ANZEIGE:
Szene: Gibt es überhaupt den einen AWP-König?05.10.2014, 12:30

Die besten AWP-Spieler in Counter Strike: Global Offensive

In jedem Top-Team gibt es mindestens einen, in manchen sogar mehrere. Die AWP-Spieler, welche oftmals komplette Runden oder gar ganze Spiele alleine entscheiden können, sind stets gefragt. Doch was macht überhaupt einen guten AWP-Spieler aus und warum sind sie so wichtig für ihre Mitspieler? Wer ist unter allen Profis die beste AWP oder teilen sich mehrere Akteure die Krone? Antworten auf diese Fragen findet ihr im folgenden Artikel.




Die ewigen Topstars am Scharfschützengewehr
Jedem, der die CS:GO-Szene intensiver verfolgt, fallen bei der Überschrift direkt einige Namen ein. Vor allem der Franzose Kenny 'kennyS' Schrub vom Team Titan eSports wird in dieser Verbindung oft genannt. Er setzt seine Shots, zieht die Frags und spielt in der Regel sehr sicher. Doch er hat definitiv nennenswerte Konkurrenten. Jesper 'jw' Wecksell vom Team fnatic ist einer von ihnen. Auch der Schwede ist stets zur Stelle, wenn es um offensive Entry-Frags geht. Selten geht der erste Schuss ins Leere, sollte dies jedoch in wenigen Ausnahmen der Fall sein, so sitzt spätestens der zweite Schuss. Als letzten der drei Topspieler darf der Slowake Ladislav 'GuardiaN' Kovacs auf keinen Fall fehlen. Auch der Spieler vom Team Natus Vincere ist seit je her eine feste Größe an der AWP. In der ersten Statistik ist deutlich zu erkennen, was bereits angesprochen wurde. GuardiaN und kennyS haben überragende Werte, schaffen es auf eine positive Kill-Death-Ratio und haben beide über 42% ihrer Frags mit der AWP erzielt. Dies unterstreicht bereits die Stärke der beiden. Emil 'kucher' Akhundov und Jaroslaw 'pasha' Jarząbkowski hingegen fallen etwas ab. Daher werden sie erst in den nächsten Abschnitten angesprochen.


DreamHack Summer 2014


Die Rookies - oder besser gesagt: Der Rookie
Eine ebenfalls sehr starke AWP spielt unbestreitbar der Ukrainer Alexander 's1mple' Kostylev von den HellRaisers. Als Neuling bei einem internationalen Topteam startet Kostylev gerade durch. Allerdings gibt es auch Gerüchte, dass nicht alles ganz sauber sei bei ihm. Darauf wird in diesem Artikel jedoch nicht näher eingegangen. Weitere Neulinge bzw. "Rookies" mit der Stärke eines s1mples sucht man momentan leider vergebens. Zu nennen wäre eventuell hier noch Luke 'fearLess' Morris von fm-eSports TOXiC. Da er jedoch noch nicht allzu viel in Erscheinung trat, bleiben seine Leistungen abzuwarten. Abzuwarten bleibt jedoch, wie sich die neuen Teams der anstehenden ESL Pro Series Winter 2014 schlagen und ob sich hier der ein oder andere Rohdiamant befindet.



Starke Schützen
Einige Teams haben zwar sehr starke Schützen, jedoch haben sie nicht die Treffsicherheit und Stärke eines kennyS. Als erstes zu nennen ist hier der Niederländer Chris 'chrisJ' de Jong von mousesports. Er gilt beim amtierenden deutschen Vizemeister als erste AWP und ist auch treffsicher. Allerdings schwächelt er manchmal in AWP-vs-AWP-Duellen. Weiterhin bei den Mäusen greift der Finne Aleksi 'allu' Jalli zur AWP. Auch er hat bestimmte Positionen auf denen er sich wohlfühlt. In der Regel gilt auch er als sicherer Schütze, hat sich jedoch nicht hauptsächlich auf das Scharfschützengewehr "spezialisiert". In dieser Kategorie darf auch der Franzose Edouard 'SmithZz' Dubourdeaux nicht fehlen. In seinem Team LDLC.com gilt er momentan als derjenige, der die AWP spielt, wenn es nötig ist. Jedoch gilt bei ihm, wie auch bei dem Finnen allu, dass er eher auf Rifles spezialisiert ist. Als letzter Spieler ist hier pasha zu nennen. Für sein Team Virtus.Pro gilt auch er als erster AWP Spieler und ist der primäre Scharfschütze. In der folgenden Statistik finden sich die angesprochenen starken Schützen und die Topstars wieder. GuardiaN hatte hier nicht nur die höchste Kill-Quote mit seiner AWP (61,5%), sondern auch die meisten AWP-Kills (179). Die Werte sind insofern markant, da der Slowake nicht die meisten Karten gespielt hat. kennyS und jw, welche beide 13 Karten absolvierten, kamen auf 128 bzw. 109 Kills mit der AWP. Das sind knapp 40%, bei einer K-D-Ratio von jeweils 1,38 und daher ebenfalls sehr starke Werte.


SLTV StarSeries X


Die "Aushilfs"-AWPs
Auf großen oder besonders weiten Karten reicht oftmals eine AWP nicht aus. Hin und wieder wird deshalb aus taktischen Gründen eine weitere AWP eingesetzt. Hier kommen dann die "Aushilfs"-AWPs ins Spiel. Zu nennen ist hier definitiv Hovik 'KQLY' Tovmassian, welcher wie auch kennyS für Titan eSports unterwegs ist. Der Franzose greift sogar des Öfteren selbst zur AWP, ehe es sein Teamkollege kennyS tun kann. Auch wenn KQLY eher defensiv spielt, steht er meistens an Positionen und zielt Spieler ohne AWP ab. Im Gegensatz zu seinem gerade angesprochenen Landsmann, ist er aber weniger der AWP-vs-AWP-Schütze. Bei einer anderen Organisation hätte er garantiert gute Chancen, die "erste Geige" zu spielen. Auch der viel kritisierte Robin 'Fifflaren' Johansson greift gelegentlich zum Scharfschützengewehr. Auf diversen Karten, wie zum Beispiel de_dust2, steht er meist defensiv und landet seine Treffer. Zwar ist der Schwede mit Sicherheit nicht so stark wie KQLY, hat sich jedoch bereits des Öfteren als gutes Mittel bewiesen. Auch kucher ist nicht zu unterschätzen. Sollte sein Teamkollege s1mple mal gestorben sein oder wird eine weitere AWP benötigt, ist er zur Stelle - defensiv, aber treffsicher.
In unserer letzten Statistik findet man erneut die üblichen Verdächtigen. Der Franzose kennyS erhöhte seine prozentuale AWP-Kill-Statistik auf satte 57%, bei einer Kill-Death-Ratio von 1,51. Die gerade angesprochene Aushilfs-AWP in Form von KQLY konnte hier ebenfalls beeindrucken. Zwar hatte er lediglich 20,1% seiner Frags mit dem Rifle gemacht, beendete das Turnier jedoch wie sein Teamkollege mit einer überragenden K-D-Ratio von 1,51.


DreamHack Stockholm 2014




Unterschiedliche Spielweisen
Im Laufe der Zeit hat sich die Spielweise der AWP grundlegend verändert. Während zu Counter-Strike 1.6-Zeiten die Akteure mit der AWP eher defensiv standen und gewisse Winkel beziehungsweise Bereiche abzielt, ist es mittlerweile bei CS:GO eher eine offensive Spielweise geworden. Als bestes Beispiel dient hier die Mitte der Karte de_mirage. Nicht selten sieht man das Szenario, dass die AWP von einem seiner Kollegen eine Flashbang in die Mitte bekommt, um anschließend offensiv auf einen Frag zu gehen. Dies hat natürlich den Vorteil, dass bei einem erfolgreichen Kill direkt eine Überzahlsituation hergestellt wird. Schlägt das sogenannte "Peaken" fehl, ist man in einer schlechteren Position als vorher. Hier gilt also "High risk - high reward". KennyS ist ein prädestinierter Spieler, der das Risiko selten falsch einschätzt und in sehr vielen Runden den ersten Kill und somit eine bestmögliche Ausgangssituation für das Team heraus spielt.
Ein weiterer Grund für das offensive Spiel ist der maximale Gewinn an Informationen. So kann das Team früh einen Push ausschließen oder gegebenenfalls ansagen. Dies bringt einen immensen Vorteil, der eine ganze Runde entscheiden kann.
Die defensive Spielvariante ist etwas aus der Mode gekommen, da die Top-Teams oft schnelle Spielzüge spielen, wo jede noch so kleine Information von großer Wichtigkeit ist. Auch die Tatsache, dass die Rauchgranate mit Counter-Strike: Global Offensive wesentlich stärker geworden ist, spricht gegen eine defensive Spielweise. Zuletzt sei noch zu erwähnen, dass viele Standardpositionen oft und schnell geflasht werden, sodass die AWP entschärft wird.

Was zeichnet eine gute AWP aus und wo sind die Unterschiede zu Top-AWPs?
Die Grundbedingung für eine solide AWP sind natürlich vor allem zwei Dinge: Ein gutes Aiming und eine sehr hohe Trefferquote. Außerdem ist eine starke Reaktionszeit vor allem in AWP-vs-AWP-Duellen unerlässlich. Keinem Team ist geholfen, wenn jeder Schuss daneben geht und kein Profit durch die AWP gezogen werden kann. Neben den zwei angesprochenen Punkten ist auch das Positioning und Movement sehr wichtig. Sich zu bestimmten Winkeln im richtigen Moment zu bewegen ist elementar und unabdingbar. Auch wie nach einem erfolgreichen Schuss agiert wird, kann entscheidend sein. Hier muss eine Abwägung zwischen der Gier nach mehr und klugem Rückzug gefunden werden. Das heißt also, dass das Movement sehr entscheidend sein kann. Ebenfalls dazu gehört also die Kenntnis der Karte, da man, teilweise sogar blind, den richtigen Ausweg finden muss.
KennyS dient auch hier als Paradebeispiel. Ein weiterer Pluspunkt für ihn ist, dass er zu den Positionen in unterschiedlichen Runden variable Laufwege besitzt und somit unberechenbar ist. Auch wenn die Reaktionszeit bei allen AWP-Spielern sehr gut ist, haben Leute wie kennyS oder GuardiaN in Clutch-Situationen und unter Druck eine wahnsinnig kurze Reaktionszeit und können somit in den schwierigsten Situationen noch ihre Frags setzen.

Fazit und Siegerehrung
Abschließend lässt sich sagen, dass es nicht den einen, allerbesten AWP-Spieler gibt. Auffallend ist jedoch, dass kennyS in jeder von uns aufgelisteten Statistik sowohl eine positive Kill-Death-Ratio, als auch zwischen 40-60% seiner Kills mit der AWP hat. Einige unterscheiden sich in ihrer Spielweise und haben verschiedene Stärken bzw. Schwächen. Daher fällt die Wahl auch schwer, da es in den unterschiedlichsten Situationen auf verschiedene Dinge ankommt. Die Wahl des komplettesten und in vielen Bereichen überragenden AWP-Spielers fällt jedoch auf den Franzosen kennyS, dicht gefolgt von jw und GuardiaN.

1. Platz: Kenny 'kennyS' Schrub
2. Platz: Jesper 'jw' Wecksell
3. Platz: Ladislav 'GuardiaN' Kovács

Ihr seid nicht einverstanden mit der Reihenfolge? Dann stimmt mit unserem Vote selbst ab!

Loading...


Geschrieben von dyNa

Kommentare

 
1

#1
mxE schrieb am 05.10.2014, 12:42 CEST:
online auf jedenfall chris :)
#2
emma watsoN schrieb am 05.10.2014, 12:46 CEST:
jw niemals vor guardian. viel zu unkonstant der junge und hat sich mit seiner aggresiven spielweise teils nicht im griff, was dem team ab und an die runden kostet. er gehört zu den top spielern, keine frage, aber einen guardian sehe ich da doch vorne.

Mir fehlen hier aber noch nen paar spieler. Nico, Device, Fetish etc
#3
zarix schrieb am 05.10.2014, 12:54 CEST:
emma watsoN schrieb:
jw niemals vor guardian. viel zu unkonstant der junge und hat sich mit seiner aggresiven spielweise teils nicht im griff, was dem team ab und an die runden kostet. er gehört zu den top spielern, keine frage, aber einen guardian sehe ich da doch vorne.
Mir fehlen hier aber noch nen paar spieler. Nico, Device, Fetish etc


Nico fehlt, ja, aber device und fetish sind keine awp-spieler :)
#4
fireflyyy schrieb am 05.10.2014, 12:56 CEST:
Kennys beste awp
#5
unltd. schrieb am 05.10.2014, 12:58 CEST:
Delpan ?
#6
schwabbelchen77 schrieb am 05.10.2014, 13:00 CEST:
WorldEdit ftw
#7
cavy schrieb am 05.10.2014, 13:03 CEST:
caLipo?
#8
fax0r schrieb am 05.10.2014, 13:04 CEST:
chrisJ 8,55%

KQLY 2,56%

:D ??!?!?!?
#9
th_R3medy schrieb am 05.10.2014, 13:07 CEST:
fax0r schrieb:
chrisJ 8,55%
KQLY 2,56%
:D ??!?!?!?


Mouz-Fangirls...

Unbestreitbar auf der 1) Kenny
mMn. dann 2) Guardian 3) KQLY und dann mit großem Abstand 4) JW
#10
fax0r schrieb am 05.10.2014, 13:09 CEST:
th_R3medy schrieb:
fax0r schrieb:
chrisJ 8,55%
KQLY 2,56%
:D ??!?!?!?

Mouz-Fangirls...
Unbestreitbar auf der 1) Kenny
mMn. dann 2) Guardian 3) KQLY und dann mit großem Abstand 4) JW


..

Ich denke das JW und KQLY gleich gut sind aber wtf :D KQLY unter chrisJ :D
#11
devn schrieb am 05.10.2014, 13:10 CEST:
"Allerdings gibt es auch Gerüchte, dass nicht alles ganz sauber sei bei ihm. Darauf wird in diesem Artikel jedoch nicht näher eingegangen. "

Was soll der Mist in so einem Artikel
#12
Klappstuhl123 schrieb am 05.10.2014, 13:10 CEST:
Mir fehlen da definitiv nico sowie delpan welche mmn zu 100% erwähnt werden müsssen wenn kqly smitzh und fiff es sind.
Nico mmn sogar teilweise besser als jw . Und jw < guardian
#13
xenorr schrieb am 05.10.2014, 13:11 CEST:
Ich persönlich sehe das eigentlich auch genauso, nur das GuardiaN bei mir auf der 1 ist, da er fast nie ein Awp Duell verliert, dasss fällt auch oft gegen Titan auf, dass er kenny da ziemlich oft holt, trotzdem super Artikel! :)
(Nico fehlt wohl eventuell)
#14
miAk schrieb am 05.10.2014, 13:12 CEST:
onlineJ isn cheater ende!
#15
vli schrieb am 05.10.2014, 13:15 CEST:
heatz beste awp.
#16
x0ne schrieb am 05.10.2014, 13:23 CEST:
sehr schön geschrieben;) jedoch fehlt mMn Delpan Nico Maikele usw :P hätte aber wohl den rahmen gesprengt :D
#17
SpinxKreuz schrieb am 05.10.2014, 13:23 CEST:
olofmeister fehlt bei den Aushilfs-AWPs.
#18
Sozialo schrieb am 05.10.2014, 13:23 CEST:
Ich wär mal für ein AWP Tunier aller AWP Pro's Weltweit denn das wäre das wo man rausfindet wer der beste AWpler ist.
#19
Luelay schrieb am 05.10.2014, 13:26 CEST:
Fifflaren.
#20
fjdn schrieb am 05.10.2014, 13:31 CEST:
zur zeit als vp in katowitz gewonnen hat war pasha aufjedenfall unter den top 3
#21
darkmatch schrieb am 05.10.2014, 13:32 CEST:
Sozialo schrieb:
Ich wär mal für ein AWP Tunier aller AWP Pro's Weltweit denn das wäre das wo man rausfindet wer der beste AWpler ist.

Ähm, nein.
#22
maRky schrieb am 05.10.2014, 13:36 CEST:
wo ist keev? der fehlt
#23
GEXOOOOO schrieb am 05.10.2014, 13:38 CEST:
meine top 6:

1. kennys
2. guardian
3. s1mple
4. KQLY
5. JW
6. Delpan
#24
aprox99bzwZbigNEW schrieb am 05.10.2014, 13:49 CEST:
devn schrieb:
"Allerdings gibt es auch Gerüchte, dass nicht alles ganz sauber sei bei ihm. Darauf wird in diesem Artikel jedoch nicht näher eingegangen. "
Was soll der Mist in so einem Artikel


Das ist seriöse Arbeit - bist von der BILD wohl anderes gewohnt.

Bist ebstimmt einer von denen,
wenn man ihm sagt das Isreal böse ist schreit er sofort Nazi und Antisemit ;-)))

Hol dir nen Bigmac und chill

#25
ynT schrieb am 05.10.2014, 13:58 CEST:
kennys&woc
 
1
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz