ANZEIGE:
Szene: fxy0 und Co. für ein Jahr von VALVe-Turnieren ausgeschlossen04.02.2015, 11:00

Ehemalige Epsilon-Spieler erhalten ein Jahr Sperre

In der letzten Nacht hat Joey 'fxy0' Schlosser bekannt gegeben, dass er und seine ehemaligen Teamkollegen von Epsilon eSports eine Sperre für Turniere erhalten haben, welche von VALVe gesponsert werden. Diese Sperre resultierte aus der Manipulation eines ESEA-Spiels, worüber wir vor einigen Tagen bereits berichteten. Die Franzosen verloren absichtlich das Spiel gegen die Spanier von OverGaming.



In einem Statement hat fxy0 verlauten lassen, eine Mail von VALVe erhalten zu haben, in der er die Information erhalten habe, in diesem Jahr an keinem Major-Turnier mitwirken zu können. VALVe hat diese Sperre zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bestätigt, jedoch darf man gespannt sein, ob auch andere Ligen bei dem Ban mitziehen werden.

Ob auch Adil 'ScreaM' Benrlitom die Sperre betrifft, kann man noch nicht sagen, jedoch hat dieser Rückendeckung von Robin 'GMX' Stahmer erhalten. Der behauptet, dass ScreaM nichts von dem Wettskandal wusste und unschuldig sei.

In der CS-Szene und besonders unter den professionellen Spielern wird gerade diskutiert, wie sie diese Strafe werten sollen, da vor einigen Tagen die amerikanischen Akteure, die ebenfalls in einem Wettskandal verwickelt waren, lebenslang von Major-Turnieren ausgeschlossen wurden. Daher warten alle auf eine offizielle Stellungnahme seitens VALVe.

Statement Joey 'fxy0' Schlosser:

Hello everyone, today i received an email from Valve in which it is explained that we are banned 1 year from every Valve tournament.

Hard punishment ofc, but I can understand, I have acted like a kid and now I have to pay. Now, we will see if every league, tournament will follow the Valve decision.

I hope not, 1 year ban from every major is extremely hard enough. Stay tuned


Geschrieben von MooZE

Quelle: hltv.org

Ähnliche News

Kommentare

 
1

#1
CrZii1 schrieb am 04.02.2015, 11:04 CET:
Na dann werden die Amis wohl auch für ein Jahr gesperrt, glück im Unglück für die US-Szene :X
#2
Baumschule schrieb am 04.02.2015, 11:09 CET:
hoffentlich bekommt scream keinen ban. der ist so gut in sachen aiming
#3
verdiii schrieb am 04.02.2015, 11:10 CET:
lol die sollen auch wo anders gesperrt werden, was soll das denn.
#4
Bouncy_Bounce schrieb am 04.02.2015, 11:10 CET:
Ich würde mich zwar gern aufregen über diesen Bann,gerade wegen Scream und FXYO,weil es einfach nur schade ist das solche Spieler jetzt raus sind,aber leider ist es ja verdient.
#5
Enderlin schrieb am 04.02.2015, 11:13 CET:
CrZii1 schrieb:
Na dann werden die Amis wohl auch für ein Jahr gesperrt, glück im Unglück für die US-Szene :X


nein?
#6
janDo schrieb am 04.02.2015, 11:13 CET:
Ich denke die Strafe sollte man am "Schadenswert" festmachen.
So wie das bisher klang, hat dieser Fall nicht annähernd so viel Tragweite (speziell finanziell), wie der US-Skandal. Ich denke da sollte man differenzieren.

Hoffe ScreaM kommt heil aus der Sache, WENN er wirklich nix damit zu tun hat. So doof es klingt, aber das könnte seine Chance auf ein angemessenes Team sein.
#7
Bouncy_Bounce schrieb am 04.02.2015, 11:17 CET:
janDo schrieb:
Ich denke die Strafe sollte man am "Schadenswert" festmachen.
So wie das bisher klang, hat dieser Fall nicht annähernd so viel Tragweite (speziell finanziell), wie der US-Skandal. Ich denke da sollte man differenzieren.
Hoffe ScreaM kommt heil aus der Sache, WENN er wirklich nix damit zu tun hat. So doof es klingt, aber das könnte seine Chance auf ein angemessenes Team sein.


Nur wie möchtest du rausfinden,ob Scream nix damit zutun hat?
Nur weil ein GMX sagt "Nop,der Scream wusste nichts"?Halte ich dann auch für etwas fragwürdig.
#8
LiDePa schrieb am 04.02.2015, 11:18 CET:
Baumschule schrieb:
hoffentlich bekommt scream keinen ban. der ist so gut in sachen aiming


allein die tatsache dass er für n zweitklassiges team wie epsilon spielen muss(te) is schon extrem traurig...
angeblich war er ja gar nicht dran beteiligt also wer weiß, vielleicht wird er verschont, valve fixed endlich die 1st-shot-accuracy und er 1on5t jeden?
#9
eismann333 schrieb am 04.02.2015, 11:19 CET:
Also wenn die Franzosen nur 1 Jahr sperre bekommen und die amis lebenslang ist das mMn extrem unfair von valve, interessiert mich wie die das begründen
#10
myXMGeLeN schrieb am 04.02.2015, 11:22 CET:
eismann333 schrieb:
Also wenn die Franzosen nur 1 Jahr sperre bekommen und die amis lebenslang ist das mMn extrem unfair von valve, interessiert mich wie die das begründen


jo die amis haben aber auch mehrere 1000$ gewonnen und epsilon hat 1000$ insgesammt gewonnen.
#11
janDo schrieb am 04.02.2015, 11:33 CET:
Bouncy_Bounce schrieb:
janDo schrieb:
Ich denke die Strafe sollte man am "Schadenswert" festmachen.
So wie das bisher klang, hat dieser Fall nicht annähernd so viel Tragweite (speziell finanziell), wie der US-Skandal. Ich denke da sollte man differenzieren.
Hoffe ScreaM kommt heil aus der Sache, WENN er wirklich nix damit zu tun hat. So doof es klingt, aber das könnte seine Chance auf ein angemessenes Team sein.

Nur wie möchtest du rausfinden,ob Scream nix damit zutun hat?
Nur weil ein GMX sagt "Nop,der Scream wusste nichts"?Halte ich dann auch für etwas fragwürdig.


Naja bei dem US-Skandal wurden durch Valve die Bets und Trades nachvollzogen. Und die, bei denen nichts nachgewiesen wurde, wurden auch nicht gebannt. Natürlich wird es nie 100%ige Sicherheit geben. Gerade, was Echtgeldwetten angeht ist der eSport noch nicht soweit, dass man da Ermittlungen anstellen könnte.
#12
TRVS schrieb am 04.02.2015, 11:45 CET:
myXMGeLeN schrieb:
eismann333 schrieb:
Also wenn die Franzosen nur 1 Jahr sperre bekommen und die amis lebenslang ist das mMn extrem unfair von valve, interessiert mich wie die das begründen

jo die amis haben aber auch mehrere 1000$ gewonnen und epsilon hat 1000$ insgesammt gewonnen.


Who cares... du willst mir erzaehlen das die spieler so mit solchen Geschichten aufhoeren? Ab sofort wird nur noch geguckt bei welchen es klar geht und wo sie die finger von lassen muessen...

Was fuer eine verarsche das die leute hier davon sprechen das es schade fuer ein fxy0 etc. sei beweist lediglich wie inkonsequent die leute hier (und anscheinend auch valve) sind.
#13
nebulein schrieb am 04.02.2015, 11:52 CET:
by the way ich glaube das gmx das etwas unüberlegt veröffentlicht hat, ihm dann ScreaM leid tat bzw. er ihm nicht die Karriere verbauen wollte und deshalb noch nachgeschossen hat, dass er davon nichts wusste.

1 Jahr Sperre geht in soweit in Ordnung für die Spieler. Denke die Strafe bei den US Boys war schon bissl hart und sollte vielleicht auch auf 1 Jahr reduziert werden.
#14
Vlash schrieb am 04.02.2015, 11:52 CET:
valve hat noch nichts bestätigt. bleibt also abzuwarten, ob es überhaupt stimmt
#15
1ucas schrieb am 04.02.2015, 11:52 CET:
myXMGeLeN schrieb:
eismann333 schrieb:
Also wenn die Franzosen nur 1 Jahr sperre bekommen und die amis lebenslang ist das mMn extrem unfair von valve, interessiert mich wie die das begründen

jo die amis haben aber auch mehrere 1000$ gewonnen und epsilon hat 1000$ insgesammt gewonnen.


das hat nichts mit dem eigenem profit zu tun! bedenke mal die community, die auf das match gewettet hat. deswegen ist es echt unfair, dass die ex-ibp spieler ein perma ban erhalten haben.
#16
F3ME schrieb am 04.02.2015, 11:56 CET:
Adil 'ScreaM' Benrlitom joins Epsilon female !!! confirmed !
#17
TraitorJudas schrieb am 04.02.2015, 12:01 CET:
F3ME schrieb:
Adil 'ScreaM' Benrlitom joins Epsilon female !!! confirmed !


Dann spielt er immerhin wieder mit SmithZz in einem Team.
#18
TRVS schrieb am 04.02.2015, 12:04 CET:
Haha oh man ist das arm wenns nach euch geht duerfen wir Dreamhack 2020 darum bangen ob fnatic im finalen Gerichtsverfahren gewinnt und sie statt lebenslanger sperre nur 1 jahr bekommen. Hoch lebe der e-sport und das er wegen der ganzen geldmacherei zu dem verkommen moege was wir schon zu genuege im realen Leben haben... Korruption und Machtgier!

God bless america ähhhh counter strike
#19
.lowpitch schrieb am 04.02.2015, 12:12 CET:
Offenbar sind nur fxy0 und Uzzziii vom Wettskandal betroffen. Quelle: http://www.epsilon-esports.com/news/epsilon-csgo-fxy0-and-uzzziii-released/ (Seite spinnt etwas rum gerade)
#20
oeete schrieb am 04.02.2015, 12:16 CET:
Warum lebenslang sperren? Jeder hat eine 2. Chance verdient. In jedem anderen Sport gibt es bei Doping, Betrug oder Korruption Sperren für eine bestimmte Zeit. Bannt sie 1-2 Jahre und gut ist. Das sollte genug Zeit sein, um sich mit den eigenen Fehlern auseinanderzusetzen. Und wenn sie es nach der Sperre immer noch nicht gelernt haben und wieder bescheißen, können sie immer noch lebenslang gesperrt werden
#21
TheScout154 schrieb am 04.02.2015, 12:21 CET:
1ucas schrieb:
myXMGeLeN schrieb:
eismann333 schrieb:
Also wenn die Franzosen nur 1 Jahr sperre bekommen und die amis lebenslang ist das mMn extrem unfair von valve, interessiert mich wie die das begründen

jo die amis haben aber auch mehrere 1000$ gewonnen und epsilon hat 1000$ insgesammt gewonnen.

das hat nichts mit dem eigenem profit zu tun! bedenke mal die community, die auf das match gewettet hat. deswegen ist es echt unfair, dass die ex-ibp spieler ein perma ban erhalten haben.

es ist aber auch so das epsilon "nur " 1 spiel gethrowt hat und ex-IBP eine ganzen Betrugsring erstellt hat um geziehlt spiele zu throwen daher finde ich ein perma von den Amis durchaus gerechtfertigt
#22
MooZE schrieb am 04.02.2015, 12:28 CET:
TraitorJudas schrieb:
F3ME schrieb:
Adil 'ScreaM' Benrlitom joins Epsilon female !!! confirmed !

Dann spielt er immerhin wieder mit SmithZz in einem Team.


HAHAH THIS!
#23
eismann333 schrieb am 04.02.2015, 12:29 CET:
myXMGeLeN schrieb:
eismann333 schrieb:
Also wenn die Franzosen nur 1 Jahr sperre bekommen und die amis lebenslang ist das mMn extrem unfair von valve, interessiert mich wie die das begründen

jo die amis haben aber auch mehrere 1000$ gewonnen und epsilon hat 1000$ insgesammt gewonnen.

geht meiner meinung nach auch einfach ums prinzip, klar haben die amis mehr profit gemacht aber trotzdem haben bei beiden spielen community member skins verloren (nein ich gehöre nicht dazu) und es wurde absichtlich betrogen.
Das man den amis wegen dem ganzen drumherum einen längeren ban gibt ist gerechtfertigt aber 1 jahr vs lebenslang ist nicht ok
#24
SL65AMG_VM01 schrieb am 04.02.2015, 12:33 CET:
MooZE schrieb:
TraitorJudas schrieb:
F3ME schrieb:
Adil 'ScreaM' Benrlitom joins Epsilon female !!! confirmed !

Dann spielt er immerhin wieder mit SmithZz in einem Team.

HAHAH THIS!


+1
#25
schniiii schrieb am 04.02.2015, 12:50 CET:
eismann333 schrieb:
Also wenn die Franzosen nur 1 Jahr sperre bekommen und die amis lebenslang ist das mMn extrem unfair von valve, interessiert mich wie die das begründen


wieso? du bekommst wenn du ein handy klaust auch nicht die gleiche strafe wie wenn du eine bank ausraubst
 
1
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2018 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz