ANZEIGE:
Liga: Wer sichert sich die letzten Plätze?28.10.2014, 12:00

Showdown in der Fragbite Masters Season 3

Der Winter naht so langsam und so enden auch die Ligen. Hierzu zählt die Fragbite Masters Season 3, die wohl derzeit am hochwertigsten besetzte Liga. Hier lest ihr eine kurze Zusammenfassung der Playoffs bisher, sowie einen genaueren Blick auf die noch ausstehenden Spiele. Als einziges deutsches Team hat mousesports die Playoffs erreicht. Planetkey wurde leider schon in der Gruppenphase disqualifiziert.




Winner-Bracket Rückblick
Die erste Runde im Winner-Bracket verlief eher knapp. Nur einmal war ein 2:0 Sieg zu beobachten, nämlich beim Sieg von Dignitas gegen die Ninjas in Pyjamas. Alle anderen Partien gingen über die volle Distanz der drei Maps. Während fnatic gegen die Franzosen von Titan eSports eher weniger Schwierigkeiten hatte, unterlag mouz dem aktuellen Champion der SLTV StarSeries XI, den Franzosen von LDLC.com. Besonders erwähnen sollte man das Duell zwischen Virtus.pro und den HellRaisers, dort dominierten die Ukrainer die Jungs rund um Filip 'Neo' Kubski auf de_cache mit 16:02. Danach folgte auf Overpass ein aufregender Kampf mit zwei Overtimes mit dem besseren Ende für die Polen, die dann auch das dritte Aufeinandertreffen gewinnen konnten.

Im ersten Winner-Bracket Halbfinale trafen sich also die derzeit formstarken Teams von fnatic und LDLC. Alle drei Maps waren dabei zweistellig, trotzdem setzte sich LDLC mit 2:1 auf Inferno und Overpass durch, nur Mirage ging verloren. Im zweiten Halbfinale zwischen Virtus.pro und Team Dignitas waren die Spiele auch eher eng gestaltet, trotzdem siegten die Polen mit 2:0 nach Maps.

Loading...

Lower-Bracket Rückblick
Hier passierte nichts wirklich überraschendes. Die erste Runde startete mit Freilosen für Bad Monkey Gaming und die Copenhagen Wolves, Epsilon fuhr gegen myXMG.dk und NaVi gegen Isak Favoritensiege ein. Ab der zweiten Runde waren alle Spiele im Best-of-Three Modus. Die Ninjas in Pyjamas besiegten Epsilon aber trotzdem mit etwas Mühe mit 2:0 nach Maps. Selbiges Ergebnis gab es auch bei mousesports gegen BMG zu sehen, die Damen bekamen auch hier wieder ihre Grenzen aufgezeigt und holten insgesamt auf beiden Maps nur 8 Runden.

Wirklich Spannung wurde nur bei Natus Vincere gegen Titan geboten. Die erste Map wurde hier klar mit 16:01 für die Franzosen entschieden. Danach gab es jedoch zweimal ein 16:14 zu sehen, also wirklich Spiele auf Messers Schneide. Das bessere Ende hierbei hatten jedoch beide Male die Ukrainer, die somit in Runde 3 auf das deutsche Team mousesports trafen. Das letzte Spiel gab es erst gestern Abend zwischen den Copenhagen Wolves und den HellRaisers. Auch hier war es eine knappe Geschichte, doch die Dänen siegten mit 2:1 nach Maps und dürfen sich nun mit den Schweden rund um Christopher 'GeT_RiGhT' Alesund beschäftigen, auf die sie in Runde 3 des Lower-Brackets treffen werden.

Ausblick
Gestern Abend wurde die Partie zwischen NaVi und mousesports ausgetragen. Das deutsche Team trat dabei erneut mit Finn 'Karrigan' Andersen an. Dennoch konnte man auf de_nuke nur eine einzige T-Runde holen, nach starkem Comeback endete das Spiel 16:14 für NaVi. Auf de_mirage hatten die Mäuse aus Berlin allerdings wieder die Nase vorn und gewannen mit 16:08. Alles war also bereit für den Showdown auf Dust2. Hier holte mouz starke 10 CT-Runden, allerdings kämpften sich die Ukrainer wieder zurück und konnten die Map mit 16:13 für sich entscheiden. Als Sieger der Runde 3 trifft man nun im LB Halbfinale auf die Dänen von Dignitas, das ist auch das letzte Spiel das online ausgetragen wird.

Die zweite Partie zwischen NiP und den CPH Wolves findet heute im Laufe des Tages statt. Es wird jedoch keinen Stream oder GOTV und auch keinen Live-Ticker geben. Das Ergebnis wird dann nachgetragen. Die Wölfe aus Kopenhagen präsentierten sich zuletzt immer stärker, während es bei den Ninjas eher kriselte. In der Gesamtbilanz stehen die Schweden aber dennoch besser da, sie haben sieben von acht Begegnungen gewonnen. Wird NiP sich diese Chance noch nehmen lassen oder werden die Wolves ihren Aufwärtstrend bestätigen? Wer auch immer hier das Rennen machen wird, am Ende des Lower-Brackets wartet fnatic in der letzten Online-Partie der Fragbite Masters.
Bereits fest für das Offline Event qualifiziert sind LDLC.com und Virtus.pro aus dem Winner-Bracket. Die beiden anderen Teilnehmer werden heute Abend ermittelt. Begleitet werdet ihr durch die Spiele wie gewohnt von Timo 'Horstor' Prestin, also schaltet ein und seid dabei.

Alle weiteren Informationen findet ihr wie immer in unserer Coverage.


Verfolgt ihr Fragbite Masters Season #3?



Geschrieben von Sargannooblike

Ähnliche News

Kommentare


Bisher keine Kommentare.  

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz