ANZEIGE:
Event: BLAST Premier: Global Final 202024.01.2021, 13:20

Astralis erster Finalist - Na`Vi fordert Team Vitality

Astralis erreicht beim BLAST Premier: Global Final 2020 als erstes Team das Endspiel. Natus Vincere und Team Vitality streiten sich am Sonntag um das zweite Ticket für das Finale.



Astralis hat das Finale des BLAST Premier: Global Finals erreicht. Das dänische Team siegte am Samstagabend im Upper-Bracket-Finale mit 2:1 gegen Team Vitality. Im Lower-Bracket eliminierte Natus Vincere Team Liquid mit 2:0 und trifft am Sonntag im Kampf um den Einzug ins Endspiel auf die Franzosen.

ZywOo kann Niederlage nicht verhindern

Auf dem eigenen Pick Dust2 legte Team Vitality einen Traumstart hin. In der Offensive führten Richard 'shox' Papillon und seine Mitspieler zunächst mit 6:0, ehe Astralis aufwachte und vor dem Seitenwechsel kurzzeitig sogar die Führung übernahm. Aus dem knappen 8:7 machte Vitality in der zweiten Hälfte rasch ein 13:7, war aber nicht in der Lage, dies in einen Sieg umzuwandeln. Die Dänen drehten mit einem eindrucksvollen Comeback die Map und setzten sich am Ende mit 16:14 durch.

Auf Overpass wechselte Vitality Nabil 'Nivera' Benrlitom aus und brachte dafür Kévin 'misutaaa' Rabier ins Spiel. Die eigene CT-Seite entschieden die Franzosen mit 9:6 für sich, mussten in der zweiten Hälfte aber die Pistolenrunde abgeben. Astralis gelang es allerdings nicht, weiter aufzuholen. Vitality übernahm wieder die Kontrolle und erzwang mit einem 16:10 eine dritte Map.


Für Inferno kehrte Nivera ins Lineup zurück, dafür musste shox weichen. Obwohl die Franzosen die erste Runde für sich entschieden, hatten sie auf der entscheidenden Map kaum etwas anzubieten. Astralis überrannte seinen Gegner mit 16:5 und löste dadurch das erste Ticket für das Finale. Mit Abstand bester Akteur war statistisch gesehen ZywOo: Der 20-Jährige kam in der Serie auf insgesamt 81 Kills.

Team Liquid stellt Na`Vi auf die Probe

In der dritten Runde des Lower-Brackets standen sich am Samstagabend noch Natus Vincere und Team Liquid gegenüber. Die Nordamerikaner verspielten auf dem eigenen Pick Inferno eine 12:9-Führung und mussten sich am Ende mit 13:16 geschlagen geben.

Auf Nuke führte Team Liquid zu Beginn mit 7:1, fand sich nach einem bemerkenswerten Lauf von Natus Vincere aber mit 8:13 im Rückstand. Gabriel 'FalleN' Toledo und seine Mitspieler übernahmen anschließend nach sechs gewonnenen Runden in Folge sogar noch einmal die Führung, für den Ausgleich reichte es aber nicht. Na`Vi setzte sich knapp mit 16:14 durch und eliminierte damit Team Liquid aus dem Wettbewerb.

Am Sonntag stehen sich um 16:30 Uhr im Lower-Bracket-Finale Natus Vincere und Team Vitality gegenüber. Der Sieger zieht ins Finale ein und trifft um 20:30 Uhr in diesem auf Astralis.


Loading...
Alle Spiele des BLAST Premier: Global Finals könnt ihr live bei uns auf Twitch verfolgen:



Teaserbild: BLAST Premier


Geschrieben von Funk1ll3r

Ähnliche News

Kommentare


Bisher keine Kommentare.  

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2021 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz