ANZEIGE:
Interview: Anzeige: Geschäftsführer von SkinBaron.de im Interview28.10.2016, 20:00

Hannes Scholz: "Ein Pluspunkt ist unsere Transparenz"

Vor Kurzem konnten wir euch den Skin-Marketplace SkinBaron.de vorstellen und Geschäftsführer Hannes Scholz hat sich im Nachgang noch einmal den Fragen unserer Redaktion gestellt. Das vollständige Interview findet ihr hier.




Hallo Hannes, stell dich doch einmal kurz vor, für die Leute, die dich noch nicht kennen.

Mein Name ist Hannes Scholz, ich bin 32 Jahre alt und bin einer der Geschäftsführer der SkinBaron GmbH, welche vor kurzem den deutschen Skin-Marktplatz SkinBaron.de veröffentlicht hat.

Zu dieser Ehre kam ich, da ich Tobias 'tow b' Herberhold bereits seit der Schule kenne und wir damals auch sehr viel Counter-Strike (Version 1.0-1.6) gespielt haben. Nach der Schulzeit trennten sich unsere Wege und ich habe in meiner Heimatstadt Hof zusammen mit Marco Feldrapp Games Island, den größten europäischen Versandhandel für Magic: The Gathering-Karten aufgebaut.



Da Games Island sehr erfolgreich ist und Marco und ich ständig auf der Suche nach neuen Projekten sind, waren wir sofort begeistert als uns "tow b" von seiner Idee einen deutschen Skin-Marktplatz zu gründen erzählt hat. Wir haben uns mit den Softwareentwicklern und Sicherheitsexperten von Peloba (www.peloba.de) zusammengetan, um als Gemeinschaftsprojekt SkinBaron.de zu verwirklichen.

Was macht SkinBaron besonders und einzigartig, bzw. was macht Ihr Deiner Meinung nach besser als vergleichbare Marktplätze?

Da wir begeisterte Counter-Strike-Spieler sind und CS nun seit mehr als 15 Jahren spielen und alle Höhen und Tiefen der deutschen Szene miterlebt haben, ist es unser größtes Anliegen, eben diese deutsche Szene zu unterstützen. Wir werden einen großen Teil unserer Einnahmen in die deutsche CS:GO Szene reinvestieren. Als Marktplatz profitieren wir von einer starken deutschen Community und die deutsche Community profitiert davon, dass Ihr Geld in Deutschland bleibt und nicht z.B. von OPSkins für ein $250k Major-Sponsoring in den USA vergeben wird, oder in Gebühren an G2APay oder der Paypal-Währungsumrechnung versickert.

Wir arbeiten bereits jetzt mit einigen deutschen Partnern wie Euch 99Damage, Himmelsschmiede.de und CSGOVideos.net zusammen.

Wer über 99damage auf SkinBaron.de aufmerksam wird und bei uns etwas kauft, unterstützt damit auch direkt 99Damage. Wir sind überzeugt, dass davon alle Beteiligten profitieren: Wir erbringen eine Leistung die die Community benötigt, 99Damage verdient über die Kooperation Geld und kann die Community weiterhin gratis mit Top-Content versorgen. Und wir werden einen weiteren Teil der Einnahmen verwenden um ihn an anderer Stelle in die deutsche Community zu investieren.

Auch einige Streamer, Youtuber und deutsche Pros unterstützen uns und erhalten im Gegenzug einen Teil unserer Einnahmen. Wir freuen uns über jede weitere Unterstützung und werden zu unserem Wort stehen, einen großen Teil der Einnahmen an die Community zurückzugeben. So steht es schließlich auch in unserem Konzept.

Ein weiterer Pluspunkt den ich bei uns sehe ist unsere Transparenz. Wer kennt schon die Betreiber von Bitskins, Kinguin, G2A & Co? Es wird kaum darüber gesprochen, warum diese Firmen in Hong Kong, Mexico und anderen exotischen Ländern sitzen und niemand macht sich Gedanken darüber, ob die Kundengelder und die Skins sicher sind, wenn es einmal zu Problemen kommen sollte. Viele dieser Seitenbetreiber sind auch in die Gambling-Szene verwickelt. Da beobachten wir die Entwicklung mit Spannung und wären nicht verwundert, wenn der eine oder andere demnächst auf einmal nicht mehr online sein sollte, so wie es mit Phantoml0rd und seinen Gambling-Seiten geschehen ist.

Bei uns wird das Kundengeld auf einem Treuhandkonto verwaltet auf das wir für den Geschäftsbetrieb gar keinen Zugriff haben. So ist es in Deutschland vorgeschrieben und das ist auch die einzige seriöse Art einen Marktplatz zu betreiben.

Die Community hat bei der ersten Meldung kritisiert, dass Ihr noch zu wenig Auswahl bietet. Was unternehmt Ihr dagegen?

Da wir erst seit ca. 14 Tagen "live" sind, haben wir natürlich noch nicht so viel Auswahl wie wir gerne hätten. Allerdings sind seit dem ersten Artikel hier auf 99Damage bereits sehr viel mehr Skins gelistet worden, das Angebot hat sich sogar fast verdoppelt. Wenn die deutsche Community sieht, dass wir auch etwas für sie tun wird sie uns hoffentlich in Zukunft noch mehr unterstützen.

Wer eine Unmenge an Skins hat und Interesse bei uns etwas anzubieten, der kann mich gerne direkt über ein Support-Ticket auf SkinBaron.de anschreiben. Wir werden die Leute die uns von Anfang an unterstützen auch später nicht vergessen...

Wenn ein Nutzer einen Skin bei euch verkauft. Mit welchen Gebühren und Abgaben hat er vom Einstellen des Skins bis zur Auszahlung zu rechnen?

Das Einstellen eines Skins ist kostenlos und man kann ihn natürlich jederzeit wieder zurück haben, solange er noch nicht verkauft wurde. Im Erfolgsfall betragen die Verkaufsgebühren bei SkinBaron 10 % vom Verkaufspreis, unabhängig davon was und wie viel verkauft wurde.

Eine "normale" Überweisung zur Kontoaufladung ist kostenfrei, das Geld steht dann in der Regel am nächsten Werktag zur Verfügung. Als schnelle Einzahlungsmethoden bei denen das Geld sofort gutgeschrieben wird bieten wir Paypal, SOFORT-Überweisung und Paysafecard an. Die Gebühren für eine Einzahlung mit diesen Methoden beträgt 3 %. Natürlich werden wir noch weitere Zahlungsmethoden hinzufügen, wir warten auf Feedback welche Zahlungsarten die deutschen Spieler noch vermissen.

Da wir Treuhandgeld verwalten wären Auszahlgebühren gar nicht erlaubt, wir verlangen also auch keine. Paypal Auszahlungen finden innerhalb von 24 Stunden statt und Auszahlungen per Überweisung dauern in der Regel 0-1 Werktage.

Hast Du sonst noch etwas, das Du der Community mitteilen möchtest?

Wir möchten mit der Unterstützung der Community sofort beginnen! Sozusagen etwas zurückgeben bevor wir etwas bekommen, man nennt es auch Werbung :D Und daher möchten wir in Zusammenarbeit mit 99Damage und Himmelsschmiede.de drei "Real Knives" verlosen. Wer unter diesem Interview kommentiert kann gewinnen, egal ob der Kommentar positiv oder negativ ist. Die Auswahl und Bekanntgabe der Gewinner überlassen wir dann 99damage. Zum Gewinnen ist Ü18 Pflicht, denn die Messer sind echt scharf!

Außerdem werden wir ab jetzt auf vielen Live-Events in Deutschland vor Ort sein und freuen uns darauf unsere User persönlich kennenzulernen. Los gehts auf dem Minor in Leipzig vom 13.-15.01.2017.


Geschrieben von DasiN

Kommentare

 
1

#1
Bouncy_Bounce schrieb am 28.10.2016, 20:05 CEST:
Langsam wird es etwas viel mit der Werbung...

1.Entweder man stellt alle Seiten in dem Bereich vor um auch wirklich eine neutrale Sichtweise für die Community zu bieten (was ja eigentlich euer Job ist)

oder

2. Man zeichnet es deutlich als Werbung
#2
05632a schrieb am 28.10.2016, 20:07 CEST:
Schöne Werbung 99DMG ihr könnt eure sche** Skinbaron sche*** selbst behalten
#3
HOF schrieb am 28.10.2016, 20:07 CEST:
Bouncy_Bounce schrieb:
Langsam wird es etwas viel mit der Werbung...
1.Entweder man stellt alle Seiten in dem Bereich vor um auch wirklich eine neutrale Sichtweise für die Community zu bieten (was ja eigentlich euer Job ist)
oder
2. Man zeichnet es deutlich als Werbung


+1
#4
cush schrieb am 28.10.2016, 20:08 CEST:
HOF schrieb:
Bouncy_Bounce schrieb:
Langsam wird es etwas viel mit der Werbung...
1.Entweder man stellt alle Seiten in dem Bereich vor um auch wirklich eine neutrale Sichtweise für die Community zu bieten (was ja eigentlich euer Job ist)
oder
2. Man zeichnet es deutlich als Werbung

+1


+1111111111111111111111111111111111111
#5
Freezo1024 schrieb am 28.10.2016, 20:10 CEST:
Seite ist gut aufgebaut ... aber dierekt 2x werbung machen :^)
gucken wir mal was die zukunft bringt.

gl@all
#6
AxiosVPRO schrieb am 28.10.2016, 20:18 CEST:
Bouncy_Bounce schrieb:
Langsam wird es etwas viel mit der Werbung...
1.Entweder man stellt alle Seiten in dem Bereich vor um auch wirklich eine neutrale Sichtweise für die Community zu bieten (was ja eigentlich euer Job ist)
oder
2. Man zeichnet es deutlich als Werbung


+1
#7
KINGd1zzY schrieb am 28.10.2016, 20:23 CEST:
Ich sehe das ähnlich wie Bouncy_Bounce. Wenn man schon eindeutige Werbung schaltet, sollte diese auch als eben solche gekennzeichnet sein.
#8
aimetti schrieb am 28.10.2016, 20:26 CEST:
05632a schrieb:
Schöne Werbung 99DMG ihr könnt eure sche** Skinbaron sche*** selbst behalten


wie kann man sich über so etwas aufregen ? :D habt ihr kein leben oder was.
#9
Tizuno schrieb am 28.10.2016, 20:33 CEST:
Was soll dieses Interview hier?
#10
maarc_ schrieb am 28.10.2016, 20:42 CEST:
hahahahaha :-D
#11
numineS schrieb am 28.10.2016, 20:45 CEST:
Was nervt ist dieser Interview style der hier gezeigt wird als wäre es irgendein pro spieler. Die andern haben schon Recht und ich seh das auch nicht böse oder sonst negativ 99dmg muss sich ja auch iwie finanzieren und vlt les ich mir das sogar durch. aber dieses leute für dumm verkaufen mit solchen als news getarnten werbeartikeln find ich auch ein Witz. wenn ihr wollt dass man eure seite ernst nehmt nehmt eure community ernst so einfach ist das
#12
Ablazing schrieb am 28.10.2016, 20:46 CEST:
langweilig
#13
iTr0niX schrieb am 28.10.2016, 20:49 CEST:
Meine Güte, wenn ihr den Artikel nicht lesen wollt dann klickt nicht drauf und beschwert euch hier nicht so ausgiebig. Niemand zwingt euch auf der Website irgendwas zu kaufen/verkaufen also schenkt der Sache einfach keine Aufmerksamkeit und gut ist.
#14
Gummistiefel schrieb am 28.10.2016, 20:54 CEST:
sellout? Spart euch die Werbung in den News, es nervt!
#15
Medrano schrieb am 28.10.2016, 20:57 CEST:
Artikel ist gut geschrieben, jedoch ist Communitymarkt, Opskins günstiger.... Achja SELBST G2A ist günstiger. Wenn die Preise sich der Realität anpassen wäre die Seite eine gute Alternative mit den ganzen Feature.
#16
zuckARRrrARrARARARARARAR schrieb am 28.10.2016, 20:57 CEST:
werbung bitte als solche kennzeichnen! sonst presserat. :P
#17
FreshJoghurt schrieb am 28.10.2016, 20:58 CEST:
cush schrieb:
HOF schrieb:
Bouncy_Bounce schrieb:
Langsam wird es etwas viel mit der Werbung...
1.Entweder man stellt alle Seiten in dem Bereich vor um auch wirklich eine neutrale Sichtweise für die Community zu bieten (was ja eigentlich euer Job ist)
oder
2. Man zeichnet es deutlich als Werbung

+1

+1111111111111111111111111111111111111

^
^
^+1
#18
xBoun7y schrieb am 28.10.2016, 21:01 CEST:
Ich bleibe bei stonefire!
#19
LmN_ schrieb am 28.10.2016, 21:08 CEST:
ich muss sagen, dass die erfahrungen, die ich mit der seite gemacht habe nur positiv waren. ich ziehe skinbaron beim kaufen/verkaufen künftig mit in betracht, warum auch nicht? ich sehe das ganze einfach so: meine erfahrungen mit anderen skinseiten sind bisher auch nur positiv, aber warum nicht auch anderes probieren und ggf. sogar etwas finden, was besser zu einem passt?

zum interview: würde es auch bevorzugen, wenn das deutlicher als werbung gekennzeichnet werden würde. so würde man auch den nörglern dann, zumindest ein bsischen, den wind aus den segeln nehmen.
#20
cheezpuff schrieb am 28.10.2016, 21:10 CEST:
Interessant :/
#21
SchattenwindCSGO schrieb am 28.10.2016, 21:11 CEST:
Dieser Kommentar bietet keinerlei Inhalt und dient nur zur Teilnahme am Gewinnspiel :>
#22
Techos schrieb am 28.10.2016, 21:16 CEST:
Top! Wirklich! Ich bin seit Jahren ein Verfechter vom Standort Deutschland und kaufe meine Hard und Software vorzugsweise bei Unternehmen die mein Geld nicht an Aktionäre ausschütten oder damit Manager bezahlen die von Tuten und Blasen keine Ahnung haben. So Zahle ich lieber mehr und weiß das ich damit Arbeitsplätze unterstütze die wiederrum in die Steuerkasse einzahlen, so wie ich und wovon ich direkt auch betroffen bin. CONRAD oder Mindfactory sind da Favorisiert, noch lieber kleinere Läden (also GmbH´s).

Das sich nun auch Deutsche Unternehmen den langen Bürokratischen Weg aufsichnehmen um im Schnelllebigen Gaming was Transparentes aufzubauen finde ich toll und werde sicherlich meine Skins über Skinbaron verkaufen als auf einschlägig bekannten Seiten die im Ausland sitzen. Dort sieht nämlich häufig nur eins Seriös aus, die Seite und das ist kein Kunststück (Save Call, ich bin Softwareentwickler und auf Webentwicklung spezialisiert).

Also Daumen hoch und weiter so! Und an die Community... Gebt euer Geld lieber an GmbH´s als ins Ausland.

Zum Thema Werbung:
Jap! Bitte als Werbung kennzeichnen oder einen Direktvergleich anbieten, wäre dann wohl auch Werbung für skinbaron weil über kaum eine andere Seite soviel Infos vorliegen aber es wäre Fairer. FairTrade is Real!
#23
Fosi82 schrieb am 28.10.2016, 21:18 CEST:
Ich werde mir die Seite mal anschauen klingt auf jeden Fall interessant.
#24
sqidyyy schrieb am 28.10.2016, 21:40 CEST:
Erstmal: Ja, so "Ingame-Items gegen Echtgeld"-Services finde ich auch schrecklich.

Aber bitte habt einen Vergleich mit anderen Seiten parat. Bestes Beispiel HLTV.

99damage macht sich die Mühe ein scheiße langes Interview mit so einem Inhaber zu führen während andere euch blinkende Bildchen mit Aufschriften wie

- DOUBLE YOUR SKINS
- GET MONEY FOR YOUR SKINS
- GET RICH FAST
...

aufdrücken.

99damage finanziert sich hauptsächlich (?) aus Werbung, Affiliate-Programmen (das Amazon Zeug zum Beispiel) und Twitch Subscriptions.
Hier bettelt niemand nach Spenden oder versucht euch irgendein Premium Zugang anzudrehen.

DESHALB verstehe ich diese Heulerei nicht. Mal abgesehen davon dass das alles erst nach dem CSGOShuffle "Drama" angefangen hat und davor jeder super fröhlich seine Skins verballert hat als gäbe es kein Morgen.

Bitte habt eine eigene Meinung, hört auf zu wiederholen was jemand anders meint.
#25
jzn- schrieb am 28.10.2016, 21:44 CEST:
Gute Sache, muss man sagen!
 
1
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz