ANZEIGE:
Interview: Michele 'zonixx' Köhler nach dem ESC-Spiel29.03.2013, 16:45

zonixx: Mit nooky kam Sicherheit und Erfahrung in unser Spiel

Nach dem überzeugenden Match gegen ESC-Gaming haben wir uns Michele 'zonixx' Köhler geschnappt und mit ihm über ihr bisheriges Turnier gesprochen. Außerdem gibt er einen kleinen Einblick auf die kommenden Spiele und erzählt, dass nooky dem Team sehr geholfen hat.



Das erste Spiel musstet ihr gegen KILLERFISH absolvieren, die euch ziemliche Probleme bereitet haben. Gib uns doch bitte einen kleinen Nachblick zu dem ersten Turnierspiel von mouz.

Michele 'zonixx' Köhler: Wie du schon sagtest, das Spiel gegen KILLERFISH war das erste auf dem Event und wir haben die Chance nicht nutzen können vor dem Turnier noch einmal hier vor Ort zu spielen, da wir sehr spät angekommen sind. Wir waren dann noch bei der Familie Andersen, also Finn's Eltern, essen und konnten so nicht mehr spielen. KILLERFISH war wie auch andere Teams schon einen Tag vorher hier und waren dementsprechend eingespielt, was man an den ersten acht Runden sehen konnte, die wir komplett verschenkt haben. Wir waren auf de_inferno ganz neben der Spur und mussten uns richtig rankämpfen. Sie haben so gespielt, wie wir sie eingeschätzt haben und haben ziemlich gut getroffen. Die Map hat uns ziemlich zugesetzt, weil das erste Match bekanntermaßen das Schwerste in einem Turnier ist - man muss reinkommen und sich unter anderem an die Lautstärke gewöhnen.


Gegen ESC seid ihr auf de_inferno einfach drübergefahren und auf de_dust2 konntet ihr schlussendlich auch gewinnen. Haben die Polen deines Erachtens eher schlecht gespielt oder konntet ihr einfach euer A-Game abrufen und wart ihnen somit überlegen?

Naja, wir sind jetzt schon seid 3-4 Monaten konstant am trainieren und es wurde einfach mal Zeit, dass das Training Früchte abwirft. Drübergefahren klingt natürlich immer so, als wenn es ein leichtes Spiel war, aber wir waren eher am schwitzen und am schreien und haben uns so in einen Rausch gespielt. Jeder hat für sich seine wichtigen Frags gemacht und konnte sein A-Game abrufen. Das Ergebnis auf de_inferno sieht hart aus, aber wir haben einfach gut gespielt und ESC keine Chance gelassen. Wir hatten im Internet schon gegen ESC auf de_inferno gespielt und ich bin darauf ausgegangen, dass sie wieder Infe picken werden. Aus diesem Grund haben wir ein ganz anderes Spiel angesagt und gespielt, da wir dieses Mal überhaupt nicht offensiv gespielt haben und vielleicht waren sie damit ein wenig überfordert zu Anfang. Also de_dust2 ist jetzt nicht unsere Super-Map, da haben wir auch immer viel die Positionen getauscht und haben dann natürlich ein bisschen kämpfen müssen. Ich hatte zu Beginn auch noch ein paar Probleme mit meiner Tastatur, was immer nervig ist, wenn Tasten nicht so wollen wie man will. Deswegen war es dort ein schwerer Start, aber im Endeffekt konnten wir durch gute Teamleistung und schöne Frags jedes Einzelnen auch die zweite Map gewinnen.


Ihr seid nun erster in der Gruppe bevor das letzte Spiel startet und müsst dort gegen n!faculty ran, die bisher beide Matches abgegeben haben. Generell haben die anderen deutschen Teams bisher ziemliche Probleme mit ihren Gegnern. Hättest du das erwartet und bist du überrascht, dass ihr das Team seid, welches bisher am dominantesten spielt von den Deutschen?

Man muss ja fast schon sagen, dass wir als Underdog in das Turnier gegangen sind, weil an uns wirklich niemand mehr geglaubt hat und uns alle schon vor Monate abgeschrieben haben. Ich muss sagen, ich habe mich mit keinem anderen Team beschäftigt und ich interessiere mich auch nicht für andere deutsche Teams - die komplette Arbeit stecke ich in unser Spiel, um unsere Leistung zu verbessern. Ich habe nur die Ergebnisse immer verfolgt, mehr nicht.


Nach den beiden gewonnenen Spielen - habt ihr euch neue Ziele für das Turnier gesteckt oder seid ihr nun da, wo ihr euch vor dem Event auch selber gesehen hättet?

Ziele stecken ist immer so eine Sache. Wir wollten gucken wie wir in das Turnier kommen und haben jetzt nicht die Parole ausgegeben: "Ja, wir müssen Erster werden, wir müssen Zweiter werden." Dass es jetzt so gut läuft gefällt uns natürlich, aber wir müssen uns jetzt von Spiel zu Spiel steigern, den nächsten Gegner analysieren und dürfen uns jetzt nicht auf den Lorbeeren ausruhen, nur weil wir gegen ESC gewonnen haben.


Wie ist es für dich persönlich mit solch 'alten Hasen' zusammenzuspielen. Helfen sie dir ab und an noch In-Game, wie zum Beispiel nooky, der neben dir sitzt oder bist du da deiner Meinung nach so weit, dass du komplett dein eigenes Spiel spielst und dich so in das Team integrieren kannst?

Grundsätzlich sieht man ja an meinen Positionen, dass ich mein eigenes Spiel spiele. Ich bin normalerweise der, der die Einzelposition besetzt und dann eher die Leute bzw. die 'alten Hasen' zu mir holen und die dann für mich arbeiten lassen. Aber nooky hat uns allgemein natürlich sehr stark geholfen. Dieser 1.6-Source-GO-Übergang war für mich und auch Finn sehr schwer, ich meine in 1.6-Zeiten haben wir auch schon zusammengespielt und das Umsteigen war echt schwer - wir mussten da echt kämpfen. Durch nooky kam halt eine gewisse Sicherheit und Erfahrung in unser Spiel und das merkt man mittlerweile auch, dass wirklich jeder zuversichtlich in die Matches geht.


Kurz noch zum weiteren Turnier. Siehst du NiP immernoch vorne oder wer denkst du kann ihnen endlich ein Offline-Turnier vor der Nase wegschnappen?

Früher oder später muss NiP einfach verlieren. Mittlerweile müssen sie ihr A-Game immer abrufen und sie versuchen immer dem Gegner ihr Spiel aufzuzwingen. Sobald das dann irgendwann nicht mehr funktioniert, weil jeder Gegner sie kennt und jeder die Demos gesehen hat und weiß, wie ihr Spiel ist, dann wird es irgendwann dazu kommen, dass jemand 150% Anti-NiP spielt und nur dafür sich vorbereitet. Dass sie dann verlieren ist nur eine Frage der Zeit.


Wem traust du hier in Kopenhagen am meisten zu?

Uns.


Dann danke ich dir und du darfst auch noch ein paar Shoutouts an die deutsche Community verteilen.

Ich grüße alle Fans von uns und bedanke mich bei allen Sponsoren, die diesen Trip ermöglicht haben. Vor allem danke ich unseren Manager Vinh (Anm. d. Red. ninja), der uns wirklich hilft und uns immer motiviert, aber auch an alle die an uns geglaubt haben und jetzt wieder an uns glauben.


Verfolgt ihr Copenhagen Games 2013?



Geschrieben von MooZE

Kommentare


#1
dnnz schrieb am 29.03.2013, 17:10 CET:
Mouz ist aber echt son hin und her.. mal geht echt überhaupt nichts und dann auf einmal kommt ne Wende und dann kommen die Frags nur angeflogen^^
#2
m0re_fyah schrieb am 29.03.2013, 17:14 CET:
Wem traust du hier im Kopenhagen am meisten zu?

Uns.
----
Da musst ich schmunzeln. Gönnen würd ich es ihnen.
#3
alpiN schrieb am 29.03.2013, 17:15 CET:
zonixx bester mann
haters gonna hate
#4
TraitorJudas schrieb am 29.03.2013, 19:02 CET:
Hoffe sie schaffen es das Level so hoch zu halten wiw in der Gruppenphase
#5
rabbitftw schrieb am 29.03.2013, 19:42 CET:
scheinbar haben sie viel an sich gearbeitet! ich bin gespannt wie sie sich im weiteren verlauf des turniers schlagen können...

editiert von rabbitftw am 29.03.2013, 21:17 CET
#6
Fujamate schrieb am 29.03.2013, 21:25 CET:
rabbitftw schrieb:
scheinbar haben sie viel an sich gearbeitet! ich bin gespannt wie sie sich im weiteren verlauf des turniers schlagen können...


haha das denken sich ejtzt die meisten flamers :P
#7
Gears2Xx schrieb am 29.03.2013, 22:03 CET:
alpiN schrieb:
zonixx bester mann
haters gonna hate


+1!!!!
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz