ANZEIGE:
Interview: Neuer Rifler im Team von Astralis im Gespräch mit 99Damage06.03.2018, 19:02

Magisk: gla1ves Ingame-Leading ist "sehr viel besser" als MSLs

Während der IEM Katowice 2018 konnten wir mit Emil 'Magisk' Reif plaudern. Der neue Rifler im Team von Astralis spricht mit uns über seine Zeit bei OpTic Gaming, seine dänischen Ingame-Leader und die SG 553, die er gerne mal auspackt.



Wie bist du damals bei OpTic Gaming gelandet? Hast du dich selbst angeboten oder kamen sie auf dich zu?

Nun ja, ich wurde bei North auf die Ersatzbank gesetzt. Also habe ich mich nach Möglichkeiten in Europa und Nordamerika umgeschaut. Ich hatte ziemlich viele Angebote aus NA, allerdings habe ich die zunächst abgelehnt, da ich bei meiner Familie und meinen Freunden in der Heimat bleiben wollte.

Anschließend haben sich mixwell und das alte OpTic-Lineup mehr oder weniger aufgelöst, da sie tarik und RUSH an Cloud9 verloren haben. Sie suchten dann ein neues Lineup und mixwell wollte eigentlich zurück nach Europa, da er lange Zeit allein in Nordamerika war. Im Prinzip wollte er ein EU-Team aufbauen - so bin ich mit ihm, friberg und allu ins Gespräch gekommen. Danach kamen die Dinge ins Rollen.


Wie würdest du diese Zeit für dich bewerten? War es eine gute Zeit für deine persönliche Entwicklung?

Es war sowohl gut als auch schlecht. Unsere Performance war nicht die, die wir uns erhofft haben, aber es war definitiv ein guter Lernprozess, in Englisch zu kommunizieren. Es unterscheidet sich sehr von der dänischen Kommunikation. Wir mussten uns alle erst daran gewöhnen und mir persönlich hat es sehr geholfen - auch, neue Leute kennenzulernen.

Aber auch die Organisation selbst war wirklich toll. Hector Rodriguez, der Besitzer von OpTic, hat sich gut um uns gekümmert und war immer da, wenn wir etwas gebraucht haben. Er hat uns fast jeden Tag zum Abendessen eingeladen. Es hat sich sehr familiär angefühlt und er war so eine Art großer Bruder, der uns immer zum Lachen brachte. Ich war auch ziemlich überrascht, wie viele loyale Fans OpTic hat.




In Dänemarkt hattest du eine Menge guter Ingame-Leader, was eine Art Markenzeichen deines Landes zu sein scheint. Gibt es im Ansager-Stil etwas Vergleichbares zu deiner Zeit bei OpTic?

Ich denke, generell kann man OpTic mit Astralis nicht wirklich vergleichen, denn friberg war vorher noch nie Ingame-Leader. Für ihn war es eine schwere Rolle, die er dort einnehmen musste. Ich möchte ihn damit wirklich nicht persönlich angreifen, aber man hat gemerkt, dass er kaum Erfahrung als Ansager hat. Das hat natürlich auch ein paar Probleme im Team hervorgerufen. Bei fünf Spielern, die vorher noch nie zusammen gespielt haben, ist es umso schwerer, wenn man einen Ingame-Leader hat, der diese Rolle noch nie eingenommen hat.

Deshalb kann man ihn und beispielsweise gla1ve nicht miteinander vergleichen. Er hat so viel Erfahrung als Ansager und trifft generell sehr smarte Entscheidungen, zum Beispiel seine Mid-Round-Calls. Er liest den Gegner hervorragend und wenn er merkt, dass ihm das Game aus den Händen gleitet, kann er es auch mit seinem individuellen Skill beeinflussen. Ich bin wirklich froh, unter seiner Führung spielen zu dürfen.


Unter MSL hast du ebenfalls schon gespielt. Wie kann man seinen Stil in Bezug auf gla1ve vergleichen?

Es gibt da natürlich gewisse Ähnlichkeiten, aber generell ist gla1ves Ingame-Leading sehr viel besser - zumindest von dem, was ich bisher erfahren durfte. Bei MSL dachte man teilweise, dass er Sachen gecallt hat, weil er dachte, dass sie passen könnten. In vielen dieser Situationen konnte man im Nachhinein sehr offensichtlich sehen, dass es die falschen Entscheidungen waren.

Trotzdem ist auch er natürlich ein guter Ingame-Leader, sonst wäre er nicht seit so langer Zeit in der Szene vertreten. Für mich persönlich hat gla1ve jedoch bewiesen, dass er der bessere Ansager ist - auch individuell. Bei MSL würde ich sagen, dass er vor allem daran noch arbeiten sollte, wenn er auch in Zukunft noch oben mitspielen möchte.

Nichtsdestotrotz ist er natürlich ein super Typ, der immer hart und viel arbeitet. Er schaut sich ständig Demos an und hat immer versucht, neue Dinge auszuprobieren, wenn wir Probleme hatten. Er hört niemals auf - das zeichnet ihn aus.


Glaubst du, Mix-Teams wie OpTic oder FaZe wird es auch in Zukunft vermehrt geben oder wird sich die Szene wieder auf nationale Lineups besinnen?

Ich denke, die meisten Leute bevorzugen es, in ihrer Muttersprache zu kommunizieren, da es die Dinge sehr viel einfacher macht. FaZe hat einfach großartige Spieler - sozusagen Superstar-Spieler und einen Superstar-Ansager. Daran sieht man, dass auch solche Teams ihr Können unter Beweis stellen.

Dennoch denke ich, dass jeder es bevorzugen würde, ein solches Team mit Spielern aus dem eigenen Land zu bilden. Es wird bestimmt auch in Zukunft solche Teams geben - mousesports und FaZe zeigen im Moment, warum. Aber es ist schwer abzusehen, wie sie sich entwickeln werden.




Was hat es mit der Krieg (SG 553) auf sich? Warum spielst du diese Waffe so oft?

Naja, so oft spiele ich sie nicht mehr. Aber ich finde, die Waffe wird ziemlich unterschätzt. Das Hauptproblem ist jedoch, dass sie teurer als die AK-47 ist und man somit weniger Utility kaufen kann. In Spielen, in denen man den Gegner dominiert, kann man sie schon sehr oft kaufen, da man Money Control hat. Aber in knappen Spielen lohnt es sich ehrlich gesagt nicht, da man für das zusätzliche Geld auch eine Smoke und Flashbang kaufen kann.

Wenn man sich etwas Zeit nimmt und mit der Waffe übt, kann sie jedoch ziemlich gut sein. Ich glaube, in vielen Duellen hat man damit einen Vorteil, zum Beispiel gegen die M4. Einfach aufgrund der Tatsache, dass die Krieg eine Art AK mit Zielfernrohr ist. Monetär gesehen, ist die AK jedoch besser.


Glaubst du, dass auch andere Waffen mehr Impact im Spiel haben könnten? Die MP7 hat ja im Moment so eine Art Durchbruch und auch die MP9 wird oft gespielt.

Naja, die AUG beispielsweise mag ich nicht so sehr. Ein Headshot mit dieser Waffen führt nicht automatisch zum Kill, wie es bei der M4 der Fall ist. Außerdem bewegt man sich langsamer damit und der Reload dauert auch länger. Auch das Peaken ist mit der Krieg sehr viel leichter.

Die MP7 ist zwar gut, aber die UMP ist beispielsweise besser gegen Kevlar - zumindest aus der Nahdistanz. Auf lange Distanz und durch die höhere Genauigkeit ist wiederum die MP7 besser, deshalb ist es schwer zu sagen. Das sind wohl persönliche Vorzüge, die dort eine Rolle spielen.


Was hat das neue Astralis, um sich mit Teams wie FaZe, SK und Cloud9 messen sowie wieder Turniere gewinnen zu können?

Unser Ziel ist es natürlich, Titel zu gewinnen. Wir wollen das beste Team der Welt sein - deshalb spielen wir dieses Spiel. Ich bin mir sicher, dass das früher oder später geschehen wird. Wir müssen einfach versuchen, unsere Motivation hoch zu halten und viel zu trainieren. Wir dürfen nicht tilten, wenn wir ein Match unglücklich verlieren, sondern müssen versuchen, durch jede Niederlage besser zu werden.


Geschrieben von Zorkaa

Quelle: Teaser-Bild: Starladder

Ähnliche News

Kommentare


#1
shift11 schrieb am 06.03.2018, 19:12 CET:
Der letzte Satz müsste eher heißen: ICH darf nicht tilten
#2
xlqa schrieb am 06.03.2018, 19:27 CET:
shift11 schrieb:
Der letzte Satz müsste eher heißen: ICH darf nicht tilten


+1
#3
Deivil schrieb am 06.03.2018, 19:27 CET:
ich glaube, das wir bezieht sich auf dupreeh, device und ihn! xD
xyp ist untiltbar - zum mindest lässt er es sich absolut nicht anmerken.
#4
synergY2 schrieb am 06.03.2018, 19:40 CET:
"Naja, die AUG beispielsweise mag ich nicht so sehr. Ein Headshot mit dieser Waffe[n] führt nicht automatisch zum Kill, wie es bei der M4 der Fall ist."

Hab ich was verpasst? Ich denke, beide töten mit einem Schuss in den Kopf, wenn der Gegner keinen Helm trägt und tun dies eben nicht, wenn ein Helm (und >90 HP) vorhanden ist. Oder lieg ich da jetzt komplett falsch? :D
Aber der AUG das One-Shot-Potenzial einer AK47/SG553 zu geben, wäre ein Aspekt, der die Waffe interessant machen könnte.
#5
numineS schrieb am 06.03.2018, 20:52 CET:
synergY2 schrieb:
"Naja, die AUG beispielsweise mag ich nicht so sehr. Ein Headshot mit dieser Waffe[n] führt nicht automatisch zum Kill, wie es bei der M4 der Fall ist."

Hab ich was verpasst? Ich denke, beide töten mit einem Schuss in den Kopf, wenn der Gegner keinen Helm trägt und tun dies eben nicht, wenn ein Helm (und >90 HP) vorhanden ist. Oder lieg ich da jetzt komplett falsch? :D
Aber der AUG das One-Shot-Potenzial einer AK47/SG553 zu geben, wäre ein Aspekt, der die Waffe interessant machen könnte.


Jo genau das ist mir auch gerade aufgefallen. also entweder wurde hier falsch übersetzt oder Magisk hat sich da versprochen. Weiß doch jeder.
Ich mein manche wissen nicht dass die Krieg 1shot macht aber die M4 und AUG beide def nicht und zwar egal auf welche Range. Was ja immer wieder in Hinsicht auf Pistols wie die P250 oder Fiveseven kritisiert wird.

Generell zur Aug. Ich persönlcih mag die Waffe vom Handling lieber als die Krieg aber die Stats der Waffe sprechen deutlich dagegen. Dafür hat die Krieg den Recoil des Todes. Naja da könnte man schon schrauben an den zwei Waffen. Würde mmn einiges Interessanter machen im Meta Game
#6
blizz.art schrieb am 06.03.2018, 21:05 CET:
Sieht Kjaerbye wohl anders.
#7
kcichris schrieb am 06.03.2018, 21:34 CET:
numineS schrieb:
synergY2 schrieb:
"Naja, die AUG beispielsweise mag ich nicht so sehr. Ein Headshot mit dieser Waffe[n] führt nicht automatisch zum Kill, wie es bei der M4 der Fall ist."

Hab ich was verpasst? Ich denke, beide töten mit einem Schuss in den Kopf, wenn der Gegner keinen Helm trägt und tun dies eben nicht, wenn ein Helm (und >90 HP) vorhanden ist. Oder lieg ich da jetzt komplett falsch? :D
Aber der AUG das One-Shot-Potenzial einer AK47/SG553 zu geben, wäre ein Aspekt, der die Waffe interessant machen könnte.


Jo genau das ist mir auch gerade aufgefallen. also entweder wurde hier falsch übersetzt oder Magisk hat sich da versprochen. Weiß doch jeder.
Ich mein manche wissen nicht dass die Krieg 1shot macht aber die M4 und AUG beide def nicht und zwar egal auf welche Range. Was ja immer wieder in Hinsicht auf Pistols wie die P250 oder Fiveseven kritisiert wird.

Generell zur Aug. Ich persönlcih mag die Waffe vom Handling lieber als die Krieg aber die Stats der Waffe sprechen deutlich dagegen. Dafür hat die Krieg den Recoil des Todes. Naja da könnte man schon schrauben an den zwei Waffen. Würde mmn einiges Interessanter machen im Meta Game


Die aug ist tatsächlich onehsot gegen Helm, allerdings nur auf kürzeste distanz
#8
Invictus1994 schrieb am 07.03.2018, 09:10 CET:
"Naja, die AUG beispielsweise mag ich nicht so sehr. Ein Headshot mit dieser Waffen führt nicht automatisch zum Kill, wie es bei der M4 der Fall ist. "

Ah, dachte man macht nur 89-91 Dmg mit der M4 in den Kopf
#9
Knarre schrieb am 07.03.2018, 09:54 CET:
Invictus1994 schrieb:
"Naja, die AUG beispielsweise mag ich nicht so sehr. Ein Headshot mit dieser Waffen führt nicht automatisch zum Kill, wie es bei der M4 der Fall ist. "

Ah, dachte man macht nur 89-91 Dmg mit der M4 in den Kopf


Wenn die m4 one shots gegen Helme machen würde gäbe es absolut keinen Grund die gegen ne ak auszutauschen was quasi alle cts mähen wenn sich die Möglichkeit ergibt
#10
Ghos7 schrieb am 07.03.2018, 09:56 CET:
Ich denke er wird anstatt M4 die Krieg gemeint haben, da dass der signifikante Unterschied zwischen Aug und Krieg ist.
#11
Assimilator schrieb am 07.03.2018, 13:32 CET:
Ich brauche keine Anpassungen bei der AUG/SG 553. Sind schon jetzt meine Lieblingswaffen, erst recht dann, wenn man für die Waffenwahl vom Gegner kritisiert wird. :-)
#12
Varraz schrieb am 07.03.2018, 14:05 CET:
Ich denke das ist eher auf den recoil der AUG bezogen, die AUG ist nur auf kürzeste Distanz 1-shot , auf längere Distanzen lässt sich die M4 trotz des fehlenden Zielfernrohrs mMn deutlich einfacher kontrollieren, mit gutem Aim lässt sich der kill dann mit 2 Schüssen deutlich einfacher setzen
Knarre schrieb:
Invictus1994 schrieb:
"Naja, die AUG beispielsweise mag ich nicht so sehr. Ein Headshot mit dieser Waffen führt nicht automatisch zum Kill, wie es bei der M4 der Fall ist. "

Ah, dachte man macht nur 89-91 Dmg mit der M4 in den Kopf


Wenn die m4 one shots gegen Helme machen würde gäbe es absolut keinen Grund die gegen ne ak auszutauschen was quasi alle cts mähen wenn sich die Möglichkeit ergibt
#13
DerLord schrieb am 07.03.2018, 19:57 CET:
numineS schrieb:

Ich mein manche wissen nicht dass die Krieg 1shot macht aber die M4 und AUG beide def nicht und zwar egal auf welche Range.


Das stimmt so nicht. Auf close range ist die AUG auch 1-shot
#14
TRJ2205 schrieb am 12.03.2018, 10:56 CET:
In Dänemarkt hattest du eine Menge guter Ingame-Leader, was eine Art Markenzeichen deines Landes zu sein scheint. Gibt es im Ansager-Stil etwas Vergleichbares zu deiner Zeit bei OpTic?

Korrektur: Dänemark* :)
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz