ANZEIGE:
Interview: Stellungnahme zum Cheatingvorfall von kzy & Co19.10.2012, 21:34

crtmN: Wir konnten die Manipulation eindeutig nachweisen

Wir haben die Verantwortlichen der ESL, in Person von Alexander 'crtmN' Nehr, um ein kurzes Interview sowie eine Stellungsnahme zum Ausschluss des Teams logiX e.V. aus der EPS Winter Season gebeten. Wenige Minuten nach der Bekanntmachung des Vorfalls und dem Interview mit kzy steht der League Operator der ESL Rede und Antwort gegenüber 99Damage.



Wie habt ihr von dem Versus Match erfahren? Wurde euch ein Timetable oder Protest geschickt?

Alexander 'crtmN' Nehr: Wir wurden von mehreren Usern per Supportticket über diverse Vorfälle in ESL Versus informiert. Dies betraf mehrere Matches, die die User selbst live verfolgt haben. Alle Spiele wurden per Videostream von einem an den Matches beteiligten Spieler übertragen.


In wie weit ist es denn das Verschulden von den Spielern wie kzy und Andrue? Laut Aussage können sie nichts dafür, bzw. es war nicht ihr Server?

Sie haben mit drei andern Personen zusammen in einer Party gespielt, die für die betroffenen Matches den Server gestellt hat. Dahingehend waren sie schon mal involviert. Darüber hinaus wurde offen über die Manipulation im Teamspeak gesprochen, was auf dem Stream zu hören war. Wir sprechen hier auch nicht von einem Match, sondern von mindestens zwei Matches, wo dies genutzt wurde. Man kann also nicht von einer einmaligen Angelegenheit sprechen oder abstreiten, dass sie Kenntnis davon gehabt haben.


Im Interview mit kzy sagt er uns "Nichtsdestotrotz wird weiter mit der ESL geredet und über mögliche Alternativen diskutiert werden, da das Strafmaß in keiner Relation steht. Ein Lifetimebann im Versus oder 6 PPS für unsportliches Verhalten, wäre eine viel elegantere Lösung." Wäre das eine Option für die ESL oder spielt das keine Rolle, auch wenn er nicht aktiv den Hack ausgeführt hat?

Die ESL toleriert keine Cheater und wird konsequent gegen diese vorgehen. Die Manipulation des Servers, um sich einen Geldvorteil zu verschaffen ohne das irgendjemand dies mitbekommt, fällt hier ganz klar in die Kategorie Cheating und wird entsprechend mit 12 Strafpunkten und einer Sperre von 2 Jahren geahndet. Das harte Durchgreifen in diesem Fall kommt insbesondere deshalb Zustande, da alle Spieler der Party darüber Bescheid wussten und es wie gesagt nicht nur einmalig vorgefallen ist. Keiner der Teilnehmer hatte Einwände gegen diese Manipulation geäußert und den Vorteil wohlwollend genutzt.


Was ist dran an der Aussage, dass ihr jede Form von Kontakt abgeblockt habt, kein Gespräch zugelassen habt und auch keine Beweise offen gelegt wurden.

Wir haben den Kontakt nicht abgeblockt, aber wenn man seine Vergehen nicht einsehen möchte, braucht man am Ende nicht endlos darüber diskutieren. Nach dem Versenden unserer E-Mail an logiX e.V., wurde ich von Manuel Mahlich, dem Vorstandsvorsitzenden von logiX e.V., angesprochen und er bat mich um weitere Informationen. Ich habe ihn erstmal darauf hingewiesen, dass seine Spieler doch wissen müssten, was sie getan haben und auch noch auf eins der betroffenen ESL Versus Matches hingewiesen. Weiterhin habe ich ihm dann die weiteren Informationen gegeben, also dass die Spieler durch Manipulation des Servers sich Geld „ercheatet“ haben und die gesamte Party, welche das ESL Versus Match bestritten hat, involviert war, da sie darüber ebenfalls offen im Teamspeak gesprochen haben. Ich sagte ihm auch, dass es kein einmaliger Vorfall war. Seine Spieler behaupteten jedoch weiterhin keine Kenntnis über all diese Sachen zu haben.


In der Community geht rum, dass es "normal sei" sich im Versus Geld zu ercheaten. Diese kommen aber anscheinend alle glimpflich davon. Ist euer Vorgehen in diesem Fall vielleicht wirklich ein Exempel an EPS Spielern oder werden die anderen Cheater auch von euch bestraft?

Keineswegs. Die Sachlage in diesem Fall lief in erster Instanz über unseren Staff, der sich mit dem Match und den beobachteten Ungereimtheiten als solchem auseinandergesetzt hat. Dadurch, dass ESL Pro Series Spieler involviert waren, wurden ich und die anderen Verantwortlichen der EPS eingeschaltet. Nach einer Sichtung des Videomaterials war die Lage mehr als deutlich. Alleine die anschließende Aussage nach der Vergabe des Erhöhten Geldbetrags "Gegen die hätten wir das jetzt aber nicht gebraucht" sagt sehr viel aus.

Dass es in diesem Fall "nur" ein VERSUS Match war, hat keinerlei Einfluss auf das Strafmaß. Jeder Spieler ist dazu angehalten sich, egal in welchem Wettbewerb, fair zu verhalten. Die Spieler der ESL Pro Series sollten sich dabei besonders in VERSUS ihre Rolle als Vorbild bewusst werden.

Ob und in wie weit diese Form von Cheating in VERSUS verbreitet ist, ist schwer zu sagen. Wir arbeiten aber aktuell daran, diese Form von Servermanipulationen zu verhindern und werden auch in weiteren Fällen entsprechende Strafen verhängen.


Das heißt, hätte kzy nach dem Match ein Protest aufgemacht und die Manipulation seiner Mates angezeigt wäre er, Andrue und somit auch logiX ohne Strafe davon gekommen?

Das kann man pauschal nicht beantworten. Auch hier wäre wohl der entsprechende Mitschnitt, der mittlerweile vielleicht auch einigen nicht Involvierten bekannt ist, noch ins Spiel gekommen und hätte der Sache eine andere Richtung gegeben. Generell wäre es aber der saubere und beste Weg gewesen, sich der Sache anzunehmen.


Mittlerweile ist auch ein Statement von Manuel Mahlich, 1. Vorsitzender logiX e.V der ESL News hinzugefügt worden. Gibt es Überlegungen um den Clan logiX bei diesem Vorfall zu entlasten. Die Sperre für die nächste Season trifft ja in dem Fall besonders logiX, die keinen Einfluss darauf haben.

Statement von Manuel Mahlich, 1. Vorsitzender logiX e.V.:

Um 16:14 Uhr heute Nachmittag erreichte uns eine E-Mail der ESL, bei der uns mitgeteilt wurde, dass unser CSGO Team von der laufenden ESL Pro Series disqualifiziert wurde. Grund dafür war Manipulation in einem Versus-Spiels von den Spielern kzyJ und Andrue. Als wir diese Nachricht erhielten haben wir natürlich umgehend versucht zum Einen die Spieler selber zu befragen, aber zum Anderen auch die ESL selber zu kontaktieren. Die ESL berichtete uns über diesen Vorfall und schilderte uns einige wichtige Dinge darüber.
Zeitgleich führten wir die Gespräche mit den betroffenen Spielern, die jeder Zeit diesen Tatbestand abgestritten hatten. Da uns zu diesem Zeitpunkt keine Beweise niedergelegt wurden gingen wir vorerst von einer zu Unrecht gefällten Entscheidung seitens der ESL aus und hielten vorerst zu unserem Team. Als dann aber im Laufe des Abends einige Beweise gefunden wurden, die die Schuld des Spielers aufzeigten waren wir teilweise echt sprachlos.
Durch diesen Vorfall haben wir natürlich keine andere Wahl und müssen uns mit sofortiger Wirkung von den Spielern trennen. Sie haben nicht nur in einem Versus Match manipuliert, sondern auch das Vertrauen des Clans und des Managements missbraucht. Charmlose Lügerei können wir nicht dulden und sind sehr enttäuscht darüber, dass es nun so ein Ende nimmt.


Eine Organisation hat in den meisten Fällen keinen direkten Einfluss auf das Handeln ihrer Spieler und erfahren von den Vergehen erst, wenn es bereits zu spät ist. Die Regeln der ESL Pro Series sind in so einem Fall aber eindeutig.


Geschrieben von Knochen

Quellen: News zum Cheatvorfall, Interview mit kzy

Ähnliche News

Kommentare


#1
nkayyy1337 schrieb am 19.10.2012, 21:41 CEST:
in der hinsicht tut mir logix leid egal spielt solang 4pl :D
#2
Xemnas schrieb am 19.10.2012, 21:43 CEST:
Wie genau wirkt sich das Strafmaß jetzt auf logix aus? Nur für diese Season gesperrt oder auch die vollen 2 Jahre?
#3
maverick83 schrieb am 19.10.2012, 21:44 CEST:
Richtig entschieden !
#4
foolisH_ schrieb am 19.10.2012, 21:45 CEST:
Xemnas schrieb:
Wie genau wirkt sich das Strafmaß jetzt auf logix aus? Nur für diese Season gesperrt oder auch die vollen 2 Jahre?


Diese Saison disqualifiziert und nächste Season gesperrt für die EPS.
#5
miL0 schrieb am 19.10.2012, 21:48 CEST:
total asslig... ! Richtig entschieden, Vorteil ausgenutzt = BANN. Fertig!

Wie kann man auch so dumm / dämlich sein, zu streamen und das zu machen xD
Das wie, ne Bank überfallen und das auf youtube hochladen.
#6
vash schrieb am 19.10.2012, 21:49 CEST:
Absolut korrekte Entscheidung seitens ESL, keine Ahnung was sich manche Leute darüber noch aufregen.
#7
FRENT schrieb am 19.10.2012, 21:53 CEST:
Wie soll man sich davor schützen wenn man im Versus merkt, dass das eigene Team diesen Trick benutzt? -
#8
NeoCortex3 schrieb am 19.10.2012, 21:56 CEST:
Kann man sich das Vid irgendwo ansehen?
#9
raDoN213 schrieb am 19.10.2012, 21:56 CEST:
http://portalspace.de/
#10
Knochen schrieb am 19.10.2012, 21:56 CEST:
Hier im Interview mit kzy ist das Video verlinkt @ Neo: http://www.99damage.de/de/interviews/4511-kzy-die-esl-lehnt-jede-form-des-kontaktes-zu-uns-ab
#11
Jiggy schrieb am 19.10.2012, 22:06 CEST:
einfach das geld-zurückgeb feature aus dem esl plugin entfernen, wird seit dem letzten patch eh automatisch zurück gegeben
#12
AnnaR schrieb am 19.10.2012, 22:09 CEST:
http://cdn.memegenerator.net/instances/400x/28638705.jpg

http://cdn.memegenerator.net/instances/400x/28638236.jpg
#13
Irae schrieb am 19.10.2012, 22:10 CEST:
Wie soll man sich davor schützen wenn man im Versus merkt, dass das eigene Team diesen Trick benutzt? -
Quote

direkt screeny machen und anzeigen...

#14
g-star-raw schrieb am 19.10.2012, 22:18 CEST:
Irae schrieb:
Wie soll man sich davor schützen wenn man im Versus merkt, dass das eigene Team diesen Trick benutzt? -
Quote

direkt screeny machen und anzeigen...

und vorallem keine party mit cheater in 2 oder mehr matches machen :D:D im interview steht ja, das in mehreren matches der vorfall bewiesen ist.
#15
g-star-raw schrieb am 19.10.2012, 22:22 CEST:
http://s1.directupload.net/file/d/3048/u8z7l97i_jpg.htm
#16
Marc0s schrieb am 19.10.2012, 22:29 CEST:
http://de.twitch.tv/Evonie
#17
eierhals schrieb am 20.10.2012, 10:37 CEST:
profitiert bei diesem cheat das ganze team, oder einzelne spieler?
#18
GodD schrieb am 20.10.2012, 11:08 CEST:
Das ganze Team! Und wer sich den Stream und die entsprechende Stelle anschaut, weiss wovon crtmn spricht. Richtige Entscheidung der ESL!
#19
wshbR schrieb am 20.10.2012, 14:52 CEST:
Richtige Entscheidung..
#20
insider schrieb am 20.10.2012, 17:53 CEST:
wshbR schrieb:
Richtige Entscheidung..


Dem kann ich nur zustimmen. Die Spieler haben eine Vorbildfunktion und über Professionalität brauchen wir ja gar nicht erst reden.
#21
paSco.1337 schrieb am 21.10.2012, 15:25 CEST:
ach es ist also normal sich im versus Geld zu ercheaten? Das muss mir auch mal einer sagen...
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz