ANZEIGE:
Szene: ESIC veröffentlicht neue Details01.04.2021, 13:30

Matchfixing in Amerika: FBI in Untersuchung involviert

Die Esports Integrity Commission (ESIC) enthüllt, dass sich das Federal Bureau of Investigation (FBI) in die Untersuchung von Matchfixing-Fällen in Nordamerika eingeschaltet hat.



Seit September 2020 arbeitet die Esports Integrity Commission an einer Untersuchung rund um Matchfixing in der nordamerikanischen CS:GO-Szene. Wie Ian Smith, Commissioner der ESIC, am Mittwoch in einem Interview mit "slash32" enthüllte, ist mittlerweile auch das Federal Bureau of Investigation involviert.

"Wir arbeiten bis zu einem gewissen Grad mit dem FBI zusammen. [...] Sie sind gut, aber auch unerfahren, weil Sportwetten bis vor Kurzem in Amerika nicht wirklich präsent gewesen sind. Deswegen muss jeder erst einmal Fuß fassen", erklärte er unter anderem.

Die betroffenen Matches sollen in der nordamerikanischen MDL ausgetragen worden sein. Laut Ian Smith bestehe die Untersuchung aus zwei Teilen: Eine Gruppe von Spielern habe auf eigene Partien gewettet. Einige wenige Profis seien in diesem Zusammenhang hingegen von organisierten Gruppen bestochen worden, um über einen längeren Zeitraum Matches gezielt zu manipulieren.


Der Commissioner der ESIC sei aber zuversichtlich, dass in den kommenden 10 bis 14 Tagen bereits Ergebnisse zum ersten Teil der Untersuchung veröffentlicht werden können. "Wir werden den ersten Teil ziemlich schnell abarbeiten, denn... wir haben es hier im Prinzip mit Idioten zu tun", erklärte Ian Smith im Interview.

Die Verantwortlichen verfügen über "sehr gutes unterstützendes Beweismaterial", sodass den Spielern nun "sehr lange Sperren" drohen. In Australien wurden erst im vergangenen Oktober sieben Spieler für ein derartiges Vergehen mit Sperren von mindestens 12 Monaten belegt.

Teaserbild: ESIC


Geschrieben von Funk1ll3r

Ähnliche News

Kommentare


#1
NumberOneBubu schrieb am 01.04.2021, 14:23 CEST:
Matchfixing in Amerika: FBI in Untersuchung involviert

Sollten das mal in Deutschland machen ;) ruck zuck Wären so einige Stars weg vom Fenster ...
#2
Rebell_ schrieb am 01.04.2021, 14:55 CEST:
"Stars" xD
#3
Jack Johnson. schrieb am 01.04.2021, 15:11 CEST:
Sperren? solche leute sollten Geldstrafen erhalten, wenn nicht sogar in den Knast gehen..
#4
Kaiserlichter schrieb am 01.04.2021, 18:29 CEST:
Scully, du musst mir glauben. Niemand sonst auf diesem verdammten Planeten glaubt mir oder wird es jemals tun. Du bist die Eine aus fünf Billionen." Mulder: "Manchmal ist die einzige normale Antwort auf eine verrückte Welt der Wahnsinn selbst.
#5
Ph-nX schrieb am 06.04.2021, 22:25 CEST:
h3h3 April April :D
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2021 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz