ANZEIGE:
Event: In Dallas geht es um 47.500 USD Preisgeld06.12.2014, 15:45

ESEA S17 Finals: Tag 1 beendet

Der erste Tag der ESEA Season 17 Invite Finals ist beendet. In der heutigen Nacht fanden einige spannende Spiele statt, darunter auch das All-Star Game zwischen Europa und Nordamerika. Alle Teams sind noch mit dabei, mousesports rutschte bereits ins Lower-Bracket. Auf den Finals in Dallas geht es zudem um 47.500 USD (ca. 36.200 EUR) Preisgeld. Wie die ersten Matches ausgingen und wie es weiter geht erfahrt ihr in dieser News.



Coverage powered by


Wie bereits erwähnt begannen die Finals mit dem All-Star Match zwischen Europa und Nordamerika. Das Spiel wurde im Best-of-One-Modus auf de_dust2 ausgetragen. Relativ deutlich konnte das Match von den Europäern mit einem 16:05 gewonnen werden.

Lineup Team Europa:
pl Janusz 'snax' Pogorzelski
fr Dan 'apEX' Madesclaire
se Olof 'olofm' Kajbjer
pl Jaroslaw 'pasha' Jarząbkowski
de Johannes 'tabseN' Wodarz
Lineup Team Nordamerika:
us Braxton 'swag' Pierce
ca Keith 'NAF-FLY' Markovic
us Matt 'Warden' Dickens
us Spencer 'Hiko' Martin
us Gordan 'n0thing' Gilbert

fr Titan eSports 02:00 us Denial E-Sports
Nach dem All-Star Match ging es direkt weiter mit der ersten Begegnung des Winner-Brackets. Hier traf Titan eSports auf Denial E-Sports. Gespielt wurde im Best-of-Three-Modus auf den Maps de_inferno, de_mirage und de_season. Zur dritten Map kam es aber gar nicht, da die Franzosen die ersten beiden Maps für sich entscheiden konnte. Auf de_inferno wurde es schon recht knapp, denn Kévin 'Ex6TenZ' Droolans und Co. mussten gegen die Amerikaner direkt in die Overtime, konnten letztendlich aber mit einem Punktestand von 22:19 die erste Map sichern. Auf der zweiten Map sah es schon anders aus - Titan fand gut ins Spiel und konnte, diesmal etwas deutlicher, mit 16:12 das Match gewinnen und somit in das WB-Halbfinale einziehen.

pl Virtus.pro 02:01 us iBUYPOWER
Das nächste Match lautete Virtus.pro gegen iBUYPOWER. Gespielt wurden die Maps de_cache, de_train und de_inferno. Unerwarteterweise fanden die Polen auf der ersten Map nicht richtig ins Spiel und machten einige Fehler. Die Amerikaner hingegen wussten genau was sie zu machen haben. Daraus resultierte, dass de_cache mit 04:16 an die Heimmannschaft von iBUYPOWER ging. Auf der zweiten Map konnten die Polen das Blatt wenden und baten allen ein starkes Spiel - so gewannen sie mit einem Punktestand von 16:10 und glichen zum 1:1 nach Maps aus. Auf der dritten und entscheidenden Map wurde es ziemlich knapp. Beide Teams schienen gleich stark und deshalb kam es auf de_inferno auch zu einer Overtime, welche aber die Polen zum Schluss mit 25:22 für sich entscheiden konnten.

se fnatic 02:00 us eLevate
Im dritten Match traf fnatic aus Schweden auf eLevate aus den Vereinigten Staaten. In diesem Spiel zeigte sich klar wer das stärkere Team ist. Von den Maps de_mirage, de_cache und de_inferno kamen nur die ersten beiden dran. Die erste Map war jedoch ziemlich schnell beendet, da die Amerikaner keine einzige Runde für sich entscheiden konnten. Auch auf de_cache wurde es nur bedingt besser. Die Schweden konnten auch diese Map deutlich mit 16:03 für sich entscheiden und schickten die Amerikaner ins Lower-Bracket.

de mousesports 01:02 us Cloud9
Im vierten und letzten Match der ersten Runde stieg der deutsche Vertreter von mousesports gegen Cloud9 ins Geschehen ein. Die Deutschen hatten den Nachteil, dass sie mit mit einem Stand-In spielen mussten, was sich aber nur bedingt auf ihr Spiel auswirkte. Auf den Maps de_cache, de_mirage und de_train ging es teils recht knapp her. Die erste Map ging knapp mit einem 14:16 an die Amerikaner, jedoch ließ die Motivation der Deutschen nicht nach. Dies merkte man auf der zweiten Map de_mirage, da mousesports gut ins Spiel fanden. Dies resultierte in einem 16:12-Sieg für mousesports. Auf der entscheidenden Map de_train lief es leider nicht mehr so gut für sie. Auf der T-Seite konnten die Deutschen nach einer 10:05-Führung zur Halbzeit nur mehr eine Runde holen, was zum Sieg des amerikanischen Teams Cloud9 führte. Das deutsche Team ist jedoch noch nicht ausgeschieden, da sie sich nun über das Lower-Bracket erneut hochspielen können.

Loading...
Heute Abend geht es direkt weiter mit den nächsten Matches, der Startschuss fällt hierbei um 17:30 Uhr mit den Partien zwischen Titan/fnatic sowie Virtus.pro/Cloud9. Timo 'Horstor' Prestin wird auch am zweiten Tag einen deutschen Stream zu den Finals anbieten und euch durch die Partien führen. Weitere Informationen findet ihr wie üblich in unserer Coverage.


Verfolgt ihr ESEA Season 17 Invite?



Geschrieben von Major Winters

Kommentare


#1
8GiO8 schrieb am 06.12.2014, 15:56 CET:
\(^_^)/ Go Mousesports Go \(^_^)/
#2
jnScsgo schrieb am 06.12.2014, 16:23 CET:
Virtus.pro 02:00 iBUYPOWER
ist das dann nicht falsch wenn iBUYPOWER die erste Map geholt hat?
#3
luk19103 schrieb am 06.12.2014, 16:49 CET:
jnScsgo schrieb:
Virtus.pro 02:00 iBUYPOWER
ist das dann nicht falsch wenn iBUYPOWER die erste Map geholt hat?


Ja da stimmt was net
#4
cRush0r schrieb am 06.12.2014, 16:50 CET:
jnScsgo schrieb:
Virtus.pro 02:00 iBUYPOWER
ist das dann nicht falsch wenn iBUYPOWER die erste Map geholt hat?


Ja, das Ergebnis ist falsch, Virtus hat 2:1 gewonnen.
#5
jnScsgo schrieb am 06.12.2014, 20:56 CET:
wurde korrigiert :D
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz