ANZEIGE:
Interview: Der schwedische Allstar von NiP im Gespräch mit 99Damage02.03.2018, 12:58

f0rest: Die Chemie zwischen dennis und pita stimmt

Vor dem letzten Gruppenspiel der IEM Katowice 2018 spricht Patrik 'f0rest' Lindberg über die Umstellung nach der Ära Richard 'Xizt' Landström, den neuen Ingame-Leader Dennis 'dennis' Edman und eine bessere Zukunft für das schwedischen Counter-Strike.





Ihr habt eine gefühlte Ewigkeit mit dem selben Ingame-Leader gespielt. Jetzt ist dennis da. War diese Umstellung hart für euch?

Naja, ich würde zumindest sagen, dass es interessant ist. Wie du schon sagtest, haben wir fast sechs Jahre mit Xizt gespielt. Natürlich wird es eine große Veränderung sein, wie dennis an die Sache herangehen wird und wie wir uns an seinen Playstyle anpassen können.

Deshalb denke ich, dass dieses Turnier genau das richtige ist, um herauszufinden, wo wir im Moment stehen. Wir müssen noch sehr viel mit ihm trainieren, aber bis jetzt sieht es ganz okay aus.


Wie genau sieht denn sein Playstyle aus? Inwieweit unterscheidet er sich von Xizt?

In erster Linie ist dennis individuell ein sehr talentierter Spieler mit außergewöhnlichen Fähigkeiten. Er sieht, wenn Gegner einem die Möglichkeit geben, sie zu bestrafen - vor allem was das Aiming betrifft. Wir haben eine Menge guter Fragger im Team, deshalb versucht er, genau diese Aspekte im Spiel auszunutzen.

Es ist sehr interessant mit anzusehen, auch wenn Richard (Xizt) ein Ingame-Leader war, der sich sehr schnell auf neue Situationen einstellen konnte. Trotzdem ist es mit beiden Spielstilen ziemlich schwierig, klarzukommen.


Hört sich an, als wäre es ein etwas ungebundener Playstyle. Wie geht es dir persönlich damit?

Ich mag es und versuche, so viel Freiraum wie möglich zu bekommen. Aber wie ich schon sagte, haben wir viele gute Fragger und manchmal taucht man im Spiel einfach komplett unter. Da sind dann draken, REZ, dennis und auch GeT_RiGhT, der bisher hervorragend spielt. Ich denke, jeder von uns genießt es, denn jeder kann fraggen - das fühlt sich gut an.


Neben dem Ingame-Leader habt ihr auch den Coach gewechselt. Gibt es eine Art Synergie zwischen dennis und pita. Sehen sie das Spiel aus dem selben Blickwinkel?

So wie ich das sehe, fühlt es sich zumindest so an, dass sie beide die selbe Herangehensweise haben. pita sieht es natürlich mehr aus der taktischen Sicht. Wir haben zum Beispiel einige Set-Rounds und versuchen immer herauszufinden, wie man die Defense unserer Gegner durchbricht. Er bereitet sich immer intensiv auf die Spiele vor und verständigt sich gut mit dennis. Die Chemie zwischen ihnen stimmt.


Ihr und Fnatic saht in letzter Zeit ziemlich gut aus. Ist das eine Art Wiederauferstehung des schwedischen CS?

Ich werde jetzt bestimmt nicht übermütig. Zunächst wollen wir es aus der Groupstage schaffen und dann Schritt für Schritt weitergehen. Das schwedische CS ist weit davon entfernt von dem, was es mal war. Ich hoffe, dass entweder Fnatic oder wir den Thron wieder besteigen und Schweden zurück auf die Landkarte bringen können.


Wenn ihr mit uns über die IEM Katowice 2018 diskutieren wollt, benutzt auf Twitter einfach den Hashtag #99IEM. Zusätzlich könnt ihr auch unserem Discord-Server beitreten (discord.gg/99damage) und euch dort austauschen.

Weitere Informationen findet ihr wie immer in unseren Coverages:
IEM Katowice 2018


Verfolgt ihr IEM Katowice 2018?



Geschrieben von kautzy

Ähnliche News

Kommentare


#1
Rebell_ schrieb am 02.03.2018, 13:07 CET:
Gutes Interview. Bitte mehr davon.
#2
Invictus1994 schrieb am 02.03.2018, 13:10 CET:
Rebell_ schrieb:
Das schwedische CS ist weit davon entfernt von dem, was es mal war. Ich hoffe, dass entweder Fnatic oder wir den Thron wieder besteigen und Schweden zurück auf die Landkarte bringen können.
#3
Rebell_ schrieb am 02.03.2018, 13:34 CET:
Invictus1994 schrieb:
Rebell_ schrieb:
Das schwedische CS ist weit davon entfernt von dem, was es mal war. Ich hoffe, dass entweder Fnatic oder wir den Thron wieder besteigen und Schweden zurück auf die Landkarte bringen können.


Das hab ich geschrieben? :o
#4
MrErdoel schrieb am 02.03.2018, 16:12 CET:
Rebell_ schrieb:
Invictus1994 schrieb:
Rebell_ schrieb:
Das schwedische CS ist weit davon entfernt von dem, was es mal war. Ich hoffe, dass entweder Fnatic oder wir den Thron wieder besteigen und Schweden zurück auf die Landkarte bringen können.


Das hab ich geschrieben? :o


Rebell = f0rest o_O
#5
Retrogott schrieb am 02.03.2018, 16:40 CET:
Forest senpai
#6
Pinselaeffchen schrieb am 02.03.2018, 16:58 CET:
!f0rest - Geilste Sau der Welt!
#7
DerKritiker schrieb am 02.03.2018, 18:42 CET:
Habe statt Thron irgendwie thorin gelesen... das wäre komisch wenn die Jungs thorin besteigen wollen... :D
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz