ANZEIGE:
Event: Die Top-8 spielen um den Einzug ins Halbfinale15.03.2015, 16:00

ESL One Katowice 2015: Viertelfinale


Das erste Match des Viertelfinals der ESL One Katowice 2015 zwischen Natus Vincere und Team EnVyUs wurde knapper als erwartet und zog sich über die volle Länge von drei Maps. Als erstes begegneten sich die Teams auf de_cache. Team EnVyUs konnte eine solide T-Side gegen Na'Vi spielen und schloss die Halbzeit mit einem 05:10 ab. Als die Seiten gewechselt wurden, dominierte Team EnVyUs das Spiel. Natus Vincere war nur noch in der Lage zwei Runden als T zu holen und verlor das Spiel 12:16.

Anschließend mussten die Teams auf de_dust2 gegeneinander antreten und Na'Vi stand auf dieser Map unter Zugzwang um weiterhin eine Chance auf einen Sieg zu haben. Das Match gestaltete sich sehr ausgeglichen und so ging EnVyUs mit einem Punktestand von 08:07 als CT in die Halbzeit. In der zweiten Hälfte ging es weiter hin und her und die Map ging am Ende knapp mit einem Punktestand von 16:14 an das ukrainische Team Natus Vincere. Auf der letzten Map de_cobblestone brach Natus Vincere völlig ein, das französische Team EnVyUs überrollte ihre Gegner und nach neunzehn Runden war das Spiel bereits mit dem Endstand von 16:03 vorbei.

Das Match war auf den ersten beiden Maps äußerst knapp und die wichtigen Runden entschieden sich meistens durch einzelne Spieler. So stach auf der ukrainischen Seite die starke AWP Ladislav 'GuardiaN' Kovács besonders hervor. Auf der anderen Seite konnte Richard 'shox' Papillon ein sehr gutes Match zeigen.

Endergebnis:
fr Team EnVyUs 2:1 ua Natus Vincere


Das deutsche Team PENTA Sports musste heute während des Viertelfinals der ESL One Katowice 2015 gegen den Favoriten fnatic antreten. Die erste Map, die gespielt wurde war de_inferno, der Mappick von fnatic. PENTA Sports durfte als Counter-Terrorists starten, konnten jedoch in der ersten Hälfte nur vier Runden holen. Auch in der zweiten Hälfte der Map holten die Deutschen vier Runden und konnten sich leider nicht gegen die Schweden durchsetzen. Am Ende der Map hieß es 16:08 für fnatic.

Auch die Map de_cache, welche Mappick von PENTA Sports war, konnte aus Sicht der Deutschen nicht gewonnen werden. Aufgrund der Mapwahl durfte fnatic sich die Seite aussuchen und lieferte mit einem 11:04-Halbzeitstand eine überzeugende CT-Side ab. PENTA konnte als Terroristen noch vier Runden holen, aber verloren dann mit einem Endstand von 16:07 die Map und damit das Match gegen fnatic.PENTA Sports hat auf diesem Event sehr stark gespielt und bewiesen, dass sie auch auf internationaler Ebene mithalten können. Außerdem ist zu bedenken, dass Tobias 'Troubley' Tabbert noch nicht lange Teil des Teams ist und daher die Vorbereitung nur stark eingeschränkt gestaltet werden konnte.

Endergebnis:
se fnatic 2:0 de PENTA Sports


Die Überraschung des Turniers steht nun vor der nächsten großen Aufgabe. Nach dem Überstehen der Gruppenphase folgte für Keyd Stars mit Virtus.pro ein ganz schwerer Brocken im Viertelfinale. Die Maps sollten de_mirage von Keyd Stars, de_overpass von den Polen und de_nuke als mögliche Decidermap sein. Die erste Map startete direkt mit der Pistolround für die Brasilianer, die jedoch sofort die nächste Runde wieder abgaben. Daraufhin ging Virtus.pro in die Vollen und ließ Keyd kaum noch Gelegenheiten eine Runde zu holen. Zur Halbzeit stand es schließlich 12:03. Nach dem Seitenwechsel verlor Virtus.pro erneut die Pistol und wieder konterte der Favorit in der anschließenden Eco. Das Team um Wiktor 'TaZ' Wojtas ließ sich auf keine Spielchen ein und machte sofort mit 16:04 den Sack zu.

Auf de_overpass nahmen die Brasilianer dann allerdings den Kampf auf. Auch wenn die Pistol verloren ging, konnten sie die anschließende Eco holen und zwischenzeitlich sogar mit 05:03 in Führung gehen. Diesen Lauf konnten die Underdogs noch aufrecht erhalten und sogar mit einer sehr guten 11:04-Führung die T-Seite beenden. Und so ging es gleich weiter. Pistol und beide Anti-Ecos wanderten auf das Konto der Außenseiter. Doch dann wurde das Überraschungsteam des Turniers selbst überrascht. Die Nervenstärke und Erfahrung der Polen zeigte sich und sie glichen zum Stand von 14:14 aus. Die Runde darauf ging an Keyd Stars und Virtus.pro rettete sich in die Overtime. Keyd Stars konnte sich trotz allem noch ihre Belohnung abholen und gewinnen die Overtime mit 4:2.

Somit musste auf de_nuke eine Entscheidung erzwungen werden. Virtus.pro startete auf der einfacheren CT-Seite und legte gut los. Das eigentlich erwartete Kräfteverhältnis wurde überdeutlich und das polnische Lineup beendete die erste Hälfte mit 14:01. Das war am Ende auch zu deutlich um noch einmal zurück zu kommen und die Map ging mit 16:01 an Virtus.pro.

Endergebnis:
pl Virtus.pro 2:1 br Keyd Stars


Das erste Spiel des Tages, gleichzeitig auch die letzte Viertelfinalpartie, fand zwischen Ninjas in Pyjamas und Team SoloMid statt. Viele sahen dabei die Schweden als deutlichen Favoriten an, doch letzten Endes war es ein ziemlich knappes Spiel. Los ging es gegen 13:25 Uhr auf der ersten Map, de_dust2. Nach einer starken Terror-Seite der Schweden konnten sie mit 11:04 in die zweite Halbzeit gehen, in der sie dann noch die verbleibenden Runden holen und sich somit die erste Map sichern konnten. Die zweite Map, de_inferno, war der Pick von Team SoloMid. Beim Map-Vote konnte man deutlich sehen, wie schnell die Dänen diese Map auswählten - und das nicht ohne Grund. Auf Seiten der dänischen Spieler hatte man sich wohl gut auf diese Map vorbereitet und zeigte dies auch recht deutlich. Sie ließen den Schweden nur sehr wenige bis gar keine Chancen und somit lautete der Endstand nach de_inferno 16:04 für Andreas 'Xyp9x' Højsleth und Co.

Auf der dritten und entscheidenden Map, de_nuke, wurden die Ninjas in Pyjamas erneut als Favorit gesehen, jedoch stellten die Dänen unter Beweis, dass sie den Schweden doch die Stirn bieten können. Auf der T-Seite sicherten sich die Dänen bereits 6 Runden, was auf einer CT-lastigen Map nicht wirklich schlecht ist. Nachdem die Seiten gewechselt wurden, gab es zu Beginn einen heftigen Schlagabtausch von Eco- und Anti-Ecos, bis schließlich der Ausgleich erzielt war. Doch dann konnten sich die Ninjas wieder fangen und holten, wenn auch mit etwas Unglück seitens der Dänen, die verbleibenden Runden für den Endstand von 16:12 und damit den Sieg. Die Teilnehmer der Halbfinalpartien waren somit ermittelt.

Endergebnis:
se Ninjas in Pyjamas 02:01 dk Team SoloMid





Verfolgt ihr ESL One Katowice 2015?



Geschrieben von MiPu



Nächste Seite »
(ESL One Katowice 2015: Halbfinale)
« Vorherige Seite
(ESL One Katowice 2015: Gruppe C & D)

Kommentare

 
1
...

#1
qk-Mantis schrieb am 15.03.2015, 16:34 CET:
Verdient einfach nur verdient
olof weltklasse turnier gespielt

editiert von MisterSic am 15.03.2015, 20:57 CET
#2
FaiLor schrieb am 15.03.2015, 16:35 CET:
soo close
#3
cRush0r schrieb am 15.03.2015, 16:36 CET:
Verdient gewonnen, sind momentan einfach das beste Team der Welt, muss man einfach anerkennen. Siegerehrung war aber ziemlich schwach, klatschen nur ab und gehen dann zum Pokal...
#4
Blackdevil_132 schrieb am 15.03.2015, 16:36 CET:
gg wp, sauberes Turnier von Fnatic
Allu hat auf den beiden letzten Maps gezeigt was er kann, darauf kann NIP aufbauen und mit ihm das Nächste Major gewinnen
#5
Zockwave schrieb am 15.03.2015, 16:36 CET:
NiP hätte es viel mehr verdient!
#6
Knochen schrieb am 15.03.2015, 16:36 CET:
Dankeeeeeeeee an die 99Damage Jungs!
#7
dnt schrieb am 15.03.2015, 16:37 CET:
danke
#8
eslkiller schrieb am 15.03.2015, 16:37 CET:
Danke! :)
#9
cRush0r schrieb am 15.03.2015, 16:37 CET:
DANKE AN 99DMG!!!
#10
xray1a schrieb am 15.03.2015, 16:37 CET:
DANKE!!!!!
#11
e_nox schrieb am 15.03.2015, 16:37 CET:
Dankeeeeeeeee an die 99Damage Jungs!
#12
KAR0TTENP0WER schrieb am 15.03.2015, 16:37 CET:
sänk ju :)
#13
Hanfyyyy schrieb am 15.03.2015, 16:37 CET:
Danke Jungs
#14
Mortuus schrieb am 15.03.2015, 16:37 CET:
Danke jungs <3
#15
Reptor schrieb am 15.03.2015, 16:37 CET:
Dankeeeeeeeee an die 99Damage Jungs!
#16
billyrox schrieb am 15.03.2015, 16:37 CET:
Danke 99dmg!!!!!!
#17
Kampfkoloss schrieb am 15.03.2015, 16:37 CET:
danke
#18
unitiskops schrieb am 15.03.2015, 16:37 CET:
danke ihr seit die besten
#19
Wollek schrieb am 15.03.2015, 16:37 CET:
Danke für den geilen Cast. Knochen wieder mal völlig Eskaliert. So muss das sein! Gute Arbeit Jungs
#20
Chris_129 schrieb am 15.03.2015, 16:37 CET:
danke :D
#21
dNN schrieb am 15.03.2015, 16:37 CET:
Danke!!!
#22
Tandil schrieb am 15.03.2015, 16:37 CET:
Danke Jungens und Knochens! :)
#23
Horni93 schrieb am 15.03.2015, 16:37 CET:
Danke an 99Damage! :D
#24
MiNRL schrieb am 15.03.2015, 16:37 CET:
Danke, geile Coverage <3
#25
Giotto schrieb am 15.03.2015, 16:37 CET:
Danke Leute!! es war wahnsinns Finale und Danke für eure Mühe ;)
 
1
...
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz