ANZEIGE:
Event: Wer zieht in das große Finale ein?16.01.2016, 10:00

SL i-League StarSeries XIV Finals - Tag 4

Das Finale der SL i-League StarSeries XIV biegt langsam auf die Zielgerade ein. Nur noch drei Matches stehen aus. Die beiden Halbfinalpartien werden heute ausgetragen und morgen steht dann das große Finale auf dem Plan. Gestern schieden G2 Esports und Questionmark aus dem Turnier aus. Wen erwischt es heute?





Zusammenfassung Tag 3
Am gestrigen Tag wurden alle beiden Viertelfinalpartien ausgespielt. Nur zwei Viertelfinalspiele? Genau! Das Format sah es vor, dass die beiden Sieger der Gruppenphase einen Defwin in ihren Viertelfinalspielen bekamen. Diese Partien wurden also praktisch nicht ausgespielt, sondern die Teams starten heute direkt im Halbfinale.

Der gestrige Tag begann mit dem Match fnatic gegen G2 Esports. Das europäische Mix-Team zeigte sich bereits in der Gruppenphase alles andere als souverän und hatte somit folgerichtig auch im Duell mit den schwedischen Superstars keine wirkliche Chance. Bereits auf der ersten Map – Cache – errichtete fnatic ein CT-Bollwerk, an dem sich die Spieler von G2 die Zähne ausbissen. Lediglich vier Runden holte man bis zum Seitenwechsel und die gleiche Anzahl noch mal in der zweiten Hälfte: 16:08 stand es am Ende für fnatic.

Während man G2 auf Cache noch ein wenig mitspielen ließ, machte sich fnatic auf Inferno daran den Klassenunterschied systematisch herauszuarbeiten. Die Schweden begannen auf T-Seite und machten quasi was sie wollten. Egal welche Taktik man probierte und welcher Spot angespielt wurde, die Runde ging an Olof 'olofm' Kajbjer und seine Teamkollegen. 13:02 stand es zur Hälfte und fnatic zeigte sich anschließend in sofern gnädig, als dass sie der Schmach ein schnelles Ende bereiteten und mit einem 16:02 in das Halbfinale einzogen. Für G2 Esports war es ein absolut enttäuschendes Turnier, in dem man lediglich einen einzigen Zittersieg gegen die Chinesen von CyberZen holen konnte. Auch dort präsentierte man sich insgesamt unterdurchschnittlich gegen die Underdogs.

Ein deutlich höheres Niveau bot das Aufeinandertreffen von Natus Vincere und ? (ex-TSM), auch wenn das Match mit einem ähnlichen Kantersieg begann wie die Partie zuvor. Mit 16:04 fegte Na’Vi die Dänen von Dust2 und man fühlte sich ein wenig an das Finale der IEM San Jose 2015 erinnert, auf der Questionmark – damals noch als TSM – von Na’Vi auf gleicher Map ähnlich düpiert wurde. Die Dänen schienen ihre Hausaufgaben nicht gemacht zu haben, denn das CIS-Team schaffte es mit gleicher Fokusierung auf den A-Spot und den gleichen Splits ein noch deutlicheres Ergebnis einzufahren als in San Jose.

Auf Overpass schlug Questionmark dann zurück. Auch wenn das Spiel in der ersten Hälfte eng war, wirkten die Dänen optisch überlegener. Nicht nur war das Teamplay bei den fünf Fragezeichen besser, auch die Einzelleistung – insbesondere von Peter 'dupreeh' Rasmussen – brachte schließlich die Entscheidung. Overpass ging mit 16:11 an Questionmark.

Auf der Entscheidungsmap Mirage – auf der beide Teams zu den besten der Welt zählen – gab es schlussendlich wieder mal die geballte Ladung Ex-TSM-Drama. Es ist herzzerreißend wie oft Finn 'Karrigan' Andersen und seine Jungs, bei all ihrem Talent, in den vergangenen Monaten schon sicher geglaubte Siege verspielt haben und auch diesmal war es der Fall. Wie bereits im Gruppenspiel am Donnerstag führte man zur Halbzeit hoch auf Mirage, diesmal sogar mit 11:04. Dann begann das alte Spiel: Jede gute Aktion von Natus Vincere, jedes verlorene Aimduell und jede verlorene Runde nagten am Selbstvertrauen der Dänen. Langsam aber sicher stürzte die Moral von Questionmark wie ein Kartenhaus zusammen, sodass es am Ende wieder nicht reichte. Natus Vincere gewann 16:13 und sicherte sich mit einem 2:1 nach Maps den Halbfinalslot.

Vorschau Tag 4
Die erste Partie des Tages ist die Wiederholung des Finales der DreamHack Winter 2015 - fnatic gegen Luminosity Gaming. Der ewige Titelfavorit gegen den ewigen Underdog. Auch wenn die Brasilianer in letzter Zeit daran arbeiten diesen Ruf loszuwerden, ist fnatic natürlich auch heute wieder der Favorit in dieser Partie. Auf der DreamHack Winter gab es einen spannenden Kampf, den fnatic am Ende, eventuell auch aufgrund der längeren Vorbereitungszeit, für sich entscheiden konnte. Diesmal ist es andersrum, denn während fnatic gestern noch spielen musste, hatte Luminosity Gaming einen Tag Pause, in der man die Halbfinalgegner analysieren konnte. Um 11:00 Uhr geht es los mit einer garantiert spannenden Partie!

Im zweiten Halbfinale tritt Natus Vincere gegen Team EnVyUs an. Die Franzosen hatten sich im bisherigen Spielverlauf als regelrecht unantastbar präsentiert. Zunächst besiegte man fnatic deutlich und im Anschluss Questionmark. EnVyUS gab im Turnier noch keine Map ab. Gegen Na'Vi taten sich die Franzosen in letzter Zeit jedoch schwer. Das CIS-Team gewann sowohl das Aufeinandertreffen in der Ligaphase mit 2:1, als auch das Duell im Halbfinale der ESL ESEA Pro League Season #2 Finals. Es bleibt abzuwarten, wie sich die Teams heute ab 17:00 Uhr präsentieren werden. Vieles wird auch von der Tagesform der Stars abhängen, insbesondere der beiden besten AWP-Spieler der Welt Ladislav 'GuardiaN' Kovács und Kenny 'kennyS' Schrub. Dieses Duell sollte niemand verpassen!

Zeitplan SL i-League StarSeries XIV
Samstag, 16. Januar 2016

  • 11:00 Uhr - se fnatic vs. br Luminosity Gaming (Halbfinale #1)
  • 17:00 Uhr - cis Natus Vincere vs. fr Team EnVyUS (Halbfinale #2)

Die Matches am heutigen Tag werden seitens 99Damage von Timo 'Horstor' Prestin und Maximilian 'Mux0r' Schlosser auf Deutsch übertragen.

Preisgeldverteilung SL i-League StarSeries XIV
PlatzTeamPreisgeld
1.79.075 EUR
2.35.145 EUR
3. - 4.17.575 EUR
3. - 4.17.575 EUR
5. - 6.eu G2 Esports7.910 EUR
5. - 6.dk ? (ex-TSM)7.910 EUR
7. - 8.cn CyberZen5.270 EUR
7. - 8.fr ex-Titan eSports5.270 EUR

Weitere Informationen könnt ihr wie üblich unserer Coverage entnehmen.


Verfolgt ihr SL i-League Season 1?



Geschrieben von _waVe

Ähnliche News

Kommentare


#1
criticaLw0w schrieb am 16.01.2016, 11:40 CET:
Ich denke mal fnatic vs. Na'Vi würde das spannendste Finale werden.
#2
Fickz schrieb am 16.01.2016, 12:12 CET:
criticaLw0w schrieb:
Ich denke mal fnatic vs. Na'Vi würde das spannendste Finale werden.

+1

Vllt kann LG trz diesmal sich durchsetzen
#3
ByExot schrieb am 16.01.2016, 12:41 CET:
https://gyazo.com/769f70d8f8f1308d46de2d7a366e1fc2
#4
Nakaruto schrieb am 16.01.2016, 13:21 CET:
Fnatic oder Navi wirds machen
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2021 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz