ANZEIGE:
Event: Chinesischer Turnierveranstalter sieht Potenzial in nationaler Szene11.03.2016, 12:30

World Cyber Arena mit 200.000 USD CS:GO-Turnier

Die World Cyber Arena (WCA) ist eigentlich bekannt für ihre Turniere in Hearthstone, DotA 2 oder WarCraft III. Jetzt expandiert der chinesische Veranstalter in ein nahezu unbekanntes Territorium: Counter-Strike: Global Offensive. Zwar hat die WCA bereits Erfahrung mit Ego-Shootern gesammelt, doch CrossFire lässt sich wohl noch am ehesten mit CS 1.6 vergleichen als mit CS:GO.




Für die immer stärker werdende Szene in Asien, ist die Erweiterung des Spieleportfolios der WCA ein Gewinn. In drei Seasons treten chinesische und internationale Teams gegeneinander an. Die Teilnehmer der jeweiligen Season werden vorher per Qualifier ermittelt. Für das chinesische Qualifikationsturnier stehen auch bereits nähere Informationen zur Verfügung. So wurden die Teilnehmer und Gruppen bekannt gegeben, für den internationalen Qualifier soll es in Kürze weitere Informationen geben.

Chinesischer Qualifier World Cyber Arena Season #1
Gruppe A
cn EDward Gaming
cn TyLoo
cn AllGamers
cn eFuture
Gruppe B
cn Vici Gaming
cn Wings
cn HG
cn NEW4

Stattfinden wird der chinesische Qualifier vom 15. März bis 1. Mai. Dabei werden die Gruppen zuerst online ausgespielt, die nachfolgenden Playoffs jedoch offline ausgetragen. Um den Ehrgeiz der Teams weiter anzustacheln, werden bereits die Qualifier mit einem Preisgeld von insgesamt 220.000 CNY (ca. 33.790 USD) ausgezeichnet.

Die Gewinner aller drei Seasons, sehen sich dann im Dezember auf den World Finals in Yinchuan wieder. Dort wird dann um weitere 1.350.000 CNY (ca. 207.000 USD) Preisgeld gespielt. Auch dazu werden in näherer Zukunft weitere Details veröffentlicht.


Geschrieben von spawnYzn

Quelle: HLTV.org

Kommentare


#1
N4K schrieb am 11.03.2016, 12:43 CET:
Nice da werden wir hoffentlich bald auch öfter mal Chinesische Teams auf Tunieren sehen!
#2
ShadeShifter schrieb am 11.03.2016, 13:44 CET:
200k Turnier für eine Szene, die zwar im Kommen ist, aber sonst wirklich nicht so viel zu bieten hat. Fast so pervers wie im Fußball.
#3
Mangokrieger schrieb am 11.03.2016, 13:59 CET:
ShadeShifter schrieb:
200k Turnier für eine Szene, die zwar im Kommen ist, aber sonst wirklich nicht so viel zu bieten hat. Fast so pervers wie im Fußball.


Dir ist hoffentlich schon klar das ein Chinesischer Stream bei einem CSGO Tunier mit Chinesischer beteiligung über 250k views hat.
Wie z.B. bei dem letzten Starladder Tunier
#4
ShadeShifter schrieb am 11.03.2016, 14:31 CET:
Mangokrieger schrieb:
ShadeShifter schrieb:
200k Turnier für eine Szene, die zwar im Kommen ist, aber sonst wirklich nicht so viel zu bieten hat. Fast so pervers wie im Fußball.

Dir ist hoffentlich schon klar das ein Chinesischer Stream bei einem CSGO Tunier mit Chinesischer beteiligung über 250k views hat.
Wie z.B. bei dem letzten Starladder Tunier


ist mir klar. Gibt ja auch ne Milliarde Chinesen. Nur wird wieder in China, eben wie im Fußball, verhältnislos Geld reingepumpt für teils mittelmäßige Leistungen.
#5
AemJaY schrieb am 11.03.2016, 14:38 CET:
ShadeShifter schrieb:
Mangokrieger schrieb:
ShadeShifter schrieb:
200k Turnier für eine Szene, die zwar im Kommen ist, aber sonst wirklich nicht so viel zu bieten hat. Fast so pervers wie im Fußball.

Dir ist hoffentlich schon klar das ein Chinesischer Stream bei einem CSGO Tunier mit Chinesischer beteiligung über 250k views hat.
Wie z.B. bei dem letzten Starladder Tunier

ist mir klar. Gibt ja auch ne Milliarde Chinesen. Nur wird wieder in China, eben wie im Fußball, verhältnislos Geld reingepumpt für teils mittelmäßige Leistungen.


und das tangiert dich genau wie fest?
Sollen die da doch geld rein buttern, ist doch Toll! Oder etwa nicht?
#6
BunkerBert schrieb am 11.03.2016, 18:56 CET:
AemJaY schrieb:
ShadeShifter schrieb:
Mangokrieger schrieb:
ShadeShifter schrieb:
200k Turnier für eine Szene, die zwar im Kommen ist, aber sonst wirklich nicht so viel zu bieten hat. Fast so pervers wie im Fußball.

Dir ist hoffentlich schon klar das ein Chinesischer Stream bei einem CSGO Tunier mit Chinesischer beteiligung über 250k views hat.
Wie z.B. bei dem letzten Starladder Tunier

ist mir klar. Gibt ja auch ne Milliarde Chinesen. Nur wird wieder in China, eben wie im Fußball, verhältnislos Geld reingepumpt für teils mittelmäßige Leistungen.

und das tangiert dich genau wie fest?
Sollen die da doch geld rein buttern, ist doch Toll! Oder etwa nicht?


Wenn man teilweise sieht wie es der Bevölkerung da geht, finde ich das ganze nicht so toll.
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz