ANZEIGE:
Interview: Wer oder was ist Sprintfox™ eigentlich?17.05.2013, 16:00

René Odenthal von Sprintfox™ im Interview

Niemand hat sie vor dem ersten RaidCall EMS One Cup gekannt. Im Zuge der guten Leistung und dem Gewinn in Spielen, wie zum Beispiel gegen Fnatic oder Team Alternate, haben wir uns mit dem Team-Manager René Odenthal zusammengesetzt. Wofür steht die Marke Sprintfox™ und was sind die Pläne im eSports? Alle Antworten gibt es hier auf 99Damage.



Hallo René, viele Leute werden dich wahrscheinlich noch nicht kennen. Stell dich doch bitte einmal vor und gib uns einen kleinen Überblick, was deine Aufgaben bei Sprintfox™ sind.

René 'pr0zac' Odenthal: Nun, ich bin 26 Jahre alt, komme aus Leverkusen und ursprünglich aus Marbella, Spanien. Ich bin bereits seit drei Jahren bei der Firma Sprintfox™ als Unternehmensentwickler angestellt. Meine Aufgaben beziehen sich im Wesentlichen auf das Generieren neuer Geschäftskooperationen, dem Feststellen neuer Produkttrends - und an sich eine ganze Palette weiterer Dinge, die man so als Bürohengst macht. Bei Sprintfox Counter Strike: Global Offensive agiere ich als Team Manager.



René ist Unternehmensentwickler bei Sprintfox™.
Erzähl uns ein wenig über Sprintfox™ an sich. Was ist Sprintfox™ genau und was für Produkte werden dort hergestellt?

Nun, wir selber stellen nichts her. Im Grunde genommen sind wir ein Großhändler, der sich auf Küchenaccessoires spezialisiert hat. In der Vergangenheit haben wir unser Angebot nur dem gewerblichen Kunden nähergebracht, zum Beispiel Küchenstudios. Ende 2011 haben wir uns dann dazu entschieden, auch an den Endverbraucher heranzutreten. Mit dem Hinzukommen des CS:GO Teams hat sich jedoch die Idee aufgetan, auch in den CE-Markt mit einzusteigen. Geplant ist die Realisierung des Schrittes für Juni / Juli. Im Großen und Ganzen verkaufen wir jegliche Art von Küchenzeug, könnte man sagen. Es fängt beim Halogenstrahler an und hört irgendwo bei luxuriösen Dunstabzugshauben auf.


Du sprichst das CS:GO-Team an. Wie kam der Kontakt zwischen Sprintfox™ und dem eSport zustande? Immerhin liegen zwischen Küchenaccessoires und Gaming ja fast schon Welten.

Ich habe 2012 das Projekt IHL CS:GO ins Leben gerufen. Damals sollte eine Umstrukturierung der IHL erfolgen, indem man sie IHL World nannte. Sie sollte im Grunde genommen eine "europäische ESEA" werden. Leider scheiterte das Projekt, allerdings lernte ich jene, die mich bei der Sache unterstützten, besser kennen. Unter anderem Jesper Östlund, den einige als Cozman kennen, sowie auch Patrik Knutsen, der auch bekannt ist als Zajp - und viele weitere. Auf diesem Wege lernte ich eben auch Kostas kennen, alias tsack. Zu dem Zeitpunkt spielten wir des Öfteren zusammen. Und nun, nach knapp einem halben Jahr, kamen wir zufällig über Steam wieder ins Gespräch.


Wie hast du es geschafft, deinen Chef zu überreden in den eSports zu investieren und ein Counter-Strike Team unter Vertrag zu nehmen?

Es ist eher so, dass wir uns schon seit einiger Zeit vorgenommen hatten, den eSport wieder etwas aufleben zu lassen, indem wir die Grenzen des nationalen eSport-Wahnsinns endlich brechen wollten. Mein Chef, Dirk Weitz, ist auch ein passionierter eSport-Zuschauer. Er würde mit Sicherheit nie selber spielen - er bekommt schon Schwindelanfälle wenn er eine Runde auf de_train dreht, aber die Idee, junge Talente ausfindig zu machen, die in der Vergangenheit nie richtig zur Geltung gekommen sind, war doch eine Aufgabe, die wir uns zu eigen machen wollten. In den letzten Jahren war die Szene nämlich sehr auf "sich selbst" gerichtet und auf jene, die sich bereits in der Vergangenheit einen Namen gemacht hatten. Dabei hat man Leute, die viel Potenzial haben, einfach außer Acht gelassen oder in vielen Fällen sogar ausgegrenzt.



Auch der Chef von Sprintfox™ mag eSports.
Nach welchen Kriterien habt ihr denn das jetzige Team zusammengestellt? Für viele User sind alle Spieler unbekannt, einzig von 'tsack' und 'mjR' haben einige Leute schon gehört.

Nun, das Team an sich bestand ja bereits. Da die deutsche Szene aber kaum über den Tellerrand bzw. die Landesgrenzen schaut, wenn es nicht gerade um bereits vorhandene Topteams geht, war es auch klar, dass so mancher Daniel 'danielsan' Boundy, Stian 'centeks' Ledal oder Robin 'robiinxd' Sjögren nicht kennen würden. Stian hat bereits unzählige Turniere in der Vergangenheit gespielt und auch Robin ist kein unbeschriebenes Blatt. Einzig Daniel war in der eSport-Szene ein sogenannter 'NoName'. Und auch Marius 'mRj' Hüter hat bereits EPS- und EMS-Erfahrung. Die Kriterien basierten zum Großteil auf den Zusammenhalt des Teams, der Chemie und der besonderen Art der gesprochenen und gespielten Kommunikation. Mein Chef und ich wollten ein Understatement erreichen, was wie eine geballte Faust in das Gesicht des etablierten eSports einschlägt. Ist uns auch recht gut gelungen. Bisher.


Am Dienstag ist dann eure Faust wie aus dem Nichts in der RaidCall EMS One eingeschlagen und ihr konntet euch in das Halbfinale spielen, nachdem ihr gegen Teams, wie zum Beispiel Fnatic und auch Alternate gewonnen habt. Hättest du direkt mit so einem Erfolg gerechnet oder war das auch für dich eine komplette Überraschung?

Ich wusste, dass Fnatic in CS:GO nicht so stark ist. Das Ziel war im Grunde genommen, Fnatic zu schlagen. Dass wir ein solch starkes und renommiertes Team wie ALTERNATE schlagen, damit hätte ich nicht gerechnet. Was viele allerdings auch nicht wussten war, dass meine Jungs inferno auf der T-Seite regelrecht beherrschen, was auch der Grund für den Stay als CT war. Jede Runde die sie als CT geholt haben, war eine sogenannte Pufferrunde, die dazu diente, Fehler auszugleichen falls man mal eine Runde verliert. Nervös wurde ich jedoch beim allerersten Match gegen ENCE. Dort hatten unsere Jungs in der ersten Hälfte hart einstecken müssen, mit 14-1. In der zweiten Hälfte jedoch gaben sie keine einzige Runde mehr ab.


Da euch viele Leute vor dem Event nicht kannten wurden natürlich direkt wieder Cheat-Vorwürfe gegen euch erhoben, da es in der Vergangenheit schon einige Negativbeispiele gab. Wie gehen deine Spieler und ihr als Management mit solchen Kommentaren um?

Wir machen uns da überhaupt keine Gedanken. Jeder darf sich die In-Eye-Demo von Stian runterladen und reinschauen. Dass man mit Cheatvorwürfen konfrontiert wird in der Szene ist klar und auch in Ordnung. Man muss im Online-Gaming nunmal skeptisch sein. Aber ich bin schwer davon überzeugt, dass unsere Jungs ihre Leistung auf LAN noch einmal toppen können.



Wie weit wird es Sprintfox™ schaffen?
Was habt ihr mit dem Team vor, gibt es schon bestimmte Events, die fest eingeplant sind oder schaut man sich nun erst einmal die Startzeit unter Sprintfox™ an?

So wie ich das verstanden habe, erhalten wir gegebenenfalls eine Einladung zur DreamHack Summer. Die würde dann zunächst in Angriff genommen werden. Danach setzen wir uns noch einmal zusammen und werden bestimmte LAN-Events auswählen, da der Drang nach LAN-Events bei unseren Jungs doch sehr hoch ist - und auch erwünscht! Wichtig ist, dass wir trotz des Understatements in der EMS keine Arroganz oder Übermütigkeit innehaben. Alle unsere Gegner behandeln wir mit Respekt und großem Ansehen. Ich würde mir wünschen, dass das mit unserem Auftreten in der Szene Fuß fassen kann.


Was für Ziele hat das Unternehmen Sprintfox™ mit dem Team? Ein Betrieb möchte ja immerhin auch gut wirtschaften mit der Richtung, die man einschlägt.

Ob man es uns nun glaubt oder nicht. Vorrangig verfolgen wir keine wirtschaftlichen Errungenschaften mit dem eSport-Team. Klar, das Projekt die drei Shops auf die Beine zu stellen hat sich erst durch das Team ergeben, aber wir peilen jetzt keine Werbeprostitution an.


Du hattest vorhin von den Problemen in der Counter-Strike-Szene geredet. Was würdest du dir für die nationale und dann auch für die internationale Szene wünschen, damit Counter-Strike einen weiteren Step nach vorne machen kann?

Sie sollte Offenheit gegenüber neuen Spielern zeigen und die sinnfreie und unberechtigte Überheblichkeit ablegen. International ist man nunmal der Ansicht, dass es wohl kaum ein ehrgeizigeres Land gibt - nach Frankreich. Aber so wie sie sich untereinander vor die Füße kotzen, stellen sie sich selbst Hürden auf. Auch würde ich mich freuen, wenn n!faculty ihre Aufklärungsarbeit hinsichtlich der sogenannten 'Ballerspiele' weiter ausbauen und betreiben würde.


Habt ihr weitere Pläne auch in andere Spiele zu investieren? Spiele, wie zum Beispiel League of Legends oder DotA2 boomen derzeit und erreichen eine Hohe Aufmerksamkeit.

Nein. Wir legen unseren Fokus einzig und alleine auf CS:GO. Deshalb bleibt das CS:GO-Team unser einziges.


Dann danke ich dir, dass du uns den Namen Sprintfox™ und das Team ein wenig näher gebracht hast. Wie auch sonst gehören dir die letzten Worte des Interviews.

Zunächst möchte ich mich für das nette und professionelle Interview bedanken. Ich bin einfach mal gespannt, wohin uns der Weg führt. Die Amibitionen sind groß, aber wir machen lieber erst einmal Schritt für Schritt unser Ding, ohne große Eile. Wenn sich etwas für unseren Vorteil ergibt, dann nehmen wir es. Wir werden aber unsere Spieler nicht unter Druck setzen. Sie sollen sich Zuhause fühlen.


Geschrieben von MooZE

Quellen: Facebook Sprintfox™, esport.sprintfox.com, Twitter Sprintfox™

Kommentare

 
1

#1
Maidzen schrieb am 17.05.2013, 16:20 CEST:
Sympathisch!
Das ist das Team das dem deutschen E-Sport mal wieder gefehlt hat! macht bitte bitte immer so weiter ;)
#2
mii420 schrieb am 17.05.2013, 16:20 CEST:
sehr nais !
#3
1ngmar schrieb am 17.05.2013, 16:22 CEST:
sounds niiiice
#4
TraitorJudas schrieb am 17.05.2013, 16:28 CEST:
Echt sympathisch :) Schade, dass sie sich nicht für ein Team aus deutschen Talenten entschieden haben.
#5
bAUERR schrieb am 17.05.2013, 16:28 CEST:
Nettes Interview :)

nur find ichs komisch, wie man gleichzeitig sagen kann, das fnatic nicht so gut und ATN stark seien in GO :D
#6
p h X schrieb am 17.05.2013, 16:31 CEST:
Chef schrieb:
Dass wir ein solch starkes und renommiertes Team wie ALTERNATE schlagen, damit hätte ich nicht gerechnet


nice joke
#7
Bi.Ba.Butze.Mann schrieb am 17.05.2013, 16:46 CEST:
endlich mal n Team das auch junge "Nonames" nach oben bringt
#8
fear-dA-K1nG schrieb am 17.05.2013, 17:00 CEST:
p h X schrieb:
Chef schrieb:
Dass wir ein solch starkes und renommiertes Team wie ALTERNATE schlagen, damit hätte ich nicht gerechnet


nice joke


als ob alternate jetzt so schlecht ist -.- :D
nettes interview aufjedenfall
#9
ATNfel1x schrieb am 17.05.2013, 17:04 CEST:
Ja wir sind komplett müll!!!
#10
X-Ray schrieb am 17.05.2013, 17:22 CEST:
Wenn wirklich die Motivation dahinter steckt, von der hier erzählt wird, ist das wirklich eine tolle Sache, die auch einige Erfolge verdient hätte. Auf jeden Fall ein sympatischer Kerl mit einer Idee, die dem eSport wirklich weiterhelfen kann - vielleicht zieht ja bald IKEA nach?!?!
#11
fear-dA-K1nG schrieb am 17.05.2013, 17:25 CEST:
man du bist einfach zu freundlich fel1x...hättest auch stehen lassen können, dass man sich evt. danielsans demo mal angucken kann :D
Also ich kann mich komplett täuschen, aber sieht schon irgendwie nach nem wh aus :D
Sind schon echt komische Sachen dabei
#12
.lowpitch schrieb am 17.05.2013, 17:44 CEST:
Edit: #yolo

editiert von .lowpitch am 17.05.2013, 19:14 CEST
#13
The_sweet_Pete schrieb am 17.05.2013, 18:02 CEST:


editiert von The_sweet_Pete am 18.11.2015, 18:29 CET
#14
wattiX schrieb am 17.05.2013, 18:06 CEST:
nächste Woche Obi vs. Praktiker in CS
#15
cloverleaf schrieb am 17.05.2013, 18:14 CEST:
Derbytime: Hornbach vs Obi
#16
BVLGARI schrieb am 17.05.2013, 18:28 CEST:
Guter Mann der prozac, hat damals viel in der IHL getan für uns , hoffe das er Erfolg haben wird mit dem Team
#17
pr0zac schrieb am 17.05.2013, 18:37 CEST:
The_sweet_Pete schrieb:
Also ich kenne René nun auch schon ein paar Jährchen und ich kann nur sagen, das er zu seinem Wort steht. Er hat ein anständiges Spiele-Verhältnis und weiss, wovon er redet. Denke, man kann auf das Team gespannt sein
Pete


Das hast Du aber schön geschrieben, Pete! Danke Dir! Schaut euch mal auf http://www.suchtlbude.com um - nette Fungemeinschaft!
#18
pr0zac schrieb am 17.05.2013, 18:42 CEST:
BVLGARI schrieb:
Guter Mann der prozac, hat damals viel in der IHL getan für uns , hoffe das er Erfolg haben wird mit dem Team


Danke Dir, Büffel.
Vorallem danke an jene, die uns so sehr willkommen heißen!
#19
Troubley schrieb am 17.05.2013, 18:51 CEST:
schade, dass mein gehäuse aber immer noch nich angekommen ist - ne küchenzeile würde ich aber auch nehmen

IHL 4tw
#20
Knochen schrieb am 17.05.2013, 19:01 CEST:
xD Trubel. Hahahaha!
#21
nSpooky schrieb am 17.05.2013, 19:04 CEST:
gl hf prozac^^
#22
GQ1 schrieb am 17.05.2013, 19:05 CEST:
Troubley schrieb:
schade, dass mein gehäuse aber immer noch nich angekommen ist - ne küchenzeile würde ich aber auch nehmen

IHL 4tw


:D kann man sich mal gönnen!
#23
dnL- schrieb am 17.05.2013, 19:26 CEST:
Guter mann dieser prozac :)
#24
HEADiiii schrieb am 17.05.2013, 20:36 CEST:
fear-dA-K1nG schrieb:
p h X schrieb:
Chef schrieb:
Dass wir ein solch starkes und renommiertes Team wie ALTERNATE schlagen, damit hätte ich nicht gerechnet


nice joke


als ob alternate jetzt so schlecht ist -.- :D
nettes interview aufjedenfall


also ich finde das alternate team schon sehr schwach :/
#25
z00ie schrieb am 17.05.2013, 21:04 CEST:
ATNfel1x schrieb:
Ja wir sind komplett müll!!!


das vielleicht nicht, dennoch als stark kann man euch aktuell auch nicht betiteln. Und nein das ist kein flame nur ein fakt wenn man zurück blättert
 
1
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz