ANZEIGE:
Event: Ist ein Draw in einem BO3 überhaupt sinnvoll?22.10.2013, 14:00

Große Diskussion um Overtime-Regel des ESWC

Als die Verantwortlichen des ESWC die Änderung der Overtime-Regelungen bekannt gaben, ging ein Aufschrei durch die Szene. Die neuen Regeln sehen frühestens auf der dritten Map eine Overtime vor. Sollte davor ein Unentschieden erspielt werden, gewinnt derjenige das BO3, der die andere Map gewonnen hat.



Nun haben sich mehrere Progamer und andere eSport-Größen wie Caster Niels 'rizc' Topp zu Wort gemeldet und machen ihrem Ärger über diese Änderungen Luft. Die neuen Regeln werden zwar die Verzögerungen etwas verringern, doch laut vielen Twitterposts aktiver Esportler geht einiges an Spannung verloren.

Christopher 'GeT_RiGhT' Alesund über Twitter:

Third time's a charm - Hey @esworldcup could you please explain more why this change in OT rounds would make it to better? Thank you

Adam 'friberg' Friberg über Twitter:

ESWC scenario: Win first map. Play second map and get 15 rounds (could be 15-0) and call GG. French logic :( #CSGO

Niels 'rizc' Topp über Twitter:

Okay ... What on earth is up with the new @esworldcup rules for OT in #CSGO? I freaking love OT :-(

Mohamed 'mOE' Assad über Twitter:

Im not sure how i feel about @esworldcup new OT rules. I like the CGS style 1 round, but a team can win a series with one tie?

Corey 'Nixon' Dunn über Twitter:

What bothers me is that they say it's for a better experience, but for who - viewers? players? Or the organizer?

Sonia 'Sonia' Garcia über Twitter:

The new Bo3 rules for ESWC are really really bad. Why would you make comebacks almost impossible? Basically the... http://fb.me/16CrhtuAW

Was haltet ihr von den neuen Regeln? Machen sie Sinn? Oder sollte man wieder zu den alten Regelungen zurückkehren? Diskutiert in den Comments!


Verfolgt ihr ESWC Final 2013?



Geschrieben von X-Ray

Quelle: ESEA.net

Ähnliche News

Kommentare


#1
Eliexir123 schrieb am 22.10.2013, 14:04 CEST:
BO5 und gut is #1
#2
caTaLdi schrieb am 22.10.2013, 14:05 CEST:
Find ich persönlich gar nicht so schlimm.
#3
D4nko schrieb am 22.10.2013, 14:12 CEST:
Neue Regelung total behindert...
am besten wieder zurück zum alten
#4
x0ne schrieb am 22.10.2013, 14:12 CEST:
voll dumm..nimmt quasi die komplette spannung raus...
#5
Kami19o4_ schrieb am 22.10.2013, 14:12 CEST:
Dass man irgendwie den Delays entgegenwirken möchte kann ich ja absolut verstehen und begrüße es auch, die aktuell angedachte Lösung halte ich allerdings für ziemlichen Schwachsinn. Soll man halt bei jeder Map so verfahren, wie man es bei der 3. Map vor hat. Das sorgt im Zweifel zwar immer noch für ein paar Verzögerungen, aber so hätte man es wenigstens ein bisschen eingeschränkt und es gäbe auf jeder Map einen Sieger ... Gut, nun kann man wieder argumentieren, dass es auf manchen Maps unfair wird wenn nur anhand einer Runde der Sieg ausgespielt wird, aber dafür gibts ja ne Kniferound vor dieser Runde.

Davon abgesehen sollten sich die Veranstalter mal an die eigene Nase fassen, denn oft hängts nicht an den Spielen bzw. Spielern, dass es Delays gibt ...

editiert von Kami19o4_ am 22.10.2013, 15:02 CEST
#6
Grundsolide schrieb am 22.10.2013, 14:12 CEST:
caTaLdi schrieb:
Find ich persönlich gar nicht so schlimm.


Hab ich auch bei der Ankündigung dieser Regel geschrieben, allerdings missfällt mir der Gedanke, den Friberg anstößt, doch sehr...
#7
architekT schrieb am 22.10.2013, 14:13 CEST:
Was ein Schwachsinn ist das denn bitte ?! :D
#8
c0rn schrieb am 22.10.2013, 14:20 CEST:
Wie friberg schon geschrieben hat... führt man 1:0 nach Maps brauch man auf der zweiten doch nur die 15 Runden erspielen und kann direkt leaven -.- Da brauch sich das andere Team nicht einmal mehr an das Draw herran spielen. Wasn Scheiss o.O
#9
TraitorJudas schrieb am 22.10.2013, 14:28 CEST:
So wie Friberg es schreibt hab ich es noch gar nicht gesehen und allein sein Tweet zeigt, das diese Regelung zwar Delays verringert, ansonsten aber recht schwachsinnig ist.

editiert von TraitorJudas am 22.10.2013, 16:00 CEST
#10
maarc_ schrieb am 22.10.2013, 14:36 CEST:
als wären ausgerechnet OTs der hauptgrund für verzögerungen... lächerhaft
#11
Thund3rb1rd91 schrieb am 22.10.2013, 15:01 CEST:
Gerade OT's machen das Spiel doch spannend o0?! Was soll dieser Knick in der Optik bei den Veranstaltern/Verantwortlichen für das Regelwerk?

Und wie es vorher geschrieben wurde: Seit wann sind OTs an Verzögerungen Schuld? Kann mich, wenn auch nur schwammig, an den ein oder anderen Admin, bzw. Verantwortlichen in Turnieren erinnern, der aufgrund seines zögerlichen/mangehaften Verhaltens weitaus schlimmer war. Da fällt mir nur schwammig das Beispiel der Dreamhack Valencia mit nur 10 gestellten PC's, die nicht mal auf English gestellt waren (womit man gezwungen war, auf einem Admin zu warten, der ihm alles einstellt), bzw. oft einfach Probleme verursacht hatte ein.
#12
Saxonyme schrieb am 22.10.2013, 15:10 CEST:
problem liegt eher an den verträgen zwischen der pgw/sell und der eswc. Zeitlich hat die eswc keinen spielraum ohne extreme vertragsstrafen zu bezahlen(war ja letztes jahr schon so).

kann die eswc schon verstehen auch wenn es eine extreme drecks OT regel ist aus der sicht der teams.
#13
Briese schrieb am 22.10.2013, 15:24 CEST:
fri ergpost n1

+1
#14
MiNRL schrieb am 22.10.2013, 15:39 CEST:
aus zuschauersicht absoluter schwachsinn ! OT's sind immer beste :/

''The unpredictable length of a match is one of the main reasons that cause delays in the tournament schedule''
als ob eine / zwei OT's da einen großen unterschied machen, müssen sie halt mit 3 maps in einem BO3 rechnen !
#15
oeete schrieb am 22.10.2013, 15:57 CEST:
ESWC = Electronic Sports WORLD CUP!

Was gibt es wichtigeres? Bitte nehmt euch die für ein anständiges BO3. Lieber ein wenig Verzögerung durch spannende Overtimes, als billige Siege durch 15:15-Ergebnisse auf der 2. Map
Und sind wir mal ehrlich...wodurch entstehen bei Events meistens große Verzögerungen? PC-Probleme oder Overtimes?
#16
NunCa schrieb am 22.10.2013, 16:24 CEST:
och man :(
genau die matches die lange dauern sind doch eigenltich die besten. Schön ausgeglichen und mit Spannung nicht zu übertreffen
#17
floggen schrieb am 22.10.2013, 17:33 CEST:
Finde die Regelung auch nicht toll. Grade wenn Overtimes entstehen, sind beide Teams auf ihrer Höchstleistung. Eine Overtime bringt dann noch mehr Spannung für den Zuschauer, Caster und Spielern.

Damit es zu keiner Zeitverzögerung kommt, soll man halt einfach für mehr Pufferzeit zwischen den Spielen sorgen. Wenns ein Spiel früher aus geht wie geplant, ist es gut. Man kann ja dann evtl. früher mit der nächsten Partie anfangen. Dadurch wird sich doch bestimmt die Zeit irgendwie regulieren lassen.

OVERTIME 4TW!!!

editiert von floggen am 22.10.2013, 17:39 CEST
#18
X-Ray schrieb am 22.10.2013, 17:54 CEST:
Ich denke, man sollte den Delay eher an anderer Stelle anpacken... Mit organisationstechnischen Fehlern geht viel mehr Zeit drauf, als das mit Overtimes bisher der Fall war... Außerdem wird durch die neuen Regeln ein Großteil der Spannung aus dem Match genommen :(
#19
schdohni schrieb am 22.10.2013, 19:43 CEST:
Diese Regel ist eins, und nur das: #extremschwachsinnig!
#20
qk-Mantis schrieb am 22.10.2013, 20:43 CEST:
Also gewinnt team 1 map 1

Auf map 2 spielen die Teams draw und dann hat Team 1 overall gewonnen? ziemlich dämlich wenn man bedenkt (bo3 = Best of three!!!) heißt es steht 1,5 zu 0,5 für Team 1 somit hat Team 2 generell noch die chance gleich zuziehen mit Team 1

also wäre es noch garkein gG

Aber war ja wieder klar eswc war letztes Jahr schon lächerlich als die Brasilianer ohne Headset spielen musste wegen Zeitdruck ^.x
#21
janislavmessi schrieb am 23.10.2013, 02:58 CEST:
97 von 100 Leuten finden das absolut scheiße. So sieht sicherlich auch die Quote der Teilnehmer aus. Wenn die Herren vom ESWC das beachten, lassen sie ganz schnell wieder von dem Scheiß ab.
#22
BAER schrieb am 23.10.2013, 13:06 CEST:
OTs sind doch gar nicht für Verzögerungen verantwortlich^^ Das ist mir jetzt echt neu. Ist ja nicht so, dass in jedem Match eine OT vorkommt, und selbst wenn ist diese auch nicht so drastisch lang.

PC und Netzwerkprobleme sowie schlecht/falsch abgesprochene Abläufe sind sehr viel mehr der Grund.

Bin ich ja mal gespannt ob die sich wieder umstimmen lassen^^
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2021 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz