ANZEIGE:
Event: BLAST Premier: Global Final 202020.01.2021, 11:25

Astralis und G2 Esports starten mit Siegen

Astralis und G2 Esports starten erfolgreich in das BLAST Premier: Global Final 2020. Am Mittwoch steht das Debüt von Gabriel 'FalleN' Toledo bei Team Liquid an.



Astralis hat am Dienstagabend in der Eröffnungspartie des BLAST Premier: Global Finals 2020 einen 2:1-Erfolg über die Evil Geniuses gefeiert. Dabei kamen die favorisierten Dänen im Viertelfinale des Upper-Brackets von einem 0:1-Rückstand zurück. G2 Esports setzte sich ebenfalls mit 2:1 gegen FURIA Esports durch. Am Mittwoch präsentieren sich vier weitere Teams zum ersten Mal - darunter auch Team Liquid mit seinem namhaften Neuzugang FalleN.

EG überzeugt nur auf eigener Map

Die Evil Geniuses legten in der Best-of-Three-Serie gegen Astralis den besseren Beginn hin. Auf der eigenen Map Inferno führten sie auf der T-Seite unter anderem mit 7:2, mussten die erste Hälfte aber trotzdem noch mit 7:8 abgeben. Eine starke Serie direkt nach dem Seitenwechsel brachte EG allerdings wieder einen Vorsprung von vier Runden. Astralis egalisierte diesen zwar, musste sich am Ende jedoch mit 14:16 geschlagen geben.

Im Anschluss nahm der dänische Major-Sieger aber mächtig an Fahrt auf. Auf Overpass führten Lukas 'gla1ve' Rossander und seine Mitspieler kurz vor dem Seitenwechsel mit 10:2. EG kam in der zweiten Hälfte kurzzeitig auf 8:12 heran, verlor danach aber vier Runden zum 8:16.

Die entscheidende Map Vertigo verlief noch einseitiger, obwohl das überwiegend amerikanische Lineup einen 4:0-Start hinlegte. Mit einer Serie von elf gewonnenen Runden in Folge sorgte Astralis aber rasch für klare Verhältnisse. Ein kurzes Aufbäumen des Gegners nach dem Seitenwechsel erstickte der Favorit im Keim und machte mit einem 16:6 den 2:1-Erfolg in dieser Serie perfekt.

NiKo stark bei G2-Triumph

Im zweiten Match des Tages setzte sich G2 Esports mit 2:1 gegen FURIA Esports durch. Die Brasilianer verloren die eigene Map Inferno trotz anfänglicher 6:2-Führung, nachdem Debütant Lucas 'honda' Cano früh zwei Aces geholt hatte, noch mit 12:16. Danach schlugen sie aber auf dem gegnerischen Pick Mirage mit einem 16:14 zurück.

Die dritte Map Nuke gewann G2 Esports mit einem 16:10. Auf dem Papier stärkster Akteur beim Sieger war Superstar Nikola 'NiKo' Kovač, der in dieser Serie auf 70 Kills und rund 94 Schaden pro Runde kam.


Damit stehen sich am Donnerstag um 16:30 Uhr im ersten Upper-Bracket-Halbfinale des Turniers G2 Esports und Astralis gegenüber. Am Mittwoch werden noch vier weitere Teams erstmals zu sehen sein. Um 13:30 Uhr kommt es zum Duell zwischen Team Vitality und Complexity Gaming, ehe FalleN gegen Natus Vincere sein Debüt für Team Liquid gibt. Am Abend stehen sich im Lower-Bracket noch die Evil Geniuses und FURIA Esports gegenüber. Der Verlierer dieser Partie scheidet als erstes Team aus.

Loading...
Alle Spiele des BLAST Premier: Global Finals könnt ihr live bei uns auf Twitch verfolgen:



Teaserbild: BLAST


Geschrieben von Funk1ll3r

Ähnliche News

Kommentare


#1
RhageZ schrieb am 20.01.2021, 23:55 CET:
Und BIG startet mit... oh.. warte.. gar nicht dabei.
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2021 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz