ANZEIGE:
Cup: Wer macht das Rennen um die 5.000 USD Preisgeld?15.10.2014, 10:00

Die Halbfinalpartien der Hitbox Arena Championships stehen fest

Nachdem am gestrigen Abend das letzte Spiel des Viertelfinales ausgepielt wurde, stehen nun die vier letzten Teams im Hitbox Arena Championship #3 fest. Die beiden deutschen Teams konnten sich hier leider nicht durchsetzen und schieden aus. Somit geht es in die Runde der besten vier Teams und damit auch in die Verteilung des Preisgeldpools von insgesamt 10.000 USD (umgerechnet ca. 7.760 EUR). Welches Team wie viel von dem Geld abbekommt, werden die kommenden drei Spiele entscheiden.



Die Leistungen der deutschen Teams
In der Gruppenphase ging es für zwei deutsche Teams sehr erfolgreich los. So konnten sich in Gruppe B die Jungs vom Team ALTERNATE zusammen mit dem schwedischen Team fnatic und in der Gruppe D das Team von MTW mit den Franzosen von LDLC.com durchsetzen. So nahmen zwei der vier teilnehmenden deutschen Teams am Viertelfinale der Championship teil. Dort traf Team ALTERNATE dann auf das polnische Team von Virtus.pro. Man verlor die erste Map nach einer Overtime mit 17:19 auf de_cache, konnte sich auf de_mirage jedoch zurückspielen und gewann knapp mit 16:14. Damit ging es auf de_inferno um alles. Hier spielten die Polen aber ihre Stärken aus, sodass man auf der dritten Karte mit 16:04, und damit das Spiel mit 2:1 nach Maps gewann.

Das zweite Spiel mit deutscher Beteiligung fand zwischen den Dänen vom Team Dignitas und den Jungs von MTW statt. Hier ging es auf de_overpass los, wo man sich jedoch mit 04:16 geschlagen geben musste. Auf der zweiten Map de_dust2 konnten sich die Deutschen ebenfalls nicht durchsetzen und verloren die Map mit 05:16 ebenfalls, sodass man mit 2:0 aus dem Turnier ausschied. Somit war hier Endstation für die übrig gebliebenen deutschen Teams.

Das erste bevorstehende Halbfinale
Die erste Halbfinal-Partie war damit entschieden. Das polnische Team von Virtus.pro muss nun am 20. Oktober gegen die Dänen von Team Dignitas ran. Da beide Teams zurzeit sehr gute Ergebnisse einfahren, kann man sich hier sicher sein, dass das Spiel einiges zu bieten haben wird. Anschauen lohnt sich hier mit Sicherheit.

Die letzten beiden Viertelfinals
Die anderen beiden Viertelfinal-Partien mussten natürlich auch noch ausgespielt werden. Hier trafen im ersten Spiel die Spanier von x6tence (ehemals OverGaming) auf die Franzosen von LDLC.com. Der Favorit aus Frankreich hat auf der ersten Map de_dust2 jedoch einige Probleme gehabt und so wurde es am Ende noch knapp. Sie schlugen die Spanier trotzdem mit 16:14 und konnten damit den Halbfinal-Einzug auf der zweiten Map de_cache klar machen. Nach einem 16:09 war die Sache unter Dach und Fach und somit das knappe Match auf der ersten Map vergessen.

Im letzten Viertelfinale kam es zum Match von zwei der stärksten Teams des Turniers. Hier trafen am gestrigen Dienstag die Schweden von fnatic auf das dänische Team der Copenhagen Wolves. Man begann auf de_inferno den Abend und die Zuschauer bekamen sofort ein sehr starkes Spiel beider Seiten zu sehen. Nachdem fnatic ganze elf Runden als Terrorist holen konnte, kämpften sich die Copenhagen Wolves noch einmal zurück. Dies reichte jedoch nicht für den Sieg und so gewannen die Schweden die Map mit 16:13. Auf de_cache kam es dann ebenfalls zu einem knallharten Schlagabstausch. Am Ende konnten fnatic aber auch diese Map für sich entscheiden und zogen so mit 2:0 nach Maps in das Halbfinale ein.

Das zweite Halbfinale
Die zweite Begegnung im Halbfinale lautet somit fnatic gegen LDLC.com. Hier darf dementsprechend auch ein spannendes Spiel erwartet werden, wobei man bei den derzeitigen Leistungen von fnatic den Schweden eine Favoritenrolle unterstellen könnte. Wenn man den Statistiken glauben schenken will, ist jeodch ein Favorit hier nicht erkennbar. Von 15 gegeneinander gespielten Matches, konnten die Franzosen sieben und die Schweden acht für sich entscheiden.

Somit kommt es im Halbfinale zu zwei grandiosen Partien, die für die Zuschauer mehr als nur interessant sind. Nicht nur weil hier vier der besten Teams der Welt mitspielen werden, sondern weil Ende des Monats auch das ESWC Grand Final stattfinden wird und man sich hier vor dem großen Turnier in Paris noch einmal die Leistungen der einzelnen Lineups anschauen kann.

Halfinalpartien des Hitbox CS:GO Arena Championship #3:
fr LDLC.com vs. se fnatic - 16.Oktober, 19:00 Uhr
pl Virtus.pro vs. dk Team Dignitas - 20.Oktober, 20:00 Uhr

Preisgeldverteilung Hitbox CS:GO Arena Championship #3:
1. Platz: 5.000 USD (umgerechnet ca. 3.880 EUR)
2. Platz: 3.000 USD (umgerechnet ca. 2.330 EUR)
3.-4. Platz: 1.000 USD (umgerechnet ca. 775 EUR)


Verfolgt ihr hitbox CS:GO Arena Championship #3?



Geschrieben von the.rock

Quelle: Coverage Hitbox CS:GO Arena Championshp #3

Ähnliche News

Kommentare


Bisher keine Kommentare.  

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2020 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz