ANZEIGE:
Event: Die Teilnehmer des Events im Fokus von 99Damage04.03.2014, 16:30

EMS One Katowice: Reason Gaming & Na'Vi

In gut einer Woche starten die langersehnten EMS One Finals in Katowice, Polen. Insgesamt 16 Teams konnten sich für das erste Major-Event im Jahr 2014 qualifizieren und kämpfen um ein Gesamtpreisgeld von 250.000 US-Dollar. Um euch perfekt auf die EMS One Finals einzustimmen, wird 99Damage in den Tagen bis zum Event die Teams genauer unter die Lupe nehmen und sie euch etwas näher bringen. Den Anfang machen heute die Dänen von Reason Gaming sowie Natus Vincere.




Der Weg von Reason Gaming nach Katowice führte über den europäischen Qualifier, nachdem die Dänen zuvor im Nordic Qualifier nicht an H2K Gaming vorbei kamen und gleich im ersten Spiel mit 1:2 aus dem Qualifier ausgeschieden waren. Beim zweiten Anlauf ging dann jedoch alles glatt und das Team rund um Frederik 'LOMME' Nielsen konnte sich gegen Granted sowie den deutschen Akteuren von Team Wild Fire durchsetzen und demnach einen Platz für die Online Finals ergattern. Hier stand man in der ersten Runde des Upper-Brackets schon den ersten Deutschen, namentlich André 'nooky' Utesch und Michele 'zonixx' Köhler, gegenüber, die man schlussendlich auf drei hart umkämpften Maps besiegen konnte. Danach wartete schon das nächste Team mit deutscher Besetzung: mousesports machte sich ebenfalls Hoffnungen mit einem Sieg die Teilnahme an den EMS One Finals zu sichern. Auf zwei relativ knappen Maps behielt das dänische Team jedoch die Überhand und durfte im Anschluss die Flugtickets nach Polen buchen.

Vor wenigen Tagen wurde dann auch verkündet, dass Morten 'coloN' Johansen das Team nicht begleiten, sondern sich in die Inaktivität verabschieden wird. An seiner Stelle reist nun Michael 'Friis' Jørgensen, der eine bärenstarke Qualifikation absolviert hat, mit Reason Gaming nach Polen, um die Organisation würdig zu vertreten. Doch damit nicht genug. Auch Mathias 'MSL' Lauridsen hat das Team verlassen und wird durch Finn 'Karrigan' Andersen ersetzt. Noch unter dem Namen AWESOME gelang dem Team ein zweiter Platz in der siebten Ausgabe der Gaming.dk League im letzten Oktober, nachdem man gegen das damalige Team der Copenhagen Wolves nicht bestehen konnte.


Schlüsselspieler - Michael 'Friis' Jørgensen

Lange ist der 24-jährige Däne noch nicht im Lineup, doch seine Möglichkeiten schienen zuletzt fast unbegrenzt. Dank seiner sehr variablen Einsetzbarkeit - sowohl als Rifler und auch als AWP - ist er für Reason Gaming der wohl wichtigste Faktor, wenn man ein erfolgreiches Turnier absolvieren will. Mit wichtigen First-Frags kann er die Runden schon früh entscheiden und sein Team in eine erfolgreiche Ausgangsposition bringen. Wenn er funktioniert, funktioniert mit hoher Wahrscheinlichkeit auch das Spiel des ganzen Teams.




Lineup Reason Gaming:
dk Michael 'Friis' Jørgensen
dk Frederik 'LOMME' Nielsen
dk Danni 'smF' Dyg
dk Finn 'Karrigan' Andersen
dk Nikolaj 'EXR' Therkildsen
Qualifikationsmatches
dk Reason Gaming 1:2 no H2k Gaming
dk Reason Gaming 21:15 be Granted
dk Reason Gaming 2:0 de Team Wild Fire
dk Reason Gaming 2:1 eu hugzGs TEAM
dk Reason Gaming 2:0 de mousesports


Eine solide Leistung konnte das Team Natus Vincere in der Qualifikationsphase abrufen. Während dem Qualifier für die CIS-Staaten gaben die Ukrainier in fünf Spielen, unter anderem gegen Faith und Divine nicht eine Map ab. Auch bei den Online Finals blieb das Team um Ladislav 'GuardiaN' Kovács ungeschlagen. Die Partyastronauts wurden zwei Mal einstellig von der Map gefegt. Danach wartete das Team von To Be Announced, einer der härtesten Brocken in den Turnieren vor den EMS One Finals. Die Schweden machten ihrem Ruf alle Ehre und boten Na'Vi einen Kampf bis aufs Messer: Die erste Map - de_dust2 - ging noch mit 16:11 an die Ukrainer, doch schon auf der zweiten Map drehte das Team um Christian 'Spitfire' Schiölde so richtig auf und gewann de_inferno mit 16:05. Na'Vi wirkte bereits geschlagen, doch auf einer packenden letzten Map zeigten die Akteure aus dem Ost-Block nach zwei Overtimes, dass sie auf de_train das stärkere Team sind und qualifizierten sich somit auf direktem Weg für Katowice.

Als letzte Erfolge sind bei dem Lineup der zweite Platz auf den SLTV StarSeries VIII Finals zu nennen, bei denen sie knapp 3.000 EUR abräumen konnten. Doch leider war ihnen in der bisherigen CS:GO-Ära noch kein bedeutender Turniersieg vergönnt, wodurch ein gutes Abschneiden auf den EMS One Finals nur noch wichtiger wird. Den letzten Wechsel vollzog das Team im Dezember 2013, als Arseny 'ceh9' Trynozhenko und Anton 'kibaken' Kolesnikov ihren Platz räumten und damit Ioann 'Edward' Sukhariev und Ladislav 'GuardiaN' Kovács die Möglichkeit gaben, dem Team beizutreten. Vor einigen Tagen konnte man schon gegen LDLC.com beweisen, dass man mit den Top-Teams mithalten kann, auch wenn das Spiel schlussendlich mit 14:16 verloren ging.


Schlüsselspieler - Ladislav 'GuardiaN' Kovács

Seitens Natus Vincere sticht Ladislav 'GuardiaN' Kovács besonders hervor. Aus deutscher Sicht ist er kein Unbekannter, da er zeitweise mit einigen deutschen Spielern bei TCM-Gaming aktiv war. Inzwischen ist er über mehrere Stationen bei Na'Vi gelandet und hat sich dort zum Schlüsselspieler gemausert. Viele Leute sehen GuardiaN als die stärkste AWP im Spiel und schätzen vor allem seine Fähigkeit, den perfekten Ausgleich zwischen dem offensiven und defensiven Einsatz seiner AWP zu finden. Zusammen mit anderen starken Mitspielern macht er Na'Vi zu einer ernstzunehmenden Bedrohung.



Lineup Natus Vincere:
ua Danylo 'Zeus' Teslenko
ua Sergey 'starix' Ischukwie
ru Denis 'seized' Kostin
ua Ioann 'Edward' Sukhariev
sk Ladislav 'GuardiaN' Kovács
Qualifikationsmatches
ua Na'Vi 16:02 ru AXES
ua Na'Vi 2:0 ru mysterious EMS
ua Na'Vi 2:0 ru Divine
ua Na'Vi 2:0 by 42N
ua Na'Vi 2:0 ua Faith
ua Na'Vi 2:0 no Partyastronouts
ua Na'Vi 2:1 se To Be Announced



Morgen geht es weiter mit der Teamvorstellung von Virtus.Pro und 3DMAX. Alle weiteren Infos zur EMS One Katowice 2014 könnt ihr wie immer unserer Coverage entnehmen.


Verfolgt ihr EMS One Katowice 2014?



Geschrieben von X-Ray

Quellen: Bildquelle Friis: 99Damage, Bildquelle Guardian: navi-gaming.com

Ähnliche News

Kommentare


#1
xatoyabu schrieb am 04.03.2014, 16:50 CET:
im ersten Spiel mit 1:2 aus dem Qualifiier ausgeschieden wareN. :-)
#2
BertaBott schrieb am 04.03.2014, 16:51 CET:
schön geschrieben. Vielen Dank.
#3
xOnyyy schrieb am 04.03.2014, 16:59 CET:
GuardiaN ist auch die stärkste awp der welt. Der Typ ist einfach zukrank.
#4
cruzifixzippi schrieb am 04.03.2014, 17:16 CET:
" einer der härteste Brocken" muss einer der härtesteN Brocken heißen
#5
JULIENSOHN schrieb am 04.03.2014, 17:23 CET:
Hat Friis nicht coloN ersetzt?
#6
miEp schrieb am 04.03.2014, 17:33 CET:
xatoyabu schrieb:
im ersten Spiel mit 1:2 aus dem Qualifiier ausgeschieden wareN. :-)

Fixed.

cruzifixzippi schrieb:
" einer der härteste Brocken" muss einer der härtesteN Brocken heißen

Fixed.

JULIENSOHN schrieb:
Hat Friis nicht coloN ersetzt?

Fixed.
#7
EXTRA1337 schrieb am 04.03.2014, 17:35 CET:
Schön geschrieben und beides sehr starke Teams
#8
JULIENSOHN schrieb am 04.03.2014, 20:55 CET:
miEp schrieb:
xatoyabu schrieb:
im ersten Spiel mit 1:2 aus dem Qualifiier ausgeschieden wareN. :-)

Fixed.
cruzifixzippi schrieb:
" einer der härteste Brocken" muss einer der härtesteN Brocken heißen

Fixed.
JULIENSOHN schrieb:
Hat Friis nicht coloN ersetzt?

Fixed.

Warum wird MSL eigentlich erwähnt ? Sowie ich das nun gesehen hab (kann mich auch irren) hat er keinen Qualifier mitgespielt und auch das Online Finale nicht. somit war karrigan von Anfang an da.
#9
5tVn schrieb am 04.03.2014, 22:30 CET:
Nico beste awp der welt <3
#10
TaZo schrieb am 12.03.2014, 21:23 CET:
Auf geht`s!
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz