ANZEIGE:
Interview: Alte Profispieler noch einmal im Fokus16.12.2012, 19:00

Interviewreihe: Was macht eigentlich... Bodo?

In der dritten Ausgabe von "Was macht eigentlich..." geht es um eines der ersten Taktikgenies, die die deutsche CS-Szene geprägt hat. Seine Blütezeit erlebte er damals bei den a-Losers und nun gibt uns Bodo 'Bodo' Sbrzesny Einblicke in sein Leben nach dem eSports. Wie er seine eSports-Karriere im Nachhinein sieht und was er mittlerweile macht, könnt ihr hier lesen.



Hey Bodo, wie lebt es sich? Du bist mittlerweile über 30, sorry dafür! Hast du schon dein Haus gebaut, Kind gezeugt und einen Baum gepflanzt?

Über 30 ist gut, ich bin sogar schon 33! Daran muss man mich aber gar nicht erinnern, meine „Knochen“ machen das täglich. Das Haus ist bereits (aus)gebaut, für ein Kind war ich in meinem Leben noch nicht bereit und der Baum joa… in meiner Wohnung wächst eine Pflanze vor sich hin, zählt das auch?


Lassen wir gelten. Du bist einer der wenigen eSportler von damals, von denen man auch heute noch aktiv liest, wenn auch nicht mehr über eSport. Du bist tief in der Pokerszene mit drin. Wie kam es dazu und wie sieht so ein Jahr für dich aus?

Als Tennistrainer hatte ich einen angenehmen Job der mir viel Spaß bereitet hat, allerdings hörte ich irgendwann vom online Poker und wollte es direkt ernst nehmen! Harte Arbeit und viel Zeitaufwand waren die Folgen, dadurch kamen mit der Zeit immer mehr positive Aspekte zum Vorschein ($$$). Bei deutschsprachigen größeren Events bin ich mittlerweile Live dabei, genauso wie bei der WSOP in Las Vegas, aber auch ein paar ausgesuchte Events quer über den Globus ergänzen meine Ziele. Oft bin ich noch vor dem Computer, spiele Online Poker oder gebe Coachings und analysiere das Spiel meiner Schüler. Mittlerweile sind viele von ihnen gute Freunde geworden und ich freue mich immer wieder sie z.B. bei mir zu Hause begrüßen zu dürfen!


Was hat das mit "deinen" Schülern zu bedeuten? Gibst du also Trainingsstunden? In Facebook bist du ebenfalls aktiv und auch dort kann man sich ein paar Tipps von dir holen habe ich erfahren.

In Facebook bin ich nicht sonderlich aktiv, alle 3-4 Tage gibt es mal ein update. Es gibt eben Neuigkeiten wo ich mich befinde, was ich mache oder wie das Ergebnis in einem Turnier aussieht. Familie und gute Freunde fiebern da gerne mal mit, vor kurzem hat es sogar mal für einen 3ten Platz eines WorldPokerTour Events gereicht. Wer etwas Hilfe, Ideen oder Tips haben möchte kann sich natürlich gerne auch mal bei mir melden...

"Schüler" kann man die Personen teilweise nennen, viele von ihnen sind aber mittlerweile zu Freunden geworden! Wir haben ein gemeinsames Hobby welches natürlich verbindet. Sie kommen mich zu Hause für mehrere Tage zum Poker Bootcamp besuchen und ich versuche so viel wie möglich zu helfen. Dabei arbeite ich selbst auch weiterhin immer wieder an meinem Pokerspiel, das darf man nicht vernachlässigen! Die Jungs kommen fast alle aus dem eSport Bereich und haben somit keine Probleme längere Zeit vor dem PC zu sitzen :)


In das Pokern investierst du aber deine gesamte Zeit oder gibt es nebenher noch eine Arbeit?

Ich liebe pokern und bin geil darauf, der Drang mich immer weiter zu verbessern ist anscheinend sehr ausgeprägt! Leider habe ich mein Leben lang oft Grippe und auch eine Schwindelkeit machte mir zeitweise größere Probleme. Nun lasse ich alles etwas langsamer angehen, versuche mehr Tennis zu spielen und das Leben zu genießen. Mein 14-Stunden Arbeitstag wird sozusagen nun auf 8 Stündchen begrenzt.


War der Übergang zum pokern fließend oder was hast du zunächst gemacht, nachdem du deine aktive eSport-Karriere an den Nagel gehängt hast?

In der CS Zeit habe ich schon gepokert. Eigentlich wollte ich aufgrund des Lohnes aufhören CS zu spielen und mich mehr der richtigen Arbeit widmen, allerdings wurden mir dann größere Summen versprochen (die nicht eingehalten wurden). Die kurzzeitige Rückkehr ist damit erklärt. Neben dem pokern am PC wollte ich kein Hobby / keinen Ausgleich am PC haben, dementsprechend kam CS für mich auch nicht mehr in Frage.


Du konntest durch deine Zeit im eSport viele Länder bereisen, jetzt durch das Pokern sicherlich noch mehr. Was sind für dich die schönsten Länder?


Bodo in Mauritius
Ich habe 2,5 Jahre in Australien gelebt, das ist vom Klima, der Natur, den Menschen und dem Meer schon sehr optimal für mich. Die USA sehe ich mit gespaltenen Gefühlen! Zum Anschauen ok, zum Leben wäre es definitiv nichts für mich. Wien und Barcelona sind europäische Städte die ich sehr mag! London, Paris oder Venedig halte ich für überbewertet. Allerdings sind Menschen verschieden, wir hören ja auch nicht alle dieselbe Musik!


Gibt es ein Land das noch auf deiner Liste steht und noch nicht abgearbeitet wurde?

Im asiatischen Bereich fehlt mir noch einiges, Thailand habe ich mir immer wieder offen gehalten und ich muss noch vor meinem 40ten Lebensjahr dort hin. Afrika interessiert mich durch TV Reportagen mehr und mehr, Botswana wurde mir empfohlen… Ach Matthias, jetzt schaue ich nach draußen und es regnet... Welcome to Germany *lach*.


Ich hab gehört du fährst einen Maserati, ist dieses Auto dein ewiger Traum gewesen oder folgt da noch ein weiteres Auto von einem Turniergewinn?

Von einem Auto träumen? Neeeeiiiin, ich bin kein Fanatiker in diesem Bereich! Als die Grundlagen geschaffen wurden stand das Auto auf einmal vor der Tür. Mir gefällt die besondere Form. Die Verarbeitung ist allerdings eine Katastrophe, da darf man auch gerne mal das Wort „Blender“ in den Mund nehmen. Da ich häufiger mit dem 30Zoll Monitor durch die Gegend fahre wird mein nächster Wagen wohl ein solider Audi werden.


30Zoll Monitor? Spielst du 20 Tische auf einmal oder warum benutzt du einen Fernseher als Monitor?

Ich nutze einen 30 Zoll Monitor zum Spielen, das ist nicht mit einem TV-Gerät zu vergleichen. Hierbei nutze ich die Auflösung 2560x1600 welche bei einem Fernseher nicht erreicht wird. Die Übersicht ist für mich so optimal, andere bevorzugen 2x24-Zoll Geräte nebeneinander mit einer HD Auflösung von 1920x1080. Ich spiele 18 Tische gleichzeitig wenn ich spiele... aber wie gesagt, zurzeit lasse ich es sehr ruhig angehen. Die Schwindelkeit zwischendurch war sehr schlimm. Der Gleichgewichtssinn ist da manchmal komplett durchgedreht, man hat einfach keine Kontrolle mehr.... ich lag im Bett und dachte ich falle.


Du bist einer der wenigen, der ebenfalls eine Schwester im eSport hatte, auch sie spielt nicht mehr aktiv. Hast du damals öfter ihre Events oder Spiele verfolgt, hat man sich da gegenseitig unterstützt?

Sie ist 8 Jahre jünger als ich, dementsprechend wird sie erst einmal bei mir zugeschaut haben als ich auf sie aufpassen musste. Natürlich hat man gegenseitig nach den Ergebnissen geschaut oder ein Turnier im Stream/HLTV verfolgt. Gerade bei größeren Events gab es ja auch etwas Preisgeld zu gewinnen. Leider hat es zu selten für die TOP-Platzierungen gereicht grrrr. Meine spielerischen Defizite waren einfach zu groß, um größere Titel zu gewinnen, dass muss man auch neidlos anerkennen! Trotzdem denke ich das Optimale mitgenommen zu haben. Die Erfahrungen auf den Reisen, die Entscheidungen im und außerhalb des Spiels, die Verantwortung in verschiedenen Bereichen. War schon eine coole Zeit welche mich definitiv positiv geprägt hat! Bei meiner Schwester sah es etwas anders aus, sie war wohl eine der besten Mädels. Es gab aber in der Female Szene zu wenig Turniere weshalb ich kaum zum Zugucken verdonnert wurde.


Hast du noch Kontakt zu damaligen Leuten aus dem eSport? Mit gob b hat man dich mal auf einem Pokerevent gesehen und ich glaube mit Fragmaster hast du ebenfalls noch viel zu tun oder?

Es gibt mehr CS-Spieler (allgemein eSportler) im Pokerbereich als du vermuten würdest. Ob sie hier genannt werden möchten weiß ich allerdings nicht, deshalb halte ich mich lieber zurück. Vier von ihnen kamen für sechs Wochen nach Australien zu Besuch. Immer wieder kommen sie für mehrere Tage, teilweise auch bis zu zwei Wochen zu mir nach Hause. Fragmaster der alte Schelm war sogar mit mir zum 6:1 der Bayern vs Lille in einer VIP Lounge der Allianz Arena.


Du galtst damals als eines der Taktikgenies in der Szene, kommt dir das beim Pokern entgegen?

Auf jeden Fall! Es ist wichtig ein Spiel nicht nur theoretisch zu beherrschen, sondern auch die „Fehler/Schwächen“ der Gegner zu erkennen und sie auszunutzen. Ein Balancing ist wichtig und gerne mache ich hier ein paar Beispiele:
CS - es gab ein Spiel auf de_train als unser Gegner zu Beginn entweder eine oder zwei Flashes aus der Mitte geworfen hat, dadurch wussten wir direkt wo sie angreifen würden. Diese Recherchen wurden bereits vor dem Spiel gemacht, natürlich ein riesiger Vorteil.
Tennis - wenn ich weiß dass mein Gegner tendenziell viel zu selten Rückhand longline spielt, dann kann ich oft cross stehen bleiben und spare mir Kraft.
Poker - es gibt Gegner die ihre starken Hände „immer“ am Flop und Turn betten, falls er nun allerdings am Turn checkt gibt mir das eine wichtige Information. Es ist wichtig zu erkennen, dass unser Gegner nicht grundsätzlich einen Fehler damit macht, es wird nur dann zum „Leak“ wenn wir es wirklich ausnutzen.


Welches Team in dem du Spielen durftest wirst du nie vergessen?

Es sind unzählige Namen die mir in Erinnerung bleiben und eigentlich müsste ich mich entschuldigen wenn ich nicht alle Namen aufzählen kann! Nicht nur die Erfolge sind dafür ausschlaggebend, es geht oft um die Menschen selbst. Mit craggy hat es angefangen, mit DonKamilo (er möchte mittlerweile Kamil genannt werden ) hatte ich sogar eine WG. Zumindest hat er dort gewohnt, mein Bereich sah eher wie eine Ruine aus. Ein Spieler wie rabble stand nie im Mittelpunkt, aber genau das machte ihn so stark. Er war solide, er brachte nie Unruhe ins Team, er war diszipliniert. Fragmaster der kleine Nerd war oft in meinen Teams. Mit Kapio habe ich bei GIGA 2on2 CSS gespielt, zusammen mit fleks in Tschechien bei Minusgraden, mit Neo in Valencia und die WWCL Finals gewonnen. Noch weiter zurück denke ich an die CPL in Dallas mit Bollerwagen. In Singapur und der Schweiz mit mys. Die fantastischen ESWC Turniere in Paris mit todi, die nationalen Events mit bigdan, azume und und und. Und sehr wichtig für die Szene sind Leute auf die man sich verlassen kann, hier MUSS auch der Manager Daniel „Graphix“ Toretti genannt werden!


Und welcher Gegner hat dich die meisten Nerven gekostet? Wer war dein Hass- oder Angstgegner?

Hier kann ich kein Team nennen, es waren eher die Jungs die vorher als Internet-Spieler deklariert wurden. Leider hatte man so direkt eine Ausrede parat und konnte selbst keine 100% mehr geben. In der zweiten Runde wurde bereits über den Gegner gelästert anstatt sich zu konzentrieren. DAS hat Nerven gekostet, unabhängig davon wer tatsächlich sauber war und wer nicht. Oft war es nur unnötiges Zeug welches im Kopf rumschwirrte!


Man hat immer mal aus den EPS Anfängen von Spielern gehört die zu Hause im Internet gecheatet haben sollen. Kannst du dich da an Spieler erinnern?

Selbst ein Anti-Cheat Programm konnte manchmal nicht schützen. Ich mag keine Spieler nennen welche ich verdächtigt habe oder was später bestätigt wurde. Natürlich sollte man ein solch brisantes Thema nicht totschweigen und natürlich gehören unfaire Spieler gebannt, allerdings erfreuen sich unzählige faire eSportler in den verschiedenen Ligen über ihr Hobby, welche oftmals mit negativer Kritik bis in die Politik zu kämpfen hatten/haben. WIR müssen doch zusammen halten um es, vor allem auch für Sponsoren, anständig nach außen zu tragen.


Man denkt immer mal an ein Turnier oder Spiel zurück und sagt sich, wenn ich das anders machen könnte. An welches Turnier oder Spiel denkst du dabei und was würdest du machen?

Nun habe ich lange überlegt und mir fallen nur tolle Spiele ein. Es gibt kein schlimmes Turnier im CS Bereich an das ich mich erinnere. Wenn die Gegner besser waren, dann musste man das auch so akzeptieren! Vielleicht ein Spiel am Ende meiner CS-Laufbahn auf den ESWC in Paris. Wir

Bodo beim Pokern
mussten gewinnen, es stand 15-14, CT, de_nuke. Der russischeGegner rusht die Halle, wir verlieren die Runde und scheiden denkbar knapp in der zweiten Gruppenphase aus. Es war trotzdem ein riesen Erfolg, denn wir waren schon in der ersten Gruppenphase nur der Underdog. Beim Rush selbst war ich kaum beteiligt und hätte nichts anders machen können, trotzdem würde ich das in meine Schublade „Schade“ stecken. Zu den tollen Erlebnissen zählen die Auftritte auf der Bühne in Valencia vor 4.000 LAN-Besuchern. Die ESWC in Paris wo wir 2x viel mehr erreicht haben als wir uns erträumen konnten. Aber auch die kleineren nationalen Events z.B. unter bEaT.CS, wir konnten als Nobodys alle großen Teams aus Deutschland schlagen. Ein 14:1 im LAN auf de_train auf der schwierigen T-Seite als wir davor 2x mit 5:25 im Internet gegen dieses Team verloren. Bei so etwas ist man wie im Rausch! In einer handgun-Runde auf den NGL Finals gegen „mousesports“ holte ich ausnahmsweise ein 1 on 3, danach folgte ein 10:0 als T auf de_inferno und wir gewannen das Spiel *träum*.


Wir bauen dein persönliches Dreamteam. Welche fünf Spieler gehören für dich in dieses Team und wie müsste der Name für dieses Team lauten?

Eine sehr schwere Frage! Ich würde manchen Spielern unrecht tun wenn sie hier nicht genannt werden würden. Es gab viele nationale Spieler die in den verschiedenen Zeiten eine Klasse für sich waren. Vielleicht würde ich sogar Gore als deutschsprachigen Spieler nennen obwohl ich nie mit ihm spielen konnte. Er hat nicht umsonst das Team rund um mouz so lange geprägt. International waren forest oder neo einfach nur krass, über so eine lange Zeit ein unerreichbares Niveau!


Kommen wir zu den beliebten Oneshot Questions!

Halt Stopp! Ich muss es umschreiben! Sorry :p


Dein Ernst? Von mir aus, Bitteschön. HLTV oder Stream?

HLTV, ich mag es selbst die Kontrolle zu haben um das Spiel zu analysieren.


M4 oder AK?
Je nach Internet, nach Map, Entfernung und Erwartung. Auf de_nuke an der Rampe für Dauerfeuer die M4… aber oft würde ich die AK im LAN bevorzugen, die Durchschlagskraft gegen den Helm machte den Unterschied


large oder small?
Small :)


Konsole oder PC?
Eindeutig PC. Viele Spiele kann man direkt vergleichen, die Maus bringt dort den gewünschten Vorteil – ein Pad könnte man auch an den PC anschließen. Durch HDMI ist sogar der Vorteil des größeren TV Gerätes (verglichen zum Monitor) weg, da man auch den PC anschließen kann.


Schokolade oder Chips?
Schokolade! Ich liebe Vanille und habe noch keine Vanille-Chips gesehen :D


Cola oder Fanta?
Hat denn wirklich schon jemand Fanta geantwortet? Cola! Ich trinke schon ewig Spezi aber auch einen Cola-Sprite-Mix – probiert es einfach mal.


Dortmund oder Bayern?

Bayern… mache ich mich damit unbeliebt? Ich schaue gerne Champions League und dort gab es jahrelang nur die Münchner als Dauerkandidat. Ich mag erfrischenden Fußball, Spieler wie Ribery, Reus, Götze, Messi usw. machen einfach Spaß!!! Aus diplomatischen Gründen habe ich nun zwei Dortmund und einen Bayern Spieler genannt. :)


Hund oder Katze?

Hund, obwohl ich zu beiden Tieren nicht den größten Bezug habe. Ich find Eichhörnchen oder Kängurus nice :)


Porsche oder Ferrari?

Mein Freund fährt einen Porsche und kotzt wegen den billigen Varianten rum, eine Exklusivität ist dort nicht mehr gegeben. Die Anschaffungskosten sind oft zu verschieden, deshalb sollte man sie nicht miteinander vergleichen. Porsche ist meiner Meinung nach qualitativ besser!



Der Beachbodo - besser als Baywatch

Sommerurlaub oder Winterurlaub?

Sommer!!! Ich brauche die Energie der Sonne.


Duschen oder Baden?
Ich liebe es auch zweimal am Tag zu duschen, allerdings ist ein Bad vor allem im Winter auch toll! Auf 100 Duscheinheiten kommt eine Whirlpool Party.


Weiche oder harte Matratze?

Ich glaube Härtegrad 3 von 4 nutze ich – schlafe aber sowieso immer auf der Couch *lach*


99Damage bedankt sich für das ausführliche Interview und wünscht dir in Zukunft weiterhin gute Hände.


Geschrieben von Knochen

Kommentare


#1
soxbomb schrieb am 16.12.2012, 19:35 CET:
Super geiles Interview...!!
Erstma Pokerstars anschmeissn -.-^^
LG an Bodo, beste Zeit!
#2
voodoo schrieb am 16.12.2012, 20:26 CET:
Sehr schön mal wieder was von Bodo zu hören. Waren coole Zeiten mit ihm damals, er war schon immer äußerst symphatisch :)
#3
Sweetphoenix schrieb am 16.12.2012, 20:46 CET:
kenn ich nicht
#4
LayZRR schrieb am 16.12.2012, 22:54 CET:
er sieht halt aus wie 17 hahahaha
#5
snake-41 schrieb am 16.12.2012, 23:15 CET:
Sweetphoenix schrieb:
kenn ich nicht


troll, gehört zum Allgemeinwissen!
#6
vegeee schrieb am 16.12.2012, 23:20 CET:
snake-41 schrieb:
Sweetphoenix schrieb:
kenn ich nicht


troll, gehört zum Allgemeinwissen!


+1
#7
LUNTE1337 schrieb am 17.12.2012, 00:00 CET:
Schon cool zu sehen, dass er es anscheinend geschafft hat! Glückwunsch!
#8
fazer schrieb am 17.12.2012, 02:29 CET:
bodo beste
#9
sushim9nn schrieb am 17.12.2012, 16:13 CET:
http://www.youtube.com/watch?v=LuBf-vlJrLw
#10
bloodY- schrieb am 18.12.2012, 00:27 CET:
der bodo, wo sind die kellerlans ^^
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz