ANZEIGE:
Interview: Der Waffenspezialist im Interview mit 99Damage10.03.2018, 17:00

NBK: Durch Overwatch wurde ich besser mit der Deagle

Mit wem sollte man über die verschiedenen Waffen in CS:GO sprechen, wenn nicht mit Nathan 'NBK' Schmitt? Wir haben mit dem Franzosen auf der IEM Katowice 2018 darüber gesprochen, wie er durch andere Spiele besser wurde und wieso er so viele Waffen spielt.



Ich möchte mich in diesem Interview auf deine Vielfältigkeit in der Waffenauswahl konzentrieren. Wie kommt es, dass du so viele verschiedene spielst?

Ich habe Spaß daran, verschiedene Waffen zu spielen. Ich denke nicht über spezielle Szenarien nach, in denen spezifische Waffen besser sind, aber ich weiß einfach, in welchen Situationen sie passen. Für mich ist es auch einfach eine spaßige Art Counter-Strike zu spielen und wenn es Spaß macht, funktioniert es in der Regel auch.


Gefällt dir das Konzept, dass jede Waffe seinen Platz im Spiel hat?

Definitiv. Ich denke, es erweitert den Horizont, wenn es darum geht, verschiedene Spielstile zu kontern. Deswegen ist es auch gut, dass die SMGs angepasst wurden. Jetzt ist es nicht mehr so wie früher, als nur die MP5 gespielt werden konnte.

Die einzige Waffe, die ich momentan ändern würde, wäre die CZ-75. Aber abgesehen davon, ist es das Aushängeschild von Counter-Strike - alles kann von etwas gekontert werden. Es gibt keine ungschlagbare Waffe - in Counter-Strike gibt es das einfach nicht. Mir gefällt Valves Herangehensweise, alles viabel zu machen.


Wie schaffst du es, mit all den verschiedenen Waffen auf einem soliden Skill-Level zu bleiben?

Ehrlich gesagt, tu ich das nicht (lacht). Ich bin es gewohnt, viele verschiedene Spiele zu spielen, das habe ich schon immer getan. Aber am Ende geht es nicht nur darum, etwas anderes zu machen, sondern auch, etwas anderes in einem anderen Videospiel zu lernen.

Ich habe dahingehend kein spezielles Training. Ich spiele sowohl mit der AK-47 als auch mit der M4 im Deathmatch. Manchmal auch mit der Krieg. Aber das entspricht einfach meiner Natur.


Hast du ein Beispiel, bei dem dir ein anderes Spiel geholfen hat, einen Aspekt in Counter-Strike zu verbessern?

Hauptsächlich gibt es zwei Beispiele. Das erste ist Overwatch. Es gab eine Zeit, in der sich mein Shoulder-Peeking und generell meine Deagle stark verbessert haben, weil ich sehr viel McCree gespielt habe.

Das kommt durch die Art, wie man ihn in Overwatch spielt: Durch Movement und verschiedene Schnelligkeiten. Mit McCree spielt man einfach 24/7 Shoulder-Peek und mit seiner Schnelligkeit ist er nahezu unbesiegbar. Und das hat sich auf mein Counter-Strike-Spiel abgefärbt. Wann muss ich stoppen? Wann muss ich schießen, wenn ich strafe? Deswegen war ich für eine Zeit sehr gut mit der Deagle.

Das andere Beipspiel ist Call of Duty. Ich glaube, es war Infinity Warfare. Durch die Jet-Packs und so hat es mir die Wichtigkeit von Movement verdeutlicht. In Counter-Strike ist es sehr einfach, Gewohnheiten zu entwicklen - immer die gleichen Positionen zu spielen, nicht auf das Movement zu achten. Es ist einfach, diesen Teil des Spiels zu vergessen.

In Call of Duty muss man sich 24/7 bewegen, manchmal auch Run-and-Gun. Diese Situationen, wie "Brawl-Momente", gibt es auch in Counter-Strike, was mir geholfen hat, meinen Horizont zu erweiteren und für die anderen Spielstile offen zu bleiben. S1mple zum Beispiel ist extrem mobil und würde in Call of Duty wahrscheinlich alle dominieren, weil er einfach diese natürlichen Fähigkeiten hat. Ich denke, es ist sehr interessant, offen zu sein und auch von anderen Spielen zu lernen.


Wie entscheidest du, wann du eine Waffe auspackst? Du hast die Krieg zum Beispiel vor Starladder fast gar nicht mehr gespielt und in Kiew dann doch ziemlich viel.

Ja, ich habe sie vor Starladder zufällig gespielt. Ich hatte einfach das Gefühl, die Krieg mal wieder zu probieren und es hat funktioniert. Also habe ich sie weitergespielt.

Die Dual Barettas sind sehr speziell. Wenn wir die Pistol-Round gewinnen und die zweite Runde knapp, dann wissen wir, dass sie kein Kevlar haben werden. In solchen Momenten wähle ich die Dual Barettas, weil sie sehr billig sind und 300 Dollar pro Kill geben. Selbst wenn ich sterbe, haben die Gegner nichts davon.

Shotguns sind für Close-Quarter-Gefechte. Beispielsweise im Dropper auf Cobblestone spiele ich sie oft. Ich versuche auch Shotguns mit der Deagle zu kombinieren, um die Reichweite zu haben. Es ist sehr speziell in manchen Momenten oder Matches.

Die MP7 ist wahrscheinlich die vielfältigste Waffe. Als SMG spiele ich sie oft auf Inferno, weil sie generell einfach billiger und die Waffe deshalb sehr wichtig für die CT-Seite ist.


Wie sieht es mit der AWP und Scout aus? Du bist ziemlich bekannt für deine Scout, besonders als man noch besser Jumpshotten konnte. Hast du das speziell trainiert?

Früher habe ich es nicht trainiert (lacht). Ich habe mich einfach mit der Scout nur sehr wohlgefühlt. Man kommt sehr schnell über die Map und kann viel springen - ich mag einfach den Call of Duty-Spielstil, ich fühle mich damit sehr wohl.

Momentan versuche ich die Scout wieder mehr zu spielen, aber beim Springen das perfekte Timing zu finden und nicht mehr seitwärts springen zu können, macht es sehr kompliziert. Ich denke aber trotzdem, dass es eine gute Waffe ist. Momentan spiele ich auch die Second-AWP.


Was sind deine Gedanken zum Revolver und der Negev?

Meiner Meinung nach hätte man die Negev vorher benutzen können. Aber seit dem Update sehe ich keinen Weg, da man nicht zwei Sekunden verschwenden kann, bis die Negev sich dazu entscheidet, wieder genau zu schießen. Heutzutage ist sie definitiv nicht mehr gut.

Der Revolver wird nicht benutzt, da die Deagle einfach viel besser ist. Mit der Deagle kann man spammen, auf nahe Distanz sprayen. Der einzige Punkt, in dem der Revolver besser ist, ist Prefire und Shoulder-Peeken. Aber selbst damit ist der Unterschied zwischen den beiden Pistols zu gigantisch.


Denkst du, dass die Negev und die Para einen Platz im Spiel haben? Wie würdest du sie rentabler machen?

Wenn man die Waffe rentabler machen will, muss man auch den Preis anpassen. Ich denke, Valve hat sie einfach vergessen, was sehr traurig ist. Sie haben diese Updates gemacht, aber einfach nichts mehr angepasst. Ich denke, diese zwei Sekunden verhindern, dass sie competetive genutzt werden kann. Aber momentan ist der Spray-Pattern auch zu genau, weshalb es geändert werden sollte.

Dann könnte man es in sehr speziellen Positionen benutzen, wie Monster auf Overpass oder Rampe auf Nuke. Die Positionen, auf denen man einfach spammen, Schaden machen und damit das Spiel der Gegner verlangsamen kann. Gleichzeitig hätte man auch eine gute Balance mit einer Pistol. Muss man retaken, kann man seine Pistole benutzen. Natürlich ist das dann eine High-Risk-High-Reward-Wahl. Aber ich denke, es ist möglich, sollte sie angepasst werden.


Ohne eine spezielle Waffe zu nennen, gibt es noch Platz in CS:GO für eine neue Art von Waffe und wie könnte das aussehen?

Ich denke, es gibt noch immer viele Waffen, die nicht benutzt werden. Zum Beispiel die P90 oder PP-Bizon. Auch die Auto-Shotgun wird durch das Update und der Änderung an dem Spread viel weniger benutzt. Weniger Leute spelen mit der Mag-7 und Nova, was ich sehr schade finde.

Es ist schwer zu sagen, ob eine neue Waffe eingeführt werden sollte, da wir schon eine ziemlich breite Palette an Waffen haben. Deswegen habe ich keinen wirklichen Vorschlag.


Geschrieben von Zorkaa



Nächste Seite »
(NBK: My deagle abilities got better by playing Overwatch)
 

Ähnliche News

Kommentare


#1
DannyLog schrieb am 10.03.2018, 17:48 CET:
Hast du ein Beispiel, bei dem dir ein anderes Spiel geholfen hat, einen Aspekt in Counter-Strike zu verbessern?

3. Absatz 1. Satz: Das andere Beipspiel
-p
#2
iamthewall schrieb am 10.03.2018, 20:38 CET:
Man könnte sagen: "Wow. Overwatch und CoD helfen nem CSGO-Profi. Nice Troll, NBK, nice troll :D "
Man könnte auch sagen: "Das Interview liest sich wie ein Lorem Ipsum, oder auch frei erfunden"
Oder einfach: "NBK ist so der lustigste Mensch überhaupt :D"
#3
Z1RKEL schrieb am 10.03.2018, 22:02 CET:
"Weniger Leute spelen mit der Mag-7 und Nova"
#4
VanessaMai schrieb am 11.03.2018, 12:47 CET:
Werde Overwatch pro, hab 2 Jahre MineCraft gespielt !
#5
mbx schrieb am 11.03.2018, 18:48 CET:
Das einzige Spiel was einem hilft ist Quake Arena. Danach geht rein.
#6
r1ddle schrieb am 13.03.2018, 23:06 CET:
spricht NBK eigentlich deutsch? sein name lässt es ja vermuten
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz