ANZEIGE:
Cup: Vier Mannschaften kämpfen im Dezember um 2.500 EUR01.12.2015, 09:30

Finalteilnehmer der Playing Ducks Female Masters stehen fest

Seit Oktober kämpfen einige der besten Female Teams der Szene in Gruppen- und Playoffphase gegeneinander, um einen der drei Plätze für die Finals Ende Dezember zu ergattern. Neben den bereits eingeladenen LGB eSports Female stehen inzwischen auch die restlichen Teilnehmer für den Kampf um einen Platz auf dem Siegertreppchen fest.




Neben den bereits eingeladenen Damen von LGB zogen die Französinnen von melty eSport Club female als erste in die Finals ein. Lediglich im letzten Match des Winner Brackets gaben sie eine Map ab, alle anderen Begegnungen schaukelten sie locker lässig mit 2:0 nach Hause. Da sie über diese starke Leistung hinaus keinem Gegner eine zweistellige Rundenzahlen - mit Ausnahme von einem 16:12 gegen Team Orbit - auf einer der Maps gönnten, macht sie zu einem klaren Favoriten.

Die Russinen von dAT Team, welche im Winner Bracket-Finale gegen melty eSports unterlagen, sind jedoch trotz der Niederlage automatisch für die Finals qualifiziert, da sie offiziell den zweiten Platz im Ranking belegen. Es lief also alles auf die finale Begegnung im Lower Bracket hinaus. Dort sollten sich mit ALSEN Female aus Polen und Team Acer Female aus Frankreich zwei der hartnäckigsten Teams widerfinden. Beide Mannschaften kämpften sich durch drei Lower Bracket-Partien und ließen ihre Gegnerinnen erfolgreich hinter sich, ehe sie sich im Spiel um den letzten Spot gegenüberstanden.

Dabei sah es bei ALSEN anfänglich so aus als könnte Team YP den Polinnen einen Strich durch die Rechnung machen. Nach einem 16:12 für ALSEN, mussten diese auf Map Nummer Zwei eine herbe 03:16 Klatsche hinnehmen. Das Team fing sich und machte mit einem 16:13 den Sack zu. Erst den deutschen Frauen von CMStorm Female geling es wieder gefährlich zu werden: Mit einem 14:16 auf de_cobblestone gab man in der letzten Runde die erste Karte an die Polinnen ab. Auf der darauffolgenden Partie auf de_cache verließen den Deutschen die Kräfte und ihr Ausscheiden war besiegelt, ALSEN gewann mit 2:0 nach Maps.

Team Acer hingegen zeigten von Anfang an, wer die Herrin im Hause ist. Bei keinem der drei Spiele im Lower Bracket ließen die Französinnen Federn, doch so einfach das erstmal klingt, war es dann doch nicht. Immer wieder schwankten die Damen zwischen anstrengender Schwermütigkeit und begeisternder Überlegenheit - gerade auf der scheinbaren Hausmap de_train. Gewann man die eine Map mit 16:12, überfuhr man auf der nächsten mit 16:00. Im nächsten Match legte man mit 16:04 vor, erarbeitete man sich dann auf der zweiten Karte mühsam ein 16:10. Erst Team Karma schien gegen die Übermacht auf de_train Bestand zu haben und wehrte sich mit Händen und Füßen, doch es half nichts: Mit 16:09 und 16:13 gingen beide Maps an ACER.

So standen sich dann also ALSEN und ACER im Lower Bracket-Finale gegenüber. Entsprechend ihrer vorherigen Leistung, sich so lange dem Ausscheiden zu erwehren, versprach das Match einen spannenden Kampf zu liefern. Und das Versprechen sollte eingelöst werden. Bereits auf der ersten Map, de_cache, ging es bis zur allerletzten Runde heiß her. ALSEN sicherte sich mit dem 16:14 damit den ersten Punkt im Best-of-Three gegen die Französinnen.

Doch die zweite Map war das Ass im Ärmel von ACER, hatte man doch auf de_train bereits zwei andere Female Teams kaum Luft zum Atmen gelassen. Und wie sollte es auch anders sein, schaukelten die Damen ihre Kartenwahl nach Hause: 16:07 für ACER. Nun stand es also 1:1 nach Maps, alles lief auf einen letzten Kampf auf de_cobblestone hinaus. ACER gab nochmal alles und schoss die Polinnen von ALSEN aus dem Turnier, der letzte Platz für die Finals war den Französinnen somit sicher.

Teilnehmerfeld Playing Ducks Female Masters 2015
LGB eSports Female
no Hege 'Hedje' Botnen
no Hanne 'HaySS' Skårdal
no Matilde 'Mattye' Wiik
no Aurora 'aurora' Lyngdal
se Lizette 'L.K.S.' Scheich

melty eSport Club female
fr Valérie 'SaAku' QUACH
fr Sandrine 'MiTsu' Avedissian
fr Déborah 'TORKA' Teissonnière
fr Marion 'Mar1oN' Lopez
fr Leslie 'SVELTY' Bismuth
dAT Team
ru Anastasia 'Nast1a' Evdokina
ru Tatiana 'Sindi' Grachev
ru Alain 'Candy' Kuvaeva
ru Alain 'parti' Kuz'minykh
ru Tanyuha 't4tty' Vorontsov

Team Acer Female
fr Laura 'Ceriiizz' Le Bars
fr Amélie 'aME' Raoul
fr Clara 'Cla' Rossi
fr Laura 'Nsty' Déjou
fr Alexia 'aLx' Mengus

Abgehalten werden die Finals am 19. Dezember 2015 im E-Sport Club München. Alle Teams bekommen zusätzlich zu dem Preisgeld die Anreise zu den Finals in Höhe von 500 Euro unterstützt, das Hotel wird dabei für alle Finalisten komplett übernommen. Es bleibt spannend im Kampf um die 2.500 EUR und den Titel des besten Female Counter-Strike Teams. Alle weiteren Informationen findet ihr auf der Seite der Playing Ducks Female Masters.


Geschrieben von spawnYzn

Quelle: playing-ducks.com

Kommentare


#1
AemJaY schrieb am 01.12.2015, 10:27 CET:
Muss ich sagen find ich nice. Ob die 500€ für die Anreise reichen, keine AHnung aber muss ich sagen find ich nette Geste. Hoffen wir auf spannende Spiele und nette Finals, mags den Mädels gönnen!
#2
DucksMax schrieb am 01.12.2015, 10:31 CET:
Alles nette Ladys :) Ich freue mich auf München !!! Viel Glück den Teams :)
#3
mixst schrieb am 01.12.2015, 14:38 CET:
Nett geschrieben!
#4
minirakete schrieb am 01.12.2015, 23:59 CET:
http://playing-ducks.com/female-masters/ ist der richtige link, wer mehr wissen möchte :)
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2020 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz