Event: Die Meisterschaft in Belgrad ist beendet11.10.2015, 21:30

Frankreich gewinnt The World Championship

Am vergangenen Donnerstag startete The World Championship, das 100.000 USD-Turnier für alle möglichen Nationen rund um den Globus. Über mehrere Stages konnten sich die jeweiligen Nationalteams für die Playoffs in Belgrad qualifizieren, welche soeben mit dem Grand Final nach vier Tagen beendet wurden. In dieser News möchten wir noch einmal den letzten Tag zusammenfassen.




Gestern, als die Playoffs des Turniers gestartet waren, litt das Turnier gegen Abend unter DDoS-Attacken, weshalb das letzte Match zwischen Deutschland und Frankreich offline ausgetragen wurde - mit dem besseren Ende für die Jungs um Dan 'apEX' Madesclaire . Daher wurde auch das Spiel um Platz 3, welches ursprünglich geplant war, annulliert, sodass die Teams, welche das Turnier auf dem dritten und vierten Platz abschließen, dasselbe Preisgeld erhalten.
Loading...
Bereits das erste Halbfinale zwischen Polen und Schweden ging über die volle Distanz von drei Maps. Auf de_cobblestone waren die Schweden zur Halbzeit mit neun T-Runden in Führung gegangen, nach einem kleinen Comeback der Polen wurde das Match bis auf die letzte Runde ausgespielt und ging mit 16:14 an die Schweden. Auf de_train wendete sich jedoch das Blatt, denn nach einer guten T-Seite für die Polen, wurde das Match mit 16:07 gewonnen und somit der Ausgleich zum 1:1 nach Maps erzielt. Auf der letzten Map, de_dust2, waren die Schweden zur Halbzeit erneut mit 09:06 in Führung gegangen, mussten sich dann jedoch mit 16:10 geschlagen geben und waren aus dem Turnier ausgeschieden.

Beim Aufeinandertreffen zwischen Russland und Frankreich war es ähnlich spannend gewesen, jedoch wurden hier zum Sieg nur zwei Maps benötigt. Auf de_cobblestone spielten beide Teams stark, sodass es nach 30 offiziell gespielten Runden in die Overtime ging. Diese wurde dann mit 04:01 von den Franzosen gewonnen. Auf de_mirage konnten die russischen Spieler um Georgi 'WorldEdit' Yaskin mit 09:06 in die Halbzeit gehen, nach dem Comeback der Franzosen wurde jedoch auch die zweite Map mit 16:11 besiegelt und somit war auch Russland aus dem Turnier ausgeschieden.
Die beiden Sieger trafen dann natürlich im großen Finale aufeinander und spielten in dem Best-of-Five-Match um den ersten Platz sowie 50.000 USD und den Weltmeistertitel. Die erste Map, de_train, wurde von den Spielern um Paweł 'innocent' Mocek gewonnen, die zweite Map, de_dust2, ging mit fast demselben Ergebniss an die Franzosen rund um Vincent 'Happy' Cervoni.

Auch die dritte Map, de_cobblestone, war relativ schnell beendet, denn die Polen konnten nur vier Runden für sich entscheiden, womit die Franzosen mit 2:1 nach Maps in Führung gingen. Und auch die vierte Map des Finales ging an die Franzosen. Zwar konnten die polnischen Spieler mit mit neun CT-Runden zur Halbzeit in Führung gehen, jedoch kamen die französischen Spieler noch einmal zurück und sicherten sich mit dem 16:14-Sieg den Turniersieg und gewinnen somit The World Championship.

Abschlussplatzierung The World Championship
PlatzTeamPreisgeld
1.fr Frankreich44.020 EUR
2.pl Polen22.010 EUR
3. - 4.se Schweden6.605 EUR
3. - 4.ru Russland6.605 EUR
5. - 8.de Deutschland2.200 EUR
5. - 8.no Norwegen2.200 EUR
5. - 8.ca Kanada2.200 EUR
5. - 8.kg Kirgisistan2.200 EUR

Weitere Informationen könnt ihr wie üblich unserer Coverage entnehmen.


Geschrieben von MiPu

Kommentare


#1
zipp1 schrieb am 11.10.2015, 21:36 CEST:
"Am vergangenen Donnerstag startete BOT World Championship 2015, dem 100.000 USD-Turnier für alle möglichen Nationen rund um den Globus." nice. Bot turnier ist verlinkt :D

" sich mit dem 16:14-Sieg den Turniersig"
Turniersieg*
#2
IJUJUI schrieb am 11.10.2015, 21:36 CEST:
Ich finds zwar cool das es ne "WM" gab aber bitte das nächste mal andere Veranstalter. Meine Nerven waren so kaputt das ich das Final heute nicht gekuckt hab.
#3
zipp1 schrieb am 11.10.2015, 21:38 CEST:
IJUJUI schrieb:
Ich finds zwar cool das es ne "WM" gab aber bitte das nächste mal andere Veranstalter. Meine Nerven waren so kaputt das ich das Final heute nicht gekuckt hab.


seh ich auch so, und dann sollte man schauen, dass nicht wieder welche absagen so kurz vor knapp etc.

Anderer Veranstalter ohne Shitbox.tv wäre angebracht, und ne andere location
#4
MiPu schrieb am 11.10.2015, 21:40 CEST:
zipp1 schrieb:
"Am vergangenen Donnerstag startete BOT World Championship 2015, dem 100.000 USD-Turnier für alle möglichen Nationen rund um den Globus." nice. Bot turnier ist verlinkt :D
" sich mit dem 16:14-Sieg den Turniersig"
Turniersieg*


:D Geändert, danke ^^
#5
NoelmineZockt schrieb am 11.10.2015, 21:42 CEST:
zipp1 schrieb:
IJUJUI schrieb:
Ich finds zwar cool das es ne "WM" gab aber bitte das nächste mal andere Veranstalter. Meine Nerven waren so kaputt das ich das Final heute nicht gekuckt hab.

seh ich auch so, und dann sollte man schauen, dass nicht wieder welche absagen so kurz vor knapp etc.
Anderer Veranstalter ohne Shitbox.tv wäre angebracht, und ne andere location

+7
#6
Jack Johnson. schrieb am 11.10.2015, 21:55 CEST:
NoelmineZockt schrieb:
zipp1 schrieb:
IJUJUI schrieb:
Ich finds zwar cool das es ne "WM" gab aber bitte das nächste mal andere Veranstalter. Meine Nerven waren so kaputt das ich das Final heute nicht gekuckt hab.

seh ich auch so, und dann sollte man schauen, dass nicht wieder welche absagen so kurz vor knapp etc.
Anderer Veranstalter ohne Shitbox.tv wäre angebracht, und ne andere location

+7

bitte 32 teams ,7 tage event , 250000 dollar preisgeld und natürlich alle topspieler
wäre schön, wenn die esl mal wieder sowas organisieren würde
#7
DieWurst schrieb am 11.10.2015, 23:17 CEST:
Noch nie ein Tunier gesehen mit solch hohem Preisgeld und doch so niedrigem Niveau
#8
PCLg schrieb am 11.10.2015, 23:32 CEST:
DieWurst schrieb:
Noch nie ein Tunier gesehen mit solch hohem Preisgeld und doch so niedrigem Niveau


+1
Schade, wenn Dänemark/Schweden/USA/Kanada/Polen mit nem Top Line Up aufgetreten wären wäre das ganze deutlich interessanter gewesen, so war das Niveau schwach und der Sieger ziemlich vorhersehbar.
#9
eismann333 schrieb am 12.10.2015, 03:19 CEST:
Expected, da weder Polen noch Schweden ein top Lineup gestellt haben und Dänemark abgesagt hat war die konkurrenz für Frankreich leider nicht so stark.
Trotzdem Glückwunsch an unsere Nachbarn und Respekt für Polens leistung im Finale
#10
Dannix schrieb am 12.10.2015, 11:27 CEST:
Aber schon lächerlich, dass Schweden und Polen trotz ihrer mehr oder weniger schlechten Teams weiter gekommen sind als Deutschland mit einem der besten lineups, die sie sich zusammen stellen hätten können. :D
#11
svensch schrieb am 12.10.2015, 12:56 CEST:
Dannix schrieb:
Aber schon lächerlich, dass Schweden und Polen trotz ihrer mehr oder weniger schlechten Teams weiter gekommen sind als Deutschland mit einem der besten lineups, die sie sich zusammen stellen hätten können. :D


Wenn man gegen so einem Gegner im Viertelfinale spielt, wäre Deutschland auch weiter gekommen. Aber da frankreich diese Unnötige Niederlage hatte, musste GER ja gegen sie spielen
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2020 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz