ANZEIGE:
Interview: Der Kopf von Planetkey Dynamics im Interview14.12.2017, 13:01

r0bs3n: "Nach vielen Tiefschlägen haben wir nicht aufgegeben"

Planetkey Dynamics hat es in letzter Sekunde auf die Playoffs der ESL Wintermeisterschaft 2017 geschafft. 99Damage hat mit der ehemaligen Major-Legende über die Entwicklung und das Alleinstellungsmerkmal seines Teams sowie die Probleme, die es gab, gesprochen.



Ihr habt nun knapp drei Monate in eurer jetzigen Formation gespielt und sehr ordentliche Leistungen gezeigt. Wie fällt für dich das Fazit bis zum heutigen Tag aus?

Robin 'r0bs3n' Stephan: Insgesamt bin ich ganz zufrieden mit dieser Season. Auch wenn einige durchwachsene Spiele dabei waren, konnten wir auch gegen die vermeintlich besten Teams Deutschlands mithalten und punkten. Obwohl wir arbeitsbedingt frühestens um 19:00 Uhr anfangen können zu spielen, haben wir relativ viel aus der Zeit rausgeholt, sodass wir eigentlich einen anständigen Mappool haben und an guten Tagen auch jeden in der ESLM schlagen können.


Als Ansager des Teams hast du eine Schlüsselposition inne. Wie zufrieden bist du mit deinen Jungs und wie kannst du sie am besten motivieren?

Da wir vor der Entstehung des Teams schon tagtäglich im Teamspeak waren, ist es klar, dass unsere größte Stärke unsere Freundschaft untereinander ist. Jeder motiviert sich gegenseitig und da kann ich mich auch voll und ganz auf's Ansagen konzentrieren. Auch kritische Töne untereinander können wir deswegen besser wegstecken. Zufrieden kann ich deswegen sein, da ich die Entwicklung und Motivation meiner Mitspieler sehen kann. Viele mussten neue Positionen und auch Rollen lernen und auch nach vielen Tiefschlägen haben wir nicht aufgegeben.


Mit dem Erreichen der ESLM-Finals habt ihr eines eurer gesteckten Ziele erreicht. Im ersten Halbfinale trefft ihr auf DIVIZON, das in den letzten Wochen sehr dominant agierte. Welche Chancen rechnet ihr euch gegen alexRr und Co. aus?

Wir freuen uns sehr auf diese Begegnung, da gleich drei ehemalige Mitspieler im Gegnerteam spielen. Natürlich haben wir ihre starke Onlinepräsenz wahrgenommen, jedoch kann auf den Finals immer viel passieren und die Vergangenheit zeigte auch, dass auch ein Underdog den Titel holen kann.




Wie sehen eure derzeitigen Bestrebungen aus, euch auch international wieder zu behaupten, nachdem ihr bereits in der ESEA MDL S25 dabei wart?

Diese Season haben wir einige Qualifier und auch die ESEA Main gespielt, jedoch ohne nennenswerte Erfolge. Leider fehlt uns die Konstanz und in der ESEA wurde uns auch das viermalige Spielen unserer schlechtesten Karte Inferno zum Verhängnis. Neuerdings ist mit dem Gewinn der Meisterschaft der direkte Einzug in die MDL garantiert, sodass unser Fokus nun hauptsächlich auf den Finals liegt.


In der 99Liga konntet ihr euch in der Relegation für die kommende Saison in der Division 1 retten. Welche Erfahrungen nehmt ihr aus dem Ligaverlauf nun mit in die ESLM-Finals?

Wenn man sich mal den letzten Spieltag genauer anschaut, sieht man, dass uns ein 1:1 gegen Berzerk gereicht hätte und wir in den Playoffs gewesen wären. Sehr traurig, dass wir es nicht geschafft haben und in der Relegation gelandet sind. Viel kann man da jetzt nicht mitnehmen, da wir zirka einen Monat ohne J0hnny wegen gesundheitlichen Problemen spielen mussten und uns somit kostbare Entwicklungszeit im Team gefehlt hat. Diese müssen wir jetzt aufholen, um gut vorbereitet zu sein für die Finals.


Abschließend kannst du gerne noch ein paar Worte zum Jahresabschluss an die Community richten.

Im Namen des gesamten Teams danken wir jedem, der uns auch nur ansatzweise unterstützt und hoffen, dass wir euch stolz machen können.


Verfolgt ihr ESL Wintermeisterschaft 2017?



Geschrieben von Zorkaa

Ähnliche News

Kommentare


#1
w1zard1337 schrieb am 14.12.2017, 14:02 CET:
#GoGoPkD
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz