ANZEIGE:
GG.BET
Event: Die Teilnehmer des dritten Major-Events im Detail01.08.2014, 12:00

ESL One Cologne: LNDConspiracy & dAT Team

In etwas mehr als zwei Wochen startet in Köln das nächste Major-Event, welches von VALVE unterstützt wird. Insgesamt 250.000 US-Dollar werden dann im Rahmen der gamescom 2014 unter 16 Teams ausgespielt, allein der Gewinner darf sich über 100.000 US-Dollar freuen. Nachdem wir euch bereits Na'Vi und die Copenhagen Wolves näher vorgestellt haben, wollen wir euch heute die beiden Überraschungen des Qualifikationsturniers näher bringen - London Conspiracy und dAT Team.




Die Norweger von London Conpiracy mussten den Weg über den North-Qualifier und die European Finals nach Köln gehen. Im North-Qualifier konnten sie sich relativ leicht durchsetzen, lediglich gegen BuggIT, welche unter anderem mit Jacob 'pyth' Mourujärvi aufliefen, musste das norwegische Lineup eine Map abgeben. Schlussendlich schafften sie es, mit 02:01 über BuggIT zu triumphieren und waren so für die europäischen Finals qualifiziert.

Dort traf man im ersten Match auf die portugiesische Mannschaft vom k1ck eSports Club. Diese Auseinandersetzung ging über drei Maps, als erstes wurde de_inferno gespielt, danach de_dust2 und die endgültige Entscheidung fiel auf de_nuke. Die Norweger konnten die erste Map klar mit 16:07 für sich entscheiden. Das portugiesische Aufgebot kam allerdings auf de_dust2 zurück und konnte knapp mit 16:14 siegen. Am Ende konnte London Conspiracy de_nuke mit 16:09 gewinnen und war so einen Sieg von der Teilnahme an der ESL One Cologne 2014 entfernt.

Der Gegner, welcher den Portugiesen einen Strich durch die Rechnung machen sollte, war das ukrainische Star-Ensemble von Natus Vincere. London Conpiracy startete wunderbar und konnte die erste Map der Begegnung, de_inferno, mit 16:08 für sich entscheiden. Auf de_mirage sahen die norwegischen Akteure allerdings kein Land, denn Natus Vincere spielte London Conspiracy mit einem mehr als deutlichem 16:03 an die Wand, sodass es zu einer Entscheidungsmap kam. Die Map lautete de_dust2, auf welcher beide Aufstellung eine spannende und packende Partie zeigten, welche sogar eine Overtime nach sich zog. Am Ende konnte Londony Conspiracy sich mit 21:16 und 02:01 nach Maps durchsetzen und darf nun die weite Reise in den Rheinmetropole Köln antreten.

Lineup London Conspiracy:
no Ruben 'RUBINO' Villarroel
no Pål 'Polly' Kammen
no Bjoern 'Skurk' Maaren
no Håvard 'rain' Nygaard
no Preben 'prb' Gammelsæter
Matches zur Qualifikation
London Conspiracy 16:04 TEN5ION
London Conspiracy 02:01 BuggIT
London Conspiracy 02:01 k1ck eSports Club
London Conspiracy 02:01 Natus Vincere


Die Überraschung der Qualifikationsturniere war zweifelsohne das ukrainisch-russische Batallion von dAT Team, welche sich durch ein 02:00 über das tschechische Team GUNRUNNERS für die European Finals qualifizieren konnten. Neben dAT Team kamen Natus Vincere, USSR, und ESC Gaming ebenfalls durch den South-East-Qualifier auf die europäischen Finals.

Als erster Gegner musste das deutsche Team mousesports gegen die vermeintlichen Underdogs antreten, doch dAT Team spielte stärker auf als erwartet. Mit 16:08 auf de_train. konnte das osteuropäische Aufgebot die erste Map gegen die deutschen Vertreter gewinnen. Auch auf der zweiten Map zeigte dAT Team mehr Stärke und spielte mousesports aus. Schlussendlich musste sich mousesports nach einem 16:10 auf de_mriage zugunsten von dAT Team und insgesamt mit 02:00 nach Maps geschlagen geben. Für die deutschen Akteure ging es in das Lower-Bracket, während die Spieler rund um Andrey 'B1ad3' Gorodenskiy der Teilnahme am Major-Event einen Schritt näher waren.

Das schwedische Team ESG! war die letzte Hürde für die ukrainisch-russische Aufstellung, welche aber am Ende überwunden wurde. Man startete mit der Map de_nuke, welche dAT Team mit einem relativ klaren Endstand von 16:09 gewinnen konnte. Als nächstets stand de_train auf dem Programm und auf dieser Map zeigten beide Lineups eine starke und ausgeglichene Partie. ESG gelang es sich nach Overtime mit 21:16 de_train zu sichern und auf de_mirage wurde danach der endgültige Sieger und Teilnehmer der ESL One Cologne 2014 ermittelt. Die Schweden waren auf der dritten und letzten Map komplett unterlegen und konnten lediglich magere fünf Runden für sich beanspruchen, sodass dAT Team sich mit 16:05 und 02:01 nach Maps durchsetzte.

Kurz nach der Qualifikation wurde allerdings bekannt gegeben, das Konstantin 'Pr1zraK' Krivosheev aufgrund eines Urlaubsaufenthaltes nicht teilnehmen kann, sodass man sich für Egor 'flamie' Vasilyev als Ersatz entschieden hat, welcher sonst für das russische Aufgebot von USSR aufläuft.

Lineup dAT Team:
ua Andrey 'B1ad3' Gorodenskiy
ua Vladyslav 'bodnik' Nechyporchuk
ru Georgi 'WorldEdit' Yaskin
ru Alexey 'ub1que' Olivanov
ru Egor 'flamie' Vasilyev
Matches zur Qualifikation
dAT Team 02:00 GUNRUNNERS
dAT Team 02:00 mousesports
dAT Team 02:01 ESG!



Teamvorstellung: Natus Vincere & Copenhagen Wolves

In der nächsten Teamvorstellung gehen wir näher auf Titan eSports sowie Epsilon eSports ein. Alle weiteren Infos zur ESL One Cologne 2014 CS:GO Championship könnt ihr wie immer unserer Coverage entnehmen.


Verfolgt ihr ESL One Cologne 2014?



Geschrieben von DOUG ALEXIS

Quelle: Coverage ESL One Cologne 2014 CS:GO Championsip

Ähnliche News

Kommentare


#1
Mord3ca1 schrieb am 01.08.2014, 12:07 CEST:
Gruppenaus als letzter incoming
#2
bima schrieb am 01.08.2014, 12:18 CEST:
Mord3ca1 schrieb:
Gruppenaus als letzter incoming


dAT überlebt die Gruppenphase, könnt mich dann quoten
#3
karlsson88 schrieb am 01.08.2014, 12:26 CEST:
da durfte mal wieder der Praktikant den Artikel schreiben
#4
m3ssi schrieb am 01.08.2014, 14:17 CEST:
"Die Überraschung der Qualifikationsturniere, war zweifelsohne das ukrainisch-russische Batallion von dAT Team..."

Da kommt kein Komma hin! :D

karlsson88 schrieb:
da durfte mal wieder der Praktikant den Artikel schreiben


wie viel Bier hattest du schon? Das ist ein super Artikel...

btt: Ich frag mich, wie man das so Teamintern mit Preisgeld regelt, wenn ein Mate wegen Urlaub nicht mitmachen kann... Wäre ja irgendwie fies zu sagen "Ok wir haben 10.000€ gewonnen, du kriegst aber nix." Bamm :/
#5
MiPu schrieb am 01.08.2014, 14:35 CEST:
m3ssi schrieb:
Da kommt kein Komma hin! :D


ist fixed, danke
#6
Rikz25 schrieb am 01.08.2014, 14:45 CEST:
m3ssi schrieb:
"Die Überraschung der Qualifikationsturniere, war zweifelsohne das ukrainisch-russische Batallion von dAT Team..."
Da kommt kein Komma hin! :D
karlsson88 schrieb:
da durfte mal wieder der Praktikant den Artikel schreiben

wie viel Bier hattest du schon? Das ist ein super Artikel...


Inhaltlich ja, Reichtschreibungsmäßig nein. Aber ansonsten hast du Recht es ist schön geschrieben. Nur ein Tipp für die Zukunft an den Verfasser Korrektur lesen oder wenn du es getan hast- Korrektur lesen lassen. Viele kleine Fehler wären dann ausgebadet und Buchstabendreher. Aber ist ja kein Meister vom Himmel gefallen.

Bin von beiden Teams gespannt was für sie möglich ist, bei dem Teilnehmerfeld denke ich doch eher Überraschungsteam wenn was geht und möge dAT nicht so hart untergehen, sonst droht shitstorm wegen flamie.
#7
X-Ray schrieb am 01.08.2014, 15:23 CEST:
karlsson88 schrieb:
da durfte mal wieder der Praktikant den Artikel schreiben


Solche Aussagen sind mal wieder absolut unnötig. Helfen in dieser Form gar niemandem. Wenn ihr Kritik habt, sind wir gerne bereit uns das anzuhören, aber dann bitte mit ein paar erklärenden Worten (geht ja auch, wie einige der anderen Kommentare zeigen). Danke.
#8
bima schrieb am 01.08.2014, 15:28 CEST:
karlsson88 schrieb:
da durfte mal wieder der Praktikant den Artikel schreiben


Schreib bitte den nächsten, will sehen ob deiner besser wird.
#9
m3ssi schrieb am 01.08.2014, 15:44 CEST:
Rikz25 schrieb:
m3ssi schrieb:
"Die Überraschung der Qualifikationsturniere, war zweifelsohne das ukrainisch-russische Batallion von dAT Team..."
Da kommt kein Komma hin! :D
karlsson88 schrieb:
da durfte mal wieder der Praktikant den Artikel schreiben

wie viel Bier hattest du schon? Das ist ein super Artikel...

Inhaltlich ja, Reichtschreibungsmäßig nein. Aber ansonsten hast du Recht es ist schön geschrieben. Nur ein Tipp für die Zukunft an den Verfasser Korrektur lesen oder wenn du es getan hast- Korrektur lesen lassen. Viele kleine Fehler wären dann ausgebadet und Buchstabendreher. Aber ist ja kein Meister vom Himmel gefallen.
Bin von beiden Teams gespannt was für sie möglich ist, bei dem Teilnehmerfeld denke ich doch eher Überraschungsteam wenn was geht und möge dAT nicht so hart untergehen, sonst droht shitstorm wegen flamie.


Wollt dich grad flamen, wo da bitte Fehler sind... aber ja, sind doch einige Fehler drin :/

Nichtsdestotrotz ist der Artikel super. Und DOUG ALEXIS ist schon lange dabei. Aber auch an X-Ray, wenn wir schon beim Thema Kritik sind: Ihr müsst euch unbedingt wieder angewöhnen, Artikel gegenlesen zu lassen. Ich weiß, es wird immer wieder gesagt "Machen wir. Mehrmals.", aber da wirklich sehr oft ganz ganz blöde Fehler (eben Buchstabendreher oder sowas wie "enTgültig") vorhanden sind, glaube ich das nicht ganz.

Gute Kritik? Oder doch Flame? :D
#10
MiPu schrieb am 01.08.2014, 16:39 CEST:
Ihr dürft das nicht alles zu eng sehen, klar passieren Fehler und das sollte eben nicht so häufig der Fall sein, jedoch muss man auch sehen, dass wir nur Menschen sind und keine Maschinen. Wir arbeiten hier ehrenamtlich um euch Content zu liefern und nicht jeder unserer Redakteure kann 24/7 anwesend sein. Gerade wenn Nachts News geschrieben werden müssen, welche am nächsten Tag früh morgens veröffentlicht werden, kann sich schonmal der eine oder andere Fehler einschleichen. In eurem Falle einfach darauf hinweisen, dann können wir die Fehler editieren, denn auch nicht jedes mal, wenn eine News gegengelesen wird, können alle Fehler editiert werden. Wir versuchen unser Bestes die Fehler zu beseitigen, hoffen aber auch, dass ihr da etwas Rücksicht auf uns nehmt.

editiert von MiPu am 01.08.2014, 16:45 CEST
#11
aprox99 schrieb am 05.08.2014, 17:04 CEST:
X-Ray schrieb:
karlsson88 schrieb:
da durfte mal wieder der Praktikant den Artikel schreiben

Solche Aussagen sind mal wieder absolut unnötig. Helfen in dieser Form gar niemandem. Wenn ihr Kritik habt, sind wir gerne bereit uns das anzuhören, aber dann bitte mit ein paar erklärenden Worten (geht ja auch, wie einige der anderen Kommentare zeigen). Danke.


Jeder hat das Recht zu sprechen, der größte Fehler des demorkatischen Internets :D
premium/trusted ftw

Jetzt noch den Writer haten,
wegen Buchstabendrehern oder Rechtschreibfehlern,
ist ja die Krönung nachdem 99dmg kritisiert wurde, weil von gfintiy keine Informatiopnen kamen XD XD

Ein Mann mit Eiern sagt "hier hörmal, da und da musste korrigieren damit es stimmt"

Ihr sagt "mimimi lappen praktikant mimimi wo deutsch, tüte deutsch, deutsche sprache schwere sprache mimimi"

wir sind echt am arsch mit den neuen generationen, nicht nur gamingmässig
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2020 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz