ANZEIGE:
Event: Die Teilnehmer des Events im Fokus bei 99Damage05.03.2014, 16:00

EMS One Katowice: Virtus.Pro & 3DMAX

Der zweite Teil der Teamvorstellungen steht an. Heute werden Virtus.pro und das zweite dänische Team - 3DMAX - genauer unter die Lupe genommen. Mit beiden Teams wird auf der EMS One zu rechnen sein. Vor allem Virtus.pro gehört mit zum erweiterten Kreis der Favoriten. Werft mit 99Damage einen Blick auf die Qualifikation dieser beiden Teams und ihre jüngere Vergangenheit.




Überzeugender als Virtus.pro kann man sich fast gar nicht qualifizieren. In den dreizehn Spielen bis zur endgültigen Qualifikation erarbeiteten sich die Polen ein Rundenverhältnis von 208:81, was im Schnitt 6,23 Rundenniederlagen pro Map bedeutet. So kam Virtus.pro äußerst glatt durch den polnischen Qualifier. Noch unter dem Namen AGAiN qualifizierte sich das Team für die nationalen Finals und durfte sich nach der Verpflichtung durch Virtus.pro auch über das Weiterkommen im nationalen Qualifier für die Online Finals freuen. Soweit das Pflichtprogramm, doch auch während des letzten Qualifiers zeigte das polnische Topteam keine Schwäche und überfuhr erst GreyFaceNoSpace überzeugend auf zwei Maps und schickte im Anschluss auch das deutsche Team Alternate mit zwei Mal 16:10 ins Lowerbracket. Damit war die Qualifikation perfekt und man konnte sich seitens Virtus.pro in die Reiseplanungen vertiefen.

Die letzten Erfolge des Teams liegen noch gar nicht so weit zurück. Noch unter der Flagge der Organisation Universal Soldiers nahm das Team im November am Techlabs Cup Final teil und belegte dort den zweiten Platz, nachdem das Team sich selbst auf der DreamHack Winter 2013 mit einem Vorrundenaus enttäuschte. Unter dem Namen AGAiN konnte sich das Team ganz nach oben auf das Siegertreppchen der SLTV Starseries VIII spielen und im Dezember so 5.500 EUR abräumen.


Schlüsselspieler - Filip 'Neo' Kubski

Darf ich vorstellen? Filip 'Neo' Kubski, Counter-Strike-Legende. Wer die kompetitive Szene in den letzten 10 Jahren verfolgt hat, ist nicht umhin gekommen, sich diesen Namen einzuprägen. Doch obwohl er schon lange dabei ist, ist er noch lange nicht kurz davor ausrangiert zu werden. Mit einem immensen Erfahrungsschatz und großer Spielintelligenz, gepaart mit hervorragendem Aiming ist er unersetzlich für Virtus.pro. Der 27-Jährige war lange Zeit ein Teil der Golden Five und ist den Druck großer Events gewöhnt und wird auch auf den EMS One Finals auf sich aufmerksam machen.



Lineup Virtus.pro:
pl Filip 'Neo' Kubski
pl Wiktor 'TaZ' Wojtas
pl Jarosław 'pasha' Jarząbkowski
pl Janusz 'Snax' Pogorzelski
pl Paweł 'byali' Bieliński
Qualifikationsmatches
pl AGAiN 16:00 pl SickStyle
pl AGAiN 2:0 pl aXotret
pl AGAiN 2:0 pl AMNESIA
pl Virtus.pro 2:0 pl noMERCY
pl Virtus.pro 2:0 pl GET HIGH
pl Virtus.pro 2:0 se GreyFaceNoSpace
pl Virtus.pro 2:0 de Team Alternate


Ähnlich wie Virtus.pro begann die Reise von 3DMAX nach Katowice ganz wo anders. Noch während das Team bei der deutschen Organisation n!faculty unter Vertrag stand, spielte es unter dem Namen mates and more! mit Erfolg den Nordic Qualifier. Nachdem n!faculty verkündete, vorerst nicht mehr in Counter-Strike: Global Offensive zu investieren, bestand das Team die nächste Prüfung - die National Finals - auf eigenen Beinen. Im Online Final schlug man zunächst oFF Balance Gaming, hatte dann jedoch gegen die Franzosen von Clan Mystik nach drei Maps, von welchen zwei bis zu zwei Overtimes benötigten, das Nachsehen. Durch diese Niederlage ging es für die Dänen ins Lowerbracket, in dem das derzeit stark aufspielende norwegische Team H2k Gaming wartete. Hier konnte sich 3DMAX wieder durchsetzen und war nur noch ein Spiel von der endgültigen Qualifikation für Katowice entfernt. Doch nun wartete Team Alternate. Die Deutschen waren dank ihres Sieges gegen MeetYourMakers topmotiviert und wollten trotz vorgerückter Stunde das Match spielen. Erneut wurde es ein harter Kampf, der nur nach zwei weiteren Overtimes auf drei Maps zugunsten des dänischen Lineups entschieden werden konnte.

Zuletzt musste das Team einige Abgänge verkraften. Finn 'Karrigan' Andersen ging zu Reason Gaming und René 'cajunb' Borg zog es zu dem jetzigen Lineup von Dignitas, wodurch zwei starke Spieler fehlten. Die Dänen scheinen diese Rückschläge jedoch gut verkraftet, kompensiert und mit Mathias 'MSL' Lauridsen und Phillip 'aizy' Aistrup guten Ersatz gefunden zu haben. Internationale Erfolge blieben zuletzt aus, nur auf den Gaming.dk SteelSeries Championship Invite Finals im Dezember 2013 konnte man den ersten Platz belegen.


Schlüsselspieler - Jacob 'Pimp' Winneche

Der Schlüsselspieler von 3DMAX ist wohl Jacob 'Pimp' Winneche. Der Däne ist der lanerfahrenste Spieler im Lineup und daher wichtig für die Ruhe und die Besonnenheit im Team. Seit der Veröffentlichung von Counter-Strike: Global Offensive konnte er aus seinem Team die meisten Medaillen sammeln. Er ist gerade für die unerfahrenden Spieler wie Phillip 'aizy' Aistrup von großer Wichtigkeit, auch wenn er selbst mit seinen gerade einmal 18 Jahren noch zur jungen Generation in CS:GO zählt.




Lineup 3DMAX!:
dk Phillip 'aizy' Aistrup
dk Mathias 'MSL' Lauridsen
dk Rasmus 'RAALZ' Steensborg
dk Jacob 'Pimp' Winneche
dk Lukas 'gla1ve' Rossander
Qualifikationsmatches
dk mates and more 02:01 se zX9
dk n!faculty 02:00 se To Be Announced
dk n!faculty 02:00 no Partyastronauts
dk n!faculty 02:00 no H2k Gaming
dk 3DMAX! 02:00 se oFF Balance Gaming
dk 3DMAX! 01:02 fr Clan Mystik
dk 3DMAX! 02:01 no H2k Gaming
dk 3DMAX! 02:01 de Team Alternate



Morgen geht es weiter mit der Teamvorstellung von compLexity, iBUYPOWER und Vox Eminor. Alle weiteren Infos zur EMS One Katowice 2014 könnt ihr wie immer unserer Coverage entnehmen.

Teamvorstellung: Reason Gaming & Na'Vi


Verfolgt ihr EMS One Katowice 2014?



Geschrieben von X-Ray

Quellen: Bildquelle Neo: 99Damage, Bildquelle Pimp: 99Damage

Ähnliche News

Kommentare


#1
lynkovski schrieb am 05.03.2014, 16:37 CET:
Wusste nicht, dass 3dmax ein österreichisches Team verpflichtet hat ;-)

Ohhh nevermind^^
#2
x0RRY schrieb am 05.03.2014, 19:05 CET:
lynkovski schrieb:
Wusste nicht, dass 3dmax ein österreichisches Team verpflichtet hat ;-)
Ohhh nevermind^^


Ach komm, die Flaggen sollte man schon auseinanderhalten können... :D
#3
AMOK. schrieb am 05.03.2014, 20:10 CET:
lynkovski schrieb:
Wusste nicht, dass 3dmax ein österreichisches Team verpflichtet hat ;-)
Ohhh nevermind^^


schlechtester troll den ich je gesehen habe
#4
LUNTE1337 schrieb am 05.03.2014, 23:48 CET:
Dadurch, dass das 3DMAX Logo auf der linken Seite vom "Kreuz" ist, kann es halt sein, dass man nur das rechts davon als die Flagge wahrnimmt. Das sieht dann natürlich aus wie eine Österreich-Flagge. Hat sich halt verschaut.
#5
lynkovski schrieb am 06.03.2014, 11:42 CET:
Danke Lunte! :D
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz