ANZEIGE:
Event: Im letzten Turnier holen sie noch einmal den Titel16.12.2013, 20:30

VeryGames gewinnt ESL Pro Series Frankreich

Nur noch wenige Turniere stehen im Jahr 2013 aus und gestern ist erneut eines davon zu Ende gegangen. Im letzten Turnier für die Franzosen von VeryGames ging es darum, der Organisation noch einen letzten Titel ins Haus zu holen. So spielten sie im Finale der EPS France XI gegen Clan Mystik und gewannen in einem Best-of-Five 3.000 EUR Preisgeld sowie den Pokal.




Schon vor dem Match gab es einige Probleme sowie eine kurzfristige Änderung im Lineup auf Seiten von Clan Mystik, da der Spieler Hovik 'KQLY' Tovmassian aufgrund einer Operation verhindert war. Somit sprang für ihn Mathieu 'Maniac' Quiquerez ein, der zurzeit aktiv für Recursive eSports spielt. Somit waren die Gewinner des ESWC's nicht eingespielt, was den Sieg für VeryGames etwas wahrscheinlicher machte.


ScreaM auf dem ESWC 2013

Das Finale der französischen EPS wurde im Best-of-Five-Modus ausgespielt. Während es auf de_mirage (16:05) eine klare Angelegenheit für VeryGames war, fielen de_inferno und de_dust2 mit jeweils 16:14 ziemlich knapp aus. Nichtsdestotrotz gewannen die Jungs rund um Nathan 'NBK' Schmitt das Finale mit 3:0 und sicherten sich somit den letzten Titel für die Organisation VeryGames. Das Spiel um Platz 3 wurde nicht mehr ausgespielt, weswegen Team Mistral sich den dritten Platz sichern konnte.

Abschlussplatzierung EPS France XI:
1. Platz: fr VeryGames
- 3.000 EUR
2. Platz: fr Clan Mystik - 1.500 EUR
3. Platz: fr Team Mistral - 1.000 EUR
4. Platz: fr WARMAKER - 500 EUR


Verfolgt ihr EPS France XI?



Geschrieben von MiPu

Quelle: Coverage EPS France XI

Ähnliche News

Kommentare


#1
S6_ schrieb am 16.12.2013, 21:59 CET:
In Relation zu LoL & Co fällt CS immer "leer" aus. Ich weiß nicht, früher Stand doch hauptsächlich CS im Mittelpunkt, oder irre ich mich da? Natürlich neben WC3, aber damals wurde ja CS nicht so sehr "verdrängt" wie heute, oder? Wenn man sich anschaut was so ein LoL Spieler einfach so spontan mal mit einer Benefiz Veranstaltung per Stream einnimmt, wirken die Preisgelder für CS mehr als mickrig. Nein, man darf es nicht nur aufs Geld reduzieren, aber ich hoffe ihr versteht worauf ich hinaus will. Das "Feeling" von Früher ist irgendwie weg :/
#2
beatz1337 schrieb am 16.12.2013, 22:02 CET:
S6_ schrieb:
In Relation zu LoL & Co fällt CS immer "leer" aus. Ich weiß nicht, früher Stand doch hauptsächlich CS im Mittelpunkt, oder irre ich mich da? Natürlich neben WC3, aber damals wurde ja CS nicht so sehr "verdrängt" wie heute, oder? Wenn man sich anschaut was so ein LoL Spieler einfach so spontan mal mit einer Benefiz Veranstaltung per Stream einnimmt, wirken die Preisgelder für CS mehr als mickrig. Nein, man darf es nicht nur aufs Geld reduzieren, aber ich hoffe ihr versteht worauf ich hinaus will. Das "Feeling" von Früher ist irgendwie weg :/


+1
#3
blubi90 schrieb am 16.12.2013, 22:14 CET:
S6_ schrieb:
Nein, man darf es nicht nur aufs Geld reduzieren


Es kommt immer aufs Geld drauf an!
#4
couchpolster schrieb am 17.12.2013, 00:07 CET:
es sollte einfach mal ein CS spieler eine charity aktion machen.
#5
m3ssi schrieb am 17.12.2013, 00:11 CET:
S6_ schrieb:
In Relation zu LoL & Co fällt CS immer "leer" aus. Ich weiß nicht, früher Stand doch hauptsächlich CS im Mittelpunkt, oder irre ich mich da? Natürlich neben WC3, aber damals wurde ja CS nicht so sehr "verdrängt" wie heute, oder? Wenn man sich anschaut was so ein LoL Spieler einfach so spontan mal mit einer Benefiz Veranstaltung per Stream einnimmt, wirken die Preisgelder für CS mehr als mickrig. Nein, man darf es nicht nur aufs Geld reduzieren, aber ich hoffe ihr versteht worauf ich hinaus will. Das "Feeling" von Früher ist irgendwie weg :/


Guck dir mal die Spielerzahlen an, dann macht das ganze auch Sinn. CS:GO hatte im letzten Monat glaub ich 1,5M während LoL über 40M liegt...
#6
noswear schrieb am 17.12.2013, 11:01 CET:
CS:GO entwickelt sich was Popularität anbelangt Stück für Stück in eine positive Richtung.
LoL ist zum Trend geworden.
#7
N4K schrieb am 17.12.2013, 13:29 CET:
noswear schrieb:
CS:GO entwickelt sich was Popularität anbelangt Stück für Stück in eine positive Richtung.
LoL ist zum Trend geworden.


Sehe ich auch so! Ebenso darf man nicht vergessen das LoL ein f2p ist und es läuft halt auf richtigen gummel rechnern, sozusagen für fast jeden spielbar. Altersbeschränkung spielt auch ne Rolle meiner Meinung nach.
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz