ANZEIGE:
Anzeige*: Neuer Partner für CS:GO-Top-Events13.02.2021, 18:00

GG.BET ist Coverage-Partner der ESL- und DreamHack-Wettbewerbe

Mit Beginn der IEM Katowice 2021 wird GG.BET die Übertragungen von 99Damage als offizieller Partner unterstützen. Die Zusammenarbeit betrifft auch weitere Top-Events im CS:GO-Kalender 2021.




GG.BET unterstützte uns bereits in der heißen Phase der 99Damage Liga Saison #16, nun wird der Buchmacher auch Coverage-Partner für acht der bedeutendsten Wettbewerbe im CS:GO-Jahr 2021.

Die am 16. Februar beginnende IEM Katowice 2021 stellt den Anfang dar. Mit BIG wird das einzige deutsche Team bereits in der Play-In-Phase des prestigeträchtigen Turniers zu sehen sein. In diesem Clash der Weltelite kämpfen die Teilnehmer um die begehrte Trophäe und insgesamt eine Million US-Dollar Preisgeld, von dem fast die Hälfte an den Sieger geht.

Auch nach der IEM Katowice wird GG.BET die Übertragungen von 99Damage unterstützen. Die Partnerschaft gilt nämlich für sieben weitere Top-Events, auf die nicht nur wir, sondern auch ihr euch freuen dürft: die ESL One Cologne, die ESL Pro League Season 13 und 14, die DreamHack Masters Spring, die IEM Summer, IEM Fall und die IEM Winter.


Geschrieben von 99Damage

Ähnliche News

Kommentare


#1
1HeinRich1 schrieb am 13.02.2021, 22:24 CET:
Kann mir das mal einer erklären? Bei Tipico, Betway und anderen Anbietern wurden jetzt alle E-Sport-Wetten für deutsche Teilnehmer gesperrt, aber bei ggbet darf ich noch?
#2
alexdoesthings schrieb am 13.02.2021, 23:17 CET:
1HeinRich1 schrieb:
Kann mir das mal einer erklären? Bei Tipico, Betway und anderen Anbietern wurden jetzt alle E-Sport-Wetten für deutsche Teilnehmer gesperrt, aber bei ggbet darf ich noch?


Die oben genannten wollen langfristig eine deutsche Lizenz oder haben sich aktuell schon darauf beworben. Um das nicht zu torpedieren, richten sie sich nach dem Angebot, das laut neuem Staatsvertrag erlaubt ist. Da Esports aktuell kein Teil ist, beschränken diese Anbieter das Angebot.

Bezweifle das GGBET jemals eine deutsche Lizenz bekommen würde mit dem Hintergrund. Wahrscheinlich wollen sie so lange auscashen bis sie eine (Unterlassungs-)Klage bekommen.
Alternative wäre, dass sie mit ihrem Verhalten Fakten schaffen wollen, um so die Konzessionsinhalte zu beeinflussen. Aber auch hier bezweifle ich den politischen Einfluss auf die deutsche Regulierungsbehörde stark.
#3
Rebell_ schrieb am 14.02.2021, 09:53 CET:
Traurig, dass man sich Wettanbieter ins Boot holen muss.
#4
alexdoesthings schrieb am 14.02.2021, 11:11 CET:
Rebell_ schrieb:
Traurig, dass man sich Wettanbieter ins Boot holen muss.


Um fair zu sein. CS wäre ohne Wettanbieter nicht dort wo es jetzt ist. Weder von der viewership noch von der Turnierlandschaft.
#5
1HeinRich1 schrieb am 14.02.2021, 11:52 CET:
Zumal Wettanbieter und Energie-Getränke-Hersteller schon ziemlich häufig unter den Sponsoren vertreten sind.
#6
Chicken- schrieb am 14.02.2021, 15:24 CET:
1HeinRich1 schrieb:
Kann mir das mal einer erklären? Bei Tipico, Betway und anderen Anbietern wurden jetzt alle E-Sport-Wetten für deutsche Teilnehmer gesperrt, aber bei ggbet darf ich noch?


Warum darf man in Deutschland nicht mehr?
Was is da der Unterschied zwischen eSport und normalen?
#7
alexdoesthings schrieb am 14.02.2021, 16:58 CET:
Chicken- schrieb:
1HeinRich1 schrieb:
Kann mir das mal einer erklären? Bei Tipico, Betway und anderen Anbietern wurden jetzt alle E-Sport-Wetten für deutsche Teilnehmer gesperrt, aber bei ggbet darf ich noch?


Warum darf man in Deutschland nicht mehr?
Was is da der Unterschied zwischen eSport und normalen?


Im deutschen Glückspielstaatsvertrag ist festgehalten was angeboten werden darf und was nicht. Esports zählt aktuell nicht dazu. Wäre Esports vom Gesetzgeber als Sport anerkannt und würde unter diese Definition fallen, gäbe es die Probleme nicht.
#8
Chicken- schrieb am 14.02.2021, 18:02 CET:
alexdoesthings schrieb:
Chicken- schrieb:
1HeinRich1 schrieb:
Kann mir das mal einer erklären? Bei Tipico, Betway und anderen Anbietern wurden jetzt alle E-Sport-Wetten für deutsche Teilnehmer gesperrt, aber bei ggbet darf ich noch?


Warum darf man in Deutschland nicht mehr?
Was is da der Unterschied zwischen eSport und normalen?


Im deutschen Glückspielstaatsvertrag ist festgehalten was angeboten werden darf und was nicht. Esports zählt aktuell nicht dazu. Wäre Esports vom Gesetzgeber als Sport anerkannt und würde unter diese Definition fallen, gäbe es die Probleme nicht.


Danke für die Erklärung, hab mich schon gewundert warum ich bei Betway nix mehr finde 🙈
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2021 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz