ANZEIGE:
Event: IEM Katowice 2021 - Gruppenphase22.02.2021, 11:20

Vitality und FaZe verpassen Playoffs - Team Spirit wird Erster vor Astralis

Team Vitality und der FaZe Clan scheitern in der Gruppenphase der IEM Katowice 2021. Team Spirit überfährt Astralis auf der entscheidenden Map und wird Gruppensieger.



Team Vitality ist in der Gruppenphase der Intel Extreme Masters Katowice ausgeschieden. Der ursprüngliche Titelkandidat unterlag am Sonntag in der zweiten Lower-Bracket-Runde in Gruppe B Virtus.pro mit 0:2. Auch für den FaZe Clan ist nach einer 1:2-Pleite gegen FURIA Esports an gleicher Stelle Schluss. Team Spirit schockte Astralis beim 2:1-Erfolg mit einem dominanten Auftritt auf der dritten Map, der zum Gruppensieg führte.

Virtus.pro löst letztes Ticket in Gruppe B

Das Duell zwischen Team Vitality und Virtus.pro in der zweiten Lower-Bracket-Runde in Gruppe B startete auf Inferno. Auf der eigenen Map führte das CIS-Team mit 15:8, schaffte es aber nicht, das Spiel in der regulären Zeit zu beenden. Die Franzosen kämpften sich in die Overtime, mussten sich in dieser aber mit 2:4 zum 17:19 geschlagen geben.

Der eigene Pick Overpass war für Team Vitality ebenfalls eine schwierige Angelegenheit. Trotz eines 2:0-Starts liefen Mathieu 'ZywOo' Herbaut und Co. schnell einem Rückstand hinterher. Virtus.pro setzte sich auf der eigenen CT-Seite mit 8:7 durch und sorgte nach dem Seitenwechsel durch fünf Runden in Folge zum 13:7 für die Vorentscheidung. Team Vitality verkürzte noch einmal auf 12:13, unterlag am Ende aber mit 13:16, was das Aus in der Gruppenphase bedeutete.

Im anderen Match der zweiten Lower-Bracket-Runde in Gruppe B startete FURIA Esports mit einem 16:8-Erfolg auf der gegnerischen Map Mirage. FaZe antwortete mit einem knappen 16:14 auf Overpass, war auf der entscheidenden Map Train aber ohne Chance. Die Brasilianer gewannen ihre CT-Seite mit 13:2 und machten anschließend mit einem 16:4 den 2:1-Erfolg perfekt. Der erste Auftritt von FaZe nach der Rückkehr von Finn 'karrigan' Andersen endet somit bereits in der Gruppenphase der IEM Katowice.


Am Sonntagabend standen sich somit Virtus.pro und FURIA Esports im Duell um das letzte Playoff-Ticket der Gruppe B gegenüber. Die eigene Map Overpass entschied das CIS-Team denkbar knapp mit 16:14 für sich.

Auf Mirage geriet Virtus.pro trotz erfolgreicher Pistolenrunde zunächst mit 1:8 in Rückstand, war aber in der Lage, sich nach einem sehenswerten Lauf mit 16:10 zum 2:0 durchzusetzen. Dadurch qualifizierten sich Mareks 'YEKINDAR' Gaļinskis und Co. als letztes Team aus Gruppe B für die Playoffs, während für FURIA vorzeitig Schluss ist.

Team Spirit und Team Liquid Gruppensieger, Gambit eliminiert G2

Den ersten Platz in Gruppe B schnappte sich am Sonntag Team Liquid. Die Amerikaner setzten sich in einer äußerst unterhaltsamen Serie mit 2:1 gegen Natus Vincere durch. Gabriel 'FalleN' Toledo und Co. starteten mit einem 16:14 auf Overpass, mussten sich auf Dust2 aber mit 7:16 geschlagen geben.

Die Entscheidung auf Inferno wurde zu einem wahren Thriller: Mit 22:19 siegte Team Liquid nach zwei Overtimes und beanspruchte dadurch den ersten Platz in Gruppe B für sich.

Loading...
In Gruppe A kam es am Sonntag im Kampf um Platz eins zu einer Sensation: Team Spirit feierte einen 2:1-Erfolg über Astralis und schnappte dem Titelkandidaten den Gruppensieg weg. Die Dänen starteten mit einem 16:11-Sieg auf der gegnerischen Map Inferno gut in die Serie, mussten sich auf Train aber mit 13:16 geschlagen geben.

Wer auch auf der entscheidenden Map Dust2 eine knappe Angelegenheit erwartet hatte, wurde jedoch enttäuscht: Team Spirit zerlegte den amtierenden Major-Sieger mit einer eindrucksvollen 15:0-CT-Seite und siegte am Ende mit 16:1, was den ersten Platz in Gruppe A bedeutete.

Am Sonntag kam es außerdem noch zum Match um das letzte Playoff-Ticket der Gruppe A zwischen Gambit Esports und G2 Esports. Das russische Team feierte auf Vertigo und Dust2 jeweils einen 16:11-Erfolg und eliminierte damit Nikola 'NiKo' Kovač und Co. aus dem Wettbewerb.

Loading...
Playoffs starten am Freitag

Damit ist die Gruppenphase der IEM Katowice 2021 beendet und die sechs Playoff-Teams stehen fest. Am Freitag geht es mit der Runde der letzten Sechs weiter. Um 15:00 Uhr eröffnen Natus Vincere und Gambit Esports das Geschehen. Der Sieger trifft am Samstag um 15:00 Uhr im Halbfinale auf Team Spirit. Somit besteht diese Hälfte des Brackets aus drei CIS-Lineups.

Am Freitag um 18:30 Uhr stehen sich außerdem Astralis und Virtus.pro gegenüber. Der Gewinner kämpft am Samstag um die gleiche Uhrzeit gegen Team Liquid um den Einzug ins Finale. Das Endspiel steigt am Sonntag um 15:00 Uhr und ist eine Best-of-Five-Serie.

Loading...
Die IEM Katowice 2021 könnt ihr live bei 99Damage auf Twitch verfolgen.



Teaserbild: DreamHack - Adela Sznajder


Geschrieben von Funk1ll3r

Ähnliche News

Kommentare


#1
MaaaXIMuuuZ schrieb am 22.02.2021, 16:22 CET:
CIS Weekend einfach :)
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2021 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz