ANZEIGE:
Event: Die Teilnehmer des Events im Fokus bei 99Damage09.03.2014, 15:30

EMS One Katowice: Team Dignitas & LGB eSports

Neben den Ninjas in Pyjamas, 3DMAX, Reason Gaming und fnatic sind zwei weitere Teams aus der skandinavischen Region bei den EMS One Finals in Polen vertreten. Sowohl LGB eSports als auch Team Dignitas aufgrund ihrer Platzierung bei der DH-Winter 2013 direkt qualifiziert. Beide Teams haben einen individuellen Spielstil und sind daher nicht zu unterschätzen. Im folgenden Bericht wird 99Damage euch die beiden Teilnehmer etwas genauer vorstellen.




Team Dignitas mag für viele Leser und Zuschauer kein bekannter Name in der CS-Szene sein, jedoch haben die Spieler, die aktuell für die Organisation spielen, eine beachtliche Historie in ihrer CS- Geschichte aufzuweisen. Bis Ende 2013 spielte ein Teil des Teams noch für die Copenhagen Wolves, von denen man sich jedoch getrennt hatte, da die Spieler und die Organisation andere Ansichten und Vorstellungen über neue Verträge hatten. Daraufhin folgte der Wechsel zu über G33KZ. Dort konnte man unter anderem gute Abschlussplatzierungen auf den Gaming.dk SteelSeries Championship Invite Finals und den Fragbite Masters 2013 belegen. Anfang diesen Jahres trennte sich über G33KZ von Nicolaj 'Nico' Jensen und ersetzte ihn durch Renè 'cajunb' Borg', mit dem man bis heute das aktuelle Team Dignitas bildet, bei denen man seit Mitte Februar aktiv spielt.

Das erste Event, dass das neue Lineup zusammen bestritten hatte, war das DreamHack SteelSeries CS:GO Invitational, bei dem man gegen fnatic und NiP nicht gut aussah. Zum aktuellen Zeitpunkt spielt man in der Gfinity PRO LEAGUE und hat am ersten Spieltag gegen ENCE aufgrund eines Defwin das erste Match gewonnen. In den nächsten Wochen folgt die Teilnahme an den EMS One Finals in Katowice, wo man in der Gruppenphase gegen den DreamHack Winter Gewinner fnatic, iBUYPOWER und Reason Gaming antreten muss. Vor der Reise nach Polen finden noch die Fragbite Masters 2014 statt, wo man als Teilnehmer in Gruppe D zuerst gegen das deutsche Team von mousesports antreten muss.


Schlüsselspieler - Renè 'cajunb' Borg

Lange ist der 24-jährige Däne noch nicht im Lineup. Doch mit großer Wahrscheinlichkeit kann gesagt sein, dass er aus dem Team nicht mehr wegzudenken ist. Nicht gerade aus dem Grund, dass er die AK47 und M4A4 als Waffe optimal beherrscht und den Namen eines Riflers alle Ehre macht, sorgt er oftmals mit Überaschungsmomenten in Runden, die eigentlich schon als Verloren geglaubt sind, für neue Impulse und Motivationschübe im Team. Ausschlagebend sind auch seine schnellen Reaktionen und Handlungsgaben, die es für sich und sein Team einfacher gestaltet, als Sieger aus dem Match zu gehen.



Lineup Team Dignitas:
dk René 'cajunb' Borg
dk Peter 'dupreeh' Rasmussen
dk Henrik 'FeTiSh' Christensen
dk Andreas 'Xyp9x' Højsleth
dk Nicolai 'device' Reedtz
Letzte Eventplatzierungen
2. Platz: EpicELEVEN 2013
2. Platz: Gaming.dk SteelSeries Championship Invite Finals (über G33KZ)
3.-4. Platz: Fragbite Masters 2013 (über G33KZ)


Das Jahr 2013 war kein so schlechtes Jahr für das schwedische Team von LGB eSports. Zwar konnte man kein großes Tunier gewinnen, hatte aber in mehreren kleinen Events gezeigt, dass mit ihnen immer zu rechnen ist und sich auch verdient für den ESWC 2013 qualifiziert. Nach einer relativ guten Platzierung auf der DreamHack Winter 2013 und dem zweiten Platz im Svecup Grand Final 2013, konnten die Schweden auch fnatic im letzten FACEIT Monthly Final besiegen. In das neue Jahr ist man jedoch nicht so gestartet, wie man es sich gewünscht hatte. Es folgte im Februar dann der Wechsel von Simon 'twist' sowie Isak 'cype' Rydman, die für SK Gaming gespielt haben und nun das Team komplettieren.

Im Jahr 2014 ist die laufende Fnatic FragOut CS:GO League 3 für LGB eSports schon gelaufen. Mit einem Sieg im ersten Match gegen 3DMAX starte man gut in das Event, verlor jedoch in der zweiten Runde sehr deutlich mit 0:2 gegen mousesports. Auch im Lower-Bracket sah es dann nicht wirklich gut aus, als man auch dort mit 0:2 gegen Clan Mystik als Verlierer vom Server gegangen war. Nichtsdestotrotz schaut man bei den ehemaligen Lemondogs weiter in die Zukunft. In der Gruppe D hat man mit Na'Vi einen starken Vertreter der ukrainischen CS:GO Szene gegenüberstehen, der aktuell schwer zu schlagen ist. Ebenfalls in der Gruppe ist der ESWC Gewinner aus dem Jahr 2013 Clan Mystik sowie die US-Amerikaner von compLexity.


Schlüsselspieler - Olof 'olofm' Kajbjer

Olof 'olofm' Kajbjer ist mitverantwortlich dafür, dass es bei LGB eSports in den letzten Monaten so gut nach vorne ging. Wenn man den schwedischen Spieler zuschaut, könnte man davon ausgehen, dass er lieber mit der Pistole spielt, als mit einem Sturmgewehr oder der AWP. Dadurch eröffnet er oftmals die erste Runde für sein Team und bestimmt den Verlauf des Spiels. Er ist ein Mann für die Momente, die ein Spiel in eine andere Richtung lenken können und der seinem Team in vielen Situation durch seine offensive und spielstarke Art Möglichkeiten bietet. Ist er einmal im Spiel drin, wird es ganz schwer, ihn aufzuhalten.



Lineup LGB eSports:
se Freddy 'krimz' Johansson
se Olof 'olofm' Kajbjer
se Dennis 'dennis' Edman
se Isak 'cype' Rydman
se Simon 'twist' Eliasson
Letzte Eventplatzierungen
1. Platz: FACEIT Cup Dezember 2013
2. Platz: Svecup Grand Finals 2013
2. Platz: Faceit Cup September 2013
1. Platz: ESWC 2013 Sweden Qualifier



Morgen geht es weiter mit der Teamvorstellung von den Ninjas in Pyjamas sowie fnatic. Alle weiteren Infos zur EMS One Katowice 2014 könnt ihr wie immer unserer Coverage entnehmen.

Teamvorstellung: Reason Gaming & Na'Vi
Teamvorstellung: Virtus.Pro & 3DMAX
Teamvorstellung: compLexity, iBUYPOWER & Vox Eminor
Teamvorstellung: HellRaisers & Clan Mystik
Teamvorstellung: Titan eSports & LDLC.com


Verfolgt ihr EMS One Katowice 2014?



Geschrieben von rhs

Quellen: Bildquelle cajunB: readmore.de, Bildquelle olofmeister: dathost.net

Ähnliche News

Kommentare


#1
sheldor schrieb am 09.03.2014, 16:04 CET:
*"LGB eSports"
#2
fjdn schrieb am 09.03.2014, 16:08 CET:
mit twist und cype(die beide nicht schlecht sind) sind sie meiner meinung schwächer als zuvor.. wenn dignitas eine gute woche hat trau ich ihnen alles zu.. mit nico denoch stärker gewesen einfach n kranker awp spieler
#3
MiPu schrieb am 09.03.2014, 16:12 CET:
sheldor schrieb:
*"LGB eSports"


fixed
#4
luc1us schrieb am 09.03.2014, 16:50 CET:
LGB war mal richtig krass.
Nur leider fehlen SKYTTEN und eksem..
#5
p4pe schrieb am 09.03.2014, 18:23 CET:
"In der Gruppe C hat man mit Na'Vi einen starken Vertreter der ukrainischen CS:GO Szene gegenüberstehen, der aktuell schwer zu schlagen ist."

lgb ist mit navi in der gruppe d so wie ich das mitbekommen hab.
#6
MiPu schrieb am 09.03.2014, 18:55 CET:
p4pe schrieb:
"In der Gruppe C hat man mit Na'Vi einen starken Vertreter der ukrainischen CS:GO Szene gegenüberstehen, der aktuell schwer zu schlagen ist."
lgb ist mit navi in der gruppe d so wie ich das mitbekommen hab.


ebenso fixed :)
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz