ANZEIGE:
Event: Beide Closed Qualifier finden heute ihr Ende26.08.2014, 18:00

Wer zieht in die FACEIT-League ein?

Das Rennen um die letzten Plätze der zweiten FACEIT-League, bei der insgesamt 50.000 USD ausgeschüttet werden, findet am heutigen Dienstag sein Ende. Gestern starteten sowohl der europäische als auch der amerikanische Closed Qualifier, bei dem jeweils zwei Teams in die Hauptliga einziehen. Noch mit dabei ist das deutsche Team von mousesports, welche eine Direkteinladung erhalten hatten.



Loading...

fr Epsilon eSports vs. dk Copenhagen Wolves

Die Copenhagen Wolves sowie Epsilon eSports erhielten beide in der ersten Runde ein Freilos, da sie für den geschlossenen Qualifier eingeladen wurden. Die Franzosen trafen in der zweiten Runde auf das deutsche Team von PENTA Sports, welches zuvor ttc aus dem Cup warfen. Mit 16:06 konnten sich Robin 'GMX' Stahmer und Co. auf de_cache gegen das deutsche Team durchsetzen und ins Halbfinale einziehen.

Die dänischen Wölfe trafen nach ihrem Freewin auf das schwedische Team UnWanted, welche zuvor im Achtelfinale mit 16:08 gegen ihre Landsmänner von dope gewannen. Im Viertelfinale schließlich stand es nach 30 offiziell gespielten Runden 15:15, was eine Overtime nach sich zog. Hier wurde erneut ausgeglichen, sodass es in eine zweite Verlängerung ging. In dieser konnten Finn 'Karrigan' Andersen und Co. schließlich mit 06:01, also insgesamt 26:21, gewinnen und ins Halbfinale einziehen.

ua HellRaisers vs. de mousesports
Das ukrainische Team der HellRaisers wurde ebenfalls zum geschlossenen Qualifier eingeladen. Im Viertelfinale trafen Yegor 'markeloff' Markelov auf das finnische Team TMVG, welche im Achtelfinale mit 16:11 gegen das deutsche Team MTW gewannen. Mit 10:16 mussten sich die Finnen jedoch geschlagen geben, die HellRaisers zogen so ins Halbfinale ein. Der Gegner der HellRaisers ist das deutsche Team mousesports, welche ebenfalls eingeladen wurden und erst im Viertelfinale spielen mussten. Hier besiegten sie dAT Team, welche zuvor mit 16:06 gegen Games4u.se gewannen.

Damit ihr die beiden Matches nicht verpasst, welche im Best-of-Three-Modus ausgetragen werden, sind Maik 'slivooo' Friederichs und Justin 'Herke' Herkenrath für euch anwesend. Slivooo überträgt die Partie zwischen Epsilon eSports und den Copenhagen Wolves, während Herke mousesports gegen die HellRaisers zeigt.

Die beiden Gewinner des geschlossenen Qualifiers ziehen in die Hauptliga ein und treffen dort auf die bereits eingeladenen Teams, darunter befinden sich unter anderem die Ninjas in Pyjamas oder Virtus.pro.

Weitere Informationen könnt ihr wie immer unserer Coverage entnehmen.


Geschrieben von MiPu

Ähnliche News

Kommentare


#1
zipp1 schrieb am 26.08.2014, 18:19 CEST:
Hoffe Mouz und Epsilon
#2
Mord3ca1 schrieb am 26.08.2014, 18:25 CEST:
schon komisch, dass alle die sich über die open qualifiers qualifiziert haben gleich raus sind und die, die einen freewin bekamen jetzt um die 2 plätze spielen
Das System hat einen Fehler
#3
FlyFighter schrieb am 26.08.2014, 18:58 CEST:
Mord3ca1 schrieb:
schon komisch, dass alle die sich über die open qualifiers qualifiziert haben gleich raus sind und die, die einen freewin bekamen jetzt um die 2 plätze spielen
Das System hat einen Fehler


xD ein Fehler in der Matrix
#4
d0nut schrieb am 26.08.2014, 19:23 CEST:
Mord3ca1 schrieb:
schon komisch, dass alle die sich über die open qualifiers qualifiziert haben gleich raus sind und die, die einen freewin bekamen jetzt um die 2 plätze spielen
Das System hat einen Fehler


liegt halt evtl. daran dass die eingeladenen Teams besser sind?
#5
1ngmar schrieb am 26.08.2014, 20:32 CEST:
finde daran sieht man doch,dass er richtig war die team einzuladen und nicht durch open zu schicken?
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2020 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz