ANZEIGE:
Szene: smn beteuert seine Unschuld, wird jedoch trotzdem entlassen17.11.2014, 19:00

Stellungnahme von smn und ALTERNATE zu dem Cheatvorfall

Erst am heutigen Morgen veröffentlichten wir die News, dass Simon 'smn' Beck in der ESEA aufgrund von Cheatings gebannt wurde. Allerdings fehlten bis jetzt die offiziellen Stellungnahmen seitens smn und Team ALTERNATE. Diese möchten wir euch natürlich nicht vorenthalten, sodass ihr nun lesen könnt, was die Betroffenen zu sagen haben.



Der 20-jährige smn beteuert dabei seine Unschuld und verweist auf seine Leistungen auf der DreamHack Stockholm, auf der er ebenso gut gespielt hätte, wie er es in Online-Matches getan habe. Aufgrund des Bans hat smn einen Protest in der ESEA aufgemacht und uns dieses Statement mitgeteilt.

Statement Simon 'smn' Beck:

Ich möchte jetzt nicht viel schreiben, da mir nur 1 % glauben wird. Ich habe NICHT in der ESEA gecheatet und habe deshalb einen Protest aufgemacht, um das ganze nochmal überprüfen zu lassen. Jeder der die DH Stockholm gesehen hat sollte wissen, dass ich auf LAN genauso gespielt habe, wie Online. Danke an der Stelle an mein Team und ALTERNATE, die hinter mir stehen. Sollte die ESEA keine weiteren Infos rausgeben, wird ALERNATE keine andere Wahl haben, als mich zu entfernen. Peace


Der Protest wurde von der ESEA allerdings schon wieder geschlossen und es wurde versichert, dass der Ban kein Fehler des AC-Tools war. Aus diesem Grund hat Team ALTERNATE soeben reagiert und wird sich mit sofortiger Wirkung von smn trennen.

Statement Niklas 'Sliver' Timmermann (Deputy Managing Director):

Nachdem wir zunächst einen bei der ESEA eingelegten Protest abgewartet haben, müssen wir nun endgültig davon ausgehen, dass smn in seiner Rolle als Spieler bei Team Alternate verbotene Hilfsmittel genutzt hat. Natürlich steht dies im krassen Widerspruch zu dem, wofür Team Alternate im E-Sport stehen möchte, weswegen ich mich zunächst einmal bei unseren Gegnern, Fans und der CS:GO Community für das Verhalten des Spielers entschuldigen möchte. Des Weiteren wird der Spieler natürlich mit sofortiger Wirkung aus dem Lineup entfernt und die Firma Alternate behält sich zudem vor, aufgrund des rufschädigenden Verhaltens weitere rechtliche Schritte in die Wege zu leiten.


Statement Jörg 'Major' Jakob (Teammanager):

Hallo Community und Fans,

unser Spieler Simon 'smn' Beck wurde in der ESEA des Cheatens überführt. Für mich, wie auch die anderen Spieler selbst, kommt diese Entwicklung sehr überraschend und ich kann euch versichern, dass keiner der anderen Spieler Kenntnis darüber hatte welche unerlaubten Hilfsmittel bei smn in Benutzung sind/waren. Nun heißt es neu anfangen und nach vorne schauen.


Lineup Team ALTERNATE:
de Tizian 'tiziaN' Feldbusch
tr Fatih 'gob b' Dayik
de Manuel 'approx' Zeitz
de Michele 'zonixx' Köhler


Geschrieben von MooZE

Quelle: team-alternate.de

Kommentare

 
1
...

#1
MiPu schrieb am 17.11.2014, 19:00 CET:
Und wieder einer weniger ...
#2
SLAM DUNK schrieb am 17.11.2014, 19:02 CET:
juckt
#3
TimL schrieb am 17.11.2014, 19:03 CET:
"aufgrund des rufschädigenden Verhaltens weitere rechtliche Schritte in die Wege zu leiten" Hat er nun Geldprobleme, wie hoch wird das sein?
#4
bab0LLum schrieb am 17.11.2014, 19:03 CET:
würde gerne wissen wieviel dollaros ihn das kosten wird
#5
ebO_ schrieb am 17.11.2014, 19:04 CET:
Das Statement von SMN ist jetzt echt überraschend ... NICHT!!
Wäre toll wenn mal ein Cheater sagt "JA! Ich habe gecheatet!"
Im richtigem Sport gibts ja jetzt harte Strafen für Dopingsünder!
Ich bin dafür das man sowas auch im eSport einführt!

Rechtliche Schritte anhand von Geldstrafe kann ich mir nicht vorstellen, würde ich aber auch gut finden. Das wäre ein Schritt in die richtige Richtung
#6
THIUS schrieb am 17.11.2014, 19:04 CET:
... neue deutsche Hoffnung
#7
R3HAB schrieb am 17.11.2014, 19:04 CET:
Muss der ESEA Client wohl kaputt sein ....
#8
Tsiko schrieb am 17.11.2014, 19:05 CET:
ist eigentlich schon ein armutszeugnis, dass die deutschen spieler cheaten aber trotzdem nichts reißen :D
#9
-Machete- schrieb am 17.11.2014, 19:05 CET:
absolut richtige entscheidung von alternate. 0 toleranz für cheater egal in welcher form
#10
r3dh4mm3r schrieb am 17.11.2014, 19:05 CET:
das finde ich weniger schlimm als zB VP nachweislich auf deren Gegner wettet und dann "nicht so gut" spielt und dann verliert! Aber dann irgendwie doch gewinnt!
#11
Partyrais0r schrieb am 17.11.2014, 19:06 CET:
smn richtig *ZENSIERT* ... vllt mal damit alle cheater merken das man damit richtig auf die nase fallen kann...

editiert von Smatify am 17.11.2014, 19:35 CET
#12
masel. schrieb am 17.11.2014, 19:06 CET:
humpen zu atn und abVahrt
#13
Dukiiii sein Vater schrieb am 17.11.2014, 19:06 CET:
"die Firma Alternate behält sich zudem vor, aufgrund des rufschädigenden Verhaltens weitere rechtliche Schritte in die Wege zu leiten."

welchen Ruf?
#14
easy-peasy schrieb am 17.11.2014, 19:06 CET:
ES WAR HALT SEIT 2-3 WOCHEN OFFENSICHTLICH ABER SOLANG ER DIE ANDEREN "PROFIS" CARRYD JUCKTS NICHT......

FÜR MICH - NIE WIEDER ALTERNATE - HI @ MINDFACTORY =) BIN GESPANNT WAS DA BEI RUM KOMMT ! FALLS ES ÖFFENTLICH GEMACHT WIRD !

ACHJA ESL 12er = 3 JAHRE SPERRE FÜR ALTERNATE ALS ORGANISATION =)
#15
Caribur schrieb am 17.11.2014, 19:06 CET:
Wäre halt cool genaueres zu wissen von der ESEA....
#16
xbrilliant schrieb am 17.11.2014, 19:07 CET:
Scheiß auf atn
#17
r4wsome schrieb am 17.11.2014, 19:07 CET:
"neu anfangen und nach vorne schauen"...es geht schon seit ca 2 Wochen das Gerücht rum das Alternate nach der EPS aufgelöst wird und smn (wohl jetzt nicht mehr) und gob zu mouz wechseln...also macht es doch einfach offiziell ;) wobei ich schon zonixx gern bei mouz sehen würde ist nen schlauer spieler
#18
jKe8 schrieb am 17.11.2014, 19:09 CET:
Gute Entscheidung von Alternate. Trotzdem hoffe ich dass Sie von der ESL ausgeschlossen werden. Wäre einfach lächerlich.
#19
blubxx schrieb am 17.11.2014, 19:09 CET:
r4wsome schrieb:
"neu anfangen und nach vorne schauen"...es geht schon seit ca 2 Wochen das Gerücht rum das Alternate nach der EPS aufgelöst wird und smn (wohl jetzt nicht mehr) und gob zu mouz wechseln...also macht es doch einfach offiziell ;) wobei ich schon zonixx gern bei mouz sehen würde ist nen schlauer spieler


aber bitte ohne aprox ! :D
#20
wiseguy schrieb am 17.11.2014, 19:10 CET:
Ich finde es halt schade, dass Leute für seine "Leistung" donated haben :(
#21
H3ISENB3RG schrieb am 17.11.2014, 19:10 CET:
Unendlich traurig das der Name von Alternate jetzt beschmutzt wird.
#22
crZy- schrieb am 17.11.2014, 19:11 CET:
cya
#23
Syrell schrieb am 17.11.2014, 19:11 CET:
weg mit dem cheater pack , "betrayal can never be forgiven!"
#24
99dmg_1hp_0Ahnung schrieb am 17.11.2014, 19:11 CET:
Sehr gute Entscheidung mit SMN. So muss eine Organisation handeln.

Major sollte meiner Meinung nach auch weg. Sonst passiert das gleiche wieder. Major wirft genauso ein schlechtes Licht auf ATN wie SMN
#25
DooM1412 schrieb am 17.11.2014, 19:12 CET:
r3dh4mm3r schrieb:
das finde ich weniger schlimm als zB VP nachweislich auf deren Gegner wettet und dann "nicht so gut" spielt und dann verliert! Aber dann irgendwie doch gewinnt!


So war das auch wieder nicht. Das Spiel war schon gespielt und die Wetten waren noch offen. Miese aktion aber auf dem Server haben sie in der LDLC-Sache nicht betrogen.
 
1
...
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz