ANZEIGE:
Interview: Der Erfinder des HE-Fake-Bomb-Plant-Plant im Gespräch31.03.2017, 20:00

Troy: "Dave musste sich Vasektomie unterziehen"

Auch in diesem Jahr haben wir Troy 'Troy' Trojan zum Interview vor der BOT World Championship 2017 gebeten und wie immer steht uns die Legende Rede und Antwort. Wir sprachen über Botlarens Fehlkäufe, die Änderung des Formates sowie die Erinnerung an den Sieg im vergangenen Jahr.





Hallo Troy und vielen Dank, dass du dir die Zeit für dieses Interview nimmst. Du konntest im letzten Jahr mit deinem Team die BOT World Championship gewinnen und die Rekordsumme von 673.310 USD mit nach Hause nehmen. Erinnerst du dich noch, wie ihr den Sieg im letzten Jahr gefeiert habt?

Troy 'Troy' Trojan: Grüßt euch! Klar erinnere ich mich noch daran! Die Botka Boyz waren so am Boden zerstört, dass wir ihnen einen Gefallen schuldig waren! Wir haben erstmal ein paar Flaschen Botka aufgemacht und haben anschließend noch ein paar Runden B gerusht. „Buka“ hat dafür extra für uns ein paar P90’s springen lassen... War auch einmal schön, direkt nach dem Sieg noch auf der Map zu bleiben. Sonst sind wir ja meistens auf der Aftershowparty direkt eskaliert.


Es gab Gerüchte, dass Botlaren sich öfters verkauft hat und so seinen gesamten Anteil am letztjährigen Gewinn schon nach zwei Tagen ausgegeben hat. Ist an diesen Gerüchten etwas dran und wenn ja, wie wirst du verhindern, dass dasselbe dieses Jahr passiert?

Botlaren wurde in Sachen Buymanagement von einem 15-jährigen aus Köln trainiert. Dieser fiel uns auf einem Offlineevent auf, da die Leute ihn immer mit „EY! MBOT!!!!“ anschrien. Als uns klar war, dass es also auch ein Bot ist, war uns klar, dass er für Botlaren zuständig ist. Das Verkaufen dieses Jahr wird mit harten Sanktionen bestraft und somit denke ich, dass es diesmal nicht erneut passieren wird!


In diesem Jahr gibt es ein paar Änderungen am Format: Nur vier Teams auf den Finals und das Finale selbst wird wieder als BO1 statt BO3 ausgetragen. Wie geht ihr mit dieser Änderung um und glaubt ihr, dass ihr dadurch profitieren könnt?

Ganz klar, ja! Weniger Teams heißt: Weniger Konkurrenz. Wir stehen durch die Änderung tatsächlich mehr unter Druck, da natürlich nur noch die besten Teams dabei sind. Wir werden dadurch profitieren, da die Gegner im ersten Game meistens versagen.


Bereits zum zweiten Mal hat es ein Female Team geschafft, sich für das Turnier in Botswana zu qualifizieren. Können die Sushis in Panties deiner Meinung nach eine echte Gefahr auf dem Turnier werden oder denkst du, dass sie durch den eher schwächer besetzten Asien Qualifier profitiert haben?

Aber natürlich! Ich meine: Frauen haben in unserer Branche ganz hervorragende Eigenschaften. Zum Beispiel gewisse Weiblichkeit... und... ja... ganz hervorragende Eigenschaften! Dave kam vor ein paar Tagen zu mir und meinte, dass er die ganze Zeit seltsame Dinge von den Panties hört wie zum Beispiel: „Wir polieren euch die Knarre“. Er war dadurch sehr verwundert und abgelenkt. Aus diesem Grund beschlossen wir zusammen, dass er sich einer Vasektomie unterziehen muss. Nun schießt er nur noch mit Platzpatronen. Das könnte uns neben dem positiven Effekt allerdings auch den Sieg kosten.


Die alten 99DMG-Juniorbots haben sich nach der Halbfinalniederlage im letzten Jahr gegen euch aufgelöst. Vor wenigen Wochen gab die Organisation bekannt, dass sie ein Team aus relativ unbekannten Namen der deutschen BOTszene gepickt haben. Kannstest du die Spieler vor dieser Ankündigung und hast du die sensationelle Qualifikation des Teams mitverfolgt?

Wir haben ein Spiel von unserem Botcamp in Botterdamm gesehen. Unsere Meinung dazu kann ich leider nicht öffentlich preisgeben. Die Juniorbots werden untergehen wie die Titanic! Sind nich so gut vong Spilfäikeit her lol.


Ich möchte dir nochmal für das Interview danken und alles Gute für das Event wünschen. Die letzten Worte gehören wie immer dir.

Ich danke euch für die ausgezeichnete Vorbereitung des Backstage-Bereichs. Wir hoffen, dass wir euch ein spannendes Turnier zeigen können. Außerdem danke ich allen Fans, die trotz Inaktivität weiterhin Troy geblieben sind und es auch bleiben werden. Wir sehen uns dann zum Turnier. Alles Gute. - Troy


Weitere Informationen zur BOT World Championship könnt ihr wie üblich unserer Coverage entnehmen.


Geschrieben von Kami

Kommentare


#1
Pat_einfachso schrieb am 31.03.2017, 20:31 CEST:
gutes interview
#2
riskovic schrieb am 31.03.2017, 21:16 CEST:
#troydielegende
#3
Mogga schrieb am 31.03.2017, 21:37 CEST:
Endlich mal ein informatives Interview ohne die Standardphrasen! Einfach eine ehrliche Haut dieser Troy
#4
TheZycno schrieb am 31.03.2017, 22:15 CEST:
Ohne Witz, andere Pros sollten sich echt ein Beispiel an eine solche Person nehmen. Troy ist schon eines der besten Beispiele für einen Promi, der einfach gut mit seiner Bekanntschaft umgeht und dies auch zu schätzen weiß. JW und Flusha könnten sich mal echt ne Scheibe abschneiden ;D
#5
eck0o schrieb am 31.03.2017, 23:01 CEST:
#Troy4President #MakeBOTCSGreatAgain
#6
lolleck schrieb am 01.04.2017, 01:36 CEST:
Immer wieder sympathisch der Troy!
#7
Moritz01 schrieb am 01.04.2017, 12:59 CEST:
Troy for Titelverteidigung 2k17
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz