ANZEIGE:
Szene: VALVe betreibt Schadensbegrenzung11.12.2015, 08:45

Zwei Tage nach Update: Revolver generft

Das kontroverse Update ist nicht mal zwei Tage alt, da beugt sich VALVe dem Druck der Community. Nach zig Beschwerden erschien heute Nacht ein erstes Update, welches sich mit dem kürzlich eingeführten R8 Revolver beschäftigt. Abgesehen davon gibt es keine weiteren Gameplay Änderungen. Somit bleiben die neuen Werte für den Recoil der Rifles erhalten. Außerdem bezog das Entwicklerteam in einem Blogeintrag offiziell Stellung.




Im Statement auf dem Counter-Strike: Global Offensive Blog geben die Entwickler an, dass es normalerweise länger dauert um entsprechend Daten zu erheben, die einen Einblick in die Entwicklung des Meta-Games erlauben. Selbstverständlich stören Gameplay Updates und das hinzufügen neuer Waffen die alteingesessenen Gewohnheiten und Spielweisen, doch dies lässt sich bei solchen Updates nie vermeiden. VALVe räumt jedoch ein, dass bereits in dieser kurzen Zeit absehbar ist, dass der Schaden des Revolvers zu hoch ist.

Deshalb gibt es jetzt Änderungen am Schaden und der Genauigkeit des Revolvers. Im Detail wurde der Schaden entsprechend abgeschwächt, dass nun nur noch Gegner ohne Kevlar bei einem einzigen Treffer sterben, für gepanzerte Spieler funktioniert dies nicht mehr. Unabhängig ob der Spieler Kevlar hat oder nicht, führen nun auch Treffer an Armen und Beinen nicht mehr zum sofortigen Tod, ähnlich der AWP.

Was die Genauigkeit angeht, wurden nur marginale Änderungen vorgenommen. Das Feuern im Laufen oder im Sprung hat sich so gut wie gar nicht geändert. Dafür fällt das Update für die primäre Attacke, dem Spin-Up für einen genauen Schuss, deutlicher aus. Hier wurde die Zeit von 0.33 auf 0.4 Sekunden verlängert. Auf Reddit werden die Änderungen schön versinnbildlicht: Der Revolver wurde nun von der Pocket-AWP zur Pocket-Scout gepatcht.

Für die anderen Änderungen im Bereich des Recoils und der Genauigkeit der Pistolen und Rifles sei die Datenlage noch zu gering, als dass VALVe hier bereits eingreifen will. Sie wollen weiterhin die Entwicklung beobachten, bevor man weiter daran herumschraubt. Die Entwickler betonen aber dass die Weiterentwicklung, der Spaß, die Herausforderung und Balance das Hauptaugenmerk für CS:GO sind.

Generell dürfen weitere Patches und Nachjustierungen für den Revolver und die anderen Waffen erwartet werden, denn mit Hinweis auf die CZ75a und M4A1-S, braucht es oft mehrere Änderungen bis man die Waffen möglichst optimal an das Spiel anpasst, damit sich diese sinnvoll ins Spielgeschehen einfügen und neue strategische Varianten eröffnen.

Offizielles Statement: Damage Control


Geschrieben von spawnYzn

Quelle: blog.counter-strike.net

Kommentare

 
1

#1
myfriend schrieb am 11.12.2015, 09:03 CET:
Also bei dem Update hätte der logische Menschenverstand gereicht und nicht 2 Tage der Qual (bisschen lustig wars^^)
Pistolen dürfen gerne so bleiben vielleicht bisschen einzel Optimierungen und mit den rifles muss man sehen wie man zurecht kommt und dann Urteilen wobei ich finde das wenn man die ak auf die ersten Schüsse genauer macht auch eine mini Awp schafft.
#2
eBAT schrieb am 11.12.2015, 09:04 CET:
CS:R8 ...... Dead!!

gut so... die lows in mm waren aufeinmal überhigh mit dem ding ^^.
#3
KvN - charlie schrieb am 11.12.2015, 09:09 CET:
Endlich, War ja kaum auszuhalten. Die scheiss r8 hat das komplette System kaputtgemacht (ecos, buyrounds...)
#4
BAER schrieb am 11.12.2015, 09:16 CET:
Ich krieg es immer noch nicht in den Kopf rein, wie Valve das ernsthaft nicht selber - vorm Ausrollen des Updates - bemerkte, dass die Waffe OP^3 ist. Ist das ein Riesentroll von denen oder sind die wirklich etwas beschränkt? Das fiel ja schon bei anderen Waffenupdates auf, aber nie soo extrem, wo man es noch zähneknirschend verzeihen konnte, aber der R8?
Hoffe das Update taugt jetzt, jemand schon ausprobiert?
#5
GokiS schrieb am 11.12.2015, 09:46 CET:
Thank god! Diese 1-bodyshot-kills gegen kevlar waren das lächerlichste überhaupt. Der nerf erscheint mir doch als Schritt in die richtige Richtung und lässt den R8 24/7 Spam etwas abklingen.
#6
kaos187 schrieb am 11.12.2015, 09:52 CET:
"Generell dürfen weitere Patches und Nachjustierungen für den Revolver und die anderen Waffen erwartet werden"

Na dann RIP CS:GO :=)
#7
simons700 schrieb am 11.12.2015, 09:53 CET:
Naja Glock is hald schon noch hart scheiße...
#8
2cool4u schrieb am 11.12.2015, 09:58 CET:
eBAT schrieb:
CS:R8 ...... Dead!!
gut so... die lows in mm waren aufeinmal überhigh mit dem ding ^^.


und du warst auch so einer?
#9
3holemare schrieb am 11.12.2015, 10:00 CET:
wurden die kaufpreisbugs gefixed?
#10
spawnYzn schrieb am 11.12.2015, 10:14 CET:
3holemare schrieb:
wurden die kaufpreisbugs gefixed?


Ja, das hab ich vergessen in die News zu packen, aber die Kaufpreise und die falschen Anzeigen für Armor Penetration wurden gefixt :)
#11
jaNN1988 schrieb am 11.12.2015, 10:21 CET:
Ist immer das Gleiche....neue Waffe -> OP -> Nerf -> UP = Waffe wenig genutzt

...die CZ und die M4A1 sieht man doch nicht mehr wirklich sooo viel, da gibt es einfach bessere alternativen als CT. Beim Revolver wird es genauso laufen. Die Rifle Inacc. und der Pistole Nerf führen dazu, dass das Spiel AWP-Lastiger werden wird, wenn sie das nicht schnell beheben.
#12
bjenk schrieb am 11.12.2015, 10:23 CET:
BAER schrieb:
Ich krieg es immer noch nicht in den Kopf rein, wie Valve das ernsthaft nicht selber - vorm Ausrollen des Updates - bemerkte, dass die Waffe OP^3 ist. Ist das ein Riesentroll von denen oder sind die wirklich etwas beschränkt? Das fiel ja schon bei anderen Waffenupdates auf, aber nie soo extrem, wo man es noch zähneknirschend verzeihen konnte, aber der R8?
Hoffe das Update taugt jetzt, jemand schon ausprobiert?


das sind alte männer ohne reflexe, die sind bestimmt zu zehnt aufn server gegangen und dachte sich "das fühlt sich super an"
#13
Sk1x_x schrieb am 11.12.2015, 10:40 CET:
SMTHiii schrieb:
Di ganzen HIGH FLame lows hier immer , veränderungen bringen neues mit sich . und schaffen altes gelaber und gemekker endlich ab .. Sowas Nasses ..
Ich hoffe CS wird mal wie COD . mehr Waffen Varianten . MAps etz . damit die Fanboys das Heulen endlich aufhören .


wat
#14
Fluks schrieb am 11.12.2015, 10:43 CET:
SMTHiii schrieb:
...
Ich hoffe CS wird mal wie COD . mehr Waffen Varianten . MAps etz . damit die Fanboys das Heulen endlich aufhören .


Das ist der Punkt, ich will Cs spielen und nicht Cod.

Und zum R8, wenn du nur das sekundärfeuer hättest wäre die Waffe ganz cool. Close nen oneshot ähnlich wie die pumpe, range totaler Mist. Das tödliche ist ja die Genauigkeit beim laufen zusammen mit der Stärke (gewesen).
#15
nero68 schrieb am 11.12.2015, 10:50 CET:
Wat is denn mit ihm ?

Es soll wie cod werden ?

Dann geh Doch cod spielen

Aber rede hier bitte nicht so einen Stuss
#16
tBn schrieb am 11.12.2015, 10:50 CET:
und was ist mit den fps drops?..
#17
Knuelle schrieb am 11.12.2015, 10:50 CET:
und der smokebug?
#18
MomentuM- schrieb am 11.12.2015, 10:51 CET:
http://puu.sh/lRpLs/65673103bd.png
#19
spawnYzn schrieb am 11.12.2015, 10:55 CET:
tBn schrieb:
und was ist mit den fps drops?..


Hab davon noch nichts direkt mit bekommen, haste deine Videosettings mal überprüft? Die wurden nach dem Dienstagsupdate zurückgesetzt.

Knuelle schrieb:
und der smokebug?


Der Smokebug vom Dienstag (Alt + Tab) wurde gefixed, der neue Smokebug mit den Molotovs wurde in den Patchnotes nicht angesprochen.
#20
antenne1988 schrieb am 11.12.2015, 10:59 CET:
Knuelle schrieb:
und der smokebug?


Wenn du den mit raustabben meinst der wurde schon ein paar Stunden nach release gefixt
#21
Z E R O Q L schrieb am 11.12.2015, 11:01 CET:
BAER schrieb:
Ich krieg es immer noch nicht in den Kopf rein, wie Valve das ernsthaft nicht selber - vorm Ausrollen des Updates - bemerkte, dass die Waffe OP^3 ist. Ist das ein Riesentroll von denen oder sind die wirklich etwas beschränkt? Das fiel ja schon bei anderen Waffenupdates auf, aber nie soo extrem, wo man es noch zähneknirschend verzeihen konnte, aber der R8?
Hoffe das Update taugt jetzt, jemand schon ausprobiert?


Ich gehe davon aus, dass die Entwickler genau wussten, dass die Waffe zu viel Damage macht. Ich denke, dass war ein Entwicklermove, um die sehr schnell sehr viele Daten zur Analyse und zum Feintuning der Waffe zu kriegen. Hat ja anscheinend auch halbwegs funktioniert. 2 Tage haben sehr viele Leute nichts anderes gespielt, und die erhobenen Daten werden jetzt genutzt um die Waffe auf ein angemessenes Level zu ändern.

Das man solche Späße lieber in einem Beta-Client treiben sollte, steht dabei außer Frage.
#22
remixzwE schrieb am 11.12.2015, 11:08 CET:
Also macht sie jetzt 90 Dmg gegen Kevlar statt 130 oder was? Kappa
#23
Cornholio_ schrieb am 11.12.2015, 11:12 CET:
tBn schrieb:
und was ist mit den fps drops?..


https://www.youtube.com/watch?v=0KP522js6Co

is ein video für dummies , deshalb so lang :D..aber so is es genau wie vor dem update ;)
#24
Dschanker schrieb am 11.12.2015, 11:30 CET:
Ist er immer noch zu krass? Und ist er besser als die Deagle?
#25
Fire194 schrieb am 11.12.2015, 11:36 CET:
Dschanker schrieb:
Ist er immer noch zu krass? Und ist er besser als die Deagle?


Wenn man mit Deagle spielen kann, war die auch vorher schon besser... meine Erfahrung aus dem ESL Matches und MM die letzten 2 Tage.
 
1
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2020 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz