machen, das ist nicht richtig, das ist dumm usw." Er ist nicht erfahren aber er hat seine eigene Sicht der Dinge als wenn du ihm sagst er soll etwas machen ohne es ihm zu erklären hat er einen Konflikt im Kopf zwischen seiner eigenen Sicht und was das Team von ihm will also muss man viel mit ihm kommunizieren. Das versuchen wir mit wayLander in unserem Team. Wir versuchen ihm zu erklären warum wir die Sachen tun die wir tun.


Ihr seid bekannt als sehr taktisches Team, du bist ein sehr taktischer IGL, du bist ein sehr erfahrener Spieler. Dein Stil ist ähnlich dem von Ex6tenZ, vielleicht etwas weniger Execution-lastig. Immer wenn ihr gegen individuell bessere Teams spiel scheint ihr immer einen Weg zu finden gut mitzuspielen. Wie macht ihr das, was ist das Geheimnis hinter eurem Erfolg gegen bessere Teams?

An dem Tag an dem wir gleichauf mi anderen Teams sind werden wir sie einfach ausspielen aber heutzutage sind viele Teams individuell besser als wir also versuchen wir einfach die korrekten Dinge zu tun. When Teams gleichgut in Skill und Aim sind, dann wird das Team mit den besseren Taktiken und Stratgie immer gewinnen. Ich denke nicht das wir ähnlich wie Ex6tenZ sind, er macht eine Menge Executes und Taktiken. Wir spielen mehr auf Mapcontrol. Ich mach das von 1.6, Mapcontrol ist der einzig richtige Ansatz zu Counter-Strike also wenn du deinen Gegner einfach aimtechnisch überlegen bist kannst du Mapcontrol einfach immer spielen. Mach es einfach richtig mit genug Micro, flashes smokes, zusammenspiel, warten und timings. Du musst eine Menge reden um besser zu werden und dich neuen Tendenzen anzupassen. Also was wir versuchen ist hauptsächlich Mapcontrol und die Möglichkeiten des Spiels voll zu nutzen. Zum Beispiel wenndu eine smoke hast, eine Smoke ist eine der effizientesten Granaten im SPiel, du kannst eine Menge mit einer Smoke machen also versuchen wir das auch zu nutzen. Wenn sich die Rundenzeit ändert versuchen wir uns anzupassen, genauso mit smokes oder pistols. In jeder Situation willst du deine potentiellen Vorteile maximieren. Du hast eine Flash, nutze sie. Du spielst 3v1, nicht einzeln reingehen, er gewinnt nicht gegen 3 auf einmal. Immer den maximalen Vorteil rausholen in jeder Situation.


Westliche Teams haben eine Menge Calls die einfach nur Namen für Spots sind. Ich habe gehört die Callouts eures Teams sind etwas anders. Ihr sagt Sektoren und Nummern an, kannst du das in ein paar Sätzen erklären?

In 1.6 hatten wir das, wir teilten die ganze Map in Areas und Zonen ein also das ist Nummer 3, 4, 5 diese kleine Ecke wo er sich verstecken kann ist 55, 66 etc. wir hatten auch Namen in 1.6 und CSGO aber nicht viele Spieler kommen von 1.6 aber diese nutzten die gleichen Sachen. Manche von ihnen kennen es, manche nicht, deshalb callen wir nicht alle Spots mit Nummern. Zum Beispiel haben wir delpan auf Mirage, CT-Box heist so. Connector ist connector. Wir teilen es auf, wir haben Nummern für manche Sachen und Namen für andere. Wenn ein Mate als 10 ansagt, ich check es und der Gegner ist auf der 8, dann kann ich das Ansagen und alle anderen SPieler können sich ein Bild im Kopf machen ohne den Gegner zu sehen.


Seid ihr zufrieden mit dem Legendenstatus oder denkt ihr da geht noch mehr?

Wir denken von Map zu Map, wir hatten den Fokus auf der Gruppenphase. Wir müssen uns jetzt fokusieren und vergessen, dass wir es in die Playoffs geschafft haben. Weist du wenn du etwas unbedingt erreichen willst, wenn du es erreicht dann wirst du zufrieden und wenn du dann im Viertelfinale eine Runde verlierst ist es dir nicht so wichtig weil du ja schon eine Legende bist. Du musst immer dein Bestes geben um jedes Match zu gewinnen. Wir werden versuchen einen Gameplan zu machen. Es gibt immer eine Chance zu gewinnen. Wir sind nicht verzweifelt. Wir werden morgen kämpfen.


Nochmal Glückwunsch zum Sieg und Danke für das Interview

Danke.


Verfolgt ihr ESL One Cologne 2016?



Geschrieben von cLaun



Nächste Seite »
(b1ad3: "We are not desperate. We will fight.")
 

Ähnliche News

Kommentare


#1
mare1304 schrieb am 08.07.2016, 14:04 CEST:
*Hust* verzweifelt ohne h *Hust*
#2
Zenno schrieb am 08.07.2016, 14:04 CEST:
mare1304 schrieb:
*Hust* verzweifelt ohne h *Hust*


^+1
#3
cLaun schrieb am 08.07.2016, 14:06 CEST:
Zu wenig Zeit zum gegenlesen, Danke für eure Mitarbeit!
#4
Sinpix schrieb am 08.07.2016, 14:10 CEST:
Habs mir noch nicht durchgelesen aber mir ist das direkt aufgefallen: " das war ein guter Move on ihnen"

da fehlt ein "v" :p
#5
mare1304 schrieb am 08.07.2016, 14:17 CEST:
cLaun schrieb:
Zu wenig Zeit zum gegenlesen, Danke für eure Mitarbeit!

Achtung (Und Sorry):
1. Absatz http://pastebin.com/qMQWn2QW
2. Absatz http://pastebin.com/ywUs9CYB
3. Absatz http://pastebin.com/iEVA74ZY
4. Absatz http://pastebin.com/zrSkapm8
5. Absaz http://pastebin.com/JQSynPBb
6. Absatz http://pastebin.com/hjEbjaKe
8. Absatz http://pastebin.com/ufbehL7w

(Die nummern könnten falsch sein, hab jetzt aber Fahrschule tut mir leid.)

editiert von mare1304 am 08.07.2016, 14:43 CEST
#6
stavi schrieb am 08.07.2016, 14:46 CEST:
mare hat recht, sind schon ein paar Fehlerchen enthalten :D
#7
BRrrh schrieb am 08.07.2016, 14:56 CEST:
Uff...triggered. Lese das lieber in 5 Stunden durch.
#8
EinsDreiEinsZwei schrieb am 08.07.2016, 15:02 CEST:
Scheiß doch auf die Fehler, die Messages kommen trotzdem an. Sehr gutes Interview, mehr davon bitte. :)
#9
mare1304 schrieb am 08.07.2016, 17:41 CEST:
Das Interview war natürlich gut, sagt ja auch niemand etwas dagegen. Vor allem ein Interview mit B1ad3 zu machen war eine sehr gute Entscheidung. B1ad3 ist einfach ein verdammtes Genie. Er hat nicht die Spieler, die alles wegdrücken wie NiKo, denis, flusha, ScreaM, shox, olof, cold etc. aber er kann aus dem was er hat das beste rausholen. F3 waren ja nicht umsonst auch ohne stabiles Lineup (siehe Interview) bei den letzen 4 Majorn dabei. Ich glaube, dass er sehr viel Zeit damit verbringt die Gegner zu Antistratten.
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz