ANZEIGE:
Event: ESL European Championship Winter 202019.01.2021, 12:01

Starker faveN führt Sprout ins EEC-Halbfinale

Sprout gewinnt sein Viertelfinale bei der ESL European Championship Winter 2020 gegen Kingzzz problemlos. Im Halbfinale warten am Dienstag die Movistar Riders.



Der frisch gebackene ESL Meisterschaft Saison 2 2020-Gewinner Sprout setzt seine Erfolgsserie bei den European Championship der ESL fort. Das Team um Kapitän Timo 'Spiidi' Richter hat am Montag das Viertelfinale souverän mit 2:0 im Best-of-Three für sich entschieden.

Die noch am Sonntag in der nationalen Meisterschaft gesperrten Marko 'kressy' Dordevic und Fritz 'slaxz-' Dietrich kamen in dem Spiel zum Einsatz und zeigten eine überzeugende Performance. Als Topspieler der Partie präsentierte sich Josef 'faveN' Baumann, der das Match mit einer K-D von 44-27 abschloss.


Mit starken ersten Halbzeiten auf Dust2 und Train zeigten die Sprösslinge von Anfang an, dass es für den Schweizer Meister nichts zu holen geben würde. Auf dem Kingzzz-Pick Dust2 hatte Sprout auf der T-Seite einen beruhigenden 12:3-Vorsprung erspielt, der dann zügig in einen 16:8-Sieg verwandelt wurde.

Wiedersehen mit smooya

Auf dem eigenen Pick Train blieb das deutsche Team dominant und setzte sich erneut mit einer starken T-Seite mit 11:4 ab. Der Rest zum 16:5 geriet dann zur Formsache für Sprout. Mit den Movistar Riders erwartet die Männer im grünen Dress am Dienstag ein deutlich stärkerer Gegner im Viertelfinale.

Lediglich zehn Plätze trennen Sprout (25.) und die spanische Organisation Movistar Riders (35.) in der Weltrangliste. Der vorherige Gegner Kingzzz steht aktuell nur auf dem 152. Platz. Bei den Movistar Riders trifft das deutsche Team mit Owen 'smooya' Butterfield zudem auf einen alten Bekannten aus dessen BIG-Zeiten. Der 21-jährige Engländer kommt in der EEC als Stand-In für die Spanier zum Einsatz.

LDLC und Endpoint spielen zweites Halbfinale

Das Halbfinale zwischen Sprout und den Movistar Riders beginnt gegen 17:30 Uhr. Im zweiten Halbfinale stehen sich zeitgleich der französische ESL-Meister LDLC und der englische ESL-Meister Endpoint gegenüber. LDLC hatte sich im Viertelfinale gegen das türkische Team Sangal Esports durchgesetzt, Endpoint gegen das italienische Elites Esports. Das Finale um den letzten Slot für die Play-In-Phase der IEM Katowice 2021 steigt im Anschluss.

Loading...
Das Spiel zwischen Sprout und den Movistar Riders in der ESL European Championship 2020 könnt ihr live bei 99Damage verfolgen:



Foto: Stephanie Lindgren/DreamHack


Geschrieben von swayzay

Ähnliche News

Kommentare


Bisher keine Kommentare.  

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2021 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz