ANZEIGE:
Event: Die ersten vier Gewinner der Online Finals stehen fest27.02.2014, 01:40

Virtus.Pro, Clan Mystik, Reason Gaming und Na'Vi spielen in Katowice

Soeben sind die letzten Matches des Winnerbrackets der EMS One Online Finals zuende gegangen. Virtus.Pro, Clan Mystik, Reason Gaming sowie Na'Vi haben ihre Kontrahenten bezwungen und sich somit das Ticket für das Hauptturnier in Polen sichern können. Für die jeweiligen Verlierer ist es jedoch noch nicht vorbei, denn im Lowerbracket haben sie erneut die Chance auf zwei verbleibende Tickets.




Viertelfinale 1 & 2
Team Alternate hat es im Winnerbracket nicht möglich machen können. Auf de_dust2 spielten die Jungs rund um Felix 'fel1x' Zech stark auf, gingen zur Halbzeit mit 09:06 in Führung. Mit 10 Runden in der zweiten Halbzeit drehten die Polen das Match jedoch noch einmal herum und gewannen mit 16:10. Auf de_mirage gab es dasselbe Szenario, wieder ging das deutsche Team mit 09:06 in Führung und verlor erneut mit 16:10 nach der zweiten Halbzeit. Team Alternate rutscht nun ins Lowerbracket und hat erneut eine Chance auf ein Ticket für das Offline Finale Ende März.

Zwischen 3DMAX und Clan Mystik ging es heiß her. Die Franzosen trumpften zu Beginn stark auf, die Dänen kämpften sich ebenso stark wieder zurück und nach 30 gespielten Runden stand es 15:15 auf de_inferno. In der ersten Overtime konnten beide Teams fünf Runden holen, somit ging es in die zweite Overtime. 3DMAX startete als CT, holte in der ersten Hälfte alle fünf Runden und gewann anschließend die erste Map mit 26:22. Auf de_nuke konnten die Dänen mit 09:06 in Führung gehen, verloren dann jedoch die zweite Map mit 16:10. Auf der letzten Map, de_dust2, gingen die Franzosen mit 09:06 in Führung, 3DMAX kämpfte und rettete sich nach einem 11:15 Rückstand noch einmal in die Overtime. Kenny 'kennyS' Schrub und Co. holten schließlich sechs weitere Runden und siegten mit 21:16.

Lineup Virtus.Pro
pl Filip 'Neo' Kubski
pl Wiktor 'TaZ' Wojtas
pl Jarosław 'pasha' Jarząbkowski
pl Janusz 'Snax' Pogorzelski
pl Paweł 'byali' Bieliński
Lineup Clan Mystik
fr Michael 'HaRts' Zanatta
fr Fabien 'KIOSHIMA' Fiey
fr Gordon 'Sf' Giry
fr Robin 'GMX' Stahmer
fr Kenny 'kennyS' Schrub

Viertelfinale 3 & 4
Auf de_train konnte mousesports die Kniferound gewinnen, startete jedoch als Terrorists. Nach einer 12:03-Führung von Reason Gaming, holte mousesports noch einmal 10 Runden, musste jedoch die erste Map zum Ende mit 13:16 abgeben. Auf de_nuke konnte Reason Gaming auf der Terror-Seite mit 10:05 in die Halbzeit gehen, danach wurde es erneut knapp. Nach dem Zwischenstand von 11:13 ließen sich die Dänen jedoch nichts mehr anmerken und gewannen auch die zweite Map. Somit muss auch mousesports ins Lowerbracket.

Die Jungs rund um Sergey 'starix' Ischukwie lagen auf der ersten Map mit 07:09 zurück, drehten das Match auf de_dust2 jedoch noch einmal und gingen mit 1:0 nach Maps in Führung. Auf de_inferno jedoch zeigten auch die Schweden, dass sie nach Katowice möchten. Mit 12 Runden gingen sie auf de_inferno als CT in Führung, zur Halbzeit stand es 14:01 für die Jungs rund um Alexander 'SKYTTEN' Carlsson. Mit weiteren zwei Runden sicherten sie sich den 16:05-Sieg und glichen zum 1:1 nach Maps aus. Auf der letzten Map, de_train, ging Na'Vi mit 09:06 in die Halbzeit, nachdem sie als Terroristen gestartet waren. Die Schweden jedoch konnten in der zweiten Halbzeit noch einmal zurück kommen und sich in die Overtime retten. Nach zwei Verlängerungen stand mit Na'Vi endlich der vierte Gewinner des Winnerbrackets fest.

Lineup Reason Gaming
dk Michael 'Friis' Jørgensen
dk Nikolaj 'EXR' Therkildsen
dk Frederik 'LOMME' Nielsen
dk Danni 'smF' Dyg
dk Finn 'Karrigan' Andersen
Lineup Natus Vincere
ua Danylo 'Zeus' Teslenko
ua Sergey 'starix' Ischukwie
ru Denis 'seized' Kostin
ua Ioann 'Edward' Sukhariev
sk Ladislav 'GuardiaN' Kovács



Teilnehmer EMS One Katowice 2014:



Zeitplan EMS One Online Finals:
Donnerstag, 27.02.2014

  • 19:00 Uhr - Lowerbracket Round 8b
  • 21:30 Uhr - Lowerbracket Round 4a



Den kompletten Turnierbaum sowie alle weiteren Informationen könnt ihr wie immer unserer Coverage entnehmen.


Verfolgt ihr EMS One Online Finals 2014?



Geschrieben von MiPu

Quelle: Coverage EMS One Online Finals

Ähnliche News

Kommentare


#1
Sixfeetright schrieb am 27.02.2014, 08:10 CET:
Fand es eher weniger gut, das die gegnerischen Teams meist erst zum Ende des Artikels erwähnt wurden. Hat das ganze wessentlich verwirrender gemacht. Zudem ist @MiPu dir ein kleiner Tippfehler unterlaufen "Zwischwn 3DMAX und Clan Mystik ging es heiß her."
Trozdem nette News und hoffen wir mal das noch wenigstens ein deutscher Teilnehmer sich für die Ems qualifiziert.
#2
Nui schrieb am 27.02.2014, 08:12 CET:
ärgerlich, dass beide deutschen teams nicht ganz mit dem internationalen niveau mithalten konnten :(
bleibt nur noch die hoffnung im lowerbracket :)

editiert von Nui am 27.02.2014, 15:59 CET
#3
SkiZx schrieb am 27.02.2014, 08:38 CET:
Meet your Makers und Wizards sind schlagbar, gegen TBA oder 3DMax wirds schwer
#4
Didtgiridu schrieb am 27.02.2014, 08:44 CET:
SkiZx schrieb:
Meet your Makers und Wizards sind schlagbar, gegen TBA oder 3DMax wirds schwer

jop denk ich auch, auser das man H2K net unterschätzen darf. wär geil wenn sie gegen 3DMAX gewinnen würden, weil ich glaub das dieser Gegner Alternate eher liegt.

editiert von Didtgiridu am 27.02.2014, 08:48 CET
#5
Go GoDDy schrieb am 27.02.2014, 11:38 CET:
Beide deutschen Teams haben bisher gezeigt das Sie International mithalten können und auch für Überraschungen sorgen können. Aber den Tick der noch fehlt um entscheidende Runden zu holen der fehlt noch und muss noch erarbeitet werden. Keiner der beiden Teams hat bisher wirklich enttäuscht und gute Spiele geliefert. Was ich schade finde ist das wenn es eng wird sind die Jungs immer bisschen untergetaucht. Da fehlen noch paar Eier wie von byali oder friis wie man gestern gesehen hat.

Aber das ganze hat auch was mit Erfahrung zu tun. International konnten die deutschen Teams bisher zurecht nicht viel Einsätze zeigen aber es scheint als würde es sich langsam entwickeln.

Ich drück Alternate und Mouz heute wieder die Daumen!!!
#6
sYcore schrieb am 27.02.2014, 14:04 CET:
Go GoDDy schrieb:
Beide deutschen Teams haben bisher gezeigt das Sie International mithalten können und auch für Überraschungen sorgen können. Aber den Tick der noch fehlt um entscheidende Runden zu holen der fehlt noch und muss noch erarbeitet werden. Keiner der beiden Teams hat bisher wirklich enttäuscht und gute Spiele geliefert. Was ich schade finde ist das wenn es eng wird sind die Jungs immer bisschen untergetaucht. Da fehlen noch paar Eier wie von byali oder friis wie man gestern gesehen hat.
Aber das ganze hat auch was mit Erfahrung zu tun. International konnten die deutschen Teams bisher zurecht nicht viel Einsätze zeigen aber es scheint als würde es sich langsam entwickeln.
Ich drück Alternate und Mouz heute wieder die Daumen!!!


So isses!
#7
MiPu schrieb am 27.02.2014, 14:32 CET:
Sixfeetright schrieb:
Fand es eher weniger gut, das die gegnerischen Teams meist erst zum Ende des Artikels erwähnt wurden. Hat das ganze wessentlich verwirrender gemacht. Zudem ist @MiPu dir ein kleiner Tippfehler unterlaufen "Zwischwn 3DMAX und Clan Mystik ging es heiß her."
Trozdem nette News und hoffen wir mal das noch wenigstens ein deutscher Teilnehmer sich für die Ems qualifiziert.


War etwas spät :D Danke, ist fixed
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2020 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz