ANZEIGE:
Cup: Würdige Namen mit würdigen Vertretern22.10.2013, 18:00

mouz vs. ATN - Das Top-Spiel ist endlich zurück

Am gestrigen Nachmittag veröffentlichte mousesports, dass man die PartyDaddlers unter Vertrag genommen hat und wieder in die CS:GO-Szene einsteigt. Die erste Bewährungsprobe folgte direkt am Abend mit dem EPS Winter Cup #3, in dem es zum Traumfinale zwischen mousesports und Team Alternate kommen sollte. Knapp 4.000 Zuschauer sahen zwei deutsche Teams, die definitv Lust auf mehr machten.



Sowohl Team Alternate als auch mousesports marschierten unaufhaltsam in das Finale des dritten Cups der ESL Pro Series Winter Season und gaben auf ihrem Final-Weg nicht mehr als zehn Runden pro Match ab. Um 22 Uhr war es dann endlich soweit: Seit langer Zeit kam es endlich wieder zum Aufeinandertreffen der etabliertesten eSport-Organisationen aus ganz Deutschland. Und das Match auf de_train sollte direkt mit einem Paukenschlag beginnen.


War gestern der überragende Spieler: Troubley

Team Alternate hatte die Knife-Round gewonnen und entschied sich logischerweise für die CT-Seite. Das Ziel von mousesports in der Pistol-Round? Der große Spot, der nur mit zwei Akteuren von ATN gedeckt wurde. Christian 'crisby' Schmitt legte direkt die Bombe in der Smoke, sodass es nun zum Retake von Alternate kam. Alternate pushte den Pop-Dog hinunter, wo Manuel 'SolEk' Zeindler den First-Frag setzen konnte. Dann schlug allerdings die Stunde von Tobias 'Troubley' Tabbert, der den Pop-Dog mit drei Headshots aufräumte. Auch seinen vierten Frag der Runde vollendete er mit einem Headshot - 1:0 für mousesports. Die erste Anti-Eco konnte mouz souverän gewinnen, jedoch sorgte Alternate in der darauffolgenden Runde für ein erstes Wacherlebnis. Kevin 'kRYSTAL' Amend sorgte in der zweiten Anti-Eco für den First-Frag und auch den Zugriff auf den kleinen Spot konnte ATN abwehren, sodass man auf 1:2 verkürzen konnte. Die nächsten beiden Runden überlebten alle Spieler von Team Alternate und somit gingen die Mannen rund um SolEk zum ersten Mal in Führung, die sie vorerst auch auf 6:3 ausbauen konnten. Mousesports musste zum wiederholten Male in die Eco und die Anzeichen standen gut, dass ATN die Führung ausbauen kann - doch dann waren es Tizian 'tiziaN' Feldbusch und wiederrum Troubley, die ein 3on5 für mousesports entscheiden konnten. Diese Runde sollte der erste Schritt in Richtung Sieg sein, da die Mäuse noch vor der Halbzeit in Führung gehen konnten - 8:7 hieß schlussendlich das Halbzeitresultat auf der vermeintlich schwereren Terror-Seite, obwohl vor allem Chris 'chrisJ' De Jong und crisby nicht ihr A-Game abrufen konnten und nach 12 Runden jeweils mit zwei Kills auf den letzten Plätzen im Scoreboard standen.



Mittlerweile schauten fast 4.000 Leute beim Aufeinandertreffen der beiden Teams zu, dessen Rivalität man noch aus Counter-Strike 1.6-Zeiten kennt. Alle waren gespannt, ob Alternate ähnlich wie mousesports eine starke Leistung als Terror abrufen kann. Anders als mouz versuchte Team Alternate in der Pistol auf den kleinen Spot zu kommen. Nach einem guten Fake auf dem großen Spot, war es jedoch wieder Troubley, der mit einem unglaublichen Headshot an der großen Rampe die Runde für die Mäuse eröffnete, die dann auch die zweite Pistol des Spiels für sich entscheiden konnten. Die Weichen auf Sieg waren also gelegt und in der Folge hatte das Werksteam von Alternate nur noch geringe Chancen in einem spielerisch sehenswerten Match. Bei dem Spielstand von 7:12 verkürzte Team Alternate ein letztes Mal auf 8:12, bevor mousesports den Sack zumachen konnte. Für Toubley standen schlussendlich 13 Deaths auf dem Scoreboard, denen er jedoch 30 Kills entgegenzusetzen hatte - er war somit maßgeblich an dem Sieg von mousesports beteiligt. 16:8 lautete das Endergebnis und mouz freut sich zum zweiten Mal in der EPS Winter Season über 300 EUR und 75 Punkte für die Tabelle.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass diese Partie definitiv Hoffnung auf mehr macht, vor allem so kurz vor den ersten internationalen Auftritten der beiden noch recht frischen Teams. mousesports wird am kommenden Wochenende in Köln auf den EMS One Finals zu sehen sein, Team Alternate hingegen reist eine Woche später zum Electronic Sports World Cup nach Paris. Wir dürfen gespannt sein, wie weit es die deutschen Teams im Aufeinandertreffen mit den stärksten Teams der Welt schaffen werden.


Verfolgt ihr EPS Winter 2013?



Geschrieben von MooZE

Ähnliche News

Kommentare


#1
smile89 schrieb am 22.10.2013, 18:08 CEST:
gefällt mir !
#2
JuLeZ schrieb am 22.10.2013, 18:11 CEST:
nais
#3
michler schrieb am 22.10.2013, 18:12 CEST:
gut geschrieben! auch wenn ich das match gesehen habe, hat mich der text sehr gefesselt, top!
#4
Mr.Passion schrieb am 22.10.2013, 18:16 CEST:
War wirklich ein Super Auftritt von beiden Teams, hat mal wieder wirklich Spaß gemacht es anzuschauen ;) Hoffentlich bleiben die Teams jetzt mal über einen längeren Zeitraum bestehen, dann könnte man den ein oder anderen Erfolg vielleicht erreichen ;)

Troubley wieder überragend gedrückt gestern oO
#5
fjdn schrieb am 22.10.2013, 18:46 CEST:
naja ich denk wenn mouz ct gestartet wäre, wäre es eindeutiger ausgegangen...
#6
TraitorJudas schrieb am 22.10.2013, 18:56 CEST:
War ein schönes Match, train is und bleibt halt ne CT-Map ;)
#7
WTF-is-This schrieb am 22.10.2013, 19:27 CEST:
Hat jmd den link zu dem gif von troubley auf dem eswc qualifier? :)
#8
chelseaa schrieb am 22.10.2013, 19:41 CEST:
http://img.pr0gramm.com/2013/10/wst6ujo.gif

Meinste das? :D
#9
WTF-is-This schrieb am 22.10.2013, 19:45 CEST:
chelseaa schrieb:
http://img.pr0gramm.com/2013/10/wst6ujo.gif

Meinste das? :D

jaaaa! Danke :D
#10
donphanN.- schrieb am 22.10.2013, 20:03 CEST:
ich hoffe beide teams koennen auf den internationalen Tunieren was reißen! :) auf gehts abgehts DEUTSCHLAND ! :)
#11
qk-Mantis schrieb am 22.10.2013, 20:38 CEST:
Es war echt ein gutes Spiel aber man sollte in einem cast es mit dem ausrasten nicht übertreiben es wurde quasi jeder frag sowas von gehyped der frag von Troubley war gut gegen große rampe aber sowas als Jahrhundert frag zu bezeichnen fand ich sehr übertrieben.

Klar emotionen sind gut aber zuviel emotionen ist auf die dauer eines Spiels sehr anstrengend
#12
floggen schrieb am 22.10.2013, 20:59 CEST:
ja war ein schönes spiel gestern. aber die übertriebene feierei jedes frags, war mir auch zu viel. ich als zuschauer wusste schon, dass es immer ein topmatch ist wenn mouz gegen alternate spielt. sah man ja an der viewer zahl.. sagen wir mal so bo3 mit dieser feierei hätte ich iwann auf mute gestellt :D
#13
maRky schrieb am 22.10.2013, 21:05 CEST:
qk-Mantis schrieb:
Es war echt ein gutes Spiel aber man sollte in einem cast es mit dem ausrasten nicht übertreiben es wurde quasi jeder frag sowas von gehyped der frag von Troubley war gut gegen große rampe aber sowas als Jahrhundert frag zu bezeichnen fand ich sehr übertrieben.

Klar emotionen sind gut aber zuviel emotionen ist auf die dauer eines Spiels sehr anstrengend


this
#14
Didtgiridu schrieb am 22.10.2013, 21:05 CEST:
naja die erste hälfte war aber au richtig krass normalerweise is train ja meistens eindeutig, aber diesmal wars echt en schlag auf schlag match war echt schon nice
#15
V3n0mTV schrieb am 22.10.2013, 22:28 CEST:
Danke für die detaillierte Kritik. Werde versuchen da einen Gang runter zu schalten. Aber gerade meine emotionale Art ist für viele Leute der Grund weshalb sie meinen Stream bevorzugen. Ich persönlich freue mich über jeden guten Frag und denke man sollte diese Leistungen auch honorieren.

Die Tendenz, dass sie Zuschauer und die Community "sich zu cool geworden ist" um beispielsweise auf Events zu klatschen spiegelt auch in gewisser Weise meine Meinung dazu wider. Auf den ersten IFNG's wurde noch richtig eskaliert in den Zuschauerrängen und mittlerweile wird sogar auf Ansage des Moderators kaum noch aus dem Publikum supported.

Kann eure Meinung verstehen, jedoch ist es meine Art und Weise und wer meinen Stream seit der ersten Stunde verfolgt, wird auch merken, dass ich schon immer so war. Wenn ich mich da zurückhalten würde, wäre es unauthentisch und das möchte ich leider nicht sein.

Sorry, falls es ein paar Leuten negativ aufstößt. Aber ich bin vom Herzen Spieler und fiebere in den meisten guten Matches einfach mit, bzw. sehe mich fast schon selber an der Maus und feiere deswegen intuitiv die Aktionen der Spieler.

Greetz und danke für die Kritik :)
#16
hnsONE schrieb am 22.10.2013, 23:05 CEST:
fehlt ja nur noch mtw ;) mal sehen wann die sich wieder blicken lassen, noch glaub ich dran
#17
X-treme schrieb am 23.10.2013, 01:33 CEST:
V3n0mTV schrieb:
Danke für die detaillierte Kritik. Werde versuchen da einen Gang runter zu schalten. Aber gerade meine emotionale Art ist für viele Leute der Grund weshalb sie meinen Stream bevorzugen. Ich persönlich freue mich über jeden guten Frag und denke man sollte diese Leistungen auch honorieren.

Die Tendenz, dass sie Zuschauer und die Community "sich zu cool geworden ist" um beispielsweise auf Events zu klatschen spiegelt auch in gewisser Weise meine Meinung dazu wider. Auf den ersten IFNG's wurde noch richtig eskaliert in den Zuschauerrängen und mittlerweile wird sogar auf Ansage des Moderators kaum noch aus dem Publikum supported.

Kann eure Meinung verstehen, jedoch ist es meine Art und Weise und wer meinen Stream seit der ersten Stunde verfolgt, wird auch merken, dass ich schon immer so war. Wenn ich mich da zurückhalten würde, wäre es unauthentisch und das möchte ich leider nicht sein.

Sorry, falls es ein paar Leuten negativ aufstößt. Aber ich bin vom Herzen Spieler und fiebere in den meisten guten Matches einfach mit, bzw. sehe mich fast schon selber an der Maus und feiere deswegen intuitiv die Aktionen der Spieler.

Greetz und danke für die Kritik :)

Ich raste vorm Monitor immer mit aus, also mir gefällts :D
#18
janislavmessi schrieb am 23.10.2013, 02:53 CEST:
V3n0mTV schrieb:
Danke für die detaillierte Kritik. Werde versuchen da einen Gang runter zu schalten. Aber gerade meine emotionale Art ist für viele Leute der Grund weshalb sie meinen Stream bevorzugen. Ich persönlich freue mich über jeden guten Frag und denke man sollte diese Leistungen auch honorieren.

Die Tendenz, dass sie Zuschauer und die Community "sich zu cool geworden ist" um beispielsweise auf Events zu klatschen spiegelt auch in gewisser Weise meine Meinung dazu wider. Auf den ersten IFNG's wurde noch richtig eskaliert in den Zuschauerrängen und mittlerweile wird sogar auf Ansage des Moderators kaum noch aus dem Publikum supported.

Kann eure Meinung verstehen, jedoch ist es meine Art und Weise und wer meinen Stream seit der ersten Stunde verfolgt, wird auch merken, dass ich schon immer so war. Wenn ich mich da zurückhalten würde, wäre es unauthentisch und das möchte ich leider nicht sein.

Sorry, falls es ein paar Leuten negativ aufstößt. Aber ich bin vom Herzen Spieler und fiebere in den meisten guten Matches einfach mit, bzw. sehe mich fast schon selber an der Maus und feiere deswegen intuitiv die Aktionen der Spieler.

Greetz und danke für die Kritik :)


Da haben qk-mantis und du na klar beide Recht. Aber irgendwie fragte ich mich gestern auch, warum du wirklich bei 9 von 10 Frags ausrastet, als hättest du selbst NiP mit nem Ace zum 16:14 bezwungen :D Klar ist das dein Stil - finde ich und eben auch die Mehrheit auch gut so - aber das war bissn too much ;)

Der Punkt auf Live Events... Ich erinnere mich an die NorthCon 2012. Finale NiP gegen ESC. Erstmal saßen da eh nur 30 Leute vor der Bühne. Zweitens war es mir und et5y teilweise schon peinlich wenn wir mal ein Mag7-Ace von GTR gefeiert haben und ne Runde rumgebrüllt und geklatscht haben. Das wird auf den EMS ONE Finals ja wohl anders! ;)
#19
GEXOOOOO schrieb am 23.10.2013, 10:28 CEST:
kann mich nur wiederholen, für mich waren die PD schon lange > ATN, nur schade dass sie beim eswc nen ausrutscher hatten

mouz hat sich das beste team geholt
#20
KANYsterkopf schrieb am 23.10.2013, 13:03 CEST:
Unnötige Kritik ^^ Fand den Stream super!
#21
BAER schrieb am 23.10.2013, 13:12 CEST:
Schön geschrieben, konnts leider nich schauen :)
#22
Enderlin schrieb am 23.10.2013, 14:53 CEST:
ist es nur mein Eindruck, oder ist führt die neue Train zu ausgeglicheneren Matches, als dies zuvor der Fall war? Die Spiele, die ich gesehen habe spiegeln dies zumindest wider. Was denkt ihr?
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2018 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz