ANZEIGE:
Event: ESL Pro League Season 13 - Playoffs04.04.2021, 12:50

Na`Vi scheitert überraschend an Complexity

Natus Vincere unterliegt Complexity Gaming in der ersten Playoff-Runde der ESL Pro League Season #13 und scheidet vorzeitig aus. Auch für ENCE ist früh Schluss.



Überraschung in der ESL Pro League: Natus Vincere ist in der ersten Runde der Playoffs ausgeschieden. Das CIS-Team kassierte am Samstagabend gegen Complexity Gaming eine 0:2-Pleite. Virtus.pro erreichte mit einem 2:1 über ENCE die nächste Runde.

Schwaches Na`Vi auf eigener Map

Die eigene Map Dust2 entpuppte sich für Natus Vincere nicht als Glücksbringer gegen Complexity, denn der Favorit verlor in der Offensive die ersten sechs Runden. Bis zum Seitenwechsel gelangen Alexander 's1mple' Kostylev zumindest einige Erfolgserlebnisse, die aufgrund einer schwachen CT-Seite aber keine Rolle spielten. Mit 16:8 setzte sich das amerikanische Team problemlos zum 1:0 durch.

Auf Mirage startete Complexity mit einem 2:0, ließ sich anschließend allerdings für einige Minuten den Schneid abkaufen. Natus Vincere erspielte sich eine 9:3-Führung, war aber nicht in der Lage, in der Serie den Ausgleich herbeizuführen. Complexity übernahm erneut das Kommando und ließ dem Favoriten lediglich noch zwei weitere Runden. Mit einem 16:11 eliminierten Justin 'jks' Savage und Co. Na`Vi aus dem Wettbewerb.


ENCE verspielt massiven Vorsprung

Im ersten Match am Samstag feierte Virtus.pro einen 2:1-Erfolg über ENCE. Auf der eigenen Map Inferno erwischte der Favorit einen 5:0-Traumstart, ehe Aleksi 'allu' Jalli und seine Mitspieler bis auf eine Runde herankamen. Anschließend hatten sie allerdings nur noch wenig zu melden. Mit einem dominanten 16:6 setzte sich Virtus.pro durch.

Auf Train drehte ENCE den Spieß jedoch um. Nach einem perfekten Start verlor das Team für einige Minuten die Kontrolle, siegte am Ende aber deutlich mit 16:7.

Die Entscheidung fiel somit auf Dust2. ENCE dominierte seinen Gegner und führte kurz nach dem Seitenwechsel mit 15:3. Der massive Vorteil reichte aber nicht aus, um sich durchzusetzen. Virtus.pro startete ein eindrucksvolles Comeback und kämpfte sich mit zwölf gewonnenen Runden in die Overtime. In dieser ging der Favorit mit einem 4:2 zum 19:17 als Sieger hervor und entschied die Serie dadurch noch für sich.


ENCE ist nach der 1:2-Niederlage am Samstag wie Natus Vincere in der ersten Runde der Playoffs ausgeschieden. Für Virtus.pro geht es am Ostersonntag ab 19:00 Uhr in der Runde der letzten Acht gegen Complexity Gaming. Zuvor stehen sich um 15:30 Uhr noch G2 Esports und FURIA Esports gegenüber.

Loading...
Die ESL Pro League Season 13 könnt ihr live bei 99Damage auf Twitch verfolgen:


Teaserbild: DreamHack - Adela Sznajder


Geschrieben von Funk1ll3r

Ähnliche News

Kommentare


#1
Cpt.Andre schrieb am 04.04.2021, 14:38 CEST:
Hauptsache s1mple ist weiter gekommen als Zywoo :D
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2021 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz