ANZEIGE:
Szene: Skandal oder Trugschluss?12.02.2016, 19:15

Cheatvorwürfe gegen FACEIT

Seit ein paar Tagen erhebt der User Lobanjica auf Reddit und hltv.org schwere Vorwürfe gegen das britische Unternehmen FACEIT. Er bezichtigt die Administratoren der Matchmaking-Plattform des Missbrauchs ihrer Position. So soll ein bestimmter Kreis an Admins gezielt Cheats verkaufen und auch selbst einsetzen, welche vom hauseigenen Anticheat-Tool nicht erkannt werden. Auch soll es zu großen Ungereimtheiten, im Bezug zur FPL Qualifikationen gekommen sein. Lobanjica veröffentlichte eine Reihe von Indizien welche die Vorwürfe untermauern sollen. Nach einigen Tagen bezog FACEIT nun Stellung zu den Vorwürfen.




Es ist ein wahrer Graus im Leben jedes Spielers: Hacker im Matchmaking. Gerade aus diesen Grund wechseln viele Spieler zu Drittanbieter von Ligen und Ranglisten wie FACEIT, ESL oder CEVO, um nur einige zu nennen. Doch nun soll es bei ersteren - dem britischen Unternehmen FACEIT - einen Eklat geben, bei dem die Vorteilnahme und das Vertreiben von Cheats eine Rolle spielen.

Der hltv.org-User Lobanjica beschuldigt das Unternehmen, dass Admins der Plattform unter anderem ihre Macht gezielt missbrauchen würden. So hätte sich um einen Head-Admin, dessen Name nicht erwähnt wird, ein kleiner Kreis an weiteren Admins gebildet, welche angeblich gezielt Hacks verkaufen, die vom FACEIT Anticheat-Tool nicht erkannt werden können. Zusätzlich soll ein Lügenkonstrukt geschaffen worden sein, in welchem sich die Admins untereinander decken würden und mögliche Beweise - wie zum Beispiel Demos - unter den Tisch gekehrt werden, um die Hacks zu verschleiern und Banns zu verhindern. Auch die beschuldigten Admins selbst sollen diese Hacks benutzen, was an ihrer persönlichen Statistik zu erkennen sein soll.

Des Weiteren geht Lobanjica auf Versäumnisse im Vorfeld der Qualifikation für die Februarausgabe der FPL ein. So seien in manchen Spielen eindeutig Hacker am Werk gewesen, die Sprache ist hier von vier Beschuldigten, wovon jedoch lediglich zwei gebannt wurden. Laut Mailverkehr zwischen FACEIT und Lobanjica sei versprochen worden, noch vor Start des nächsten FPL Qualifiers im Februar, alle Beschuldigten zu überprüfen und zu bannen. Angeblich seien die Admins diesem Versprechen jedoch nicht rechtzeitig nachgekommen und der Qualifier startete, die Beschuldigten konnten weiterhin ungestraft auf der Plattform weiterspielen. Auch seien andere Fehler aufgetreten, wie das Antreten von Teams, welche nicht befugt waren in den FPL Qualifikationen zu spielen, oder zu langsames Reagieren von Seiten der Admins gegenüber Hackern oder ELO Problemen.

Nachdem auf Reddit die Beweise geliefert worden sein sollen, wurde der Thread kurzerhand entfernt. Grund dafür soll eine angebliche Zahlung von FACEIT an Reddit sein, so lautet zumindest die Anschuldigung von Lobanjica und einiger anderer User der CS:GO Community. Die Moderatoren des GlobalOffensive Subreddits weisen die Vorwürfe von sich und verweisen auf ihre Regeln, die unter anderem das starten einer Hexenjagd verbieten.

Auszug aus dem Subreddit-Regelwerk

FACEIT stand in den vergangenen Tagen immer wieder mit dem Ankläger im schriftlichen Kontakt, um diesem aufzuzeigen, dass die Beschuldigungen keinerlei gerechtfertigten Grund haben, oder er stichhaltige Beweise vorbringen solle. Doch diese Mails haben sich als hinderlich herausgestellt. So stellte Lobanjica den Kollegen von escene.de eine große Anzahl an vermeintlichen Mitschnitten zur Verfügung, teils als Screenshot von Chatverläufen, teils als Textauszüge aus E-Mails. Trotz bestimmter Indizien, die Lobanjica liefert, gehen die Admins nur darauf ein, dass die Fälle geprüft werden, dies jedoch länger dauern kann. Ein Chat zwischen Lobanjica und einem unbekannten FACEIT Admin soll jedoch beweisen, dass die Demos nicht einmal betrachtet und die Beweise nicht geprüft wurden.

Doch zwischenzeitlich hat FACEIT auf die Beschwerde reagiert. Einer der beschuldigten "Cheater-Admins" hat eine Sperre erhalten, außerdem bezog das Unternehmen am gestrigen Abend auf Reddit Stellung zu den Anschuldigungen. In diesem Statement erklären sie die Hierarchie und Kompetenzen innerhalb des Admin/Support-Teams und weisen darauf hin, dass es für die beschuldigten ehrenamtlichen Mitglieder des Teams gar nicht möglich ist Banns auszusprechen oder zu verschleiern, da die Beurteilung von Cheatvorwürfen nicht in den Händen dieses Teams liegt.

Komplettes Statement in Englisch

Es ist davon auszugehen, dass die Sache auch in den nächsten Tagen die CS:GO Szene beschäftigen wird, da auch das ausführliche Statement seitens FACEIT nicht auf alle Vorwürfe eingeht und eine Beteiligung von vollzeitbeschäftigten Admins, die über entsprechende Kompetenzen verfügen, nicht zu 100 Prozent ausgeschlossen werden kann. FACEIT weist jedoch darauf hin, dass sie den Anschuldigungen weiter nachgehen und fordert zudem die User auf mit weiteren Hinweisen und Indizien zur Klärung beizutragen. Selbst nach einigen Tagen ist also noch kein klares Ende in Sicht. Doch eines ist sicher, sollten sich die Anschuldigungen bewahrheiten, wäre dies ein großer Einschnitt innerhalb der E-Sport Geschichte von Counter-Strike: Global Offensive und würde das Misstrauen vieler Spieler schüren.

Aufgrund der großen Komplexität des Falls und der Schwere der Anschuldigungen, empfehlen wir interessierten Lesern, die sich ein eigenes Bild machen wollen, das komplette Statement von FACEIT zu lesen sowie die verschiedenen Indizien. Sämtliche Informationen findet ihr in den Quellen verlinkt.


Geschrieben von R4nger

Quellen: Reddit.com - FACEIT Statement, hltv.org - Blogs zum Thema, escene.de, escene.de, escene.de - Mailverkehr

Kommentare


#1
Chokolinho schrieb am 12.02.2016, 19:21 CET:
Nice Faceit <3

editiert von MisterSic am 12.02.2016, 20:19 CET
#2
aTTaX besser als PENTA schrieb am 12.02.2016, 19:23 CET:
würde mich zumindest nicht wundern
#3
Joppo schrieb am 12.02.2016, 19:28 CET:
Krasser Typ, dieser Lobanjica.
#4
Slin1 inmemoriesof Fiffy schrieb am 12.02.2016, 19:48 CET:
Joppo schrieb:
Krasser Typ, dieser Lobanjica.


die Arbeit die er geliefert hat ist wirklich klasse. Aber die Konzerne gewinnen einfach, das ist einfach so bitter. Mit Geld kann man sich wohl alles leisten heutzutage.
#5
KingKurt schrieb am 12.02.2016, 19:48 CET:
Guter Artikel, so stell ich mir das vor.


Zu den Admins 2 alte Volksweisheiten:

"Da wo es Menschen gibt, gibts auch cheatende Admins"
"Cheatende Admins sind so alt wie die ESL"

Aussortieren und weiter gehts.

editiert von KingKurt am 12.02.2016, 20:00 CET
#6
Wolfhunter schrieb am 12.02.2016, 20:10 CET:
KingKurt schrieb:
Guter Artikel, so stell ich mir das vor.
Zu den Admins 2 alte Volksweisheiten:
"Da wo es Menschen gibt, gibts auch cheatende Admins"
"Cheatende Admins sind so alt wie die ESL"
Aussortieren und weiter gehts.


Ach ja die Admins die ihre rechte missbrauchen... war immer lustig mit der ESL
#7
msi schrieb am 12.02.2016, 20:28 CET:
da haben die Aluhutträger und 99lügendamage-Schreier ja ihren heißersehnten Artikel :D
#8
antenne1988 schrieb am 12.02.2016, 20:52 CET:
warum musst du es jedes mal ins lächerliche ziehen? hat halt einfach null mit aluhüteträger zu tun. wenn du nix sinnvolles schreiben kannst dann lass es doch einfach...
#9
LaberTalkTV_MORI schrieb am 12.02.2016, 21:08 CET:
Naja JZFB hat save an Kappa
#10
KingKurt schrieb am 12.02.2016, 21:15 CET:
Wolfhunter schrieb:
KingKurt schrieb:
Guter Artikel, so stell ich mir das vor.
Zu den Admins 2 alte Volksweisheiten:
"Da wo es Menschen gibt, gibts auch cheatende Admins"
"Cheatende Admins sind so alt wie die ESL"
Aussortieren und weiter gehts.

Ach ja die Admins die ihre rechte missbrauchen... war immer lustig mit der ESL


Das und die dazugehörigen Heul Threads gehen praktisch als Teil des Internet-Urknall-Deutschland in die Geschichte ein :)
#11
reamux schrieb am 12.02.2016, 21:17 CET:
Also we nach dem Video von davidzor noch denkt da geht es mit rechten Dingen zu hat wahrscheinlich eine ähnliche Menschen Kenntnis wie clauN
#12
Jonesy86 schrieb am 12.02.2016, 21:22 CET:
Welche Überraschung... nein eigentlich nicht. Zeigt eigentlich nur das die Drittanbieter MM genauso Murks ist.
#13
x0RRY schrieb am 12.02.2016, 22:33 CET:
KingKurt schrieb:
Guter Artikel, so stell ich mir das vor.
Zu den Admins 2 alte Volksweisheiten:
"Da wo es Menschen gibt, gibts auch cheatende Admins"
"Cheatende Admins sind so alt wie die ESL"
Aussortieren und weiter gehts.

Brauch man eigentlich nicht mehr dazu sagen. Dass ich dem Kurt mal restlos zustimme :P
#14
Pretest schrieb am 12.02.2016, 23:11 CET:
Angesichts der transparenten und im nachvollziehbaren Organisation bei den Ligenbetreibern kommt das jetzt schon seeeehr überraschend :D
#15
DerpDat schrieb am 12.02.2016, 23:50 CET:
reamux schrieb:
Also we nach dem Video von davidzor noch denkt da geht es mit rechten Dingen zu hat wahrscheinlich eine ähnliche Menschen Kenntnis wie clauN


:DD
#16
RECTALiZED schrieb am 13.02.2016, 00:35 CET:
msi schrieb:
da haben die Aluhutträger und 99lügendamage-Schreier ja ihren heißersehnten Artikel :D


Und du einen weiteren sinnlosen Kommentar auf deinem Konto. gz
#17
Sithis schrieb am 13.02.2016, 03:30 CET:
reamux schrieb:
Also we nach dem Video von davidzor noch denkt da geht es mit rechten Dingen zu hat wahrscheinlich eine ähnliche Menschen Kenntnis wie clauN


Du meinst den Lobbyismus und die enge Verbindung zwischen den betroffenen Personen? Wie kommst du nur drauf
#18
msi schrieb am 13.02.2016, 04:32 CET:
antenne1988 schrieb:
warum musst du es jedes mal ins lächerliche ziehen? hat halt einfach null mit aluhüteträger zu tun. wenn du nix sinnvolles schreiben kannst dann lass es doch einfach...


sachma, heut mitm falschen Fuß aufgestanden oder das Ding immer noch nicht VERstanden? :D
#19
aprox99bzwZbigNEW schrieb am 13.02.2016, 17:19 CET:
msi schrieb:
da haben die Aluhutträger und 99lügendamage-Schreier ja ihren heißersehnten Artikel :D


Putin greift an!
#20
nightwax schrieb am 13.02.2016, 17:34 CET:
Also das in Faceit gecheatet wird is schon lange klar und das Admins sogar cheats verkaufen und das ganze noch von Faceit selber vertuscht wird und die sogar geld bezahlen dafür das die Online Presse kein Artikel dazu rausbringt oder beweise verschwinden ist schon Ziemlich Peinlich !!!!

Vielleicht sollten wir Aktive Spieler wieder zu der alten ESL Gathter ( Versus ) zurückgreifen.

Dort läuft ESL Wire mit. Wer dort cheatet kann sich von seinem ESL account verabschieden und auch alle MAJOR Quali usw.

Die Frage ist jetzt nur wer wechselt und wer hat die Eier einfach die ROTE KARTE zuzeigen an Faceit

Mal ganz ehrlich.

Ich werde mein Premium nicht verlängern. Noch dazu kommt das die Server immer Schlechter werden.

Vielleicht wieder zu ESEA oder ESL zurück da lohnt sich das vielleicht.

UND Ein ESL VERSUS System für die Profis in leben zu rufen wird bestimmt nicht schwer.

FPL das ganze bekommt die ESL bestimmt auch hin.

Das da aber auch nicht die Besten Admins am Start sind wissen wir ja auch .

Es gibt glaub 2 Head Admins die Gut sind und 20 normale Admins kannst du auch in Tonne werfen.

Fakt ist das CSGO langsam echt kein Spaß mehr macht

Alleine Winter SALE oder so ein blödsinn 6,99 €

Und was im Match Makking auch total fehl läuft das ein ACCOUNT von 3000 Stunden gegen ein 200 Stunden Account spielen soll.

Das ganze System hat voll die Fehler VOLVO sollte sich echt mal gedanken machen was man an dem System ändern kann.

Cheater müssen weg und das am besten Account übergreifend das heißt CHEATET einer mit seinem Rechner auf einem Smurf sollte VAC über die Hardware ID direkt denn Main Account Auch Sperren.

Das bringt nämlich nix wenn nur der Smurf VAC bekommt. 5 min Später kauft der neuen AC.
#21
mitsOsnation schrieb am 14.02.2016, 11:51 CET:
nightwax schrieb:
Also das in Faceit gecheatet wird is schon lange klar und das Admins sogar cheats verkaufen und das ganze noch von Faceit selber vertuscht wird und die sogar geld bezahlen dafür das die Online Presse kein Artikel dazu rausbringt oder beweise verschwinden ist schon Ziemlich Peinlich !!!!
Vielleicht sollten wir Aktive Spieler wieder zu der alten ESL Gathter ( Versus ) zurückgreifen.
Dort läuft ESL Wire mit. Wer dort cheatet kann sich von seinem ESL account verabschieden und auch alle MAJOR Quali usw.
Die Frage ist jetzt nur wer wechselt und wer hat die Eier einfach die ROTE KARTE zuzeigen an Faceit
Mal ganz ehrlich.
Ich werde mein Premium nicht verlängern. Noch dazu kommt das die Server immer Schlechter werden.
Vielleicht wieder zu ESEA oder ESL zurück da lohnt sich das vielleicht.
UND Ein ESL VERSUS System für die Profis in leben zu rufen wird bestimmt nicht schwer.
FPL das ganze bekommt die ESL bestimmt auch hin.
Das da aber auch nicht die Besten Admins am Start sind wissen wir ja auch .
Es gibt glaub 2 Head Admins die Gut sind und 20 normale Admins kannst du auch in Tonne werfen.
Fakt ist das CSGO langsam echt kein Spaß mehr macht
Alleine Winter SALE oder so ein blödsinn 6,99 €
Und was im Match Makking auch total fehl läuft das ein ACCOUNT von 3000 Stunden gegen ein 200 Stunden Account spielen soll.
Das ganze System hat voll die Fehler VOLVO sollte sich echt mal gedanken machen was man an dem System ändern kann.
Cheater müssen weg und das am besten Account übergreifend das heißt CHEATET einer mit seinem Rechner auf einem Smurf sollte VAC über die Hardware ID direkt denn Main Account Auch Sperren.
Das bringt nämlich nix wenn nur der Smurf VAC bekommt. 5 min Später kauft der neuen AC.


+1
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz