ANZEIGE:
Event: fnatic gewinnt die DreamHack Winter01.12.2013, 02:30

DreamHack Winter 2013 - Abschlussnews

Vor zwei Tagen startete am Donnerstagmorgen die DreamHack Winter 2013 und damit das größte Turnier des Jahres. Wir haben euch mit unserer Coverage über drei Tage auf dem Laufenden gehalten, was vor Ort passiert ist. In der heutigen Nacht ist das Finale zwischen den Ninjas in Pyjamas und fnatic zu Ende gegangen. In einem packenden Finale, welches ein volles BO3 für eine endgültige Entscheidung brauchte, setzte sich am Ende fnatic gegen die Ninjas in Pyjamas mit 2:1 nach Maps durch.





Tag 1

Gruppe A:
Am Vormittag des ersten Tages stand die Gruppenphase der Gruppe A an gefolgt von Gruppe B am Nachmittag. In Gruppe A trafen der ESWC Gewinner Clan Mystik auf das schwedische Team LGB eSports. Hier musste sich LGB mit einem knappen 16:14 geschlagen geben. In der zweiten Begegnung der Gruppe A traf Na`Vi auf fnatic. Hier gewann das Team von Fnatic souverän mit 16:06. So standen sich im Lowerbracket LGB und Na`Vi gegenüber. Trotz des zu Beginn ausgeglichenen Spiels konnte sich LGB zum Ende hin mit einem 16:13 durchsetzten. Nachdem Mystik im Winnerbracket gegen Fnatic mit 16:06 verlor, standen sich im Consolation Finale Clan Mystik und LGB ein weiteres Mal gegenüber. Hier drehten die Schweden von LGB richtig auf und schmissen Mysitk mit einem deutlichen 16:02 aus dem Turnier. Durch diesen Sieg qualifizierten sich beide schwedischen Teams aus Gruppe A für die Viertelfinalspiele.

Gruppe B:
In den ersten Partien der Gruppe B standen sich die Ninjas in Pyjamas und Recursive Gaming, sowie iBUYPOWER und UnivesalSoliders gegenüber. Im ersten Spiel setzten sich die Ninjas in Pyjamas mit 16:13 durch. Die UniversalSoliders setzten sich ebenfalls durch und zogen mit einem 16:09 Sieg ins Winnerbracket ein. Im Lowerbracket trafen Recursive und iBUYPOWER aufeinander. Hier mussten sich die Jungs von iBUYPOWER mit einer Niederlage aus dem Turnier verabschieden. Die UniversalSoliders mussten sich mit einer deutlichen 16:04 Niederlage gegen NiP geschlagen geben. Im Consolation Finale trafen die Franzosen von Recursive auf das polnische Lineup der UniversalSoliders. Diese schienen nach der Niederlage gegen NiP die Kurve im entscheidenden Match nicht mehr zu kriegen und schieden, trotz einer anfänglichen Halbzeitführung von 12:03, aus.

Viertelfinale:
Am Abend wurden dann die ersten Viertelfinalspiele ausgetragen, in denen sich zum einen NiP mit einem 2:1 Sieg gegen LGB durchsetzte und zum anderen fnatic, welche ebenfalls mit einem 2:1 gegen Recursive gewannen.



Tag 2

Gruppe C:
In Gruppe C musste das internationale Team Xapso, welches sich im BYOC Turnier qualifiziert hatte, gegen das französische Top-Team von VeryGames ran. Sieben Antiterrorrunden waren auf de_inferno jedoch zu wenig um am Ende den Sieg zu holen. Im zweiten Match gewann compLexity mit 16:05 gegen n!faculty. Im Winnerbracket kam es dann zur Überraschung des Tages. CompLexity konnte nach einem nervenaufreibenden Spiel gegen VeryGames den Sieg mit einem genial gespielten Fake in der letzten Runde für sich entscheiden und sich so knapp, aber verdient, für das Viertelfinale qualifizieren. Im Lowerbracket besiegten die Jungs von n!faculty mit 16:05 Xapso, welche sich aus dem Turnier verabschieden mussten. Nach dem Sieg schied n!faculty dann im Consolation Finale mit einer 16:09 Niederlage gegen VeryGames aus. Durch die Niederlage von VeryGames gegen compLextiy rutschte VeryGames in den schwereren Baum, denn im Halbfinale wartete bereits ihr größter Konkurrent, die Ninjas in Pyjamas.

Gruppe D:
Im ersten Spiel der Gruppe D musste sich der zweite Gewinner des BYOC Turniers, Reason Gaming, gegen die Astana Dragons behaupten, was ihnen nicht gelang. Im zweiten Spiel standen sich SK Gaming und die Copenhagen Wolves gegenüber. Troz einer eher ausgeglichenen ersten Halbzeit konnten sich die Copenhagen Wolves einen 16:11 Sieg sichern. Im Lowerbracket trafen dann Reason Gaming und SK aufeinander. Mit einem 16:03 Endstand und einer Halbzeitführung von 13:02 als Terror konnte Resaon Gaming sich den überraschenden Einzug in das Consolation Final sichern. Im Consolation Final jedoch, musste sich Reason Gaming ein weiteres Mal gegen die Astana Dragons geschlagen geben, welche in der Zwischenzeit im Winnerbracket gegen die Copenhagen Wolves mit 16:07 verloren hatten.

Viertelfinale:
Am gleichen Abend wurden die letzten Viertelfinalspiele ausgespielt. Im ersten Viertelfinale standen sich die Copenhagen Wolves und Team VeryGames gegenüber. Nach einer glasklaren ersten Map für VeryGames kamen die Copenhagen Wolves jedoch mit einer deutlichen zweiten Map zurück. Die dritte Map wurde noch einmal spannend, da de_mirage gespielt wurde, obwohl sich VeryGames öffentlich gegen die neue Map äußerte und ungerne spielt. Trotzdem konnte VeryGames die dritte Map für sich entscheiden und gewann so 2:1 nach Maps. Im letzten Viertelfinale standen sich die Astana Dragons und die Amerikaner von compLexity gegenüber. Auch hier ging das Spiel über die volle Distanz. Nach anfänglicher Schwäche von compLexity wurden sie immer stärker und gewannen zum Schluss mit 2:1 nach Maps.



Tag 3

Halbfinale:
Im ersten von zwei Halbfinalspielen standen sich die beiden wohl größten Konkurrenten der CS:GO-Szene gegenüber. Dementsprechend schenkte man sich auf dem Server nichts. Es war eine hart umkämpfte erste Map, welche NiP für sich entscheiden konnte. Auf der zweiten Map jedoch schien NiP etwas hilflos und lag 12:03 zur Halbzeit hinten. Schlussendlich ging das Spiel jedoch wie alle anderen Spiele vorher auch über die volle Länge. Auf der dritten und letzten Map zeigte NiP dann wieder alte Dominaz und gewann deutlich mit 16:05.

Im zweiten Halbfinale standen sich das Team von Fnatic und compLexity gegenüber. Auf der ersten Map machte es den Anschein, dass compLexity dem stark aufspielenden Team von fnatic nicht gewachsen war. So verlor man mit 16:07 die erste Map. Auf der zweiten Map Bewahrheitete es sich und compLexity war nicht mehr in der Lage die immer stärker werdenden Schweden zu stoppen. So konnte sich fnatic den Platz im Finale sichern.

Finale:
Im Finale trafen somit fnatic und NiP aufeinander. Die erste Halbzeit der ersten Map war klar von NiP dominiert. Sie holten 12 Terrorunden zur Halbzeit. Nach dem Seitenwechsel jedoch startete fnatic ein Comeback, von dem man noch lange sprechen wird, und gewann die erste Map mit 16:14. Auf der zweiten Map jedoch spielte NiP viel kontrollierter als zuvor. Mit einem 16:06 Sieg machten sich die Ninjas in Pyjamas die zweite Map klar, wenn auch durch wichtige Entscheidungsrunden in der ersten Hälfte, die zu einer klaren Halbzeitführung führten. Nun ging es um alles. Da fnatic die Seitenwahl hatte, da sie Map 2 verloren, musste NiP als Terror beginnen. Das Spiel lief überhaupt nicht gut für die Ninjas und zur Halbzeit lag man mit 13:02 hinten und Stand mit dem Rücken zur Wand. Dies sollte am Ende nicht reichen. Nach dem Seitenwechsel verlor NiP die Pistolround, sowie die darauf folgenden Eco's, wovon NiP fast die zweite Runde geholt hätte. In Runde drei stand man ohne Geld da und fnatic beendete die letzte Runde mit einem B-Go und entschied damit die letzte Map für sich und gewinnt die DreamHack Winter 2013, die Ninjas in Pyjamas werden Zweiter.

Abschlussplatzierungen DreamHack Winter 2013:
1.Platz: se fnatic - 100.000 USD (umgerechnet ca. 73.600 EUR)
2.Platz: se Ninjas in Pyjamas - 50.000 USD (umgerechnet ca. 36.800 EUR)
3.Platz: fr VeryGames - 22.000 USD (umgerechnet ca. 16.200 EUR)
4.Platz: us compLexity - 22.000 USD (umgerechnet ca. 16.200 EUR)

Alles rund um das Turnier der DreamHack Winter 2013 könnt ihr auch noch mal in unserer Coverage nachlesen.


Verfolgt ihr DreamHack Winter 2013?



Geschrieben von PhiLLiii

Ähnliche News

Kommentare

 
1

#1
nxxt schrieb am 01.12.2013, 02:38 CET:
dieses drop system war fürn arsch! hätten am ende ruhig mal jedem zuschauer auch nen drop geben können...
#2
p1vo schrieb am 01.12.2013, 02:41 CET:
devilwak hose wieder an, gj!
#3
TraitorJudas schrieb am 01.12.2013, 02:46 CET:
Sehr sehr geiles Turnier und gg an fnatic. Haben ein sehr starkes Turnier gespielt und verdient gewonnen. Auch wenn ichs NiP eher gegönnt hätte. Viewerzahlen waren auch krass und die Coverage hier auf 99dmg war auch mal wieder sehr geil. So kann es weitergehen :)
#4
Sh00terin schrieb am 01.12.2013, 02:48 CET:
Ich habe das ganze Event über keinen Drop bekommen also wayne xD aber die Matches waren spannend und es hat für einige Überraschungen gesorgt. Danke für die Berichte,VOD´s, an Knochen und an die zahlreichen Comods :)
#5
neSk schrieb am 01.12.2013, 02:52 CET:
Wenn noch n deutsches Team dabei gewesen wäre und halbwegs überzeugend gespielt hätte wäre es ein perfektes Turnier
#6
Rudi_Klinik schrieb am 01.12.2013, 02:54 CET:
was macht jetzt nip? ihr gaming haus wieder verkaufen oder hoffen dass sie nächstes jahr die dreamhack gewinnen
#7
uweZ schrieb am 01.12.2013, 02:58 CET:
Rudi_Klinik schrieb:
was macht jetzt nip? ihr gaming haus wieder verkaufen oder hoffen dass sie nächstes jahr die dreamhack gewinnen


habe diese dreamhack eh taktiken für nächste dreamhack gesafed. von da aus, alles richtig gemacht
#8
hnsONE schrieb am 01.12.2013, 03:02 CET:
Was mich an cs nach wie vor stört sind diese sehr auf ct bzw t seiten lastigen maps... Zb inferno, train... Ich könnte wetten das wenn nip seitenwahl hätte, nip auch gewonnen hätte... Naja so ist eben... Gz an fnatic, obwohl ich die jungs nicht leiden kann
#9
schdohni schrieb am 01.12.2013, 03:07 CET:
nxxt schrieb:
dieses drop system war fürn arsch! hätten am ende ruhig mal jedem zuschauer auch nen drop geben können...


Was ist Dein Problem? Ne halbe Stunde Stream angehabt und keinen drop bekommen? Ich hab in den 3 Tagen 7 drops bekommen, kann mich nicht beschweren genauso wie fast jeder der in der Zeit im TS war mindestens einen ergattert hat.

@PhiLLiii: setzte sich am Ende fnatic knapp gegen die Ninjas in Pyjamas mit 2:1 nach Maps durch.

Was bitte war an ausser dem 14:16 auf D2 knapp? Das Ergebnis auf der Entscheidungsmap Train war ja wohl mehr als eindeutig.... Man sollte hier nicht nach den gewonnenen Maps gehen...

Es war schlichtweg sowohl auf D2 als CT als auch auf Train eine miserable Leistung von NiP und auch wenn ich NiP-Fanboy bin...gg an fnatic, verdient gewonnen, definitiv.

editiert von schdohni am 01.12.2013, 03:11 CET
#10
DeeLicious schrieb am 01.12.2013, 03:21 CET:
schdohni schrieb:
nxxt schrieb:
dieses drop system war fürn arsch! hätten am ende ruhig mal jedem zuschauer auch nen drop geben können...


Was ist Dein Problem? Ne halbe Stunde Stream angehabt und keinen drop bekommen? Ich hab in den 3 Tagen 7 drops bekommen, kann mich nicht beschweren genauso wie fast jeder der in der Zeit im TS war mindestens einen ergattert hat.


Schön, bist wohl einer der Glücklichen. Ich war auch drei Tage dabei (ersten beiden Tage nur Stream) und habe auch nicht ein Case bekommen.
Mir persönlich egal, trotzdem schade wenn man überall lesen muss, dass es anscheinend viele (zum Teil auch mit mehreren Accounts) einfach mehrere drops bekommen haben und andere wiederum halt rein gar nichts.


Ansonsten; Schönes Event. Habe echt bis zur letzten Sekunde gehofft das NiP den Sieg holt, denke aber das der zweite Platz in Ordnung geht.
Besonders schön fand ich das man wieder etwas von gob b gehört hat. :-)
#11
xyr schrieb am 01.12.2013, 03:26 CET:
nip hat taktiken gesaved.
#12
W.o.C schrieb am 01.12.2013, 03:31 CET:
xyr schrieb:
nip hat taktiken gesaved.


für eps finals.
#13
nxxt schrieb am 01.12.2013, 03:35 CET:
schdohni schrieb:
nxxt schrieb:
dieses drop system war fürn arsch! hätten am ende ruhig mal jedem zuschauer auch nen drop geben können...


Was ist Dein Problem? Ne halbe Stunde Stream angehabt und keinen drop bekommen? Ich hab in den 3 Tagen 7 drops bekommen, kann mich nicht beschweren genauso wie fast jeder der in der Zeit im TS war mindestens einen ergattert hat.

@PhiLLiii: setzte sich am Ende fnatic knapp gegen die Ninjas in Pyjamas mit 2:1 nach Maps durch.

Was bitte war an ausser dem 14:16 auf D2 knapp? Das Ergebnis auf der Entscheidungsmap Train war ja wohl mehr als eindeutig.... Man sollte hier nicht nach den gewonnenen Maps gehen...

Es war schlichtweg sowohl auf D2 als CT als auch auf Train eine miserable Leistung von NiP und auch wenn ich NiP-Fanboy bin...gg an fnatic, verdient gewonnen, definitiv.


halbe stunde? dann wärs ja nicht so schlimm aber 3 tage lang den stream geschaut und nix bekommen ist irgendwie.... naja
#14
PriestAr schrieb am 01.12.2013, 03:43 CET:
Derjenige wird gewinnen, dessen Armee in allen Rängen vom selben Geist durchdrungen ist. - Sun Tsu
#15
1 hp left schrieb am 01.12.2013, 03:52 CET:
kloppt hier einer richtig die kalenderweisheiten raus^^
#16
milchmaeuse schrieb am 01.12.2013, 03:54 CET:
An dieser Stelle mal vielen vielen vielen Dank an das ganze 99dmg Team für die Coverage. 1+ mit Stern!
Insbesondere an Knochen welcher ja zZ nen Casting-Marathon durchläuft ^^
#17
Saxonyme schrieb am 01.12.2013, 04:41 CET:
NIP hat sich einfach selbst zuviel druck aufgebaut. Die aussagen in ihrer serie, anforderung vom clan und fans. Hab noch nie so ein verunsichertes NIP gesehen wie auf train.

Dennoch starke leistung von fnatic vor allem wenn man bedenkt, dass pronax erst seit 2 wochen im team ist. Verdient gewonnen. Respekt
#18
Millha schrieb am 01.12.2013, 09:45 CET:
gz an fnatic aber die seiten wahl regel in einem finale wo es um 100k geht ist für den arsch
#19
SLN1337 schrieb am 01.12.2013, 09:53 CET:
Ich gönne es beiden Teams, aber ich bleibe nunmal ein NIP fanboy^^
#20
S6_ schrieb am 01.12.2013, 09:54 CET:
Millha schrieb:
gz an fnatic aber die seiten wahl regel in einem finale wo es um 100k geht ist für den arsch


Da hast du recht, da könnte man sich etwas humaneres einfallen lassen, da sich sonst alle fragen würden "was wäre wohl passiert, hätten wir als CT gestartet" usw. usw.
#21
Feistus schrieb am 01.12.2013, 10:51 CET:
naja man hätte map 1 und 2 so spielen können und auf der 3. dann wie immer ausknifen. so hatte jeder die seite einmal wählen können und auf der dritten wär es ne faire lösung ^^
#22
pApA-fLiK schrieb am 01.12.2013, 11:06 CET:
Glückwunsch an fnatic! fnatic war von Anfang an mein Favorit auch wenn die Qouten gegen sie standen! Aber die haben in den letzten Monaten azu gelernt und vor allem den Kampfgeist wenn es schlecht Stand nicht verloren! NiP hat mit fnatic ein grandioses Finale gespielt beiden Team wäre es gegönnt gewesen!
Was ich ziemlich schade fand war das NiP am Ende Ihre Köpfe auf den TIsch liegen hatte, sie haben echt weltklasse gespielt!

Wie gesagt an beiden Teams: Danke für das großartige Finale!

BTW: Warum meckert ihr wegen den Drops rum ? Also ich habe die Spiele geschaut weil ich die Teams sehen wollte und nicht wegen den Drops! Ich habe zwar insgesamt 13 Drops bekommen aber die waren eher unwichtig für mich! Schön das ich sie habe aber deswegen nicht geschaut! Früher bei 1.6 Tunieren bekam man auch nichts und man hat die Tuniere über Stream HLTV usw verfolgt! Also ein wenig mehr Sportgeist!

Danke an 99damage für diese Super Moderation natürlich gilt das allen die mitgewirkt haben das dieses überhaupt möglich war! Ihr habt mich als neuen Anhänger eures Stream gewonnen!
#23
ma771 schrieb am 01.12.2013, 11:22 CET:
absolut, denke auch das es anders ausgegangen wäre wenn nip ct gestartet hätte auf train. seitenwahl regelung war wirklich fürn arsch. 3. map knifen und dann wärs auch wirklich fair gewesen. war schon abzusehen das fn des gewinnt wenn sie train ct anfangen. andererseits hat nip seeeehr viele runden auf dem b spot train abgegeben nach plant. hams einfach nich geschafft den spot zu halten. schade eben. gg an fnatic, nip bleibt trotzdem cooler :)

was das dropsystem angeht fand ich auch relativ ok. habe über die 3 tage 4 drops bekommen. zwei aufgemacht (bizon und terror autoscope :/), einen an n mate abgegeben und einen halt ich n paar wochen oder so :) haben aber insgesamt zu 7. geschaut, und auch alle fast jedes spiel. davon drops: ich: 4, mate1: 1, mate2: 1, rest keins :/ daher auch netterweise ein drop verschenkt, man is ja kollegial :D

coverage 99damage: überragend, besonders knochen der wieder so wahnsinnig viel gemacht hat. und das nach den MSI finals letztens wo er ebenfalls schon ein marathon hingelegt hat. respekt!

deutsche teams bzw. mouz: enttäuschend! aber ganz ehrlich, auf inderno anfangs offensiv ct gespielt, sogut wie keine runde geholt, dann stellen sie um und LEGIJA holt da fast im alleingang runden und noch das draw! dann in der overtime wieder offensiv und verkacken es. sorry, aber absolut verdient durch eigene dummheit rausgeflogen :/

alles in allem großartiges event mit vielen spannenden matches und nem verdienten sieger!
#24
Klingeldrahtjoe schrieb am 01.12.2013, 11:27 CET:
Das war ein echt klasse Event.

Wird es eigendlich in Zukunft weitere Turniere geben , wo Valve was dazusteuert/mithilft?
#25
bima schrieb am 01.12.2013, 11:35 CET:
pApA-fLiK schrieb:
Glückwunsch an fnatic! fnatic war von Anfang an mein Favorit auch wenn die Qouten gegen sie standen! Aber die haben in den letzten Monaten azu gelernt und vor allem den Kampfgeist wenn es schlecht Stand nicht verloren! NiP hat mit fnatic ein grandioses Finale gespielt beiden Team wäre es gegönnt gewesen!
Was ich ziemlich schade fand war das NiP am Ende Ihre Köpfe auf den TIsch liegen hatte, sie haben echt weltklasse gespielt!

Wie gesagt an beiden Teams: Danke für das großartige Finale!

BTW: Warum meckert ihr wegen den Drops rum ? Also ich habe die Spiele geschaut weil ich die Teams sehen wollte und nicht wegen den Drops! Ich habe zwar insgesamt 13 Drops bekommen aber die waren eher unwichtig für mich! Schön das ich sie habe aber deswegen nicht geschaut! Früher bei 1.6 Tunieren bekam man auch nichts und man hat die Tuniere über Stream HLTV usw verfolgt! Also ein wenig mehr Sportgeist!

Danke an 99damage für diese Super Moderation natürlich gilt das allen die mitgewirkt haben das dieses überhaupt möglich war! Ihr habt mich als neuen Anhänger eures Stream gewonnen!


Zu den drops: es geht nicht um die drops aber um die Verteilung, wenn ich lese das du 13! drops bekommen hast und ich keinen obwohl ich jedes spiel ausser die Gruppe C gesehen habe frage ich mich schon was das soll?! :D
 
1
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2020 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz