ANZEIGE:
Event: Die Schweden endlich wieder mit einem Turniersieg17.04.2016, 22:20

NiP gewinnt die Dreamhack Masters Malmö 2016

Seit Dienstag haben insgesamt 16 Teams aus der internationalen Counter-Strike: Global Offensive-Szene in Schweden um den Titel der DreamHack Masters Malmö 2016 gekämpft. Ein Preisgeld von insgesamt 250.000 US-Dollar wurde nun mit dem Ende des Turniers unter allen Teilnehmer verteilt, im Finale spielten jedoch nur zwei Teams gegeneinander. Die Zusammenfassung des Turniers könnt ihr hier noch einmal in unserer Abschlussnews nachlesen.




Gruppe A
In der Gruppe A trafen im ersten Spiel die Brasilianer Luminosity Gaming auf das chinesische Team von TyLoo. Dort konnte sich der amtierende Majorchampion rund um Gabriel 'FalleN' Toledo ertwartungsgemäß und ohne große Probleme mit 16:07 durchsetzen. Das zweite Halbfinale wurde von dem deutschen Vertreter mousesports und den Amerikanern Team Liquid bestritten. Hier gewann das Team aus Berlin mit 16:13. Die beiden Sieger der Partien hatten anschließend das Vergnügen im Winner-Bracket Finale aufeinander zu treffen und sich mit einem Sieg direkt für die Playoffs zu qualifizieren. Dieses Match wurde auf Cache ausgespielt, eine Map, die dem deutschen Team sehr liegt. Mousesports konnte sich dann auch schlussendlich mit 16:07 zum Sieg spielen und stand so als erster Teilnehmer der Gruppe A für die Playoffs fest.
Im Lower-Bracket Finale spielten das chinesische Team von Tyloo gegen den amerikanischen Vertreter rund um Spencer 'Hiko' Martin. Die Chinesen gewannen das unglaublich spannende Match in der Overtime mit 22:19 und bekamen damit ihr Rückspiel gegen die Brasilianer von Luminosity Gaming. Was nun folgte war womöglich die größte Überraschung der jüngeren Counter Strike Geschichte. In einem Best-of-Three setzte sich der Underdog des Turniers gegen den Majorchampion aus Brasilien mit einem 2:1 nach Maps durch. Das Team aus China bot ein taktisch hoch anspruchsvolles Spiel, mit guten Kontern und Reads. Tyloo qualifizierte sich so ebenfalls für die Playoffs.

Gruppe B
Die Gruppe B war nicht weniger spannend, jedoch nicht mit ganz so vielen Überraschungen gesegnet. Das CIS-Team von Natus Vincere gewann erst mit 16:11 gegen GODSENT, dem neuen Team von Markus 'pronax' Wallsten und anschließend mit 19:15 gegen das zweite NA-Team Counter Logic Gaming. Das Team, welches in der Gruppenphase auf ihren verletzten Star-Spieler Ladislav 'GuardiaN' Kovács verzichten musste, qualifizierte sich so für die Playoffs. Eine kleine negative Überraschung waren die Franzosen von G2 Esports. Das Team von Adil 'ScreaM' Benrlitom verlor erst gegen CLG mit 16:02, um anschließend mit 16:08 gegen GODSENT aus dem Turnier zu fliegen. CLG und GODSENT mussten dann um den Einzug in die Playoffs spielen. Letztendlich hatten die Schweden die Nase vorne und zogen mit einem 2:0 in die Top Acht ein.

Gruppe C
In der Gruppe C waren zwei dänische Vertreter vorhanden. Im ersten Spiel traten Astralis gegen das polnische Team von Lounge Gaming an. Nachdem sich das Team rund um Teamcaptain Finn 'Karrigan' Andersen zehn Runden auf der Terrorseite erspielten, gewannen sie das Spiel auf der Map Mirage mit 16:09. Der zweite dänische Vertreter von Team Dignitas fegte die heimischen Ninjas in Pyjamas mit 16:02 vom Platz. Was folgte war ein Winner-Bracket-Finale mit rein dänischer Beteiligung. Dieses konnte das Team von Kristian 'k0nfig' Wienecke überraschend mit 16:09 für sich entscheiden und sich so für die Playoffs qualifizieren. Im Lower-Bracket gewannen die Schweden von NiP gegen den polnischen Vertreter der Gruppe mit 16:08. Anschließend kam es zu einer mttelgroßen Überraschung. Das dänische Team von Astralis, was immer als ein Mitfavorit gehandelt wurde musste sich gegen NiP mit 2:1 geschlagen und flog so ebenfalls wie die Polen in dieser Gruppe aus dem Turnier, während sich das Team rund um Smileyface Patrik 'f0rest' Lindberg das Weiterkommen sichern konnte.

Gruppe D
Die vierte und letzte Gruppe startete mit dem Match Virtus.pro gegen FaZe Clan. In diesem Matchup hatten die Polen die Nase vorn und mussten so im Winner-Bracket-Finale gegen den Gewinner aus dem Duell zwischen Team EnVyUs und dem zweiten brasilianischen Vertreter Tempo Storm antreten. Dieses Spiel konnten die Brasilianer mit 16:14 für sich entscheiden. Im Winner-Bracket-Finale setzten sich die Polen rund um Jarosław 'pasha' Jarząbkowski erneut durch und zogen durch ein 16:09 ins Viertelfinale ein. Im Lower-Bracket Finale schlug das Team von Vincent 'Happy' Schopenhauer die Jungs von FaZe mit 16:12, um im Consolation Finale in weiteres Mal auf die Brasilianer von Tempo Storm zu treffen. Nun hatten die Franzosen das bessere Ende für sich und zogen mit einem 2:0 in die Playoffs ein.
Loading...
Nachdem TyLoo in der Gruppenphase so stark aufgespielt hatte, war im Viertelfinale dann jedoch Schluss gewesen. Na'Vi zeigte hier seine wahre Stärke und bezwang das chinesische Überraschungsteam mit 2:0 nach Maps. Zwischen Team Dignitas und Team EnVyUs ging es schon ein wenig knapper zu, obwohl die Franzosen hier mit 2:0 nach Maps am Ende siegreich waren. Die Dänen lieferten trotz Allem eine gute Leistung ab, am Ende hat es jedoch nicht sollen sein.

Zwischen dem deutschen Vertreter von mousesports und dem schwedischen Team GODSENT kam es zu einem regelrechten Krimi auf drei Maps. Die Mäuse legten direkt vor und entschieden Cache mit 16:07, auf Inferno mussten sie sich dann jedoch mit 10:16 geschlagen geben. Auf der letzten und entscheidenden Map, Mirage, ging es wieder knapp zu und die Runden wanderten vom einen zum anderen Konto, bevor GODSENT dann auch hier mit 16:13 siegreich war und ins Halbfinale einzog. Das letzte Viertelfinale zwischen Virtus.pro und den Ninjas in Pyjamas war ebenfalls sehenswert, denn die Schweden konnten hier auf beiden Maps mit jeweils zehn und zwölf Runden zur Halbzeit in Führung gehen, danach holten die polnischen Spieler wieder auf, mussten jedoch mit einem Ergebnis von 0:2 nach Maps den Server als Verlierer des Matches verlassen.

In der Phase der beiden Halbfinalpartien konnte man zwei Matchverläufe miterleben - während Natus Vincere die Franzosen von EnVyUs regelrecht gegen die Wand fuhr (16:07 auf Dust2 und 16:02 auf Inferno), ging es bei den beiden schwedischen Teams von NiP und GODSENT auf die volle Distanz von drei Maps. NiP sicherte sich hier die erste Map (Cobblestone) mit 16:14, im Anschluss konnte GODSENT mit 19:16 nach einer Overtime auf Train gewinnen und zum 1:1 nach Maps ausgleichen. Auf Mirage ging es dann um Alles oder Nichts, hier zeigten die Ninjas jedoch, dass sie das Team sind, die auf einem schwedischen Event im Finale spielen sollen - die Map wurde mit 16:10 von Christopher 'GeT_RiGhT' Alesund und Co. gewonnen.


Im Finale durften wir ebenfalls eine spannende Partie zwischen den beiden Teams von Natus Vincere und den Ninjas in Pyjamas erleben. Gestartet auf Dust2 legte Natus Vincere auf der CT-Seite realtiv gut vor und sicherten sich zur Halbzeit neun Runden. In der zweiten Hälfte konnte man ebenso einen spannenden Schlagabtausch miterleben, den die Ninjas am Ende mit einem knappen 16:14 entscheiden konnten.

Auch auf Cobblestone ging es heiß her und man konnte sehen, dass sich beide Teams nicht mit dem zweiten Platz zufrieden geben wollten. Auch hier lautete der Endstand 16:14 für die Ninjas in Pyjamas aus Schweden, die somit seit langer Zeit mal wieder ein internationales Turnier für sich entscheiden können.

Abschlussplatzierung DreamHack Masters Malmö 2016
PlatzTeamPreisgeld
1.se Ninjas in Pyjamas88.670 EUR
2.cis Natus Vincere44.335 EUR
3. - 4.fr Team EnVyUs19.505 EUR
3. - 4.se GODSENT19.505 EUR
5. - 8.pl Virtus.pro8.865 EUR
5. - 8.de mousesports8.865 EUR
5. - 8.dk Team Dignitas8.865 EUR
5. - 8.cn TyLoo8.865 EUR
9. - 12.br Tempo Storm1.775 EUR
9. - 12.dk Astralis1.775 EUR
9. - 12.us Counter Logic Gaming1.775 EUR
9. - 12.br Luminosity Gaming1.775 EUR
13. - 16.us Team Liquid1.775 EUR
13. - 16.fr G2 Esports1.775 EUR
13. - 16.pl Lounge Gaming1.775 EUR
13. - 16.eu FaZe Clan1.775 EUR

Alle Informationen könnt ihr wie üblich unserer Coverage entnehmen.


Verfolgt ihr DreamHack Masters Malmö 2016?



Geschrieben von DasiN

Ähnliche News

Kommentare

 
1

#1
Strikerking schrieb am 17.04.2016, 22:24 CEST:
NiP is back! GOD NiP!
#2
snake-41 schrieb am 17.04.2016, 22:25 CEST:
nett. erstes Tunier mit pyth und sicher einem Mega coach im Hintergrund!
Haben alle mega gespielt.
ok ohne fnatic, ok astralis war bAd, ok kein Major, aber trotzdem nett
#3
SAGA- schrieb am 17.04.2016, 22:25 CEST:
verdient <3
#4
Edelmann schrieb am 17.04.2016, 22:27 CEST:
NIP MAGIC
#5
stefanomazz schrieb am 17.04.2016, 22:27 CEST:
snake-41 schrieb:
nett. erstes Tunier mit pyth und sicher einem Mega coach im Hintergrund!
Haben alle mega gespielt.
ok ohne fnatic, ok astralis war bAd, ok kein Major, aber trotzdem net


Navi war im Finale im Major und NiP hat 2:0 gewonnen also es war eine sehr starker Auftritt.
#6
chrizziu1337 schrieb am 17.04.2016, 22:28 CEST:
Geiles Finale! Endlich mal wieder ein spannendes Finale!

Gj NiP!
#7
KINGd1zzY schrieb am 17.04.2016, 22:29 CEST:
GG WP!
#8
aKaToti schrieb am 17.04.2016, 22:31 CEST:
War ein großartiges Spiel :) NIP verdient gewonnen -großartig schön dass sie ein solch großartiges Spiel angeliefert haben,allen navi gibt das easy zum trotz :D
#9
DannyLog schrieb am 17.04.2016, 22:31 CEST:
jaaa digger jaaa!!
#10
ShAd_1337 schrieb am 17.04.2016, 22:35 CEST:
snake-41 schrieb:
nett. erstes Tunier mit pyth und sicher einem Mega coach im Hintergrund!
Haben alle mega gespielt.
ok ohne fnatic, ok astralis war bAd, ok kein Major, aber trotzdem nett


das war nicht das erste turnier mit pyth, und dieses turnier war ein dickes. direkt nach den major in der tier stufe
#11
karotte5 schrieb am 17.04.2016, 22:41 CEST:
Super Spiel NiP! Verdienter Sieger :D
#12
GEXOOOOO schrieb am 17.04.2016, 22:42 CEST:
moses: "if nip really get their swagger back the scene is in trouble" :]

lange nicht mehr so ein geiles finale gesehen <3

xizt & GTR absolut godlike
f0rest top awp
pyth grundsolide vor allem mit AK einige schöne entries
friberg auch endlich wieder fast alle wichtigen frags gemacht und ein paar kleine clutches

<3 <3
#13
Danny Banana schrieb am 17.04.2016, 22:45 CEST:
Absolut geiles Event mit einem traumhaften Finale! :)
#14
mooLai schrieb am 17.04.2016, 22:46 CEST:
für mich hat Xizt das Spiel hier entschieden. So viele Keyfrags. Freue mich sehr für NiP, hoffe sie arbeiten noch weiter an sich, denn man kann sich immer verbessern =)
#15
chrisM schrieb am 17.04.2016, 22:53 CEST:
gg an NiP freue mich für die Jungs ;)
#16
Mr Crawfish schrieb am 17.04.2016, 22:59 CEST:
so verdient, NiP is back!! <3 :)
#17
msi schrieb am 17.04.2016, 22:59 CEST:
Nip gewinnt
Godsent gut
Tyloo gut
Mouz gut
Lumi schwach

alles gekauft!
#18
PoKuZ schrieb am 17.04.2016, 23:09 CEST:
Preisgeldranking für April anpassen :)
#19
SenSeNN schrieb am 17.04.2016, 23:30 CEST:
msi schrieb:
Nip gewinnt
Godsent gut
Tyloo gut
Mouz schwach
Lumi schwach
alles gekauft!
#20
crovvley schrieb am 17.04.2016, 23:37 CEST:
Geiles Finale. Wenn Nip jetzt noch wieder etwas konstanter wird, könnten sie bald wieder ganz oben stehen, die Dreamhack war doch schon mal ein super Anfang ;)
#21
PPusher schrieb am 17.04.2016, 23:39 CEST:
Believe in Nip!
#22
Corez1337 schrieb am 18.04.2016, 00:12 CEST:
endlich mal wieder <3
#23
Tyrann999 schrieb am 18.04.2016, 01:08 CEST:
Verdient gewonnen schönes finale hat sich sehen lassen.ggwp
#24
87-0-0 schrieb am 18.04.2016, 01:54 CEST:
Endlich kann sich f0rest mal wieder ordentlich rasieren :)

GG WP
#25
Dannix schrieb am 18.04.2016, 07:18 CEST:
XXXpected
 
1
 

Du bist nicht eingeloggt! Um einen Kommentar abzugeben, kannst Du dich hier anmelden.
Freaks 4U Gaming © 2012-2019 by 99damage.de - All rights reserved. - Staff - Impressum - Datenschutz