ANZEIGE:
Szene: Gescheitertes CS:GO-Team wird freigestellt26.03.2021, 18:09

Cloud9: Colossus am Ende

Nur ein halbes Jahr nach Gründung des sogenannten Colossus trennt sich die US-amerikanische Organisation Cloud9 nun von ihrem CS:GO-Team.



Paukenschlag bei Cloud9: Wie Rush B Media berichtet, ist das CS:GO-Projekt von General Manager Henry 'HenryG' Greer vorerst beendet. Das bestätigte CEO Jack Etienne am Freitag und machte deutlich, dass dieser Schritt nicht als Rückzug von Cloud9 aus der Counter-Strike-Szene gedeutet werden solle.

Erwartungen wurden nicht erfüllt

Neben der sportlichen Misere nannte Etienne auch die Corona-Pandemie als einen Grund für die Entscheidung. Diese habe Cloud9 in Europa vor Schwierigkeiten bei der Bereitstellung von Bootcamps und Unterkünften gestellt, aber auch an der psychischen Gesundheit der Spieler gezehrt.

Nach den Abgängen des ursprünglichen Coaches Aleksandar 'kassad' Trifunovic und des AWP-Spielers Özgür 'woxic' Eker wurden bereits mehrere Lineup-Änderungen vollzogen, die allerdings nicht den erhofften Effekt brachten.


Zuletzt verpasste das Team um Alex 'ALEX' McMeekin den Einzug in die Playoffs in Gruppe C der ESL Pro League Season #13. Das gesamte Lineup werde nun auf die Transferliste gesetzt und könne sich auf die Suche nach neuen Teams machen.

General Manager HenryG bleibt unterdessen bei Cloud9 angestellt, da man gerne weiterhin mit ihm arbeiten möchte. Cloud9 werde in den kommenden Monaten den nordamerikanischen Spielermarkt beobachten, heißt es weiter.

Lineup Cloud9:

uk Alex 'ALEX' McMeekin
dk Patrick 'es3tag' Hansen
gb William 'mezii' Merriman
us Ricky 'floppy' Kemery
us Erick 'Xeppaa' Bach
au Chris 'Elmapuddy' Tebbit (Coach)

Teaserbild: Riot Games


Geschrieben von vdr

Quelle: rushbmedia.com

Ähnliche News

Kommentare


#1
markN schrieb am 26.03.2021, 18:22 CET:
Machen wir uns nichts vor... Es wurde einfach zu viel Geld seitens der Org vor allem für die Spieler rausgeworfen, ohne erst einmal absehen zu wollen, zu was das ursprüngliche LU im Stande ist und wie es sich entwickelt... Was war nochmal die Summe z.B. für einen Woxic? 1,4 Millionen? Nur, damit er zwei drei Monate später das Roster verlässt?
#2
JohnnyPeng schrieb am 26.03.2021, 18:25 CET:
Was ein Kasperle Theater. CLOWN9 eben.... Wie heisst es so schön, "Besser ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende"
#3
Rebell_ schrieb am 26.03.2021, 18:25 CET:
Hoffentlich findet es3tag ein Team wo er rein passt. Der Junge ist zu gut um zu versauern.
#4
Chedde schrieb am 26.03.2021, 18:32 CET:
HenryG der Andreas Scheuer des CS?
#5
87in3 schrieb am 26.03.2021, 18:35 CET:
1. VIEL ZU VIELE Millionen für ganz okaye Spieler ausgeben, mitten in einer Pandemie
2. Das Ganze so heftig öffentlich machen, dass Leute davon überzeugt sind, es MUSS schiefgehen
3. Alle Welt rechnet mit folgendem: direkte Erfolge bleiben aus, es wird viel zu früh gewechselt, Team wird entlassen, C9 zieht sich aus CS zurück. Aber natürlich nur aufgrund der Pandemie.

Was passiert? direkte Erfolge bleiben aus, es wird viel zu früh gewechselt, Team wird entlassen, C9 zieht sich aus CS zurück. Aber natürlich nur aufgrund der Pandemie.

C9: surprised Pikachu.

Kann sich keiner ausdenken.
#6
1HeinRich1 schrieb am 26.03.2021, 18:36 CET:
Warum halten sie an HenryG fest? Er hat doch dieses katastrophale Lineup zusammen gestellt. Es war jedem klar, dass Circus9 so nicht funktionieren kann.
#7
RickT schrieb am 26.03.2021, 19:57 CET:
HAHAHAHAH 5 Millionen in den Ausguss :D HAHA
#8
ReLaXiTy schrieb am 26.03.2021, 21:17 CET:
War absolut abzusehen. Ab dem Zeitpunkt, als HenryG dieses Team "Colossus" nannte, ohne irgendwelche Erfolge vorzuweisen, war das doch schon zum Scheitern verurteilt. Cloud9 hat einfach keine Ahnung ein Team mit den richtigen Charakteren zusammen zu stellen.
#9
Cruzifish schrieb am 26.03.2021, 21:25 CET:
bei dem Lineup kein Wunder. Millionen einfach verbrannt, gg. Clown9 kickt mal wieder rein
#10
Elliot123 schrieb am 26.03.2021, 21:41 CET:
Hoffe sie müssen die Spieler nun komplett auszahlen. Wer einem Clown wie HenryG so viel Geld zur Verfügung stellt, kann ruhig bluten.
#11
1HeinRich1 schrieb am 26.03.2021, 21:54 CET:
RickT schrieb:
HAHAHAHAH 5 Millionen in den Ausguss :D HAHA


war es nicht sogar 7 Millionen? Wer so einer unfähigen Laberbacke so viel Geld gibt, der hat es nicht anders verdient.

Auf der anderen Seite: Man es muss es auch erstmal schaffen mit so viel Geld so viel Schwachsinn zu veranstalten. Kolossal schlecht
#12
dAfl0sn0nE schrieb am 26.03.2021, 23:44 CET:
das ganze Lineup Großteils aus blassen Spielern bestehend, war doch abzusehen das die niemals den Erwartungen gerecht werden können. Schalke des eSports, Kohle reinbuttern und trotzdem nix reißen
#13
Alcobendas schrieb am 26.03.2021, 23:53 CET:
Wer ist dieser Henry?
#14
Cpt.Andre schrieb am 27.03.2021, 00:18 CET:
Clown9
#15
Rebell_ schrieb am 27.03.2021, 08:31 CET:
Alcobendas schrieb:
Wer ist dieser Henry?


Ein Ehemaliger CS:GO Caster der sich einbildet, etwas über E-Sport zu wissen.
#16
DoppelEben schrieb am 27.03.2021, 09:25 CET:
Rebell_ schrieb:
Alcobendas schrieb:
Wer ist dieser Henry?


Ein Ehemaliger CS:GO Caster der sich einbildet, etwas über E-Sport zu wissen.


Und dabei wahrsch mehr pro Monat verdient als so manch einer hier im Jahr. Man kann ihm viel vorwerfen, aber Ahnung wie man Kohle verdient (und ausgibt :D) im eSport, das hat er definitiv!
#17
DontWakeDrake schrieb am 28.03.2021, 14:29 CEST:
Ich finde ja die Häme hier in den Kommentaren etwas befremdlich. Ja, es ist viel Geld in den Sand gesetzt worden und man kann an dem Line-Up und dem drumherum so Einiges kritisieren. Aber deswegen die Transparenz von HenryG anprangern? Es gibt so etliche andere Organisationen, die scheitern, nur wissen wir bei denen eben nicht, welche Unsummen da bewegt wurden, um sich darüber lustig zu machen.
#18
floedi schrieb am 28.03.2021, 14:59 CEST:
DontWakeDrake schrieb:
Ich finde ja die Häme hier in den Kommentaren etwas befremdlich...


Ich stimme dir da grundsätzlich zu und finde es ebenfalls befremdlich. Auf der anderen Seite wundert es mich in Zeiten, wo beispielsweise YouTube aktuell gefühlt nur noch aus irgendwelchen Reaction-Sachen besteht, wo jeder noch so unbekannte Möchtegern sich zu irgendetwas äußert und dafür gefeiert wird, überhaupt nicht.
#19
toasted schrieb am 28.03.2021, 15:56 CEST:
Rebell_ schrieb:
Alcobendas schrieb:
Wer ist dieser Henry?


Ein Ehemaliger CS:GO Caster der sich einbildet, etwas über E-Sport zu wissen.


Naja deutlich mehr als jeder einzelne hier auf der hp hat er.
Der kerl war jahrelang cs profi und caster. Mehr ahnung als du und ich hat er
#20
MarsYoo schrieb am 28.03.2021, 16:29 CEST:
Ist doch nichts neues, sich über andere echauffieren während man selber nie auch nur einen Cent an Esports verdienen wird^^ deutsches Forum at its best. Dass sowas dann aber auch noch von Faze Supportern kommt ist an Ironie kaum zu überbieten xd

Selbstverständlich wird sich die Freude der C9 Funktionäre in Grenzen halten, als eines der umsatzstärksten Orgs welche 350mio $ schwer wiegt sind diese paar mio sicherlich verkraftbar.

Das ganze HenryG-Gebashe muss man auch nicht verstehen, scheinbar überwiegt auch hier der Neid dass ein einfacher Caster es zu nem hohen Tier bei C9 geschafft hat ;)
#21
McBudaTea schrieb am 28.03.2021, 22:28 CEST:
DontWakeDrake schrieb:
Ich finde ja die Häme hier in den Kommentaren etwas befremdlich. Ja, es ist viel Geld in den Sand gesetzt worden und man kann an dem Line-Up und dem drumherum so Einiges kritisieren. Aber deswegen die Transparenz von HenryG anprangern? Es gibt so etliche andere Organisationen, die scheitern, nur wissen wir bei denen eben nicht, welche Unsummen da bewegt wurden, um sich darüber lustig zu machen.


Um etwas hinzuzufügen: Cloud9 ist eine Org welche über eine lange Zeit in CS involviert war und bereit war, viel Geld auszugeben. Jetzt sind sie weg und das in einem Umfeld, wo relativ viele Spieler (in NA) und Orgs CS verlassen. Das ist ein schlechtes Zeichen.
#22
szia schrieb am 29.03.2021, 20:27 CEST:
Lustig.
#23
verdiii schrieb am 30.03.2021, 12:51 CEST:
1HeinRich1 schrieb:
RickT schrieb:
HAHAHAHAH 5 Millionen in den Ausguss :D HAHA


war es nicht sogar 7 Millionen? Wer so einer unfähigen Laberbacke so viel Geld gibt, der hat es nicht anders verdient.

Auf der anderen Seite: Man es muss es auch erstmal schaffen mit so viel Geld so viel Schwachsinn zu veranstalten. Kolossal schlecht


ich würde nur kurz zu verstehen geben, das es immer um "contract values ging" nie direct deposit.
Sie haben die spieler über 2 jahre oder länger gebunden. daher die summen.
quasi gehalt *24 monate + weitere expanses = diese abnormalen summen.

jetzt gibts schadens begrenzung, denke die haben 1 mio in das thema gesteckt.

der move ist verständlich da ihre spieler auch werbeträger sind und diese nirgends auftreten können weils auch wenig events gibt!

schade... marketing technisch echt stark gewesen und endlich mal transparent :)
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2021 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz