ANZEIGE:
Szene: Eine Meinung von Tobias 'dyNa' John22.07.2013, 15:30

Ninjas in Pyjamas: Der ewige Favorit - oder doch nicht? Teil 2

Im ersten Teil unserer Betrachtung der Vorherrschaft der Ninjas in Pyjamas in der Counter-Strike Szene gingen wir auf die Gründe ein, die NiP in der Vergangenheit so stark machten. Dieses Mal wollen wir den Blick auf die Problemzonen richten - beispielsweise die vermeintliche Schwachstelle Fifflaren, sowie die Turniere der jüngeren Vergangheit.



Der ewige Favorit – oder doch nicht?

Schaut man sich Ergebnisse aus den letzten zwei Monaten an, so haben die Schweden für ihre Verhältnisse sehr oft verloren und nicht mehr die ganz große Dominanz gezeigt, welche sie noch ein halbes Jahr zuvor ausgestrahlt haben. Auf der DreamHack traf man im ersten Spiel der Gruppenphase auf die Western Wolves und wurde regelrecht "zerstört". So etwas ist den Schweden vorher noch nie passiert. Mit einem 16:3 auf de_nuke musste man sich geschlagen geben. Im entscheidenen Spiel gegen Publicir.se drohte sogar das Ausscheiden. Auf de_dust2 lag der Favorit bereits mit 15:10 hinten, beim Stand von 15:11 war sogar die Bombe in einer 2on5 Situation gegen sie geplantet. Doch nach einem großartigen Defuse von Richard 'Xizt' Landström konnten die Ninjas ein Comeback starten und ihren Kopf noch einmal aus der Schlinge ziehen.

Wie Partik 'f0rest' Lindberg selbst kürzlich in einem Interview mit 99Damage feststellte, haben die Teams skilltechnisch bereits sehr stark aufgeholt. Auch die Einstellung von Top-Teams wie Virtus.Pro hat sich geändert, denn man scheint sich gerade auf die Ninjas in Pyjamas extrem gut vorzubereiten und die Blockade im Kopf langsam aber sicher loszuwerden.


Virtus.Pro als Angstgegner

Ein Comeback wie gegen Publicir.se auf der DreamHack Summer gelang gegen Virtus.Pro in der EMS One jedoch nicht. Im Halbfinale der RaidCall EMS One Summer Season Playoffs mussten sich die Ninjas mit einem 1:2 geschlagen geben und schieden aus dem Turnier aus.

Auch auf den SLTV StarSeries VI Finals in Kiew war der Einzug ins Overall-Finale alles andere als ein lockerer Durchmarsch. Gegen den Lokalmatador Natus Vincere mussten die Ninjas bereits über drei Maps, also die volle Distanz, gehen. Im Upper-Bracket-Finale trafen die Schweden dann auf ihre "Nemesis". Auf der dritten und entscheidenen Map de_nuke lag NiP bereits 15:5 zurück. Virtus.Pro hatte sich in einen Rausch gespielt und schienen unaufhaltbar in Richtung Overall-Finale zu marschieren.

Doch dann gelang den Schweden eine kleine Sensation. Mit unfassbarem Kampfeswillen und einem überragenden GeT_RiGhT, welcher ab dem Stand von 5:15 eine Score von 27:6 hatte, konnten die Schweden das schaffen, womit niemand mehr gerechnet hätte: sie erreichten das 15:15 und spielten sich in die Overtime. Diese konnte man mit 19:16 gewinnen und stand als glücklicher Finalist da. Haarscharf!

Die Personalie "Fifflaren"

Robin 'Fifflaren' Johansson steht immer wieder stark in der Kritik, in der Szene, bei den Ninjas selbst allerdings nicht. Warum ist das so? Von vielen wird er als schwaches Glied bei den Ninjas bezeichnet. Oft liest man in Kommentaren unter Spielen sowie auch in Foren, dass Niederlagen aufgrund eines zu schwachen Fifflaren entstehen. Skilltechnisch ist er gewiss nicht so stark wie der Rest seiner Kameraden. Dies kann man oft auf dem Scoreboard, aber auch in 1on1 Situationen sehen, welche der Schwede öfter verliert, als gewinnt. Eins sollte man jedoch auch nicht vergessen: Fifflaren spielt oft den Supporter, das heißt, er steht an undankbaren Positionen und muss oft rotieren. Dass er nicht den Spielfluss eines Spielers hat, welcher auf seiner festzugewiesenen Position spielen kann, ist nachvollziehbar. Andere Spieler können es doch auch könnte man sagen, vielleicht fällt es aber auch nur in dieser Konstellation so deutlich auf, wie bei anderen Teams. Durch Gespräche mit den Ninjas wissen sie aber, was sie an Fifflaren haben und der Faktor der Eingespieltheit als Einheit wiegt höher, als einen weiteren "krassen" Fünften zu haben. Die Rolle als Supporter mit seinen Flashs und Smokes und Ansagen erfüllt er zufriedenstellend und stellt sich in den Dienst der Mannschaft und nicht auf seine eigenen Scores.


Fazit

Die ganz große Dominanz der Ninjas in Pyjamas scheint vorbei. Allerdings gelten sie immernoch als das stärkste Team der Welt. Gemessen an den Erfolgen in Counter-Strike:Global Offensive ist dies auch mehr als berechtigt. Allerdings müssen sie härter denn je arbeiten, dies zeigt die Vorbereitung auf die DreamHack und die Pflichtspiele davor. Vor allem Teams wie ehemals Virtus.Pro und VeryGames, aber auch das Team LDLC.com, haben gewiss in allen wichtigen Aspekten aufgeholt. Oft ist es jedoch dann noch der individuelle Einzelskill eines Christopher 'GeT_RiGht' Alesunds, welcher die Runden zugunsten der Schweden entscheidet.


Geschrieben von dyNa

Ähnliche News

Kommentare


#1
todi.j schrieb am 22.07.2013, 16:04 CEST:
True Story
#2
TraitorJudas schrieb am 22.07.2013, 16:21 CEST:
Hätte man da nich ein "schöneres" Bild von Fifflaren nehmen können?

Ansonsten guter Artikel, würd ich so unterschreiben :)
#3
Kasper, the false clown schrieb am 22.07.2013, 16:29 CEST:
LANGWEILIG.
#4
hainz schrieb am 22.07.2013, 16:33 CEST:
Ohne Fifflaren hätten die ein Problem. Du brauchst immer so einen wie Fifflaren, im Guten wie im Schlechten. Und da sie alle zueinander stehen, läufts auch so gut.
#5
Strucki schrieb am 22.07.2013, 16:35 CEST:
Das waren 2 sehr gut geschriebene Artikel. Besonderst hat mir im 2. Teil die objektive Betrachtung von Fifflaren gefallen, da er zu unrecht oft im Twitch Chat und anderst wo gehated wird. Die NiPs zeigen halt, was ein gutes Team ausmacht, daran sollten sich einige Teams mal orientieren. Das was im Großteil der Szene passiert, ala kurzweilige Teams und zu wenig Ergeiz ist eigentlich traurig.
#6
ultra1980 schrieb am 22.07.2013, 16:45 CEST:
Die Diskussionen um Fifflaren finde ich fast schon lächerlich mittlerweile. In einem Team gehts nicht nur um Skill sondern auch die Chemie zwischen den Leuten und das blinde Verständnis. Wenn er wirklich so mies wäre wie man ihn darstellt, hätte sich NiP, die sich praktisch jeden Spieler aussuchen könnten wenn sie wollten, schon längst von ihm getrennt. Wird schon seinen Grund haben, dass es eben nicht so ist.
#7
Fuffie schrieb am 22.07.2013, 16:57 CEST:
hainz schrieb:
Ohne Fifflaren hätten die ein Problem. Du brauchst immer so einen wie Fifflaren, im Guten wie im Schlechten. Und da sie alle zueinander stehen, läufts auch so gut.


Ganz genau. Ich finde die seit langem anhaltende Diskussion um Fifflaren und sogar Forderungen, ihn auszutauschen einfach nur unangebracht und müßig. In so einem taktischem Spiel wie Counterstrike braucht man Spieler, die ihre Rolle annehmen ohne die Teamchemie negativ zu beeinflussen (vgl. z.B. DotA 2 mit Carry- und Supportplayer). Fifflaren macht das (so wirkt es zumindest nach außen und der Erfolg der Ninjas deutet ja auch darauf hin, dass es innerhalb des Teams so ist) wirklich tadellos. Vielleicht wird das "gehate" irgendwann mal weniger, wenn man verstanden hat, dass es in Counterstrike auf mehr ankommt als auf Kills/Punkte und die KDR.
#8
runnr schrieb am 22.07.2013, 17:08 CEST:
ultra1980 schrieb:
Die Diskussionen um Fifflaren finde ich fast schon lächerlich mittlerweile. In einem Team gehts nicht nur um Skill sondern auch die Chemie zwischen den Leuten und das blinde Verständnis. Wenn er wirklich so mies wäre wie man ihn darstellt, hätte sich NiP, die sich praktisch jeden Spieler aussuchen könnten wenn sie wollten, schon längst von ihm getrennt. Wird schon seinen Grund haben, dass es eben nicht so ist.


Nicht so blind sein, NiP verliert einfach nicht, deswegen gibt es auch keinen Grund zu wechseln. Diese 1-2 Events die sie nicht gewonnen haben. Meine Güte..:-)
#9
Hogan- schrieb am 22.07.2013, 17:40 CEST:
"Oft ist es jedoch dann noch der individuelle Einzelskill eines Christopher 'GeT_RiGht' Alesunds, welcher die Runden zugunsten der Schweden entscheidet."

Kann man gar nicht genug betonen finde ich. Die anderen, vor allem f0rest, haben auch ihre Runden. Aber bei gtr ist es dann öfter so unfassbar krass...
#10
qk-Mantis schrieb am 22.07.2013, 17:46 CEST:
runnr schrieb:
ultra1980 schrieb:
Die Diskussionen um Fifflaren finde ich fast schon lächerlich mittlerweile. In einem Team gehts nicht nur um Skill sondern auch die Chemie zwischen den Leuten und das blinde Verständnis. Wenn er wirklich so mies wäre wie man ihn darstellt, hätte sich NiP, die sich praktisch jeden Spieler aussuchen könnten wenn sie wollten, schon längst von ihm getrennt. Wird schon seinen Grund haben, dass es eben nicht so ist.


Nicht so blind sein, NiP verliert einfach nicht, deswegen gibt es auch keinen Grund zu wechseln. Diese 1-2 Events die sie nicht gewonnen haben. Meine Güte..:-)


jop sehe ich auch so hatte ich ja gestern auch gemeint ich bin wie gesagt echt ma gespannt hoffe das sie mal paar events hintereinander verlieren nur umzuschauen was dann los ist
#11
.dAni schrieb am 22.07.2013, 18:11 CEST:
qk-Mantis schrieb:
runnr schrieb:
ultra1980 schrieb:
Die Diskussionen um Fifflaren finde ich fast schon lächerlich mittlerweile. In einem Team gehts nicht nur um Skill sondern auch die Chemie zwischen den Leuten und das blinde Verständnis. Wenn er wirklich so mies wäre wie man ihn darstellt, hätte sich NiP, die sich praktisch jeden Spieler aussuchen könnten wenn sie wollten, schon längst von ihm getrennt. Wird schon seinen Grund haben, dass es eben nicht so ist.


Nicht so blind sein, NiP verliert einfach nicht, deswegen gibt es auch keinen Grund zu wechseln. Diese 1-2 Events die sie nicht gewonnen haben. Meine Güte..:-)


jop sehe ich auch so hatte ich ja gestern auch gemeint ich bin wie gesagt echt ma gespannt hoffe das sie mal paar events hintereinander verlieren nur umzuschauen was dann los ist


denke ihr solltet nicht darauf warten was andere teams machen oder was anderen teams passiert wenn.. bla bla... immer auf die eigene nase schaun :))
#12
d a R k schrieb am 22.07.2013, 18:41 CEST:
Fuffie schrieb:
hainz schrieb:
Ohne Fifflaren hätten die ein Problem. Du brauchst immer so einen wie Fifflaren, im Guten wie im Schlechten. Und da sie alle zueinander stehen, läufts auch so gut.


Ganz genau. Ich finde die seit langem anhaltende Diskussion um Fifflaren und sogar Forderungen, ihn auszutauschen einfach nur unangebracht und müßig. In so einem taktischem Spiel wie Counterstrike braucht man Spieler, die ihre Rolle annehmen ohne die Teamchemie negativ zu beeinflussen (vgl. z.B. DotA 2 mit Carry- und Supportplayer). Fifflaren macht das (so wirkt es zumindest nach außen und der Erfolg der Ninjas deutet ja auch darauf hin, dass es innerhalb des Teams so ist) wirklich tadellos. Vielleicht wird das "gehate" irgendwann mal weniger, wenn man verstanden hat, dass es in Counterstrike auf mehr ankommt als auf Kills/Punkte und die KDR.


+1
#13
qk-Mantis schrieb am 22.07.2013, 18:43 CEST:
.dAni schrieb:
qk-Mantis schrieb:
runnr schrieb:
ultra1980 schrieb:
Die Diskussionen um Fifflaren finde ich fast schon lächerlich mittlerweile. In einem Team gehts nicht nur um Skill sondern auch die Chemie zwischen den Leuten und das blinde Verständnis. Wenn er wirklich so mies wäre wie man ihn darstellt, hätte sich NiP, die sich praktisch jeden Spieler aussuchen könnten wenn sie wollten, schon längst von ihm getrennt. Wird schon seinen Grund haben, dass es eben nicht so ist.


Nicht so blind sein, NiP verliert einfach nicht, deswegen gibt es auch keinen Grund zu wechseln. Diese 1-2 Events die sie nicht gewonnen haben. Meine Güte..:-)


jop sehe ich auch so hatte ich ja gestern auch gemeint ich bin wie gesagt echt ma gespannt hoffe das sie mal paar events hintereinander verlieren nur umzuschauen was dann los ist


denke ihr solltet nicht darauf warten was andere teams machen oder was anderen teams passiert wenn.. bla bla... immer auf die eigene nase schaun :))


Was soll ich denn sonst machen?:D
#14
imp. schrieb am 22.07.2013, 20:04 CEST:
Danke #4 #5 #6

.
#15
Galaxy.aka.fAim schrieb am 22.07.2013, 20:34 CEST:
http://csgo.99damage.de/de/edb/player/2698-fifflaren

hallo ? er ist auf platz 2 ! er muss einfach krass sein.
#16
schniiii schrieb am 22.07.2013, 23:10 CEST:
qk-Mantis schrieb:
.dAni schrieb:
qk-Mantis schrieb:
runnr schrieb:
ultra1980 schrieb:
Die Diskussionen um Fifflaren finde ich fast schon lächerlich mittlerweile. In einem Team gehts nicht nur um Skill sondern auch die Chemie zwischen den Leuten und das blinde Verständnis. Wenn er wirklich so mies wäre wie man ihn darstellt, hätte sich NiP, die sich praktisch jeden Spieler aussuchen könnten wenn sie wollten, schon längst von ihm getrennt. Wird schon seinen Grund haben, dass es eben nicht so ist.


Nicht so blind sein, NiP verliert einfach nicht, deswegen gibt es auch keinen Grund zu wechseln. Diese 1-2 Events die sie nicht gewonnen haben. Meine Güte..:-)


jop sehe ich auch so hatte ich ja gestern auch gemeint ich bin wie gesagt echt ma gespannt hoffe das sie mal paar events hintereinander verlieren nur umzuschauen was dann los ist


denke ihr solltet nicht darauf warten was andere teams machen oder was anderen teams passiert wenn.. bla bla... immer auf die eigene nase schaun :))


Was soll ich denn sonst machen?:D


dota 2!! :D
#17
nitroX-- schrieb am 23.07.2013, 02:30 CEST:
schniiii schrieb:
qk-Mantis schrieb:
.dAni schrieb:
qk-Mantis schrieb:
runnr schrieb:
[quote=ultra1980]Die Diskussionen um Fifflaren finde ich fast schon lächerlich mittlerweile. In einem Team gehts nicht nur um Skill sondern auch die Chemie zwischen den Leuten und das blinde Verständnis. Wenn er wirklich so mies wäre wie man ihn darstellt, hätte sich NiP, die sich praktisch jeden Spieler aussuchen könnten wenn sie wollten, schon längst von ihm getrennt. Wird schon seinen Grund haben, dass es eben nicht so ist.


Nicht so blind sein, NiP verliert einfach nicht, deswegen gibt es auch keinen Grund zu wechseln. Diese 1-2 Events die sie nicht gewonnen haben. Meine Güte..:-)


jop sehe ich auch so hatte ich ja gestern auch gemeint ich bin wie gesagt echt ma gespannt hoffe das sie mal paar events hintereinander verlieren nur umzuschauen was dann los ist


denke ihr solltet nicht darauf warten was andere teams machen oder was anderen teams passiert wenn.. bla bla... immer auf die eigene nase schaun :))


Was soll ich denn sonst machen?:D




nachwuchs suchen ;)
#18
CaMikaze schrieb am 23.07.2013, 12:31 CEST:
Klasse Artikel. Sehr informativ und interessant. Besten Dank! :)
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2020 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz